Skip to main content

Full text of "Bilder für die Jugend /"

See other formats


r — ;> 



S5Uia für f>te 3ugen& 



3 w e i t e v & a n t>. 
i t 12 Tupfern. 

8 e i P J i */ 
bei; @ e o c o. 3 o a c& i m 6 6 f d) c n. 

1830, 



. Formen 



Digitized by the Internet Archive 
in 2013 



http://archive.org/details/bilderfrdiejugen21houw 



3 n M 1 1 



Seite. 

i. Sfe ^Barenburg. Crin i)M)rd;cn oo» @. »on 
$0ttl9<t(b . , . , i- 

n. ©iegunb Meegen. £iM4bIuuq wnQl) ailotu 
von ObWmet, ße&orne ©pobr. . . . 75. 

in. ®te ©crf&bnung, £>rama (u jiwi tfctcu , Don 
t. von £oun>aIJ> 107. 

i v. diiütet nid)t <Jr jdljluna t>on GNrfottcvon 
©Iümer,gcborne ©pobr. * 150. 

v. 2)aö &tc!Itcbd)cn. Sin 2u(lfptcl fa §H^I Steten, 
wn <5. von §onn>alb ist*. 

vi. Erinnerung au unvergefiltcbc QJJenfc^en. . . 283. 

1. SBtHa be£ @tcero 285. 

2. 3H6rec^t 2)ürer'ö ©Mb auf bem @t. 
3obannte*.fttr4l)ofe ju Dürnberg. . . 288. 

3. Sfflanb'tf @arte«0<utf 8 12. 

4. ^bilabelpbta 817. 

5. «Bero fernen tn ^frajuun, . . . 321. 



Die & ä vc xt b u r $ 



£ i n 9K a fj v d) e n. 



QMIbcr f. I). 3«Qfnb n. 



1 



3fuf emec fyofyn walbbewachfenen geltffuppe 
tag ein alfeg einfameä ©chlog, bie Sparen* 
bürg genannt. Sic reiche gamt'Iie, ber @5raf 
üon $tlfau, welcher e$ $ugefjorte, trotte 
jebocf) auf ihren anbern grogern 25eftöungen, 
unb fd)on ferf $?enfchengcbenfcn hatte fein 
93?itglieb berfelben längere Seit bafelbff $u* 
bringen mögen, üftur ein alter ^a(?eüan t>er* 
lebte hier feine einfamen Sage, unb würbe 
bisweilen nur Don neugierigen Sieifenben be» 
facht, bie ftd) in bem (Schlöffe herumfuhren 
liegen, unb mit (filier 23ewunberung bie $war 
altertümliche, aber fdjone (Einrichtung befiel* 
ben betrachteten. £öcnn bie gremben nun ihr 
(Erflaunen baruber nicht jurücB hielten, bag 
in bem gdnjli'd) unbewohnten ©ebdube ftch 
alXeö boch fo wohl erhalfen finbe, fo lächelte 
bann ber alte $a|Man gcheimmgpotf, unb 
gab $u vernehmen, wie bieS wohl in ber 
Bauart be$ 6chloffe3 liegen möge, bie ohne 

I * 



4 



Weitere^ Suf&utt fid) fefbfl erwarte unb nid;t$ 
$u ©runbe ge&cn tafle- £>ie Seure in ber 
2ßadjbarfd)afr tvugfen aber n>o&T , tt>a$ er 
meinte; benn ba£ (Sd)Io§ ffanb längfl in bem 
Sfcufe, bag c3 fcon ©elftem bewohnt fei; ber 
$a|Man fcatt* aud) einmal auf einer Qod)* 
feit, $u »elcfyer er im nddjffen (Btäbtcfjcn 9c* 
6cten trorben, bei einem ©fafe SBein einiget 
babon »erlaufen raffen, ja er ^affe fogar, atö 
feine beiben %ifd)nad)baru, ber alte penfionirte 
gorftinfpeecor unb ber aufcjeHdrte BtabU 
rid)fer ftd) Ü6er bic %Ko$Ud)hit t>on ©eifler* 
erfdjeinungen geftritten, in ber SSeinbeaeiffc* 
runa, bem ©freite baburd) ein (£nbe $u ma* 
cfcen gefucf)f / ba§ er ftd) auf bic ©eite be£ 
alten gorfimanneS gcfcftlagen, mit ifjm ben 
Silben Säger, ben fd)tt>ar$en Srrftifd) u. f. n>. 
in 6d)u§ genommen, unb cnblid) jeben, 
b;r an folebe £>inge nid)t glaube, feierlid) 
eingaben, bie ndd)ffe Sftacbf auf ber 2>dren* 
bürg Zubringern S5on ber ganzen ©efett* 
fd)aft aar tiefe (üinfabung $n>ar mit 6d)fteu 
$cn entiebert tvorben, tteil man ftd) eineS 
geheimen ©raucnS babei tu'c&f ertve&ren konnte, 
ber Äaffetfan aber, tvar nur nod) bvin$cn* 



5 



ber gegen bett (Stabtndjfcr torgerüeft, fo 
tag biefer, um feinen $Rutl) $u behaupten, 
enblid) m'cfjt langer autfroeidKn tonnte, fon* 
bern al$ bie ©efeflfdjaft aug einanber gegan* 
gen war, fid) tvirfftcf) mit bem $afMan auf 
ba£ <Sd)(o§ 6cgcben f;atfe. SBtc er aber borf 
bic 3?ad)t $ugcbrad)t, unb roa$ er bort gefcs 
fjen, blieb ein ©er)cimni§j nur (leg bic $5er* 
ftdjerung, ba§ er lie&er 9?ad)fftdd)ter im &tabu 
tfen, al£ Äaffeflan auf ber 25urg fem mochte, 
auf manche unerfreuliche fcielfeidn fd)auber* 
l)afte (Erfahrung fc&Ueßen. <So fTanb c£ um 
bic ge&ei'mntgöotfe unberooljiUe SBurg, al$ ber 
je£igc SBeftger berfelben ; ber alte ©raf fcon 
^)i(fau, tfarb. €r hinterließ ^mt) Oofjne, 
Don benen ber dltejlc ifjm im 23cft§ ber gto* 
fen 9ftajoratg *©ufcr folgte, ber jüngere 
aber mit Manien £Btlioalb, nur bieg ein« 
famc ©c&Ioß, bie Barenburg mit feinen Um- 
gebungen alß £rot&eil erlieft. 

523 r r 1 6 a I b ffanb atß Ga&allerte £)f* 
ficicr unter bem Speere feinet 5v6nigS> er hatte 
mandjen ruhmlichen $elb$ug mitgemad)f, unb 
ftd) ein grogeS 2lnfcljen unter aÖfen feinen @am« 
meraben ertvorbeu > $umaf er frcf> nicht allein 



ü 



bttrd) ©cijleä&ifbimg unb Wlutl) au$t>iid)Mte f 
fonbern and) ein frof)e$ treuetf, tieffüf)(enbc$ 
£er$ ben greunben entgegen brache- 6ie 
fonnten, fie mochten nidjtg of)ne i(jn beginnen; 
er tvar bie SBurje t^rer greuben, ber 9latfj= 
geber m ernjtern Angelegenheiten , ba£ 2Sor* 
bifö t'5rc^ £fjun£ unb Jj)anbe(n$. 

21ber fett bem lobe feinet 2>ater$ unb 
ber Örbnung feinet 9?ad)la|fe£, war eine be* 
beu(enbe 2>erdnberung mit if)m torgegangen, 
feine ©timmung mar ernjler geworben, er 
$og ftd> oft auS bem greife ber greunbe $ttf 
xM, fiteste bie (£infamfe;t, unb befestigte 
fid) fajt au£fd)(ie§(id) bamif, alte Rapiere unb 
Urfunben $u burd)(efen, bie er fid) au£ bem 
2lrcr)itte feinet (5d)fojfeg fjatte $ufd)itfcn (äffen. 

23et biefer 2>efd)dftigung traf iljn einfl 
fein vertrauterer greunb unb treujter Waffen* 
bruber, ber Hauptmann von SDfarfjeim; 
er far) bie fünftem Wolfen auf 2Bt(iba(b'£ 
6tim, unb rote er m (;a(6er gcrffreutljeit bie 
Rapiere bei (Seite fd)o& unb ijjn faft betritt' 
fommte, al$ (tore ifjn ber 23efud) be£ greunbes. 

„SöaS t'jtSirbenn?" rief$? arfjeim! unb 
fagfe feine £anb. „©er Xob Seinem 2>ater$ 



— 7 



mag Dir, bem reMtdjen 6or)ne, n?or)l fe&r 
$u £er$en öef;cn / a6er rocnn aud) ber @cf)merj 
um bcn 23erlujt geliebter 3)crfonen un$ in 
ben greubenbed)er bcö £e6en$ tvieberljolt nod) 
bie tropfen einer (jeiligen 5öe&mut& mtfd)t/ 
bamit fit btc <5eele roie eine 5Ir$enei (Warfen 
unb bie fd)6nen gar&en ber Erinnerung im* 
mer n?icber auffrifd)en mögen , fo t>erbu(lert 
biefer ©djmerj boef) nicr)t baä (Bemtitr), fo 
tagt er boef) nicf)t fünftere SBolfen fortwar)* 
renb ü&er bie fon|t (jeitere ©tirn, fo Der* 
fcfyließt er bod) niefct ba$ ^erj bem greun» 
be^ufprud). mu§ bir bafjer nod) etroa$ 
anberetf auf ber 6eele liegen, ein tiefet un* 
erfrculid)e$ ©er)etmm'§; benn meine ©djulb 
fann e$ nid)t fein, unb meine greunbfdjaft 
$u Dir giefct mir ein 2vecf)f, Did) barnacr) 
$u fragen!" 

SBtli&alb feuftte tief auf, far) bann 
bem greunbe lange in$ 5luge unb fagfe enb* 
lief;: „3a, Du (jaft ein 3ved)t auf oCfes? n>a£ 
mid) jegt fo tief behtmmerf, eä gef)t Did) fciel* 
letdjt näf>er an, alß bu glau6|r, barum toia td) 
nicfyt langer fd)tvetgen, Du foH|t affeä wifien." 

,,D}acr) bem Xobe meinet SSatcrö ftnb 



unfere großen gamtlicn • £ebne meinem äffe* 
ften 25ruber $ugefaflen, icfy hingegen babe 
nur baß alte ©d)fo§, bte Barenburg, mit 
feinen Umgebungen alß (Eigentbum erhalten. 
£)a e£ entfernt ton ben jpaupfgütern meinet 
Vßatnß lag, auf benen id) erlogen würbe, er 
fclbft cß aud) niemals, fo lange icf) benfen 
fann, befucfjfe , fo blieb c$ aud) mir fremb; 
icf) tattntt eß nur auß einer 3cid)nung, bie 
im Jimmer meinem 2>atcr£ bing, feine buffre 
abgefdjicbne Sage barpettte f unb bie wir 
5tinber immer gern befrachteten, um mand)e$ 
Slbentbeuerlic^e babei $u träumen. 3e§t 
nun i|? biefer Ort mein (£igent(jum geworben; 
aus betf Safere papieren ^abc id) mid) übet* 
jeugt, ba§ bie €infunfte bafcon wobl juret* 
d)en würben, ben gnugfam unb einfach h* 
benben 95e(i§er bort $u erndbren. greubig 
erwarte in mir ber ©ebanfe: 3e6t enblid) 
wirft bu beinern £cr$cn folgen unb bem 
$?dbd)en, baß bu (dngft fd)on (icbft, ©eine 
ipanb bieten fonnen; bann wifl|t bu bie 
SBajfen ntebcrlegcn, unb in bie fcerlagne ebr* 
wurbige Barenburg ein frofjctf f)aüslid)cß f 
glucflidjeä Seben einführen! — Unb wen td) 







mir $ur ®efa(jrfinn meinet £e&enS $u erttdf;(en 

gcbad)te/ fott id) fte £)ir nod) erfl »en« 

lieti/ trüber?" 

SD?arf)eim reichte i&m bie £anb unb 
fagte: ,,3d) tveig e$, £>u fie&ff meine ©d;tve* 
fter 6ara!" 

„3a, icfj Iie6e ftc mit treuem Qti$m\ 
fu&r 3£ili6alb fort. 3d) Reffte in ber $er* 
emigung mit if)t mein ^6d>ffe^ ©I&cfi aber 
and) tiefe fd)6ne menfd)tt$e Hoffnung fott 
nidjt in (Erfüllung ge[;en!" 

„Unb warum nid)t? rief 93?arf)cim! 
»aö freUt ftd) ifjr in ben £8eg?" 

„(Efroaä, ba$ tvofjl auger ben (Srin&tt 
unferer 5vraft liegt! * fuf;r Sog i r f 6 a I b ernft 
fort. — „ 3d) &a(fc an ben alten 5vajMan, 
ber jcneS 6d)(og bort in 2lufftd)t r>dff ^ ge* 
fd)rie&cn, t(jm meinen tylan 6efannt gemadjt, 
if;m aufgetragen, bie nötigen <Einrid)rungen 
ju meiner 2lufna(jme bort $u beforgen; — 
allein ioeldje 3cad)rid)ten (jabe id) t>on ijm 
erhalten?" — 

( 1 1 6 a l b reidjfe mit biefen SSorfen 
ben SSrief bc$ Äatfeflanä bem greunbe f)in. 
SRar&eim &a(tc fön aber faum fluchtig ge* 



— 10 — 

fefcn <\lä er lacfyenb ausrief; 2Bre! ©cfflcr* 
erfdjeinungen, 6pucfgefd)id)ten , t>tc ber öffe 
blobjmnige 50?nnn bort erlebt f)aben will, 
unb biefe machen £>ir (Sorge! 6tnb nid)t t>on 
ben meinen alten (SdjlofiTcrn fofdje (Sagen im 
Umlauf! ^albgtebt c£ bort eine 9)?ar£erfammer, 
ober eilt 25urgt>erlie§, reo man noef) bei D?ad)t 
^etilen unb gdljnflappern hernimmt, ober e£ 
geljen leidjenfjafte 9ftond)e um unb heften bie 
5£cftt>orf)dnge weg, ober e£ $ud'en bletdje 
£td)fer burd) bie Oobctt gimnicr unb auf ben 
SBanben lieft man furchtbare Söortc in feu* 
riger ©c&nft!" 

„£)aS alfe£ würbe mid) nidjt beforgt 
mad)en, fiel 533 1 U b a I fc» ein, ba$ l;abe id) 
bem ÜUten bort aud) fdjon entgegnet, unb tym 
befohlen, bennod) meinen Eitlen $u t>oll$ief)en. 
Ottern flatt jcbeS weitem (£inwanbe£ l;at er 
mir au$ bem 3lrd)tt> ber ^Barenburg 2lctcnffücfe 
$ugefenbcf, rooburd) bie (Sadjc auger allen 
Streifet geflellt wirb; meine adjfbaren 2Sor* 
fahren r)aben %ki ntebcrgelegt unb foft eitlid) 
bewarft / wag fte bort ®d)anbct1)aftt$ erfahren. 
Q33te fann id) ein SBeib, ba£ id) liebe, in 
foldjc Umgebungen, ja id) will c$ auSfprc* 



1 1 



d)cn, tu ctn folcfyeg ©pucffod) einführen 
wollen!" 

SOJar^cim warf einige 25licfc in bie 
alten Siefen f unb fdjutteltc bann aud) bebenllid) 
ben Äopf. „£)a$ i(l arg! fagte er, allcrbingg 
ctwa$ ar<j ! aber trog aller ipodjadjfung gegen 
•Derne 2Sorfat)rett, bleibe idj bod) bei meinem 
(Spruche: mein Jper$ glaubt nur, wa£ meine 
SJugen fer)crx ! £)en £al$ wirb eö ung ja nidjt 
fojTcn, 25ruber, unb bt'e falten ©djauer fcer- 
gelten ja aud) lieber, wenn nur erft ber warme 
Sag fommf. £a§ unö nad) ber Barenburg 
felbjf fjinretfen, fefjen, l)6rcn, prüfen, unb 
bann (janbcln- £ier i|f meine £anb, id> bu 
gleite £)id), e$ foll ein ritterltd)e$ Slbentfjeuer 
Werben!" 

Söilibalb fd)lug ein, bie SWfe würbe 
ndljer befprod)en, ein Urlaub auf t>ieqcfjn er* 
Beten, unb fdjon am folgenbcn Sage fagen bie 
greunbe wof)l gerutfet unb bewaffnet auf ifjrcn 
SKojfen fcon einem einigen Liener begleitet, unb 
xitttn in gefpannfer Erwartung ber 25ergge* 
genb $u, in weldjer bie Barenburg lag. 

2lm briften Sage er|f langten fie fa btn 
Slbenbjiunben t>or bem alten einfamen ©djfoffc 



12 



an. (£$ mt ein raufte« Qlpriftag, Sdjnee* 
Mb 9fce0enfd)4uer jogen fcorüber unb burd)* 
nagten bie Detter, bei' SEBmb fauftc bttrd) ben 
f)of;en gorfl, unb ttuc bie Stimme einer ein* 
famen £Scf;frage tonte ba£ Seufie» ber t>er* 
rodeten t)on Sturme f;m unb fcer getriebenen 
gaf;ne be$ 6cmooc>ten 23uvgtf)urmc$ burdf) bte 
@inobe. £)er 35^0 jum ©cfjlofie war mit 
©effrtpp unb (jo&em Traufe Dcrtradjfen unb 
geigte, bag er lange nid)fmef)r befaf;ren trorben 
war« 3eßt hielten unferc Sfccifenben enbftd) 
t>or ber fcerfdjloffenen Oe&cn Pforte, <£rfi 
nad) bem fte mcljrmal bte $h'ngc( 30509011, 
würbe Don bem £f)ormart geöffnet, nad) ifjrem 
25egel)r gefragt, unb ba fte t'Orc Dramen ge* 
nannt Rotten, bex- <£inlag gemattet. 2Iuf bem 
Sd)fogf)of eilte ber Sva|rcffan jjerfcet, feinen neuen 
©ebicter mit fdjulbigcn üvefpeet $u empfangen. , 

»gier, 2tftcr, bin id) fcl6(i!" rief if;m 
Söilibalb entgegen. „Seine Briefe, teilte 
Slcfcnflucfe waren für mid) nur tobte 3eucjcn ; 
id) mugte meine 25urg fe(6(t fcf)cn, unb triffeu, 
wer mir mein (£igentf)um ftreitig mad?en »iff! 
So bin id) benn mit frohem SRutft fcicrfjcr 



— J3 — 



geritten , unb' trete unter ©ofteg 6d)u($ jc|t 
and) mit frohem ©ei|t in meine £eimatf)!" 

£>cr 21 Ue beugte ftd) ehrerbietig auf bie 
£anb fernem £errn unb fagte : ,,3d) (jeiße €w. 
Knaben mit treuem £er$en wiüfommen! £)em 
S35i'ßf0ttime» folgte aber biö&er immer gar 
6a to fcatf Scbevoof)f, möge e$ cnblicf) anberS 
»erben ! " 

(Er Anbete hierauf ein $aar Äer^en an 
unb fuljrfe bi'c greunbe burefy bie Ärcujgdnge 
beä @d)fo|fc£, in benen c£ fdjou %lad)t ge* 
worben war, nad) einem großen Stornier, wo 
er in bem weiten Marmor Kamine t>on bem 
S&orwart ein (jefleg geucr anjunben ließ, wäl)* 
renb er felbft mehrere 2id)ter auf bem fd>n>er 
fcergotbeten $ronfeud)fer anffec&e, um ba$ 
fcße große Stornier m6glid)jt $u erleuchten. 

£cu grennben warb e3 f)ier balb red)t 
befraglid), unb ein frugale^ ilbenbbrobt, Wcld)e£ 
bic grau betf 5vafMau£ atöbalb auftrug, (jatte 
fönen nod) einmal fo (jcrrltdj gefcfymecft* 5Me 
ernfte ©timmung wid) nad) unb nad) einer 
fro&fidjen Untergattung, unb alß $wei iofibare 
heften aufgcffapclt worben waren, ber Sa* 



14 



(Man eine fllbcrne 3?adjtlam'pe augejünbet, 
unb mit bebenflid)er 9)?tene gefragt fjafte: 

„06 ber J&err ©raf Dieffei^t befehlen, bag 
jemanb nod) im 2>or$tmmer fdjlafen fod?" — 
(Entgegnete biefer: 

«3d> (jabe nod) feine 8 uff $u fd)lafetn 
©cbaff un£ eine 25on>lc warmen 9)unfdj, unb 
fomm bann felbjl, 2Ufer, um ein <3laß mirjiN 
trinken! 3fd) mag c^cr Oier nicfjt ruf)en, biß 
id) nid)t auß deinem 9)?unbe nafoere 2luffd)lu|fe 
über bie ©e&ctmnifie bicfe£ (Sd)Iofle^ erhalten 
f>abe!" 

„Wer e$ i(l 3?ad)t! fprad) ber ^aflelTan; 
unb bie Sftadjt f)at (eifere £)f>ren al$ ber 
Sag!" 

„<5o mag pfe un$ ^u^oren!" ermieberte ber 
©raf läd)clnb. „©cl; nur, 2Uter, unb erfülle, 
xvaß id) bir befohlen! u 

£)arcurbcbalb bie bampfcnbeQ5oivle (jcr6et 
gebracht j bie grettnbe fegten ftd) an ben Ga- 
llun , in ttcld)em baß geucr auf£ neue ange* 
fd)ürt rcorben, unb ber ^aftellan mu§te fid> 
aud) feinen ^tul;l (jerbei (jolen. 211$ SÄ a r & e i m 
aber bem Stcitfnccf;f, ber eben baß gimmer 
t>crla|Tcn tvodte, bcfa&l, t>or allen fingen bie 



gefabencn jpitfolen au$ ben ©oftein herauf $u 
bringen! fprad) bei: 5?afMan leife: 

„Waffen (Ew. ©nabett ba$ ©d)ieggettKfjt 
lieber in ben Stiftern fttchn- Staffen beuten 
immer auf SDttgtraucn ober 33cfotöni§f unb 
fceibeä mug man &ter ntd)t geigen. 5lucft i(t 
e$ bod) um bie fdjonen Xapefcn feftabe, wenn 
man $toctfIo£ in ben Stromern fliegen 
toifl!" unb hiermit nafjm er eine Äerje unb 
leuchtete fcfttoeigenb an ben Södnben fjin, too 
man nod) beufltd) genug bie ©puren mehrerer 
$ugem ernannte, bie 6ebeutenbe S6d)er in bie 
Tapeten gefcfyfagen Ratten, auf rceldjen fef)r 
funjlltd) eine 25ärenjagb bargejMt tt>ar. 

» £>iefe Seichen ge&en afferbingg $u erfennen, 
n?a$ (;ier gefdjefjen ijt", fagfe SR ar (je im. 
„216er mtyalb, after $na6e, &a(l bu un$ benn 
gerabe in bie^ Simmer gefüfjrt, wo man ©djieg* 
ubunaen galten $u fja&en fd)eint! ©ie&t e$ 
im ©cfyfoffe feine Kammern bie ein ru^tgerc^ 
SJnfefjen (jafcen?" — 

5 >€$ i(l bie£ bag fceffe unb Bequemte 3iro> 
mer im Stoffe! entgegnete ber $a(Man. 
£errn ©rafen fcodtfeeliger £crr 25afer 



— IG — 

unb ©roßöafer f;a6cn aud) frier (ogirt, unb 
fabelt mehrere fcon jenen kugeln bort — 

„Die Spiflolen foHen m ben halftern 6lci* 
Ben!" htfaU ber ®raf bem 3veitfned)(e ; „in 
meinem eignen £aufe 6raud)e id) anerbingg 
feine Waffen, ba t»ia id) mter) ftdjer bunfen. 
216er jegt 2Uter, fu&r er $um ftafietfan gemenbet 
fort, jegt wirf aUc £ebenfen, aCfe 3üicffTd)fen 
bei (Seite* drrfiiffe nur ttag £)u mir, deinem 
«frerrn, fdjulbig biff, imb enfbeefe mir atfc£, 
tta£ £)u über biefe 25urg tveigt, unbroaS£)u 
in deiner fangen (Emfamfcit frier gefefren unb 
erfahren fraff ! " 

£)cr STaftetfan Derneigte ftd), frofr bann 
fein <3la$ empor unb fagte feicrlidj: „$luf 
ba£ Söofrlergcfren meinet önabtejen jjerrn, unb 
ba£ er griebe frier fmben möge!" — D?ad) 
einer $aufe, in rcelefrer er ftct> $u freftnnen 
fefrien, frob er eublicfr fofgenbergeffalt $u er* 
Safrien an. 

„$U$ öor mehreren fruubcrt 3afrren biefer 
5Balb eine nod) t>tel grogere QBilbntg toar, 
neben bem eblen SOßifbe auefr noefr mand;erlei 
reiffenbe, Wutburffige Xr)iere if)ren 2Iufentfraff 
barin genommen fratten, unb auf bicfemgelfen 



fid) nod) feine ©e&dube erhoben, ba war (£w. 
6naben 5l!)nf)err, ber ®raf Sföar &on $f(- 
fau, wegen feiner befonberä wichtigen unb 
ritterlichen £)ien|te fcon be$ 3vaifcr£ Sttajeßdt 
mit biefen grogen Salbungen beliehen worben. 
(£$ woUtt berfcl6e nun and) alßhalb eine große 
3fagb bavin anfMcn, benn t$ fjatten bte 6e* 
nad)6arten £)rtfd)aften fid) mit bn'ngenben 
bitten an tf>n gewenbef, bag er baß Mlb, 
weldjetf tljnen bte <5aattn $er|fore, in efwa$ 
bdmpfen, ganj 6efonber£a&er $wei groge Sdren 
erlegen mod)te, bte nid)t allein in ifjre beerben 
ein&rdd)en, fonbern felfcft fid) in bte Dörfer 
wagten unb baß Seben ber$?enfd)en 6ebro(jfen; 
unb al£ nun enbltcfy etnc£ 9)?orgen£ ein armc£ 
junget £Bet'6 erfcfyten, fid) t)or bem (trafen 
nieberwarf unb tfjm unter taufenb £()rd* 
nen berichtete, wie in fjeuttger 3lad)t ber 
grimmige &dr t(jr $nd6letn au$ ber SBiege 
gcftofjlen unb bamtt in ben SIBalb .gerannt 
fei, ba würbe baß £er$ bes 6rafen berge* 
ftaft erfd)ütrerf, bag er fel6ft baß J?uft&om 
t>on ber 5Banb rig, um baß S$aUo $ur 3fagb 
Su blafen. 516er er fonnte fcor SBefjmtttfj m'd)t 
Hafen über ben Sammer be$ 2Bei6e$ unb er 
Silber f, b. Sugenb. u. 2 



— 18 — 



reiche ba£ £orn feinem greunbe, bem Rittet 
fcon ber 2$ ei (je, ber Mieö bie 3dgcr bentt 
auef) aläbalb $ufammen, unb affc^ogen f ampfluftia, 
in beti tiefen 2Balb. £)er @raf a6er tfyat ba$ 
©elu&bet „bag er ben Sßalb nidjt ef)er »er* 
laflen wolle, alä bis ber 95dr erlegt fei, unb bag 
er auf ber Stelle, wo biefer glucflid) gefaßt 
Worben, ein würbigetf £)enfmal biefer X^at 
crricfyfen werbe!" Unb btc 3agb begann; &ief 
be$ ebten £8ilbe£ würbe mit $feil unb 25o* 
gen unb Söurffpieg gefaßt, aber bie Q5drcn 
fanb man nirgenbg. ©cljon neigte bie (Sonne 
ftcf> (jinter ben SBipfeln ber SBdume, unb auf£ 
neue würben bie £unbe in£ £)icfigt gehegt; 
auf$ neue jagten fie einen f)ocf)geweif)ten £)irfcf) 
barau$ fcerfcor, unb weit ben übrigen fcoran 
fprengte ber ©raf iljm naefy, i(jn mit bem 
28urffpie§e $u erlegen. £>a trat ifjm pl6§lid) 
bie Butter be$ geraubten $inbe$ in ben 5Beg; 
aud) fie (jielt einen SBurffpieß in ber £anb, 
baS lange £>aar flatterte im SBinbe unb @e* 
fld)t unb £dnbe bluteten fcon dornen $crrif* 
fem „$ßa3 jagt 3(jr bem j?trftf>c naef)?" rief 
fie* „5BaS burcf)to6t t&r ben SBalb! — 60 
werbet 3^r bie SBdren unb mein 5vinb nimmer 



19 



fmben ! 3d) bin (£uren hoffen nacfygcfaufen, 
unb m$ i(jr ntd)f crfpd&ef in €urer SagMuff, 
bag bat 9)?utterangft unb £tcbe crfaufc^t- — 
5öci'ttcn burcf) baß Olafen £urer Horner, 
burd) ba£ 6ebett Grurer Siuben, fcabe td) 
von fem (k* bie ttemenbe ©fimme meinet 
$mbe$ vernommen, ©enng nod) lebt cö! 
aber fem Shtgenbltcf i(l $u verfa'umen. SBolIf 
3fjr mir eS retten Reffen, fo folgt mir un> 
t>er$tiglid)!" 

„Unb ber ©raf twnbete fem S^og unb 
ritt ber Butter nad), bte burd) £)orn «nb 
©ejfripp vorauseilte, unb nur btärcetlen flehen 
blieb, um auftuf>ord)en nad) ben $Iagetonen 
au$ bem 2öalbe, bte nur fte t>ernaf)m. ©o 
gelangten fte an ben §uf? btefc£ gelfen, unb 
bte Butter rief: „bort oben bot' i'd) ba£ 
SBetnen meinet $inbe£, bort oben muß bie 
£>6()le ber Sßären fein!" ©ie flimmte eilenbtf 
ben gelfen f)inan unb fyattt bte (Sptge bereite 
erretd)t, c(je ber ©raf vom Svoflfe abfpringen 
unb t'fjr folgen fonnte; ba aber brad) au$ ben 
geläfpalten, too fit bei tyren eignen Sangen 
ba$ geraubte Sinb verborgen, bte alte Södrm 
beitfenb hervor, (türmte fld) auf ba$ 2Betb, 

2* 



— 20 — 



unb e£ begann cm furchtbarer Äampf ^i* 
fchen ben bei'bcn ©töttem. SDfe grau (jaffe 
ber 53arm ben Söurffpieg $tvar tief in bie 
25ru|t gebohrt, aber fle roar t>on ber £a(f 
berfelben bennoch $u 23oben geroorfen roorben, 
fte fubitc ftct> t>on ben gewaltigen Sagen eng 
umklammert, unb fd)on bie fdjarfen 3^!)^ fa 
ihre 2>ruft gebrückt; £)a erreichte ber ©raf 
eben ben $ampfplag, er (lieg fernen gang* 
jtaftl burch ba3 £er$ ber 23drin unb rettete 
fo bie mutherfulfte Hutten aber fattm erfreute 
er ftcf) bc3 ©icgeS, als er ftcr> pTogficf) fcon 
r)inten mit riefiger ©eroalt umfagt unb jtt 
E5oben geworfen fitste* £)er alte furchtbare 
S3dr nehmlid), roar auf baS ©efjeul ber Carinii 
herbeigeeilt, unb fud)te nun, $ur hoffen 
Söuth entflammt, ben £ob bcrfelben $u rädjen; 
mit feinen lagen hielt er ben ©rafen feft um* 
flritft, unb pregte ihm bergejtalt bte £ruf! 
jufammen, bag ihm baS Sblut emporquoll unb 
ihm bic ©inne faff Vergehen rooirtcn. (fr 
hatte ber ©eroalt beS grimmigen Zfyictrt u\u 
t erliegen muffen, benn baS 2£etb roar nicht 
alSbalb auS ben flauen ber Slrfa befreit, 
al$ fte alles anbete um fleh h^ 4 ttergcffenb in 



— 21 — 

i 1 

bie Sctöfcf)fucf)£ gefprungen war, um bort f&r 
weinenbetf $inb $u fuc&en f wenn meftt ber 
«Kiffer t>ou ber 2öei(je, ber treue greunb m 
ber 3?otf), erfcf)icncn Ware unb beit 5?ampf 
mit ben 53drcn auf (td) gebogen fjdfte. (£r 
mir war ber ©pur be£ ©rafen gefolgt, i(jm 
nur war ba£ jpeufen ber Mutburjtigen £()ierc 
ba£ 3cid)en ^ ©efaf)r feinet greunbetf ge* 
wefen, unb ob er gleid) feinen SangjTa^ auf 
ber 3agb werteren unb feinen Söurffpi'cß 
bereite t)erfd)oj]en (jatte, fo |htr$te er ftcf> boef) 
mutfrig unb nur mit einem furjen £)ofd)e in 
ber jpanb, auf ben furd)t6aren ©ieger fet* 
nc£ of>nmdd)tigen Mutenben grcunbeS» £>er 
S3dr lief? fofort ton ben ©rafen ab unb 
jtre6fc biefen neuen geinb su umfafien, ber 
SHtttcc wid) tfjm aud) nid)t au£, unb fo in 
gegenfeitiger Umarmung , 25ru|f an 23ruft mit 
bem Untrer, brutfte er i^m ben £)old) wie* 
bcrf;oIt in bie Svib&en, big ber 23dr unter 
grdglidjen ©ebrutt fcerenbete. QJud) ber ©raf 
war wieber $u ff cf> fcl6jf gefommen, unb af£ 
beibe greunbe (id) umfaßt hielten, unb $war 
ftart öcrfegf, aber bod) alß ©ieger bie groge 
©efaljr uberfafjcn, ber ff e entgangen waren, 



trat bte Buffer au$ ber geläfpaffe mit intern 
totebcr gcfunbenen Sinbe, unb rief : $,$Reitf 
$tnb lebt nod), td) (jabe e£ lieber! ©oft 
(jat e$ aud) in bcc ^po^fe ber Barett erhalten!" 
£)er Sittter lieg fein Jpuftfjorn erfcfyallen, btc 
3aa,bgefär)rfen fcerfammclten ftd) a^6alb auf 
ber 6pt(e be£ gelfen unb erfaljen mit (Erffau* 
neu au$ ben erlegten gewaltigen 25dren btc 
©cfafjr i(jrc$ #crrn. £>er ©raf aber fjafte 
nur 2Iugen für btc entjücfte junge grau, btc 
ifjr Äinb an btc Q5ru(l gefegt fyattt, wo e£ 
btc fuge Sfilcft ber Butter mit t'Ijrem 25fute 
t>crmtfd)f tranf / unb btc ffeinen £dnbd)en jit* 
ternb nad) t&r auätfreeffe. <£r befafjf einem 
$nccf)te au§ feinem ©efofge, baS 2Beib ftcf>er 
nad) £aufe $u begleiten unb wollte i&r eine 
£anb fcotf ©olbfrucfe fdjenfen. 516er btc ent* 
surfte €0tUtfer wieä baß ©olb fanft $urücf, 
fügte beg ©rafen £anb unb fagte: „3d> fjafce 
nur eine Keine £ütte unb ndfjre mtd) fpdrlid) 
mit ben deinen, aber wir fmb aufrieben unb 
je§t, wo mir ©Ott mein Äinb wieber gefd)cnff, 
bin td) reid) unb bebarf fetneö ©olbcä!" — 
hiermit eilte ftc ben Seifen fjinab unb ber 
£etmatf) $u, um bort betn t raufen (Satten 



23 



beu tvieber gcfunbenen Siebfing $urutf $u 
bringen. 1 ' 

„Der SÄuf bi'cfeö merfrourbtgen ßrreig* 
niffeg erfcf)ott bnfb rocit unb breit, unb e$ 
fanb ftd) ber -316t eineä benachbarten Sfoflerä 
bei bem ©rafen ein tmb fprad): „30r 
eine groge ©efafjr buref) ©otfeä ©nabe fteg* 
reid) berauben, Jperr ©raf, erfüllt nunmehr 
aud) (£ure ©elubbe unb errichtet tfjm su 
öftren ein rourbigetf Senfmal an jener 6täfte. 
£)er 25au eineg $lo|lerg ergebe ftd) auf bem 
breiten ©ipfcl be£ febauberfjaften gelfen, bamit 
fromme 9tt6nd)c ben Jperru unabläffig bort 
greifen mögen, tvo er (£ud) unb jener But- 
ter mit t&rem $inbe nur burd) ein SiSunber 
ba$ £cben gereffet (jat; ber groge £Balb aber 
ringg umtycr, treld)er biß jefct bie Ungeheuer 
ber Söuflc verborgen, roerbe baburd) geheiligt, 
tag er bem neuen Softer al$ (£igentf)um 
Pfaffe!« 

w $0?efae ©eltibbe toerbe id) erfüllen!" ant* 
rcorfefe ber ©raf> „aber m'd)f alfo, rote 3(jr 
tß meint, eljrrourbigcr £err! ©oft r)at un$ 
jn>ar auS groger ©efa(jr bort gerettet, aber 
uid)t burd) ein SBunber, fonbern twlmefjr burd) 



24 



baß, rcaß ber aflguttge (£d)6pfer fcI6(l in 
bic 9)?enfdjenbrujt gelegt Ijaf. Vertrauen auf 
üjn (n 3?otfj unb fn ©efafjr, feften Sttutfj, wo 
e£ ^Dicnfc^cnrcttung gaff, ^eilige SDiUftcrlicbc 
unb greunbeg £reue bi£ in ben £ob, ba3 
waren bi'e flarfcn ©cfrtlbcr mit benen er unfere 
25ruff becf'te, unb bc^^al6 will id) fein Softer 
für einfame bem £c6cn abgefd)icbnen 3)i6nd)e, 
fonbern ein ftattlid)t$ 6d)loß aufbauen, wo 
fommenbe ©efd)led)ter froftlid) woljncn unb 
unter ifjnen 9D?ut& unb ©ottfcerfraun, Siebe 
unb Xreue eine greiftatt ftnben, unb bic feclige 
gufriebenfrett mit ber jene$ SBeib mein ©olb 
t>erfd)mal)fe, t^ren 5l(tar grunben möge!" Unb 
hiermit lieg ber @5raf ben beleibigfen Qlbt jie&cn, 
unb gab 23efe(jl, auf bem ©ipfcl bc$ Seifen 
bte Barenburg $u erbauen. Slber bte 9)?ei(fer, 
benen btefer 23au ubertragen würbe, berichteten 
alöbalb, bag fie fccrgebltd)e 5Diuf;c anwenbeten, 
weil afleä baß, mal fie am Xage erbaut, 
be$ D?ad)f$ immer wteber serftort werbe; fie 
t>erfd)wicgcn aud) nid)t, bag jebcgmal nad) 
fcer geterabenb|tunbe im Jwieltdjt ber D?ad)t 
unb be£ lagcS ein grauet SDJäundjen bort 
erfc&eine, mit ernftcr SRicnc ben 25au müdere, 



— 25 — 



tmb mit feinem &abd)cn bic grogfen feß auf 
einanber gefugten (Steine wie Heine 53dtfc au&« 
einanber werfe, tmb öerfiefterten enblid), bag 
wenn bec ©raf &ier nid)t einen fmfaft ;u 
tbun wifie, fte ton bem 53au abffeljen mug* 
ten! — Unb abermals erfcf)ien ber $bt unb 
verlangte ben 25au cincä $Iotfer£, benn jene 
©teile bort, fagte er, fei ton ©eifern befcf]en, 
bic nur bem 2Bo&n(i6 ber beiltgen 93?6nd;e unb 
tfjren 25efd)Worungen weichen würben. 2lbec 
ber ®raf fragte bag 9ftoncf)$wefen, unb wicä 
ben 2ibt a&erniate mit ber (£rflärung $ttrucf, 
bag eä in ben ^lopern an bofen ©ciftcrn woljl 
auef) nid)t fefjle, unb bag er felbft fcerfudjen 
wolle, bie ©citfer auf bem ©drenfclfert $u 
bannen 1" 

„Unb fteben SRddjfe fcaf ber ®raf auf btefem 
gelfen t>erwad)t, unb ftebcnmal foff er fjter mit 
bem grauen SOIdnnlein gefprod)cn unb cß cnb* 
lid) in feiner wahren ©effalt, als ein fefioneS 
(Elfenftnb gcfefjen f>aben. 2öaS fte aber f)iec* 
äufammen öcr&anbclt, ifl ein tiefet ©c&cmmig 
geblieben, ber 23au beS (Sc&loffeä würbe jebed) 
aufS neue begonnen, unb niebt weiter gebort, 
nac&bcm bec ®raf in bem ©ntnbßeine ein 



grofM Pergament $ftifcf)en $rcci $?efaflpfaffen 
tnit fofgenber 3nfd)rift fjaffe einfügen (äffen: 

. „ „£tet / ivo etn Denfmal (tuftttbatm / 
„ fefter Söurg bei* ©runb(tetn liegt, 
„ „£at 90?iitterlte6 tutb ©ottvertraun 
„ „Uni) gr,eunbe$tre« im Äampf geffegt; 
„ „SSot: folget Stttgenb feftem ©itttf) 

(Jrltig bei* Ungebeuer 3Ö«tf). 
„ „Unb Ijter , wo balb m §mli$Uit 
„ „Unb 9)rad)t fo gttt« afö Gatter ftebt/ 
„ „£at feelfoe piifriebenbeit 
„ „Unb s&mntl) eu\\t ba<> ©olb verfd;ma'bt, 
„ „Unb bober felbft al3 ©ut unb ©elb, 
„ Wtöliä) (litte ©lutf gefreut. 
„ „©rttttt fetbte$.£am3 mir bem ctkut, 
,j „£)et immerbar auf (Sott vertraut, 
„ „Der red;t au<> reinem jperjen liebt , 
„ „2)er bte s«m £ob bie Streue übt ; 
„ „2>rum fei biet? £<m$ fortan geivetyt 
„ „9Zur fadem ©lue! ber $än$li<$)teit , 
„ „Semutbige gufrtebenljett. 
„ ,,£)od) wenn ba tudjti von btefem allen 
„ „eingeben foltt in bfefen fallen, 
„ 53 £o geb td&$ frei fiir 9?ad)t «nb £ag, 
„ ivobne brüm, wer null unb mag, 
„ „£y Seite gleid) ob 9??enfd; ob ©etft, 
„ „(So ivabr mein ^am' ©raf yiltau tyiftl 
„ „$od) fiel) biet? #aiiö tn ©otte» #anb 
„ „Sur Barenburg iverb' ei genannt!" — 



27 



„9?ad)bem man nun auf tiefe £Bctfe ben 
©rttnbflefa hatte legen (äffen, mürbe ber $au 
ungeflort öoüenbef. mdf)fte ber £err ©raf 
9D?a£ fcon <pUfau biefe 25urg fogar fc(6ft 
$u feinem Aufenthalte unb 6efd)Io§ aüf)(er feine 
Sage mit feiner geh'e&fen ©emaljlm in Svu^e 
unb gn'eben aufbringen. SDieS hier mar fein 
5Bofjn:immer , roo ber $ampf mit bem 25dren 
auf jener Tapete funilretd) bargc|Mt tjf. 516er 
feine Stfacfyfommen mochten nid)t ferner (jier 
ttohnen fie jogen hinunter in bie geifern 
(er, xeo ihre anbern 25eft(3ungen (agen unb 
betrachteten biefe S3urcj nur al£ ein einfamcg 
3agbfd)(o§, ba$ fte je aufteilen mit ifyun Uu 
|?igen ©enoffen befud)cn konnten, um in ben 
gro§en SSäftern sott eMen SKifbe^ ftd) mit 
ber 3agb $u vergnügen. Söcnn fte bann aber 
mit i(jrcn gmtnben unb ©efofge anfamen, 
bann ging e£ an ein gar feljr lujTigeö Seben, 
bergejfaft, ba§ man oft nicfjt gefügt, 06 c$ 
ba braugen im SSalbe ober bei ben 55anquctcn 
in ber 23urg f)ier mitber hergegangen. £)od) 
aud) hierbei fcerblieb eS nid)t, c$ mürbe halb 
noch (e6enbiger in bem 6d)lo||C/ unb cß gab 
bei £ag unb bei SRadjt balb feine fKu^e me(jr, 



28 



benn es fanben fTcf> nod) aubere Ciniitc ein, 
beren $af)e man bafb mit ©Räubern erfanntiv 
obgleid) man fic erfl fclbfc l;erauf befd)tvoren. — 
£ie luftige ©efellfd)aft ttar nef)mlid) etneö 
Qlbenbä t>on einer befonber^ glucf lidjen S^öb 
3urücF gefommen, man faß beim rcid)Iid)cn 
3agbmaf)le, jed)fe tvaefer, lieg fciel fiidjtfer* 
ffgeg ©cfprdd) u6er bie kippen geljen, uub 
einer ber ©dßc forberte ben bamaligen Jpernt 
be£ ©d)Io|Je^ auf, i^nen bie ttunberbate 80 
fd)'d)te Don bem 5vampf mit ben 23drcn $u 
erjagen, treiben ba£ (irdjlog feine ßntfteDung 
fcerbanfe. 2)ie ©dftc erfuhren hierauf bie gan$e 
©cfcf>i'd>(c , unb e£ blieb tljnen attd) ntd)t t>cr^ 
fdjroiegen, wie baö graue $?dnnlein ben £au 
ber 33urg fjabe Ijtnbcrn trollen , bi£ ber @raf 
S3iar t>on ^tlfau fit& mit if;m barüber 
fcerftdnbigef- — darüber fad)ten benn bie met* 
ftcn@dfte unb meinten fpoftcnb : „man f)dtte 
bem fleinen 50cdnnletn lieber bie 3vutf)e geben 
follcn!" Unb ber §err (Braf, ber rcdf;renb be3 
(Erjdl)len6 fd)on oft feinen 33ed)er geleert, 
lieg ftd) hierauf ben allergrößten s }Jof'al reiben, 
füllte il;n mit SSein biß an ben £ianb, unt> 
fagte lacf?cnb: „60 tviß id) benn biefen £um* 



29 — 



pen auf ba$ 5M;l bcß grauen SÄättttfefaS 
taten j er fomme, tvenit er e£ mit mir wagen 
toifl! fauu er aber mefit wie ein grofd) fc&wim* 
men, fo mag er in biefem s }JofaIe erfaufen!" 
Unb hiermit fefcte ber £err ba$ ungeheuer 
groge ft(6ernc ©efdg an bfc Sippen» — 216er 
c£ würbe tljm mit fccfjenbcr ©eroalt plbfyüd) 
au$ ben Tanten gebreljt, unb atö er erfkunt 
aufkaufe f ffanb ba£ graue Sttdnnfein oor 
t(jm auf ber Xafcf, unb fpracfy freunbh'd): 
„3fjr lja6t mtd) $u ©äffe gclaben, £crr @5raf, 
fo roitt id) t>enn aud) au£ €urer £anb ben 
SBiflfommen empfangen!" Unb fyktmit fegte 
e$ ben 25ed)cr, ber großer rcar, alö tß feI6jr, 
an ben 9)iunb, teerte i(jn auf einen gug, unb 
bruette i()n bann mit feinen Keinen Jpänbcn 
bergetfaft Mammen, atö 06 er au$ Rapier 
geformt gcroefen Ware!" — 

©er ßaffeDan (>ieft in feiner €r$df)lung 
fjter ein, benn autf bem grogen 6fa£fd)ranfe, 
in ber €cfe be£ gtrntneri tonte ein lautet 
Clingen. „£6ren (£ro. ©naben rool)l?" fjob er 
fetfe wieber an ; „bie $ofaIc bort er$df;fen ftd) aud) 
von jener ©efd;id)te> fie ftnb babei getvefen!" 



— 30 — 

£)er ©raf I;ord)te auf unb brang in ge/ 
fpannter ßrrroartung in ben $a(Man, feine 
<£rjdf;lung forfjufcgen. 

»•34 bin am giele gndbiger £err!"ant= 
tvorfete biefer, „benn feit jenem Slbenbe ftnb 
äße ©d|te t>on biefer 25urg fcerjtoben unb 
verflogen, unb foHen i&nen fcor ©rauen bie 
£aare tt>ic 35efenrei$ $u 25erge gejtanben (jabcn, 
6fö fte bie 55urg unb ben SBalb fjinter ftd) 
gefefjen. 28a$ afcer 3^ren f)of)en SSorfafjren 
fcfbff ftier begegnet, ba$ ftnbet ftd) in ben 
SHctenfÜScfeti niebergcfcfyrieben, roeldje id) Grro. 
©naben fcfjon au£ bem Diepgen 2irc^it> $uge* 
fenbet f;abe." 

„£jietf fenne id) Bereits!" rief ber (Braf; 
£cf> r)abe eS mit €rftauncn, mit ©djaubcrn 
gefefem 216er jegt bin icf) fel&ft (jier unb frage 
£>id), Stfter: „31t c£ in ber 23urg rcirfW) 
mdjt geheuer? ijt fte toirftid) fcon ©eifern 
beftofjnt?" — 

£)er ÄafMan nicfre fd)tteigenb. „jpat 
man feine SSerfucfje gemad)t, biefe ftörcnbe 
©d|te ju bannen? fragte ber @raf weiter. — " 

£)er $a|Man geigte auf bie £6d)cr in ber 
Xapete. „£mft £>u fciefteicfyt batf graue $?dnn* 



31 



lern aud) gefeljen unb gefprodjeu?" fuftr bet- 
raf lei'fer fort. 

S)et tfaffettan nttfte lieber. 

„9?un fo 6en'd)te benn, n>a$ Du t>on iljm 
öernommen?" befaf;l ber ©raf* 

,,3d) barf m'd)t!" entgegnete ber ÄaficIIan, 
unb legte ben gtnger auf ben 9D?unb. 

,,3d) aber hin ©ein £err unb ©e6ti:fer! u 
rief ber ®raf jorntg; „tefy altem fann 5Ü)(r bc* 
fehlen $u fpred)en unb $u fc^tt>ctgen , tmb id> 
will, Du fottfl fegt «ben!" 

Da fuf;r ein bleid)er ©djein an ben £ödn* 
ben f)tn, unb ein Tautet 3ifd)tn, toit Dort (um* 
bert ©drangen , tonte burd) ba$ Simmer unb 
festen Sd)ft>eigen $u gebieten» 

Die greunbe fprangen fcon iljrett ©effeln 
auf; unb nad)bcm ber ©raf einigemal unru&tg 
im 3immer auf unb abgegangen mar, fragte 
er nid)t weiter unb befahl bhö bem ÄaßeHau, 
ben Kfd) abzuräumen unb fid) $u entfernen, 
benn er fel6ft fei ermübet unb mUc fid) $ur 
Sftufje begeben. 



32 



£cr 5va|Man gc&ord)fe, unb lieg bic 
fceiben greunbe allem. 

*3Bir wollen $u torgeffen fnd)cn, wa$ 
xn\ß ber 2Ufe fccut erji&fte!" rief ber Jpaupt* 
mann bem ©rafen Jtt, ber In bu(fcrc$ 9?ad)* 
benfeti »erfunfen in eine$ ber fcofjcn genjlcr 
gctretfcn war# unb in bic finftre fhtrmifdjc 
9?ad)t fjinauä flaute. „J&a&en wir unä al£ 
<iinbcr nieftt <wcf) oft mit ©ranen ju S5ettc 
gelegt, wenn un$ bie ^tnbcrmuBme gefpen* 
ffifc&e 2D?är)rd)en erfä&lt &a(fe! (So wollen 
wir c$ benn aud) fccut ne&men unb frofjttd) 
glauben, wir »dren nod) in ber Sinberjlttbe! 4 * 

w i©ie $lad)t Wirb unä ja leljrcn, wag 
wir fdnpig $u erwarten fca&cn!" antwortete 
ber ®raf; „wir trollen ifjr ruljig c:Ucjccjcn 
gefcen. (Schlaf woljH" — 5Z>tc beiben greunbe 
legten fld) hierauf, nadjbcm bic fflberne 9?ad)t« 
lämpe angejfinbtf wor&en, nur fjalfc entffeibet 
$u 25ettc. — 

£)a£ laufe tiefere Slffjmen beß §aupU 
männS ücrhtnbcte bem ©rafen halb, baß fein 
greunb bereits eingefcfylummert fei. Allein auf 
fein Slugc trollte fid) fein ©djlaf fenfem (£5 
war m'd;t ©cfpcn(frrfurd)t, wa$ il)n wad) 



erhielt, nein, e£ war fctelmefjr ber ©ebanfe, 
baß bte einzige Statte, bie if;m auf t>cc wet- 
tert $Bclt al^ (Eigentum nun $ugefjorte, ir)m 
bod) feine erfreuliche Jpeimafr), feine 3luf>e, 
feinen ftiflett gn'eben gewähren würbe. £enn 
wa£ er l;eut nur fludjtig 6emerft, ließ tr>n 
nt#t zweifeln , baß 2We$ wa$ er hierüber 
gclefcn uub gebort, waljr fein möge. Orr ge* 
bad)fe mit 2Bc(jmutf) an b(e f)olbe ©cf)wetfer 
be$ greunbeö, bie er liebte, unb buftre trau* 
rige Silber ber Sufunft gingen an feiner ©eele 
vorüber. — £)a fd)lug biellljr auf bem^d)lo§# 
tf;unnc bte zwölfte (Stunbe, unb afg ber 
letzte ©d)fag t>erl)allt War , blteä ein Suff* 
()aud), ber buref) bag Sanier fut)r, bte 9?ad)f* 
lampe au£, unb ber ©raf t>ernafjm bte r)or)en 
fernen lone etne$ £uftfjorne3, wie eine 5luf» 
forberung $ur 3agb, ft'e würben alg&alb t>ort 
unjä&ligen df)nltd>en £6nen beantwortet; e$ 
fd)ten fid) fortan in allen Räumen btß ©d)loffe$ 
ein neueä £e6en $u ergeben, in allen SBinfeln 
würbe e£ rege, unb e£ 6egann nun Wirflid) 
eine förmliche 3agb. €D?tt ^unbegcbeH unb 
3)eiffd)enfnatt raufdjfe e$ buref) ba$ 6djloß 
bafjin; Xr)üren flogen auf unb $u; unb fo 
Wütet f. b. 3«3enb 3 



34 



tarn e$ aud) an ba$ gimmer be£ ©rafen. 
(Ein pl6fclid)er <Sd)ein erfjcüte e$, wie mit 
£age£lid)t, bic ©djilberungen in ber alten 
£apete würben lc6eubig, bie gfgurcn traten 
barauö (jerbor unb in bag gimmer, unb wie 
bte£r)ure auffprang, unb bie3<*ger mit if)rem 
©cfofge ^crctnfTur^fen / tfanben bic Q5dren au$ 
bec £apete aud) fefton jum Sampf geruffet 
unb (liegen ein grdglid)ctf teufen au$, wd(>* 
renb neben bem 23efte be$ trafen, wo ba$ 
Slbbilb ber §elfcnr)6f)(e, in welcher bie 23drcn 
gekauft, auf ber Tapete $u fe(jen war, baä 
fldg(id)e €23inmicrn eineä Äinbcö ertonte. 
2lber bie ©ejMt bec Vetren fxanb mit ben 
f feinen niebttd;en giguren ber Säger in gar 
$u grellem @ontrajt> benn bie (entern waren 
faum eine Spanne f;od>; ftc ritten auf fd)(an* 
fen $fcrbd)cn, nod) fleiner, alß $anind)eu, 
unb Regten i(;re mutigen Jgunbcfyen hinter 
ba£ SBilb (jer, weld)e£ fo anjufdjauen, ah> 
ob eine fludjffge fji'rfd)d&nlid)e Siaffe bon 
S)?dufen »erfolgt mürbe. £>ie S5dre hingegen 
waren gro§ unb fttrcf)t6ar, wie fte auf ber 
Xapcfe bargeffeflt worben, unb weubefen ftd), 
alt ob ftc ba$ f leine Sagbgefolge mit 25er* 



35 



adjtung ufrerfdljen, nur gegen bie neuen Be- 
wohner bcö 3 i mmer3 $um Kampfe. £)cr 
Hauptmann war Dom (Schlaf aufgefahren, 
hatte feinen £>egcn erfagt, unb führte einen 
gewaltigen £>ieb auf ben Baren, ber ihm cnt* 
gegen tarn; a6er bie Glinge $erfTog in Heine 
©tiicfen, als 06 fte bon ®la$ gewefen wäre, 
unb ber 53dr ffrectte fdjon feine Tratten gegen 
ihn au$. ülud) ber ©raf hatte feinen £>egen 
gebogen, aber er gebrauchte ihn nicht $ur 
S5ertheibigung gegen biefe ©eftalten, er (lieg 
ihn mit ber ©pifce vielmehr mittm in bie 
Miehlen be$ Jimmerf? unb rief: 

jySiefe Burg ift bon ©otf unb Siechte 
wegen mein (Eigenthum; unb jum Seiten, 
ba§ id) Beft($ babon genommen, ffeeft f)'m 
mein ehrlicher £)cgcn mit meinem alten 2Bap* 
pen auf bem Knopfe. 3d) (jafo bie Waffen 
abgelegt, weil id) mit Vertrauen in meine 
Jpeimatl) trat unb mich in ihr ftdjer glau6fe; — 
wer wagt e$ nun gegen ben reblichen wehr* 
lofen Beftger einen fold)en $ampf $u be- 
ginnen!" — 

£)a crllang ba£ £uftf)orn aufg neue, 

unb baß tolle treiben ber 3agb hielt plofc* 

3* 



3ü 



lief) an. £>ie &dre fprangen in t>ie Xopctcn 
guruef / tag 2Bi(b fcerlief ftd), bie Jpunbc 
fcf)Iid)cn gef>orfam hinter ifjre Herren, unb nad)* 
bem ftd) ber nicbh'cfje $a(j(reid)e Sagbjug auf 
ba£ ©eroanbtefte georbnet (jafte, Miefen bie 
fleinen Jjdgcr auf tf;rcn filbernen 3agbf)6rn* 
d)cn einige ttnmberttebd'dje ganfarren, bie 
bem ©rafen unb bem Hauptmann toie füge 
Söiegenlicber au£ ber $inbfjeit Hangen, unb 
beibc unftiberffeljlid) in ben <Sd)laf rciegten. 

£)er 5^afTeCfatt (rat am anbern borgen 
mit bem grü^tfücf in bag gtttimet: unb weefte 
bie beiben greunbe, al£ bie ©onne fdjon 
fjod) (taub. 

„®ufen borgen Sttter!" rief lf)m ber 
@5raf entgegen: „fte(>, (d) f;a6e lange gefdjla* 
fen> burd) £>eine getfrige (Erching erregt, 
fjaben mid) $mar fdjroere Xrdume beunruhigt; 
glucflicfyer SBeife waren e$ aber bod) nur 
Sräume!" 

£)cr 5vajIeÖfan antwortete ntd)f, fonbern 
la$ flin Idcfyefub bie $cr6rod)nen 6tücfe ber 
£)egenflinge $ufammen unb fragte enblid); 
ob ber«£err ßkaf befahlen, bafj ber £)egen 



37 



in ber £>icf;(e be£ Swimertf fciec ffetfen hiel- 
ten folle? — 

Sa fa^en ficf) bie bei'ben greunbe fecbcu* 
tung^oß an, unt> merftcu roofjl> bag fte 
nicht geträumt hatten, ©er $ajMan mugt* 
fte nun im ganzen ©d&Ioffc umher führen. 

roar ein jtattlicheä ©ehdube, unb fdn'en 
mit bem gclfen auf bem e$ jknb, wie jufam* 
nien geroad)fcn. £)er feffe emfte (Sinn, bec 
in bem ganzen ©chdube (jerrfdjte, pagte fo 
recht eigentlich $u bem ®cmutf) Söilihalb'tf, 
unb bie fchöne, altertümliche, roohlerljaU 
tene Einrichtung be£ 3nncm, bie romantifdje 
Sage, bec naf;e fchattige SBalb, fcott SSilb 
unb ©eflugcf, erfüllten ihn mit inniger ©ehn* 
ftid)t. 

„Sich!" rief er fd)mer$lid) au$: „biefe 
<Stattt tvdre wol)l fd)6n unb ern|t genug, 
um fte juc jpeimath beä r)du6lid)en ©ludet* 
$u rodf)lcu, aher wie vermochte ich bie 6chauec 
ber @eiftererfd)etnungen auf ein £er$ $u legen, 
ba3 mir theurer ift, aB ba£ Steine !" 

fdme bod) auf ben SSerfud) anl" 
fprad) ber $a(teflan: „€tt>i ©naben r)a0en bod) 
bie er(te Stacht fo jtemltch gut gcfd)lafen!" 



— 38 — 



„t)eine 0?eröen, alter $nabe, unb aud) 
bie meinigen t>kUtid)t ertragen too^l folcf>c 
3ßäd)fe!" entgegnete ber @3raf; „aber einem 
jarfen S33et'6e fonnten fte ben lob bringen. 
£>u 6t(l an ben ©puef gett>6r)nt f wie ber 
SDiutfer an ba£ larmenbe klappern feiner 
50iut>rc; £u'r i(t eö gletdjgültig, ob £>u 5^cm 
alfe$ @e(icf)t im ©piegel erblicffc — ober — " 

£)cr @raf floeffe unb roenbefe fid) fdjnell 
ab, um ba£ Simmer ju i>erla|Ten; benn eben 
al$ er bei ben legten Korten in ben großen 
SPfeitcrfpiegel fdjaufe, erblicfte er nid)t fid) 
felbff, fonbern bie ®eftalt be$ grauen Oftann* 
leinS, roeld)e$ if;n freunblicfy grüßte. 

£ro£ alle bem befcfyloflen bie greunbe, 
bie 23urg ntc^t fo fd)neH roieber ju fcerlaffen ; 
benn ft'e roollten roo mogltd) ba$ ©eljeimnig 
ber ©eifter näfjer fennen lernen. 6ie öcr» 
gnugten ftd> bei Sage mit ber 3agb, liegen 
cß ftd) 2Jbcnb$ bei if)rer 2Rucffef)r bann mfyU 
fdmiecfen, unb fud)ten ftd) geflifientlid) in 
eine beitere ©timmung ju fcerfefcen. — 2Jber 
cS sollte ifjnen bod) nicf>t reefct gelingen, 
benn allenthalben umgab ft'e baS unbeimlidje 
geijferartige Palten, f)telt fte In (teter Slnfpan* 



— 39 — 



nung, unb lieg fte ntdjt bloß in ben (Jrtunben 
ber 9Diitfernacf)t 3cugcn jenctf fpucff>aften ftettf 
t>erdnberrcn £rei6en£ fein, fonbern dugerte 
and) wafyxtnb beß ganzen Xagetf feine unfid}t* 
&are Gewalt auf fte; fo baß fte oft fel6(t ba£ 
ju tf;un unb $u fprecfjen genötigt ttaren, 
waß ctgentlicf) ganj auger ifjrer QBetfc fag, 
unb bag fte tljr 2Iuge unb Ol)t oft für bei* 
blenbct unb getdufcfyt galten mugfen, wenn 
tß il)\un gan$ frembarttge Singe ttorjMte. 

See <3taf ertrug t>ie£ enMicf) ntd)t Idn* 
ger, er ttottte einen enffd)eibenben 6c()ritt 
tfrun, unb baß graue 9ttdnnletn, rodd)tß tf>m 
fctofjer bloß anß bem ©ptegel $ugenicft, fel6(l 
fpred)en. 3U£ bafjer in ber ndcfcpett SKitter- 
nadjt baß Xo6en auf$ neue fcegann unb fei* 
nem 3i mn * ei: t>orü6er nad) ben grogem 
terfaale &in$og, roo &i'e ©emd&lDe femer SSor* 
fahren fingen, elfte er ben ©eiftern boxtf)in 
nad)/ fprang befreit tu ba£ ©erotrre un* 
$df)Ugcr fleiner ©eflalfcn , unb rief mit lauter 
Stimme: 

„©raueä SRdnnfein! grauet 2ttdnn(em! 
wo ot(t Su? 3d) ber Jgetr tiefet ©cf)Iofi*e$ 



— 40 — 



gebiete Dir t>or mir $u erfdjeinen, benn id> 
tt>iß Did) fpredjen!" 

«Da fu&r mit einem €Qt aTe ein Maugel6er 
35Ii§ burd) ben (Saal, t;c Äerjen auf ben 
$ron!eud)tern flammten (je II auf, bie f leinen 
©eftalten orbneten ftd) fdjnell, unb unter bem 
öe&arnifdjtcn 23ilbe be£ ©rafen 9ftaj: ton 
SPtlfau, be£ (£r6auer$ bicfer 25urg, ftanb 
ein SDidnnlein in einem fo(lbaren grauen %alat 
fcon feibener (Spinnewebe mit funfelnbcn g(e* 
bermau&wgcu befegt, unb trug ein golbeneS 
^rondjen auf bem Raupte. 

„SBaS rufftDu mid)? u fragte e$ mit wohU 
flingcnber (Stimme. „5Baö ttagfl Du Did) 
einjubrangen unb unfer geft $u floren!" 

,,3d) fudje Did?!" entgegnete ber ©raf 
be^er^t i „um Don $>ir fetbjt Antwort auf 
meine grage $u Verlangen. 3$ &fo öon 
unb 9ied)tön?egen ber Jpert bicfcS (Sd^offeS, 
icf) babe feine anbre #eimatf># »nb tviU mtd) 
au$ meinem (Etgcntbume nid)t vertreiben lafleu. 
Detf&alb fage mir an: Q33ie lange fett ber 
(Spucf, ben Du mit Deiner «Sdjaar feiet treibfl, 
nod) mdbren? mer giebt Dir ein 9\ecf)t ba$u, 
ben grieben ber fdjulblofen geftpv fcier 51t 



11 



tforen? unb tva£ acrlangfl »ni £>id) 

a6jufinbcn auf immer?" — 

516er flaff aller 3lntrcorf, jeej ber Heine 
Gnomen •$öntg ein Pergament au6 bem Büfett 
*nb lieg e£ aufrollen. Stif bemfelben laß man 
bie Sßorfe, roelcfye in ben ©runbftem gefegt 
ttorben, unb barunter bie eigen&anbtgc Unter* 
fd>rtft beä trafen SSar ton ^ilfatt. <£r 
zeigte nu't ber freuten Jganb auf ba£ 93erga* 
ment unb bann auf baä konterfei bc$ ©rafen 
SOiar, ba£ u6er il)m ()ing, unb fccrfd)tt?anfc. 
©fe £id)(er t>erl6fd)fcn im ©aale; tvic ©türm* 
toiub brauftc iß burd) bte glugcltftürcn fjinauä; 
unb £Btli6alb mußte im ginflcrn nad) 
feinem 3tmmer tappen. 

21m anbern borgen erjagte er feinem 
greunbe roatf vorgefallen, unb orbnetc aUtß 
$ur 2l6reife an. 

M £ f£ 6efcf)loficn!" fagte er in feljr 
crnjtem Xone. „2fd> will nun einmal alleg 
baran fegen, btefetf verrufne ©i)log für 
SDienfcfyen lieber $ugdnglid) $u madjen, unb 
wenn id) babet aud) ein einfamer freubenlofer 
S^cnfd) bleiben foüte!" 



42 



£r crfldrte hierauf, bag er feinen 216- 
fcfrfeb au$ ben $rieg£bienften nehmen, unb 
in biefe feine fyeimatl) wirflid) einjieljen werbe, 
unb gab bem alten ftafitUan bie nötigen 
23efcl)le $u feiner balbigen 5Iufnat)mc oHr)te4l 

60 jogen bie greunbe jegt lieber fcon 
bannen, aber if;re (Stimmung war nid)£ mcr)r 
bie Weitere wie auf ber ipt'nreife. 35efonber£ 
biifier unb in fid> berfunfen blieb SIBilibalb, 
unb al$ ihm ber Hauptmann fc>orfd)Iug f bie& 
mal einen Umweg $u machen, um auf bem 
wenige Reifen abwarb (iegenben ©ute feiner 
(Eltern einige Sage $u$u6rmgen, woburd) er 
ben greunb $u jerftreuen unb aufheitern 
gcbad)tc; antwortete ir)m 28ilibalb; 

„£>u fommjt meinen 28ünfd)en $ubor, id> 
wollte Sic fcl6ft biefen 23orfd)lag raneften; 
benn td> (;abe bort eine fcf)r ernfte r)ciligc 
Angelegenheit inö Sveine $u bringen!" 

£)er Hauptmann glaubte ben greunb $u 
t>er|tefjen, er fannfe ja bcflTen Siebe ju fetner 
6d)Wefter, ber fd)6nen 0a ra, unb meinte, 
er werbe je(3t, ba er iperr feinet 2>erm6geng 
geworben, um <Sara3 £>anb werben wollen, 
beren £er$ aud) Idngft bem ©rafen in (tiHer 



43 



Neigung $ugcwenbet war. Mein fcor 5Sili* 
6 a l b ' ^ ©eck ftanb ein anbercr (Entfdjluß ; 
benn faum waren fr'c auf bem ®ute ange* 
fommen unb mit &cr$fid)cr greube empfangen 
werben, a!6 er ftd) eine Unterhaltung mit ben 
Altern feinet greunbei? erbat 

,,3cr) bin bi^^cr mit einem iperjen Doli 
greube unb©ccligfeit in biefe££au£ getreten!" 
fpraef) er mit wcid)er ©timme $u bem greifen 
SSafcr feinet greunbeg unb beffen ebrrourbiger 
©cmaf)lin; „benn id) fanb aüetf f)ier vereint, 
waä nur bie £Bunfd)e unb Hoffnungen meiner 
©eclc erfüllen fonnfe. £)er ©o()n biefeä £aufetf 
ift mein liebfter greunb, in bem Umgang mit 
ifjm l;abc id) bie waljre greunbfcfyaft erfe 
fennen gelernt, ©ie beibe galten mir für ba£ 
Sftutfer oortreflid)er Altern , in treuer SSereO* 
rung war id) 3(jnen $ugetfjan, unb id) wagte 
bie jpojfnung, ba§ ©ie mid) einft©of>n nennen 
würben: benn aud) bie Siebe war hier in 
meinem £er$en erwad)f. 2Ba$ id) für 3&re 
(jolbe lieblid)e Sodjter fu^le, t(t 3f>nen allctt 
fein ©eljeimnig geblieben; $war (ja&e id) 6c* 
fdjeiben gefd)wiegeu, aber mein offnem Siefen 
fonnte bod) ein ©efu&l nid;t öor 3h nen ücr * 



44 



Berken, xoaß mid) nur immer 6cffcc unb reiner 
unter Sfjre 21ugcn treten ließ. 3d) wagte 
jebod) nid>C cr)cr eine nähere (Erklärung, biß 
id) meiner fünftigen (Sattln eine felbftfcdnbige 
forgenfreie £agc anbieten fonnfe, unb wartete 
begafft mit ^ef;nfud)t auf bicSlndtzfyc meinet 
Kruberg, um enbltd) baß Seffament meinet 
würbigen 2Sater$ $u eröffnen. 3e|t weiß id), 
tta£ mir gebort, jegt (;abe id) mein (Eigen* 
tbum, meine fünftige Jpcimaff) gcfcf;en, aber 
fte pagt ntd)t für baß (Bind unb ben grtebcu 
einetf 2ßefcn$, ba£ mir me&r gilt, alß mein 
Scben. 3d) f;abe alfen meinen fd)©nften planen 
für bie gufunft, allen meinen liebjlen 5Bün- 
fdjen £cbcwe&I gefagf, unb fomme nun, wie 
cß jid) für einen reblidjen 50?ann gebüfjrf, 
3l;nen büß offen $ugcfre&cn, unb mit'bangem 
Jpcrjen ppn 3^en Hillen 2ibfd)ieb $u nehmen, 
mein Sebcn einfam $u fü&ren, unb meine 9vu(je 
unb mein 6Iüd in einem wunberbarcu Kampfe 
anfß (Spiel $u fegen!" 

©ie cfjrwürbigen (ritern, benen ber ©raf 
fefjr wertf; geworben war, verlangten mit 
S^cifeafeme näheren Slnffcfoluß hierüber; aber 
SBilibalb war $u tief crfd)üttert, unb wieS 



45 



fie bcef)ö(6 an i&rcn ©o&n, tveldjcr benn atid> 
bagjenige, tva£ er auf ber Barenburg erfah- 
ren , auefü!)rltcf) unb gefreu Uviditttc. 

Sitte fugten pd) Sterbet ton ©rauen unb 
Grntfcgen ergriffen, nur ©ara blieb rufjiger, 
jte ließ fld) vom trüber mcf;rmal£ ba$ 
jäljlte tm'cbertjolen, unb a(3 bie (Eltern mit 
Sfjcilna&me fid) gu ir)r raubten, unb nidjt 
Verbargen, bag fie ben ©rafen gern iftren 
6of)n genannt haben tvürben, ber nun einfam 
fein £ebcn vertrauern muffe, fanf fie ifjnen 
mit bem finMid)en ©ejtanbnig an bie 2$ru|?, 
bag aud) fie ben ©rafen von J?er$en liebe, 
unb bag fie entfdjoffcn fein tvurbe, tr)m ir)re 
£anb $tt reiben, fefbtf tvenn er pe af$ Jjaiitf* 
frau auf bie pnfire Barenburg einfuhren n>offe : 
benn fie fürchte jene ©eijlcr ntefit ; unb ba 
biefe fd)on 2ld)tung vor ifjm bezeigt, tvürben 
fie ein gutes £Bcib bk1lzid)t nod) fcfyonenber 
ber)anbcln! — Sie Elfern erfiaunten über 
ben 5ÖiUtf) ihrer £od)ter, ber trüber aber 
flog mit tiefem garten $efennfniß$um greunbe, 
unb a(ö biefer nun felbjt fid) ver Ijolben 3ung* 
frau genaht unb bie tiefe fraftige aller <£nf* 
fagung fähige Siebe be$ jungen Cannes unb 



bie larttvt o6cr fa(l nod) mutzet fuDftcre ber 
Jungfrau (i'd) gegcnfcitig öcrffänbigt ^attc f 
legten bte Altern, tro£ mand?er bangen Stoeifcf, 
enblid) bod) bie £dnbe ber Sic&cnben in etnau* 
bcr f unb e£ würbe, nad)bcm bcr ©raf ben 
5lofd)icb Dom Wenige «Saiten, bie fro&licfjc 
J&oc&jcit gefeiert. 

D?ur in einem emsigen ffteifetragen, of;ne 
alle weitere Begleitung langte ber ©raf mit 
feiner jungen ©cmafjlm auf ber Barenburg 
an. £)er alte Äaftetfan fanb nfd)t S&orte genug 
feine greube ju bezeugen, unb führte bie junge 
(Svafin in bie 3tmmer, welche tinft Dor mer> 
reren f;unbert Saljren für bie ©emaljlin be$ 
©rafett 2D?ar Don ^Jilfau eingerid)tef unb 
ton i(jr bewohnt werben waren. (Sara er* 
ftaunte über bie altertf)ümlid)e Doßig wol)l 
erhaltene $rad)t bcr innern Q:inrid)tung. Sic 
öffnete bie l)o\)cn Dhi§baum'<5d)rdnfc, bie 
nod) mand)C$ sHubcnfen au£ ben Idngff cnf* 
flogen geiten enthielten; fie fe£te ftd) auf 
ben ©effel, auf reellem bie 2lf;nfrauem(l Dor 
if)rcr Sticferei gcfcjTcu; fie ergo^te fi'cr) an ber 
romantifd)* wilben 3(u0fid)f, bie fie au$ if;reti 
genftern überfdjaucn tonnte, unb im crf;cbenben 



47 



©cfuhle bcc ernjfcn heiligen Pflichten, bic ffe 
jefet hier ü&crnommen, fuchte fic alleg 6t6* 
renbe $u fcergcflfcn, unb nahm t>on afle bem, 
n?a£ ihr alß §au£frau jufam, fneblichcn 25e|7g. 
<5i'e lieg ficf> in Äudje unb Heller unb 2>or* 
rahäfammern herumfuhren,* fte orbnefe mit 
fluger Ueberlcgung ben künftigen ©ang ihrer 
f;duglicf)cn (Einrid)fung an; unb antwortete 
bem alten $afMan, alß er 6eforgt gegen 
einiget, m$ mit ben einmal hier o6tvaltenben 
fBcrhäffniffen nicht recht vertraglich fem werbe, 
(Einreenbungen machen trollte: ba§ fte nur 
baß S3err)dltniß, in votld)tß fte al£ (Battin unb 
£auefrau getreten, t>or SJugen fyabcn burfe, 
unb baß fte ©ott gcwi§ in rcbltcher Erfüllung 
ihrer 5)fTid)tcn fd)u(5eu werbe. 

2lud) 2Btli6al& fyattt baß ©einige als 
S^anß\)tvt heforgt; aud) feine fetfen (Einriß* 
(ungen waren getroffen unb er führte nun, feine 
gelic6te ©ara burd) bie ü&rigen Stmmcr btß 
<8d)Iofie$. Meß fprach fte hier traulich unb 
heimifd) an, baß £er$ fd)lug immer freier, unb 
fte fehmtegte ftd) mit ben freunblid)en Korten 
an bie 25ru|t tf;re$ hatten: 



48 



„ Sttk'ifTe £>u nicf^f, wir werben t>tcr ßlücf* 
„lief) fein! 

Unb a(g fic enblic!) in ben großen Slfffcrfaal 
famen, unb er ifyc ba3 25ifb feinet 21f;n()errn 
be3 6rafen 93? aj: geigte, unter weltfern tr)m 
baö graue $?dnnfe(tt erfdiicnen war, 6cfracf>« 
tttt fit lange bie eblcn guge, unb fjo& enblicf) 
bie gefafteten £anbe ju bem §Mbe auf, inbem 
(k Jagte: 

„£)u cl)rwürbtger ©tammöater (ja|t bieg 
„£auä gewig nur für £)eine 5vinber unb 
„m'cfyt für fpucff)aftc ©eitfer aufgebaut. 
„®icf>, tcl) bin nun auef) £)eine £od)ter, 
„unb nur £cin guter ©ei(t foll mid) (jier 
„umfd)weben!" 
60 geftarft unb ermutfjigt im 3«nern fafj 
batf junge Q3aar ben ülbcnb naljen, unb ba ftcr) 
nid)t$ unf)eimlid)c$ im ©c&fofie regte, gingen 
fie, nad)bem fte anbad)tig gebetet, ruf)ig ju 
S3ette, unb fd)licfen frieblid) ein. 216er faum 
()atfc bie ©tunbe ber 93iittcmadjt gefdjfagen, 
al£ c£ wieber lebenbig warb im ©d)Ioffe; (taft 
be£ fruf;ern Sarmenä unb Soften^ öernafjm 
man jebod) nur eine fanfte SÜfuftf, bie bttrefr 
bie geworfen ©dnge $u bem ®cl)(afgemacr; 



49 



fjinjog, alä f>aud)te ber 2loenbwinb burd) bie 
Raiten tiefer Sleolg&arfen. £er ©raf f ber 
bod) mit einiger 23angigfeit bie ^rrctgnifTe biefer 
3^ad)t crmartet fjatte, war ldng|t fd?on wad), 
unb f)orte wie bie wunberbar f;errlid)en klänge 
aflmdf)fig lauter würben unb nd&er famen. 
©ara hingegen atljmete immer tiefer im 
©d)Iafe auf, al$ 06 bie £one fte nur fefter 
unb fetfer einwiegten, Qrnbltd) öffneten ftd) 
bie £f;urcn beä ©d)Iafgemad)e£, ein burdj* 
bringenber ©fanj erfüllte baffeI6e, bie Sföuftf 
tonte fort, unb halb würben bie fdjweren 
fn'ocnen 2>or(jdnge ton ©ara'tf S3effe au£/ 
einanber gefdifagen. £)a$ graue 9D?dnnfein 
(lanb öor bem 53etfe, bie 2lrme u6cr bie 35 ruft 
gcfd)Iagen; unb (jaffe feine ftaren burd)bringen= 
ben $licfe ruf)ig unb feft auf ©ara gefjeftef, 
bie wie ein €ngel ber Unfd)u(b fanft fort* 
fd)fummerte, unb nid)f afjnte, wa$ um fte fjec 
vorging. D?ad)bem 1$ lange un6eweglid) fo ge* 
ftanben, fdjuttefte tß bcbmUid) bag J?aupf, 
l)ob bann ben freinen ginger bro&enb in bie 
£6f)e, unb wenbefe fid) hierauf fd)nell a6. £)ie 
2>orf;dugc be$ Lettes würben (eife wieber $u* 
geigen, ba$ l)tUc Sid)t im ©djfaftimmcr i>cr> 
Silber f. b. Sugenb. 11. 4 



— 50 — 



(ofcf), bie SEuftf entfernte ftcf) naef) unb naef), 
unb 6alb fjerrfd)te lieber ringöumljer bk tieft 
<£tittt ber Ü?ad)t. — 

©ara erroad)te mit feefigem ©efufjre am 
anbern borgen; ftc ()atte ja ungeflort unb 
fonff gefd)Iafen; fem ©eifterfpuef (;atte fie 
aufgefdjrecft ; mit if)rem (^tntritt in bte 23urg 
fcf>teit aßeg @5raucnf)afte fcerfcfyrounbcn; unb 
fte eilte nun mit fro&li'cftem 5DtUtf;c f tfjre 
JJfHeltfett öB Jpau^frau $u erfuflen. QBili' 
6 a lb öerfcfyrcieg i^r f \va$ er gcfefjen; aber 
mit bem alten $a|Man ging er ()tnau$ in ben • 
28alb , unb entbed'te if)m bort aüe& 

„greuen €id) @nabcn nid)t $u 

fru^citig!" fagte ber t>orftd)tige 2Utc; „unb 
glauben <8ie nid)f, bereit^ geftegt $u babem 
£)cn ©eiflern ifl ntc^t entgangen, ba§ auf bte 
gcrc>6f)n[id)c SBeifc mit loben unb £drmen 
bei 3bncn nid)t£ auejurid)tcn fei: benn 6raf 
SBilibalb fennt feine §urd)t, er T;at ftd) 
fd;on bei feinem erffen (£rfd)einen fjier fo 
mannhaft benommen, ba§ bie ©eifter feI6jt 
barü6er erflaunt finb. 216er fze werben fld) 
md)t fo (eieftt vertreiben lajTen, unb, ane 



id) fürd)fe, fcon jegt an, einen un(id)t6aren, 
aber nod) 9 eftalt ig ern Äampf beginnen!" 

(Eä fdu'cn and) faft, alö ob ber alte $a« 
flcüan nid)tUnrcd)t bdtte > beim trog ber fd)ein< 
baren £)iuf;e, bie jegt im ©d)(offe f;crrfd)te, 
ereignete fid) bod) $iand)e3, roa$ be:i grie* 
ben be£ iungen $aare£ woljl T;dtte floren fon* 
nen. Sßilibalb unb ©ara Ratten befd}(of* 
fen ftitt unb abgezogen auf i&rer Sßutg $u 
(eben, unb nur in ber SSerrcaltung tfjreä 
£cftgt(ntm3, in ber (Sorge für t&rc Untert^a* 
nen i(>ren 23eruf, unb im Umgange mit fid) 
felbft unb ber Sftatiu* if)re 5Mt $u finben. 
€3 gcfdjaf) bafter oft, bag QBtlibalb ftd) 
fd)on bei früher Xage^cit 511 $ferbe fegte 
unb in ben gorft ritt, um bort 51norbnungcn 
ju treffen, ober, bag er bie jur Barenburg 
gef)6renben Dörfer bcfuä)te, um bort bie 
«pddjter feiner Sferftcrfe» feine Untertanen, 
ibre (Bcftunungen, t^ren gfeig, unb i&re 
Q3erm6gen3um|tdnbe n&l)u turnen $u lernen; 
unb fc!6ft $u feben, tvo freunblidjer dlatf) 
unb *g>nlfe f roo ernflerc SInorbnungcn notfoig 
waren. ®ara ging bann auef) rußigen 
tf>c^ an i^re ^du^Iic^en (Bcfdjdftei tvenn fre 

4* f 



52 



tiefe aber beforgt fjatte, unb fie ftd) nun auf 
if)rem Jimmcr cinfam mit wciblidjer Arbeit 
Ufä&fii&tti wenn fie un$df)lige Sftale unb 
bod) tergeblid) auf ben 3ßeg f)inau$ fd)aute, 
ben bec erfebnte ©atte fommen mußte, unb 
biefer oft langer ausblieb, alg fte gewünfd)t 
unb erwartet fjatte, bann war e$, al£ flu* 
pere t&r eine @timme $u: 

„(Er (jat £)id) über anbere ©efdjdfte 
„öergeflfen; £)u bijt i'fjm ntd)t baö £ie6(tc 
„auf ber SSelt, fonft fonnfe er £)id) fo 
„lange ntd)t allein laffen, er ijt lieber 
„brau§en unter anbern Sttenfcben, al£ 
„bei Dir tu ber einfamen $urg!" 
Unb e£ entftanb burd) foldje (Stbcmkn wof)l 
ber 23orfa(3, bem (Battin tiefe &ernad)fd|Ti'gung 
füllen ju lafien, üjm Vorwurfe ju madjen, 
ober if>n fdlter $u empfangen. £öenn aber 
enblid) ber Diappe um bie 2Balbecfe bog, unb 
Söilibalb t>on ferne fdjon mit bem £ud)e 
wef)te, bann war ploölid) aUeö t)ergefl"en: 
bann eilte fte bem (Belebten mit nod) große* 
rer 3nntgfett entgegen, borte fcon iljm, wa£ 
er afle£ getban, wie er geforgt batte, wie 
enblid) ber Olappc angeffrengt worben war, 



53 



i&n im gfuge $u ifjr jurutf gu tragen, unb 
bat i(jm im ©fftten afTe ba$ Unrecht ab, tt>a$ 
fte i'f)m in ®ebanfen getfjan. — (Sie führte 
iftn bem f feinen £ifcf), ber nur für ifyn 
unb für ftc gebetft war, ftc lieg bie öon ifjc 
felbft bereiteten einfachen (Speifett auftra* 
gen, unb faf) beforgt auf ijjn, ob ftc i&m 
auef) munben mürben? 2lbcr $u 2ötUbalb'3 
£>(jr fpraef) eine geheime Stimme: 

„2M|f bu nid)t an beffere $o(f geftor)nt! 
„©oflen bir öon jefst an fo fcbmale S£if< 
„fen jugemeflfen werben, bie uberbieg 
,,nod) ©eine unfunbtge grau buref) ir)re 

„ftocl)öerfucl)c fajt Derborben (jaf !" 

„Sag ©tr ba£ niebt gefaOen unb weife 
„ftc baru6er $ured)t!" 
<£r foffete nur, flippte im (Ejfen Ijerum unb 
fragte enb(icl): ob (Sara Ijeut' etwa felbft bic 
Äucfye beforgt f>abe?" — 

(Sara fcfylug bie klugen nieber unb be* 
jaf>fe e£. 

„3cf) t>ermod)fe £>tr tywt nichts 23effere$ 
„t>or$ufe£cn;" fugte ftc fanft binju. 
„ £>u f)aft mir ja @infad)fjeit anempfot)* 
»len; aud) fonnte id) bie afte 3vafMa< 



04 



„ iaum, bie rco(j[ bcffcr fodjf, M td), (jeuf 
„nid)t $u Svat&e $ief)en> bcnn ftc lie^t 
„franf bantcbcr ; a6er funfti'g^tn tvitt 

„ id) ja gern " 

„D?ein, 3?em, meine ©ara!" rief 5Bili* 
halb, ber fcon ber ifjm sufTufternben Stimme 
nichts mc^r (jorfe, feit er faf), wie feine grage 
cm l)o\)cß fftotfy auf bi'e fdjonen fangen fer- 
ner Sanken Gattin getrieben. „ £Rcin , ba£ 
(£ffen (jier i(f gut, fe&r gut» unb c6en weil 
£)u c$ $u&ereitet (jaff, foll cö mir treffd'd) 
fdjmecFen!" Unb fo war e3 benn aud); benn 
bie £ie6e $u 6a ra unb ber ©ebanfe, wie 
treu ftc ifjre <j3fTid)fen erfüllte, unb er bennod) 
im begriff gejfanben, ff c $u frdnfen, tt>ur$fe 
i&m fcon jeöt an boppeft bie einfadjen 6pei* 
fen, unb ffeCfte ifjn immer aufrieben beim fru* 
gafen gföa&fe. 

35ei bem einfamen nur auf ftd) üefd)rdnf* 
teti Men rcedjfeften ffc oft t(jre ©ebanfen 
unb 9Bfmfd)C treuf)er£tg gegen einanber au£. 
<£$ fonnfe aber hierbei nid)t fehlen, bag ffc 
Bt^n^eifcn fcerfd)iebner Meinung waren, unb 
bag fte ftd) befonber^in ben fünftig ju treffen* 
ben ^)dußlid)en (Einridjtungen nM)t immer 



gleid) frerffdnbigen fonnten, $umal ba Wt au& 
gebeultem Sc6eneanftd)tcn bei! $9?anne£ fcon 
bem elnfadjcn Qrrfa&run^^fretfe be£ SBeibetf 
oft $u t>erfd)icDen fein pflegen. SBcnn 
beim nun jebed feine Meinung mit ©rünben 
$u uttferffilgctt fud)te, el>e e£ fte aufgab; fo 
fluflerte lieber eine äugere ©timme bem ©at» 
ten in$ £>(jr: 

„©icf) boef), wie ffre itfud)tig Sein SOBctb 
„ift, toie tf)r ber €igenftnn im 2luge 
„too&nf. 3?ur if>r SBille fou* gelten, fte 
„tvia-bie #errfd)aft im £aufe fufjren, 
„ber Sftann foll gcf;orc^en muffen. 216er 
„gleid) ben erffen SSerfucfjen mugt £)u 
„£)id> mit <£rnft entgegen (Teilen , mugt 
„ben €igcn(inn brechen , unb wenn fte 
„ein $aar Sage beö^al6 treinen fottte, 
„bie fd)6nen Singen werben nidn gleich 
„fcergefjen!" 

Unb ber Gattin flufferte aud) roieber eine 
©timrne in$ Ö&r: 

„£aft £)u deinen hatten Sir rcof)l fo 
„be&arrlid), unb fo auf6rnufenb gebacfyt, 
„ate £>u if>n ©ir tt>ä&ftcfi! ©ief) boc&, 
„tvie fein 5luge &on t?etl;a(tenem %oxn 



56 



»Migt! £r roifl ber £err, £>« foflft bte 
„Oclaöin fein. Ülber fjajt bie* 
„felben SKecfjte, wie er; gieb ihm md)t 
„nad); fd)molle, weine, unb fcerfudje, ob 
„er £)id) ttj(rfli'c& liebt! 
Unb in beiber ©eefen wollte ein bittere^ litt* 
fraut auffliegen, unb Sßilibalb faf> nad) 
bem <£igenftnn in ©ara'£, unb ©ara nad) 
bem Jörn in $BUibbl$'i 2luge; aber rote 
fte ftcf) anfdjauten, unb in bem Spiegel beä 
SJugeg iljr 5Mb gegenfeitig erblichen, fd)langen 
fte t>erf6f)nt bie QJrme um einanber; unb Sßili/ 
Balb fagte : 

„D?id)f wa&r, ©ara, £)u befjarrf! mdjt 
au$ weibifdjem €igenftnn auf deiner Meinung !" 
Unb ©ara fprad): 

„fticfjt wafjr, SBilibalb, £)u biftnidjt 
$ornig auf mid), bag aud) id) meine S^ei* 
nung t>ert5ci'bi*0f e ! £>u wifljl ntd)t blotf ben 
iperm fpielen unb nur immer £ftcd)t behalten?" 

S3ei'bc erfdjrafen über bie ©ebanfen, bie 
burd) ifjre ©eele gegangen waren; fte einigten 
fich fcf>tteQ über ben ftreitigen tyunU, waren 
fortan einanbec mit nod) jartcrer £iebe erge* 
ben, unb fudtfm nun gegenfeitia, i^ren leife* 



57 



flett £ßunfcf)cn $nt>or$ufommen, oljne immer 
bic ci\qne Meinung geltenb madjen $u »offen. 

3e£t fam ber £crbjt beran unb mit i(>m 
bie frof)(id)e 3 e tt ^r 5ß3ilibalb fonnfe 
«M)t ambin, in feinen tt>ilbreicf)cn Salbungen, 
mehrere 3agben an$uftcllen, unb bic %lad)ba* 
reit aud) ju btefeu SSergnugungen eingaben. 
SBenn nun bie 3agb btn ganzen £ag gebauert 
fcatte, würbe (fe mit einem fröhlichen SRa&Jc auf 
ber Barenburg befcblofien. 6a ra empfing 
bie ®d|fe bann mit fjolber §rcunblid)feif. €ie 
hatte aCfeö auf baS 25e|Te georbnef. Die Xafel 
war mit einfachen aber fd)macffjaften ©pcifett 
befefcf, unb trefflicher Sßetn füllte bie ©lafcr 
ber ©d|te. 5Bie aber bie Unterhaltung Men* 
btger unb burd) ben 2£ein bie ©fimmung ber 
£ifcbgefellfd)aft erhöhter würbe, wud}$ aud) 
bie £uft jum Xrinfen. 1 1 1 6 a T b lieg immer 
neuen belfern 28ein anftragen unb notfjtgre 
bie ®d(!c auf ba£ Dringenbflc, ben aften gla/ 
fd)en tapfer $u$ufpred)cn. War ihm a($ 
ffüflerte ihm eine Stimme $u: 

„Der Sßein erfreut ba$ SRenfc&en £cr$; 

„unb fold)e gefffage fommen nur feiten. 

„Drum txinh, trüber, trinfe! gr&öjje 



58 



„baburd) bic £ujt ber Stunben, unb 
„madje ©ir einen guten £ag. ©eine 
„@)d|te burfen auef) ntd)t eljer öon -Dir 
„gefjen, 6i£ ftc nid)t Doli fmb. Sag Sic 
„ben größten tyoUl reichen, unb bringe 
„tf)n ben ©äffen ju. £)u fel6ff fatmft 
„n:ol>l t>tel ertragen, aber fte werben 
„an i()m genug l>aben, unb werben fallen, 
„bag c$ eine Suft fein wirb!" 
Unb ?3Li3 il t b a f b lieg ftd) ben großen ^ocat 
reichen, füllte i&n unter bem Sandten ber 
Ucbrigen biß $um Sianbe, unb Wollte tf;n nun 
auf ba$ $öol)l feiner jpauöfrau leeren. — 
(Sara hingegen bctvad)Utt fd)on lange mit 
QBibertmtten bie$ Irinrgelag, unb befonberä 
bie immer jfeigenbe S3egicrbc tfrreö (Satten, 
$umal auef) il)r eine Stimme $u (Tuflertc; 
„§ur)f(t £>u Diel) niebt beleibigt, burd) 
„ba£ ruclfid)tlofe ^enel)men ber Banner, 
„ba£ £>id) $ur Jcuginn il)rer Unmägig* 
„feit madit! 3(t nid)f ©ein ©aftc ber 
„2lu3gclaf]enf?e Don Sitten! ©träfe ifju 
„bafur, unb fcerlaß ba£ 9D?af)l mit einem 
„ttcrad)tenben QMitf , ber i&n t>or Sitten 
„ befdjämt!" 



59 — 



Unb ©ara rucFtc fd)on ben ©tul)l; aber 
i&r HefeenbcS Jgcrj bad)tc fd)nefl : „Sufoflft 
deinen ©äffen fcor 21nbern wol)l niemals bemü* 
feigen tmb ifjn am atterwenigtfen frerfaffen 
tollen, wenn i&m bie 58erfud)ung nafje fW)t!" 
©ie blieb baljer rul)ig, unb flaute nur mit 
bandet £ie&e naef) if)m f)fn. 58ili6alb ge* 
wnljrfe bte fanffen fd)mer$ltd)en SBlicfe, bie 
ifrm wofjl fagfen, wie fefjr bte ©timmung ber 
£ifd)gcfcafc6aft©ara'^3iincrc^ öerTcßc ! 3a, 
e£ warb igm pltyüti), al$ ftef)e bcig graue 
9D?annlem aud) fcor i(jm, unb wolle ifrm beu 
55ed)er au£ ber^anb nehmen; wie e£ in tiefem 
©aale einen fetner SSorfa&ren gcfd)el)en; unb 
er Heg auf ber ©teile ben gefüllten $ocal, atö 
gefcDa&e e$ tton ungefähr, <mg 2te&e $u ©ara 
mit 2l6fkf)t faßen, fo ba§ er in ©fücf'en $er* 
fcfjmefterfe, unb ba£ Slirrcn ber ©la£fd)er&en 
wie ein ©d)rei burd) ben ©aal tonte. D?ad) 
tiefem Unglücksfall würbe bte lafcl aufge* 
l;o6en; freunblid) 6rad)te ©ara nun fel6(l 
bem ©äffen bie SPfeiffe mit ßncifm gefüllt, 
bie er nad) Xifdje fo gern $u raud)en pflegte; 
unbbiefro()lid)en©dffc priefcnben©rafen glücf's 
lid), wegen feinet freun&Iic&en trefflichen 58ei&e& 



60 



i 1 i b a l b trat*/ wie roir bereite gebort, 
^Ät>oOfcn'e*Ö(ff'cfcf gercefen; Der 25cft§ fdjoncr 
$ferbe (jafte für if)n fletä einen befonbern 
fXßcrtfj gehabt; unb and) je£t noef) fanb er 
feine grögte greube baran, bor bem 5©agen 
fetner ©ara ein $3aar (fäftffc^e Sioffe $u fcf;en, 
cber fid) felbft auf feinen mutagen Rappen $u 
fdjroingen. £)c)to harter traf tr)n ber unttcr* 
nutff>cfc SSerlufl berfcf6en. (£ine geuer£brun(?, 
bic plo£fid) bei Duicfyf in ben 6tatfgebduben 
au£bracf), unb fogar einen gfugcl beö (BcMoffcö 
mit erfagfc f griff fo gercaftig um fid), baß 
and) bie $ferbc nid)t einmal gerettet tverben 
fonnten, fonbern fdmmflid) in ben glammen 
ir)rcn lob fanben. 3?ur im <3d)lojfe t>crmod)fe 
man ba6 geuer er(l $u bdmpfen; aber etf 
^attc aucJ) fjicr mandje 3}errt>ü|tungen ange- 
richtet, befonberf roar baß ©arberoben*3 imnif1, 
ber jungen ©rdftn t)6flig aufgebrannt, unb 
fa|t alle ifjre 5ncibung3(tucfe Perforen gegangen. 

SSilibalb rcar auger gaffung; ifjn 
fcf)mcr$te nidjt aflein unb Por^uglid) ber Sßcr* 
(uft feiner fd)6nen $ferbe, fonbern mebr noef) 
rcar i&m ber @5cbanfe nieberfd)fagcnb, baß er 
fcfct feine Wittd beftfje, roteberum aubere an* 



faufctt ja fonueu. £)ie mebergebrannfen (Statt* 
gcOdubc mußten t>or allen fingen wieber auf* 
gebaut unb baß <Sd)Iog wieber (jergefteüt 
werben. 35ie Spädjter Raffen im Saufe btcfcS 
3af>reö Diele Unglücksfälle erlebt, fo baß ifjucn 
fcebeutenbe Salbungen Ratten erlajfen werben 
muffen; anbereg Vermögen al$ bie (Einfunfte 
biefer^urg, befaß 9GB i C 1 6 a I b nid)t Unb foHte 
er nid)t jeben etwa erübrigten ©rofdjen ba$u 
anwenben, feiner (Sara lieber $u erfegen, 
Watf fte öerloren fjattc, um aucl) fte aufrieben 
$u fMcn, unb fte wieber fo ftanbeSmdßig unb 
reijeub gefetynmeff $u fetjen, wie fonft! %n 
f;öd)ft niebergefd)lagcncr (Stimmung faß er am 
anbern borgen in feinem gtmmcr unb fdjaufc 
auS bem geuftcr traurig auf bie S&ranbftättc 
l)in. (£3 war ein ©onntag, unb fdjon öerna&m 
man au£ bem ndd)ften ©orfe, wo bie Sirdje 
ftanb, baä 2duten ber ©locfen. <£ine Stimme 
Pufferte if>m $u; 

„£>u " fannfl nun nid)t mcf;r ben SBagcn 
„anfpannen (äffen, um, wie £m eS fonft 
„pfTegfefl, mit deiner (Battin in bie 
„Svi'rdje $u faljren; if>re fd)oncn (Sonn* 
„tag^f (eiber fmb auefy Verbrannt; fjatf 



„Du wofyl gebort, wie fte gejfem 21bcnb 
„ unter (eifern deinen einfd)Itef ! $?it£f)rd* 
„nen ttu'rb fte f;eut roieber errcadjen! Denn 
,) fte fann ftd) ni'djt mcr)r alö ©rdftn 
„geigen, ttdbrenb Deute D?ad)baren in 
„(iattlid)cn Equipagen &ar)cr fahren!" 
SB i' f 1 6 a 1 b &ätte »crgc&en mögen; 9&?i'§< 
mutfj unb Unjufriebenfjeit tvurben in feiner 
©cefe road). 

Da trat Sara $u ifjm gimmer in 
einem bunten £eineroanbfteibe, ba£ wegen feiner 
netten- (Einfacf)(jeit tr)r nur um befto reijenber 
franb, einen ©tro^ttt auf i&rctt Wonbcn 
Dorfen f einen (Sonnenfd)irm in ber £anb, unb 
fragte i(m: „ob beim nid)t baTb 3ci't fei, bie 
■Svird)e ju bcfud)cn?" 

„£>afr Du fcergefien, £er$en$. Söeib, bnß 
„meine fdjoncn ^3ferbe Derbrannt ftnb!" 
„rief SB i 1 1 6 a I b fd)mer$ttcr/. „<Hd), id) 
„rann ja fortan mdjt mer)r mit Dir in 
„bie $ird)c fahren!" 
„^ber boef) ger)cn! a entgegnete ©ara 
freunblid). „Xaufcube geben $u §uge nad) 
ber $ird)c, warum fotffen wir et? m'd)t auef) 
fonnen!" „Unb f;a(l Du hicfjf afle Deine guten 



63 



JMetber verloren!" -fuljr 5Btlibalb fort: 
„SBtflfi £)u tu biefem ^cinewanbanjuge £)id) 
unter bie gepugfen $ird)engdnget |Men unb 
2)td) befpotten Jaffcn l w -— 

ift bi'e$ jc&t mein Befiel ftleib; bie 
übrigen Ijabe td) m'd)t burd) meine 6d)idb 
verloren!" entgegnete @a ra. „ 5Barum feilte 
td) nu'd> fdjdmen in tiefem jroar drmlid)en, 
aber bod) anftanbigen 3ln$uge mid) in bem 
®otteäf)aufe emjttfmben! 3d) feabe auef) bie 
Seffern Leiber nid)t mit (Btofy getragen, barum 
wirb mid) fein 6pott treffen. £aß un£ ben 
^erhift bc3 €nfbcl)rlid)en nid)t $u fel;r betrau* 
ern, mein geliebter Sftann, fonbern ©ott banfen, 
baß mir nod) gcfnnb finb, baß wir m\& lieben, 
unb (aß bemütl;ige gufriebcn^ett ntdjt auä 
unferen iper^en roeic&en!" 

S5efd)dmt über feine $letnmutf), erhoben 
burd) feinet Söcibeä ©eiftc^ftdrfe , fprang 
2i3 1 T 1 6 a I b auf, fleibcte fiä) an unb ging 511 
guße mit 6a ra getroft in bie 5\ird)e- Ueber* 
all begegneten i&nen freunblidje tr)eifnefjmcnbe 
£>lide, überall (lanben bie &mbleute e(jreu6ie* 
tig am Qßegc , unb fa&cn Vßt liebe £errfd)aft 
mit i&nen gur Äircfje wanbelnj e$ würbe man* 



cf)cr f;cr$li'd)c ©rüg, mandjc^ (faulige troflenbc 
£<3ort mit ben SOorübergeljenben gewccfyfeft; 
unb ofö fte eine red)t cr6aulid)e ^rebigt über 
baß Vertrauen auf ©oft gehört, unb innig 
Qtbctct fjatten, gingen - ff e froher unb jufric/ 
bencr nad) jpaufe $uriitf, al$ ftc fon|t wofjl 
gefahren waren. 

©o lebte 533 ili 6a Ib unb ©ara trog 
ber geheimen (Stimmen bie tr)ncn 236fe£ juflü* 
frern wollten, trog mand)er Prüfung unb 3ln* 
fecfyfung, bie ffc $u &cffef)en Ratten f trog ber 
immer großem (Einfdjränf'ungen, bie wieber* 
fjoffe SSerfufte Ijerbeifüfjrten, bennod) glutflicf) 
in treuer £iebe unb inniger 3ufricbenf)eit, unb 
würben fcon allen kannten fc>ercf)rf, unb fcon 
ifyvcn Untertanen fa(t angebetet. 

3rDct 3afjre roaren fo öcrfToffcn f ba er* 
66f)te ftd) baö (litte ©lucf betf jungen $aarcö 
nod) baburd), ba§ ®ara Butter würbe, unb 
if)rcn (Batten einen gcfuuben Knaben gebar. 
21 ud) f)ier roar fle fo fcotfer Siebe, fo freu i:t 
Erfüllung t&rer 2Diutterpflid)fen, ba§ ftc oft 
felbjt 6ei 9?acf)t aufffanb, unb, wenn bk alte 
SBdrferinn burd) ba$ deinen be$ $inbc$ mcfct 
gewedt würbe, fid) felbfl ben Knaben au$ 



— (>5 — 



ber 5öiege fjoftc, um tfjn an bie $?ufferl>ru|t 
$u legen. So t&at ffc e$ benn aud) einmal 
in einer fSlafit, al$ eben bie ©d)logu(jr bte 
jwolfte ©tunbe fcfjfug. £>ec (Sfurmwinb fobte 
braugen an ben gcn|tern, bi'e D?ad)tlampe ffaf- 
ferte matt, 6ara tt>ar im 2Jnfd)aucn ifjreS 
©duglingö fcerfunfen, ber ladjelnb unb ^af6 
im ©djfafe btc füge $of! einfog, unb erbat 
mit frommen Sinn (SotteS ©eegen t'fjrem 
$inbe, ba£ morgen getauft werben follfe. ©a 
fing eine leife fct>one 9D?uftf an ju tonen, a(£ 
fei cß ein 2Bicgen(icb, unb als ©ara auf* 
fcfjaute, tfanb baö graue Sftdmtfein t>or iljrem 
25ctte, grügte ffc gar frcunMid), unb fprad) 
$u i()r fofgenbe Söorfe: 

»Srförtcf nid)t üor mir, £>u f;o(be treue 
dufter! id) mug mid) Sir fel6ft nod) einmal 
geigen , benn id) fomme um grieben mit £)ir 
$u fd)(iegen. 3d) bin ber ©nomen*$6nig unb 
biefer Seifen nntrbc feit 3a&rtaufenben fd)on 
Don mir unb meinem SSolfc bewohnt ßruer 
2lr)nr)err trollte biefc 25urg aber einer %fyat 
$ttm Senfmal erbauen, t>on ber id) felbjt Jcuge 
war, unb ber id) meine ^erounberungnid)töerfa* 
gen fonnfe; id) erlaubte e£ iljmenbfidjaud) au£ 
23über f. b. Susenö u. 5 



— 06 — 



2ld)fung fror ben menfcfiltcfjcn lugenben, beren 
mad)ftge£ ^Balten id) bamalg f;tcr juerjt er* 
Wicfte, unb unfere Uebcreinfunft ging baljin: 
bag, fo lange bt'e £uger.ben, benen biefe 33urg 
geweift fem follte, bie £cn:ofjner berfelben 
befreien würbe, id) if;ncn bt'e SSofjnung f)ier 
ruf) ig unb ungeftort überladen trolle; bag tcf> 
ftc aber fofort für ni id) in 53cfd)[ag nehmen 
tvürbe, fobalb jene Xugenben bann md)t mcfjr 
ein&eimtfd) tvaren- 6cit 3<*(>rf)unberten ift 
fic nun fd)on ttneber in meinem 23eftf$, unb 
bag id) alle mir $u 6ebote ffe&enbe €0?ad>t 
angewendet, um bie feefen leidjtftnntgen 3?ad)* 
fommen be£ alten ©rafen, bie mid) mit 
menfcf)Iid)en SBajfen ju frertreiben gebaeftten^ 
$u erfd)recfen unb $u $üd)ftgen; ja, bag td) 
feI6ft aud) (Eud) gar (jart unb fd)tter geprüft 
unb t>cr fueftt f)abe, bag fannft £>u mir nid)t 
frerbenfen; benn nur (Einer mag jperr biefer 
25urg fein, unb baß Pergament , fron Seinem 
21fjnf)crrn unterzeichnet ^ fegte jenen herein 
^or)er lugenbcn, ober mid) baju ein. £>u 
unb Sein ©atte, 2$r habt bie Prüfung jebod) 
beftanben; Siebe unbXreuc, £äuglid)feit unb 
Sufrie&en&cif, fefler SRut& unb Vertrauen 



67 



auf @5otf, Wonnen unwanbelbar in Grurer 
S3ruft ; 3(jr feib mtlrbige 3}ad)fommcn meinet 
greunbeö, (Etireä alten 2lf)nf)errn; unb n>ei'f 
id) if)m mein 2Bort gegeben , fo u&erlafie id) 
<£ud) fortan bteg6cf)lo§, unb $tcfje t?on ban* 
nen* 516er £e6eroof)l mugte id) £)ir nod) fagen, 
benn £)u eigentlich f>a(t jene ^cer ldng|t t>er* 
migten Xugenben lieber in bieg #aud einge* 
fur)rt ; unb wenn £>u mid) euch (jterburd) 
»ertrei6|t, fann id) £)ir bod) mein SBo^jlrool* 
len unb meine 2Jd)tung nicht fcerfagen. <Er> 
lau&e, bag mir jefct in deinem %immtt unb 
unter deinen QJugen nod) unfer 5ibfd)ieböfeff 
beginnen, t^amit £>u baran Xfjeil nehmen 
mogefl!" 

©ara mar tief gerührt, bag ifjr enblid) 
bag fd)tvere 2Berf gelungen fei; groge Kröpfen 
perlten ifjr bie fd)6nen fangen &tna6 f 
unb ba t>or ben freunblichen Korten be$ 
(Gnomen *$6m'gg ade ©eifferfurcht au£ ifjrcr 
(Seele entfd)tx>unben mar, gab fte gern bie 
€rlaubnig $u ihrem gefte- 

$aum fyattt (jierauf ber ©nomen^onig 
geminft, alg fein fror)lid)e£ 236lfchen unter 

5* 



68 



gRuftf unb £an§ in$ gimmec otogen fam; 
fyer eine $?enge Heiner Xafeln auffcfylua,; fte 
mit rounber6aren ©ericf)ten auf ftlbernem ©e* 
fd)irr befegte unb bann fro&ftd) an benfcl6en 
q3ta§ na^m r «m ^ wWWwetfe« $u 
(äffen, ©ara rourbe Sterbet auef) nicfjt i>er* t 
gefien, fonbern ton bec fleinen ®cfeü"fcf)aft 
mit &erfä)iebenen ©peifen öerfefjen. Der eine 
brachte t&r ein tt>cid>gcfottencö £n&eu*en*<£i, bec 
anbere einige Kröpfen Sinbenblut fjen * iponig, ein 
britter ein gebratene^ 3Sofen*$dferfein, ein 
inerter fofUWM <3tbad bon gwittf^tSH* 
tf)en(tauö. 2lud) au£ ben Heilten $ecr)er mugte 
fte nippen, au* welken t&etlö Slofen - unbSJeil- 
djentbau, t&eil* Drangen *25lutf)enol getrun* 
Un würbe. 06 ©ara nun gleicf) bie f (einen 
Portionen biefer ©petfett unb bie wenigen 
tropfen be* ©etrdnfe* faura auf ber 3unge 
gewähr würbe; fo bemerfte fte bod) 6alb, 
bag fte eine Gefönter* (tdrfenbe $raft au*u&* 
ten: benn i&r warb im SlugenMicl bet ©enuf- 
feö augerorbentlid) wo&l unb leiefjt $u *D?ttt&e, 

unb fte mitt m «»f *> er etclIe w, ' eber im 
tollen SBefte i&ter früher noer) nic&t wteber 
^ergeffeUt gewefenen Ärdfte. 



60 



Grnblid) f)ob ber $6nig bie Xafel auf, 
unb näherte ftcft bem 5Bod)enbette , inbcm er 
bcr jungen SD?uf(er ein fH6erne ©eftuffel mit 
brei Reinen 23robd)en u&erreicftte. 

„Du foHfl ein SInbenfen Don mir btfyaU 
tenl" fprac^ er; „nimm tiefe brei 25robd)en, 
unb fje6e fte forgfam auf. ©0 lange fte 
£urer gamih'e triefte verloren ge(jen, ttnrb ©lud 
unb griebe ifjnen . $ur Seite flehen!" ©ara 
empfing ba$ ©efcfyenf, unb roäfjrenb fte fterj* 
tiefte SBorte be$ £)anfe£ fagte, reichte fte in 
treuer €0?utterlte6e bem ©nomett'$6nig i&r 
^inbmit berSMttc: ba§ aud) er etffeegnen möge 
ju einem fcefonberä glucflicfyen £e6en. Der 
©nomcn*$6nig feftob e£ mit ben SBorten 
fanft jurud: „3e§t nt'djf, morgen aber!" 
Unb hiermit neigte ftd) ber $6nig unb fein 
SSolf ehrerbietig fcor ber Söodmermn, unb 
tt>dr)renb eine wunberfjerrlid)e SRuftt 2 ertönte 
unb Butter unb $inb fanft in ben @d)laf 
wiegte , t>erfie§en bie ©nomen ba$ Börner 
unb ba$ ©d)(og. 

©ara würbe am anbern borgen biefe 
<£rfd)einung nur für einen fd)6nenXraum gefjal* 
ten fta&en, wenn fte nieftt baä filberne ©d)uf* 



70 



fefdjen mit ben brei SBrobdjen fcor fid) jlcbenb 
gefunben bdtte. 6ic faltete t'bre £dnbe banfenb 
$u ©ott, bag er i(jr bei ben öielen $rüfun* 
gen $raft t>erlie(jen/ unb eilte bann $u if)rem 
©atten. 

SBeldjeS Grnfjucfen erfüllte biefen, al$ er 
ein geliebte^ 5JBei3, ba£ bie 2ßod)en|lube bitya 
nod) ntd)t t>erfaffen f frdftig unb blubenb, rote 
fon(t, je|t ftd) inö gimmer treten fab, al$ 
fte \%m ben Vorgang ber 3ßad)t er$dl)lte; unb 
i&m aU 2$ercei$ bie ©cbuffel mit ben Proben 
überreichte* 

£>ic 6funbe, in tteldjer ber ßnabe getauft 
werben fofite, erfebien; bie eingelabenen ©dfle 
batten fidj bereite fcerfammelt, unb ber ©eilt* 
liebe rcollfe eben bie (jeilige jpanbfong t>errtcf)* 
ten, al£ nod) ein prad)tt>oCfer Söagcn mit 
tn'er fd)naubenbcn jftappenbengtfen burd)3 23urg* 
tbor in ben £of gejagt fam; 25ebiente riffen 
ben ^d)lag auf, unb balb trat ein fd)6ner 
fiauUfytv COiann in ben ©aal, ber jrcar fefjr 
foflbar, jebod) nur in ©rau gefleibet roar. 
<£r grugte bie ©efeßfebaft mit feinem Slntfanbe, 
nabte ftd) bann bem jungen Altern * ^paare unb 
fluftertc tbnen ju; 



— 71 — 

»3&* fc&*/ tcf> ()alte, m# id) gejtertt Ü?ad)t 
„t>erfprod)en!" 
SBorattf er ftd) ruf)ig (n ben $rei£ ber übrigen 
©eDattern |Mtc. Sitte ffaunten ben fremben 
Dowcftmen Sftann an, f3GB 1 1 1 6 a I b unb 6ara 
ahnten ober wo&f, bag er ber @nomen'$onig 
fei; unb al$ nun baä Äinb getauft txmrbe, 
legte er t&m aud) bie £anb $um ©eegen auf, 
unb alg man ber Butter lieber in bie 
21rme gelegt, na&fe er ft'd) if;r, fügte baö $inb 
leife auf bte Stirn , unb fagte: 

„£)u tm'rft gut unb glücHid) fein; benn 
„Sir flehen jtvet 6d)u§engcl jur ©eite, 
„bie id) &art geprüft, aber bewahrt erfun* 
„ben: ber reine 6inn einer frommen 
„SDititfer, unb bag tabellojc 23eifptel eincg 
„braben 35ater^ »erben Did) leiten, gebe 
„tvoljl, id) feegne £)td>!" 
£)ann naf)m er fd)nett $lbfd)kb, brüefte bem 
alten $a|Man ber ifjn $um Söagen begleitete, 
einen golbnen Gipfel in bie £anb, unb flog 
mit feinem mutagen 3)oft$uge ben (Sdjlogbera, 
rsieber ^'nunter, bem SBalbe $u. 51m anbern 
borgen melbete ber $afteüan, bag ber abge* 
brannte £(>eil bc$ ©d)loffe$ iu bi'efcr SUdyt 



t>on un&efötmten «fcdnben i>hU\$ tvieber f^erge* 
(lefft worben fei, unb bag im (Statt fcicr 3vap* 
penljengpe ftönben, tt>eld)e ber geprtgc frembc 
£err f)cut mit bem grü&flen $um SPat&cnge* 
frf>cnf auf bte S^urg gefenbet. ©aber geigte 
er feinen golbnen Slpfel unb fagte: „©lue! 
auf, ®ndbiger £err, bie reife grttdjt ip nun 
abgefallen!" 

€rp jegt fonnten ffd) 2Bi(i6a(b unb 
©ara a(g nrfrflicfc Skfiger ber 23dren6ttrg 
betrauten; pe Ratten burd) freuet geftr)a(ten 
an ber Xugenb ben $ampf mit ben Porenben 
©eipern pegreid) beflanben, ber ©puef tvar 
au£ ir)rer Ü?dfje verbannt; pe tvaren nun mxU 
lid) (jeimtfd) in ber Jpefaiaf&j unb fcon je££ 
an trübte md)f£ mer)r ir)r (;du^Iidje^@Iucl unb 
iljren grieben hiß in ben lob. 

©er 5vnabe aber xendjß $ur greube feiner 
Altern auf, unb tvarb ein brafcer atiSgejcidjnc* 
ter9)?ann. ©ie brei33robd)en, bieUnterpfdnber 
eineg bauerbaffen ©lucfeö, würben fpdfcrr)m- 
unter bte gämtfie ber ©rafen Don tyiltau 
bivttyilt, unb (wie bie (Sage behauptet), bamt'C 
pc ntd)£ verloren ackert mod)te, in bte bid'en 
SRauern breier ©c&loffer tief eingemauert gwei 



— 73 



bafcon (fegen jebod) bereit In <5d)\xtt unb 
Slfdje, nur bie Barenburg (teljt nod), fie 
beroa^rt immer nod) jenetf ilnterpfanb; unb 
in if;r wohnen nod) gIücHtd)e 9föcnfd)en. 



2Sa£ td) (£ud) bier erjagt f)abe, meine 
Heben £cfer, mögt ibr $war immer für ein 
SDidbrcfyen galten; 30? werbet aber bod) wol)( 
ernennen , bag es eigent(id) auf ££af)rr)eit be* 
ruf;t. Die @kfd)td)te mit ben brei 25robd)en, 
we(d)e bie ©nomen einer SB 6 ernenn überreicht 
baben foffen, (lammt $war toirHid) au£ einer 
gamtfienfage f)er, unb wir woflen ft'e bctffjalb 
aud) auf (td) berufen (äffen. £BaS aber bie 
ftorenben ©eiffer betrifft, gegen weld)e 2öi(i* 
ba(b unb 6a ra einen gar fd)weren Äampf 
be(tcf)cn mußten, fo waren biefe nid)t bamatö 
allein auf ber Barenburg, fte fi'nb nod) jcöt 
in jebem £aufe $u fmben; unb obgletd) fie 
^fer m'djt mc&r wie ft'd)tbarcr Optici i&rSßefen 
treiben, fo vernimmt man bod) nur $u oft 
t&re ^uffujternben (Stimmen; benn in einem 
£aufe, wo nid)t gegenfeitige Siebe unb Xreue ; 
%fa$üd)U\t unb 3ufriebenf>eit, wo nid)t fefter 



74 



SOcUffj unb Vertrauen auf ©ott wohnen, ba 
ergeben &ie Beider beö Qrigenfmneö unb ber 
®el6ftfuc&t, ber Siebloftgfeit unb ber Unbanfs 
bartnt, be£ gorneg, ber 9ftiggunft unb ber 
SÖollcrei i'^rc gefjeimen ©tfaimetti flüftem bem 
3)?enfd)en bofe SBorfe inö £)&r; unb treiben 
i'fjn fort auf ber 25af)n beö £after£, big ©lücf 
unb innerer griebe $u ©runbe gerietet ifl. 
€0 bebarf nid)t erft eiueä pergamenten Dom 
2!f>n()erm unter$eid)net, um biefen (Bctßern 
(Semalt über un£ einzuräumen, nein, fic $ic(jeu 
un£ fd)on t>on fe(b(t in unfern 2Bo()nungen 
nad), unb Riffen jebeä fd)wad)e 3ftenfd)enf)er$ 
$u erfafien, ba£ nid)t t>on bem ^eiligen (Scf)Übe 
jener Xugenben gefd)u£t toirb. £)e£f)alb feib 
road)fam, unb galtet ben ©d)i(b fcfl ; unö 
fcernebmt if)r ja bie i>erfufjrerifd)cn Stimmen, 
fo benft an SBilibalb unb 6a ra; an ifytt 
Prüfung unb an tf)ren 6ieg; an ibre 6or* 
gen, an tf;r ©lud unb an if;ren grieben. 



IL 



(Eine grjdljlung. 



m 



m &n$ftüih ffopfenbem ßerjen fag £>eb* 
tt> i 9 am 5lronfcn6crte ber geliebten (Stiefmutter. 
3?ur fpdrltd) erleuchtete ba$ 9?ad)tltdjt ba$ 
Puffere ©tubdjen, braugen tobte ber £erbfa 
fturm, unb festen bte bunnert Sßdnbe ber 
jpütte burd)bred)ett $u trotten; ber Siegen 
fd)lug gegen ba$ genfter, unb eine einfame 
SSctrofjnertn be$ nafjen Ätrd)$urm$r eine 
€ufe, fiimmfe, buref) ben 6d)ein be$ £id)te£ 
angezogen, btd)f t?or bem Äranfenjimmer ifyt 
fd)auerltd)e$ Xobtenlteb an. war, af$ 
H>o0e feI6ft bte D?atur burd) all' t$re (Sdjref* 
fen bie ©djauer btefer ©tunbe mefjren. Sftur 
% e b m t g ' 3 jüngere ©efdjrotff er, bte rechten fttn* 
ber ber grau ©ertrube, fd)lummerten in 
fiißcr 9vuf;e auf iljrem m'ebrtgen Sager, afjnungtf» 
los, bag c6en jegt i&nen i&re$ Sebent f)6d)* 
fieä @ut, bte treue, forgenbc Butter, geraubt 
werben foöte. 3mmcr fd)fterer würben bt'e 
Sit&emjüge ber $ranfen, immer l)6fjer (lieg 



78 — 



(id)t\id) ifjre 2ln$fc. jpebwia, hüdtt Doli 
inmaen WithM auf tue Seibenbe. „©uter 
©ott!" feufote fte letfe, „wenn fdjon bem (Eblen 
unb ©uten ba$ (Scheiben Dom £eben fo ferner 
wirb, wie furd)terli'd) mug bie ernfte (^ter* 
fceftunbe wo&l erjl bem 23öfewtd)t werben!" 
Unb ber ^eilige (£nffd)lug, i&r £eben immer 
nur ©oft unb ber Xugenb $u weisen, fcfywellte 
ber 3ungfrau 25ruff, unb fjeige ©ebefe um 
ft'nberuncj ber 0uaafen für bie fferbenbe $fl\\U 
(er enftfromten iljrcn Sippen. 

9?od) einmal erwarte bie ftranfe — müf)* 
fam erljob fte ftd) auf tf)rem ®d)mer$en$lager, 
unb tfjr Sluge flog irr" unb fud)enb im Jim* 
mer umfjer- «£>ebwt<j $og ben £)ocf)t ber 
£ampe fjofjcr empor, fo bag fte f)cll auffTaf^ 
fertc, beugte ftd) bann fanft $u ber £eibcnben 
meber, unb fragte: „2Ben fud)t 3()r, liebe 
dufter?" £)a fiel ©ertruben'ä 2luge auf 
bie fcf)lafenben kleinem „5id) meine $mber! u 
jammerte fte (etfe: „meine armen $inber! — 

J?ebwia, aber trottete bie 23erummerfc: 
„fetb .getroff!" fprad) fte gefagt, „ber £err 
t'ft grog , er fann (Tutel) noef) retten > f)ätte er 
a6er 6efd;Iof]en, bag wir fcfyon jefjt (£ud) 



70 



tterfieren mußten, fo bleibt bod) er (Suren 
kleinen ein treuer 23ater unb SSerforger, unb 
fo lange icf) (c6e, ftnb fte m'd)t fccrlaffcn. 
©lau&t mir ftcfjerlid), fo treu unb reblid) 
3(jr an mir gcr)anbeft, fo rote 3r>r mir 33ater 
unb Sttuttcr erfeget fcabt, bog td) fte nimmer 
Dermt'ßte in meiner f)ülflofen S^nb, fo treu 
voiü id) für (Eure ÄtnMein, meine ©efdjroifler, 
forgen — fte foUen gludlid) werben, unb 
mußte id) aud) mit bem eigenen ©lud ba$ 
irrige erfaufen!" 

©er trübe fa(j jroeifefab $u ber 23eget» 
jlcrfen auf» ,,2ld) £ebroig," feufjte fte, „itt 
einer fo fd)toeren ernften <£tunbe tft bag jugctv.b* 
(id)e jpers feid)t bereit, ba$ ©djroerffe ju gelo* 
Ben — a6er wirb £>ir aud) bie $raft bleiben, 
£)ein ©elübbe $u erfüllen, wenn bie ©d)auer 
biefeS 2lugcn6lttf c$ langtf oergejfen ftnb ? " 

„@o wa&r id) bereinft aud) eine leidjte 
©terbeffunbe 5offe ! 44 fpradj ba3$?dbdjen, unb 
legte bic £anb bet&eurenb auf ba$ unruhig 
wogenbe £er$. £)a erweiterte ein feligeä Sädjeta 
bie 3uge ber ©terbenben. „$?ein ©ebet tft er* 
Wort!—- \t%t fterbe id) gern!" fprad) fte leife — 
„jegt weiß id) e$, i§r werbet nid)t üerlaffcn 



80 



fein, wenn id) tobt bin, meine arme Ämber! 
tag 5väffd)en bort, tt>lrb £)ir tiefe SBorte 
erflären; gebenfe biefer ©tunbe, wenn £)u eg 
iffneft!" <£rfd)6pft fanffte nad) tiefen Korten 
ouf bie ÄiflTen jurücf; bie Sippen bewegten ftd) 
leife, wie $u 6egen£wünfd)en für t'^re hinter* 
fcliebenen, auf welchen nod) immer ba£ fjalb 
gebrochene Qluge mit bem 2Iu£brud inniger 
Siebe ru&ete — nod) einige SJugenbltcfe — unb 
fte war öerfdjieben. — 

5ßer aud) fd)on irgenb ein gelte&teg 2c6en 
im £obe fcerftnfen fat)c ; wer cß empfunben 
tote fd)recf(td) e£ ift, trenn nun ber ängftlidjcn 
Spannung, bem (litten, aber tief empfunbe* 
nen 6d)mer$e ber 5Iu3brud) be£ lauten 3am* 
mer£ folgte, ber male ftd) bie 6cene in ©er* 
trübend terobeter S$uttt aus, wo jegt £ e b * 
toigg laute klagen ftd) mit bem 3ammer 
ber ffeinen öerwaiften $inber mtfdjten, benn 
aud) fte (jatte sie Skrftorbene geliebt, ate 
Ware fte if)re red)te Butter gewefem 216er 
fd)on bie erffe 6tunbe mahnte ipebwig ernjf 
an bie übernommene $Pfftd)f. <^ie mugte ftd) 
felbjl beft'egen lernen, wollte fte ben armen 
Äinoern Srofterm werben; fte muffte gleid) 



81 



je£t bte ©fette ber gcfchtebenen £au$frau t>er« 
treten, unb in ber foglcicf) (n 21nfprucf) genom* 
menen %$it\$U\t für ihre Sieben bte einjtge 
Erleichterung für ba£ Mufenbe £er$ fuchen. 

£)er 9$egrdbm'gtag war t>oru6er f bie erffen 
notfjigen häßlichen QJnorbnungen getroffen, 
ber ^vinber S^rdnen öerftegfen allgemach beim 
©enufle btß 25egrdbtti§*$uchen$ unb beim 
Slnbli'd ber neuen £rauerfleibcr, bte ihnen bte 
gute ®cf)tre(?er angefegt; fte plauberfen in 
ftnb(id)er Unbefangenheit fcon ber lieben feefigen 
dufter, bte, Wie ©chwefterchen ir>nen erjagt, 
nun einer ber (jertgen ßrngeletn geworben fei, 
unb bie fte einff abrufen roerbe In ben fd)6nen 
Limmer, wenn fte fo gut unb fromm geworben 
waren, wie bte liebe SDfutter felbjt jtettf ge- 
wefen. — 

«£>ebwtg horte ihnen mit fchmerjficher 
Söehmuth in, unb bebaute mit gar fchwerem 
jperjen ba$ brtlcfenbe ihrer Sage unb ba$ 
Ungewiße ihrer Jufunff, — 

©ie unb ihre ®ttefgcfcf)Wt|rer, 51 n ton 
unb Sparte, waren bte^inberbeS t>er(forbnen 
331 um. £ebwig hatte ihre Butter fcerfo« 
ren, al$ fte eben ihr eilfteS Saht erreicht; aber 
$über f. b. Sugenb n. 6 



82 



bie Jttette 2öaf>t be£ $ater$ Ijaffe ffe tfjrcn 
fjerben23erluft t>erfd)mcr$en laffen ; bemt grau 
(Sertrub fjatte ba£ $inb gehegt unb gepflegt, 
»te i'5r eigenes, unb c£ $u einer frommen, 
frof)Iid)ett unb ffcigt^cri 3ungfrau erlogen: ja, 
als balb nad) ber @e6urt ifjrcS eignen £6d)ter* 
letnS, aud) 23ater35Ium geworben, ba war eg 
faff, alö räume 6 e r t r u b e n' S jper j ber nun gan$ 
53erwaiften einen nod) arogern 2>or$ug ein, 
wie ben eigenen $inbern, unb in t()rer flei'ncn 
ipütte walteten fert unb fort bie ©ei|?er ber 
<£mtrad)t unb ber Siebe. — 

(Berfrub war aud) eine £öatfe, ein^JfTe* 
gefrnb ber ©räfm 20 ellenro bt, unb fpdter 
tfjre Dienerin gewefen; bei beren(!5emafjf 531 um 
al$ gorfter tn ©ienften gejfanben; beS(jaI6 t>cr* 
gönnte man tljr aud) nod) nad) beS ©atten 
Xobe ben ©ebraud) ber £>icnftwofjnung, unb 
ftdjerte ber SßStttwe lebenslang ein Heiner ©na* 
bengefjalt §u. 516er bie wo()Itf)dtige ©rdftn war 
aud) fd)on fett einigen 3afjren tobt, unb ba£ 
©nabengefjalt nun aud) weggefallen. Jpebwtg 
überfaf) tf>re fjulflofe £age unb feuftte: 
„2Bte werbe id) nun mem SBort Idfen? SBoffte 



83 



icf) bienen unb meinen £or)n jur Grr$teljung 
ber armen ©efdjwiffcr &e(f taimeit ■, fo mu§fe 
icl) fte bann fremben ipanben vertrauen, unb 
if)nen würbe bie £tc6e fcf;len, bie id) ifjnen 
gelobt, bi'e fte bißfycv burd)S £eben geleitet, 
unb am beiden geeignet tjt, ftc ctnfl $u guten, 
©ott wohlgefälligen, $ienfd)en $u erjieften. — 
bleibe td) bei ifjnen — wie bann? — td) f)abe 
freilief) fcon Butter ©ertrub gar CD?ancf;e£ 
gelernt, fann nd&en unb (triefen — wafdjtu 
unb ben ©arten befteQen; aber werbe id) auf 
blefe Söeife l)ier in unferem fletnen &6rfd)en 
mir unb tf)nen wof)l ben itUnß* Unterhalt 
öerbtenen f6nnen, frier wo e£ fo Diele arme 
unb ruhigere Xagclo&ncr * grauen giebt?" 
3'f)r $6pfcf)en fanf mutf)lo£ auf bie £>ru(t 
fjerab, unb große £(jränen rannten über 
bie bleicher geworbenen SBangcn. £>a gebad)te 
fte plogltd) bc£ $a e j!d)en$, an wcld)e$ bie 
Butter fie fcerroiefen fjatte. ,,^Bcr weiß?" 
fprad) fte bei (td) fel6ß, „bie $httfer (jat wor)l 
fd)on im 2>orgefuf)l t&reg naljen Xobeö über 
unfere gufunft benimmt, unb nod) je(3t, fo 
wie früher, foll if)r mutterlid;er 3vatr> mtd) 
leiten!" — 

6* 



Jpebwig öffnete tag $äjtd)en, büdtt 
einige 21ugen6licfe mit tter)müt(jiger Grrinne* 
rung auf ba£ roof)lbefannfe Ü?d()gerdtr) ber 
fleißigen Flitter, roelcr)e£ e$ cnt&i'elf, griff 
bann (jaftig naef) bem $ufammengef)a((enen 
J3apiere, roeld)e£ unter bcmfelben verborgen 
tag, unb fanb $u i&rem namenfofen £rfd)rcf* 
Fen einen Jpeiratlj^anfrag oom alten rcicf)cn 
$acf)tec S5ett, beflen 9D?ctcr(j6fe nur eine 
(Btunbe weit fcon ipebroig'g fttimtfy lag. 

©ertruben'tf $ranff;eit n?ar eine {<mp 
gierige unb au£$efjrenbe gevoefen — - all' i&re 
53efannfen unb fte fe(6(l hatten ir)ren gewiffen 
£ob fd)on lange öorf)ergefcr)n — and) $3eit 
ermahnte in feinem Briefe auf eine fcfjcnenbe 
Söeife ber sDioglicfyfcit i(jre$ naljen 6cr)eibcn$, 
unb fcerfpratf), im gaH $ e b ro i g ftd) cntfd)lie* 
gen tonnte, feine £anb anzunehmen, für 
tr)re Heinen fcerlaffcnen ©cfcfyrcifter mit 2>ater* 
treue $u forgen, fte in fein jpauä an ÄinM» 
ftaft aufzunehmen unb einft ir)re Sufunft $u 
fiebern. £)er £ricf roar, ba£ geigte fein Da* 
tum, erft am £obe£tage in ©ertruben'3 
£anb gekommen, unb biefe hatte $u uneigen» 
nüfcig gebaut, af$ bag fie bie 3vuf)rung be$ 



— 85 — 



legren 2lugenbltcF$ (jdtfe benugen wollen, um 
t>on £ebwig ein SSerfpredjen $u erpreflfen, 
wag fte fpdtcr fjdtte gereuen fonnen. £)e3jM& 
batte fie über 2Seit'£ Antrag gefd) wiegen. 
2I6er nur $u wol)l wugte £>ebwig je£t bie 
Slnfpielungen unb 5Bunfcl)e ber Buffer $u 
beuten, unb mit nod) feigeren Ordnen , als 
an jenem 2I6cnb , ber ibr bt'e Sttutter raubte, 
fanf fte fjeute auf t'br ftarte^ £ager. ©ewig 
Diele bdtten bt'e X6rdnen beS 93idbdjen^ m'd>t 
begreifen fonnen. £)enn wenn aud) 2>ett 
fcf>on ein ©eckiger war, fowurbebod) ^and)e 
a^ein fefion um ber Dielen blanden ©ilbertf>a< 
ler Witten/ bt'e er, wie bie ©a^e ging, in 
Alflen unb Mafien forgltd) Der wahrte, ba$ 
fi'lberweige /paar be£ greierg überfein f)ahm> 
aber wag wobl nod) öiel mebr wertf) war, 
al$ batf, SSeit war ein (£(mnmann, bieber 
unb red)tfd) äffen, ein treuer greunb, ein 
2>ater aller Firmen, ein Irofter, Svatber unb 
Reifer aller llngluclltcben im UmfreiS feinet 
£)orfd)en£. 3m bauten £eben follfe er 
freilid) jwar etwaS barfd) unb launenhaft 
fein — a6er wag tfjat ba£? — Saunen bat 
ja jeber SDiann, unb be£ SBetbeg £oo£ unb 



80 



SBejitmmmtd ift ja nun einmal, ftcf) folcben 
$u fugen unb fte erfragen ju lernen mit (Sanft* 
mutr) unb ©ebulb. 3(1 e3 ba nun m'cf)t am 
(£nbe Icidjtcr ftd) (n bie Saunen eineä $?an* 
nc£ ju fügen, ber fd)on fcermoge feinet Sil* 
tcr£ unb @f)aracfer3 auö £f)rfurd)t gebietet, 
al£ in bie, eine£ jungen 93?cnfd)en, beffen 
fleine (5d)n>dd)en tuclleidjt fd)on in unfcrcr 
fruljeffen 3ugwb un£ jur 3ie(fd)ei6e muf{jtt)il* 
liger Sftecfereien gebicnt ba&en. £)tc£ alleg 
fagtc J?ebro ig bie (Stimme if)rer Vernunft — 
fte mu§te ftd) gejlcfjen, baä mancfocS 5Di ab* 
djcn an tyrcr (Stelle ftd) glücHid) preifen 
lvürbe, konnte e$ aB jjauäfrau in 23cit'$ 
bequemen faubern £aufe galten, xoo überall 
bic ©puren einer glüdlidjen £Bof)I(ja6cn(jeit 
baß 51uge freunblid) anfpracfjen — — \$i 
aber blieb biefer ©cbanfe nur einmal fureftfer^ 
ltd)er, al£ fcl6|t ber ©ebanfe an Xob unb 
@ra& — unb siel, tu'el lieber fyfott fte ftd) 
nur gleid) $u ber lieben fcerftorbenen Butter 
in bic Hl)U €rbe betten mögen, cilß bem 
£>cit i&re £anb reichen, gragte fte ftd) nun 
aber wie bicä nur eigeutlid) jugel;c? bann 
trat freiließ baß £ilb etneö lieben, fernen 



87 



3'ugenbfrcwibe$ fe&enbifl t>or ijjre ® ccfe — 
faf)c fte mit bcn grcßen Stauen Siucjen f'um* 
mcrbott an, unb fdjien $u fragen: „ftonnteft 
£)u mid) beim bod) fcergcffcn?" ba rannen 
e b tt? i 9 ' ö £f)rdnen nod) heftiger: „flttiu, 
nein," Pufferte fie (eife, „fcergeflfen frabe td)£)id) 
nid)t, £)u lieber £ubwtg! Dcrgeffeu werbe 
id) £)id) nimmer — unb ofjne £)id) fann id) 
niemals glucfticb fem, bag iff mir jegt auf 
einmal Har geworben!" £lber fott benn ber 
93?enfd) nur baß eigene ©lücE Bebenden? — 
dt, ber am $rcu$e fcI6<t fein geben für feine 
getnbe gab, '^at tß un$ Ja juc fertigen ty$i<ht 
gemaeftf, frembeä ©lutf sugrunben, felbftmit 
Verleugnung ber eigenen (jeigejlett C3in* 
fd)e? — 3<*) für meine $erfon fame wofrl 
burd) baß geben, id) ftnbe wofrl u£cra£ einen 

£)ien|i| b?r mid) urf;rte, hiß mbliü)-* 

bod) weg mit biefen Sraumen! — felbft an 
feiner (Seite fknte id) ;a nimmermehr 3\u^e 
unb greubc finben, hatte ich bie armen ©e* 
fd)Wi|lcr frember SRenfc&en £armfjer$igfeit, 
ja wof)I gar ben 3!rmeuborfl:ehern u&erlaflfen! — 
ltnb aufgefd)eud)t Don tiefem fd)merjtid)eu 
Bebauten, fprang fte »om Säger auf, sünbete 



88 



ifjr 2id)t wieber an, unb begann mit |ittertw 
ber £anb für SSeit bie Beantwortung be$ 
95n'cfd)cnö aufzufegen, wcld)c£ ftc al$ (Ein* 
fcfylug in ber Butter Brief an ftd) gefunben 
fcatte. €0? it ftillcr Ergebung fagte fie in bic< 
fer bem SBeiü ir)re Ircue $u # gelobte t'ftm 
^inbceliebe unb gugfamfeit, unb bat tt>n, 
©ebulb mit i(jr $u fjaben, wenn fie fid) ntd)( 
öfetd) in baS dlcut ir)re£ 2>crl)dltnijTe$ $u fin* 
ben wügte, unb wenn bie Irauer um bte 
Hoffnungen unb Xraumc iöreö jugenblid)cn 
#er$cn£, benen fie fortan entfachen wolle, nod) 
bann unb wann ijjc 2luge trübten. „£uefe 
5Iufn'd)tigfcit bin id) bem 6rat>en Spanne für 
fein ef)renbe£ Vertrauen fdmlb ig!" fprad)£ebs 
ttu'g $u ftcf) felbft, alö fie bic fcerbdngnigool* 
len Seilen $ufammcnfd)lug — unt*, um fciclcä 
erleichtert burd) bic 21u£füf)rung iforcö tugenb* 
haften <£nt|d)luffcg, fud)te fie jeöt ton neuem 
bie 9vur)c. 9}ur ber ©ebanfe watf £u bwig 
fagen unb wie er flcfc flimmern werbe, frü6te 
nod) ben ftiUcn grieben iljrcr (Bccle — ba£ 
eigene ©lue! (jatte fie willig baf)tn gegeben — 
aber feinen ®d)iucr$ t?erfd)ulbct $u f)a6cn, 
ba$ laffetc fdjwer unb brutfenb auf bem wei* 



— 09 — 

d)en £erjen, b\t bic Ue&erjeugung i&r 53c* 
ru&igung gab, bag aud) er ba$ Opfer ber £nt* 
fagtmg 6tfltgen werbe, unb bag be$ 9ftanne£ 
$raft jcbetf 2Befj beg Sebent leichter ertrüge 
al$ ba$ fc^wad)e Sßeib. 

Subwig war fcon je&er ipebwtg'tf un* 
$ertrennlicf)er ©efdfjrte 6et ©ptel unb £an$ 
gewefeu — feinet t>on 6eiben fratte trgenb eine 
greube genojfen, bie nid)t baS Rubere geseilt 
hätte, unb o&ne bag e£ ]imaU unter ben 
jungen beuten ju Erklärungen gekommen wäre, 
war man eS bod) fo gewohnt, (tc jtettf bei* 
fammen $u fcftn, bag man fle ftd> ntd>t an* 
ber£, al$ aud) in ber gufunft mit etnanber 
vereint , benfen fonnte. ©o war e$ nod), 
alä &or britte()al(> 3af;ren Subwtg $um er* 
jtenmale bie ^etmatf) fcerlajfen mußte, um 
feiner 9ttilitatrpfTtd)t $u genügen, £ebw(g 
füllte bamalS bie Trennung fo fcfymerjlid) 
tief, bag ifjr war, al$ mügten mit bem 
greunbe tf)rer 3ugenb aud) alle jugenblid)en 
greuben Don if>r fcfteiben. greiwiflig fdjlog 
jte fid) jegt t>on aßen lauten unb öffentlichen 
Vergnügungen au£, unb Ie6te fortan nur 



90 



nod) ber Erinnerung unb iljrer fmblicften 
$fTid)ten. 

£ubwig trauerte woljl aud) bei bem ©e- 
banfen an ben ÜIbfd)ieb fcon feiner ipetmatr) 
unb feinen Sieben, ober er war fdjon feit 
frufjer 3ugenb elternlos, er fjatfe (id) immer 
nad) fremben 9föenfd)en fugen muffen, fcatte 
mancf)en garten Jperrn gefja&t — unb fofd) webte 
benn baä freie ©olbatenfeben unb bic neue 
unbekannte 5Seft, bie er betreten follte, in 
fo roftgen Silbern tor feiner <pf)antafie, ba§ 
er in iT;nen ben be(len Sroff für ben ©cfymerj 
ber Trennung fanb, unb taufenb kleine unb 
Hoffnungen für fein fättfttgeä 2eben3gfud 
an feine je£ige hiufbafyn fnupfte. — ©(aube 
mir Jpebwig, fo trotte er ba£ weinenbe 
9)tdbd)cn, c£ iji 3lfle$ gut, fo wie e$ ber 
Gimmel mit mir fugt. 3n ben ©tdbten, wo 
id) in ©arnifon ffc&en werbe, fann icf) mid) 
in meinem ©ererbe erjf rcd)t öerfcoflfommncn, 
id) avhdtt in jeber (Stunbe, bie mir ber 2)ien|t 
frei laßt, bei ben berühmteren $un(?gdrtncrn 
beS £)rte$, fc&re bcrcinfl alö ein gefeierter 
©artner $urucf', unb bann fann c$ gewiß nidjt 
fcfolen, ba§ mir unferc gndbige ©utefoerrfc&aft 



— Öl- 
tet: £>ien|t al$ ®d)foßgdrtner gtebt; benn ber 
a(te Martin tt>trb immer ffumpfer, er fefjnt 
fid) nad) SÄuf;c — unb bann — ja, £ebwig! 
bann bin td) ein gemachter 9)?ann, unb eine 
liebe fdjmucfc grau ©drtnerin werbe icf> bann 
aud) fd)on ftnbctt! — - 

@an$ befecligt burd) bie 6unfen (Seifen* 
Hafen feiner *))(janta|te fd)«enfte fcttbttfg b(e 
grüne Sttüöe f)od) in ber £uft, unbaud)£eb* 
wtg läd)du burd) tf)re Xbrdne, unb ber @5e* 
banfe an £ubwig'3 ftinfeige grau (Bdrfnerirt 
gab t&r jahrelang fdjon (Stoff $u fugen ©innen 
unb Xrdumcn , — eS war ba$ (Einige wa$ 
ifjr Dom fernen greunbe geblieben war* £)entt 
fo gut £ubwtg aud) mit bem (Spaten um- 
5tige(jen wugte, unb Blumen unb Raunte $u 
üicfjen fcerftanb, fo wenig fonnte er bod) bic 
geber führen, unb bie in ber @d)ule immer 
fo fleigtge Xpebwig, fcatfe felbft oft über ben 
ungefdjtcf'ten Keinen 25uben gclad)f. £)a$u war 
nun aud) £ubwig'$ ©arnifon fo fern, bag 
fie nid)t£, gar nid)t£ in ber langen Seit fcon 
ifjra ge&ort fjafte. 3eßt aber foWe f?c nun 
aud) fcon ber 25efd)dftigung mit feinem 2lnben* 
im ftcr) trennen — bic Srdume einer rofigen 



— 92 — 

Sufunft foHten einer minber erfreulichen Söirf* 
lid)hit weichen — unb alle ihre ©cbanfen 
nur ber Erfüllung ber neuen Pflichten $ugc* 
Wenbct derben. £>a# war allcrbingg fd)Wer — 
unb hatte auc^ £ebwig bje $raft, ba£, 
wa$ fre einmal al$ recht erfannte, treu ju 
erfüllen, fo war e£ boch faß unmöglich, ber 
Pillen Xraucr $u wehren, bie unvermerft ihre 
fonft fo heitre ©firn umtcolttt. SSeit, — ber 
tmrd) ipeb wig'3 Antwort ljod)(t glucf d'd> n?ar f 
fchrieb ihre trübe Stimmung nur bem lobe 
ber Butter $u, unb ehrte beö $idbd)cnd 
©d)merj fo fehr, bag er fid) willig ihren 
Söunfchen fugte, ihre 23erlobungöfeter bi$ 
$um ndd)(ien ?>ftng(tfc(t , bie £od)jeit fclbjt 
aber bis $um (£nbe ber Xraucr^ett vcrfdjob. 
£>i$ ba^i'n war e£ £>ebwig unb ihren f leinen 
©efchwiflern noch erlaubt, in ihrer Väterlichen 
S$uttt ju verweilen; unb mit bangem £er$en 
unb fchmer^licher Söehmutfj gebachfe £eb* 
wig ber ©tunbe, in welcher ftc von ihr feheiben 
follte, wdhrenb Sßtit mit herzlicher gröblichst 
allerlei $8orfebrungen traf, bie junge fd)6ne 
£au£frau bereinft red)t ffattlid) $u empfangen, 
greilich bebetfte 23eit ben B^ecf ber man 



93 



geriet 2Serfd)6nerungcn in feinem £aufe nod) 
mit bem ©c&feier bcö ©cljeimniffeg, ober bte 
ef)rltd)en £anbfeufc fyatttn tfm bennod) crra* 
tfjen, unb bte jlunbe feiner nafjen SSerfjeira* 
tr)ung braue* aud) halb $u ben£)f)ren ber 3ung* 
frau €Dt a r 9 a r e t r) e, 25 e i t ' £ 3fttfling3fd)we* 
flcr, rceldje fdjon feit einer langen üfteir)e t>on 
3af)ren atö SSorfTefterin feinet £au£tt>efen£ 
In feinem £>aufe saftete. — ©ie f;atte greu* 
bcn unb Reiben aefreuttd) mit ifjm getfjertf/ 
unb fünfte fiel) nun fer)r gefrdnft, ba§ ifjr 
ber trüber autf bem tt>td)tta,flett (Sdjrttte feinet 
£cbcnö ir)r ein ©eljetmnig $u machen fud)te. 

ift niete anbertf," fprad) fte 6ei ftd) feI6|?, 
„er fcfjamt ftd) feiner £f)orf)etr, unb trarfid), 
er würbe ftd) aud) 6cffer $u£ ebtt> ig '3 SSafer 
fd)icfen, al$ $u if;rem (Eftegatren — roaS gefjt 
ba£ jebod) mid) an — odjtet er mid) nidjt fo 
fctel, bergfeicfyen mit mir $u Sereben — nun 
fo fann id) aud) fcfyrceigen ! " 23alb aber ftegte 
lieber bte alte treue ®d)tt)efferlie6e. Siftar* 
garetr)e (jatte bte fefte Ueber^eugung, ba§ 
au$ einem fo ungfetd)en 23unbnt§ nimmer £eil 
erroadjfen fonne — fotfte fte ben Q3ruber nun 
fo ungeroarnt in fein Ungfucf gefjen laffen? — 



94 



9?em/ bag tonnte fte bei i&reiw liebeüolfen £er* 
jen n\d)t fcerantroorten, unb fte mi&te bie erfte 
©funbe ungeftörfen 2UIcinfein$, um ben ^ru- 
ber redjt ernjHid) &on feinem ßrnrfdjfoffe a6^u* 
rattern „Dcnfe nur $urücf," fo fcf)log fte 
if;re ^erjlid)en Grrmafynungen, „benfe nur |u# 
röcf / in bie Seit deiner 3"9enb- Qnft Du 
ttof)( nod) bcrfelbe , ber Du t>or Dtcr^ig 3<if>ren 
ttar|t? — 3Rid)t nur Dein £aar £at ft'd) ge s 
6leid)f , Deine ©eftaft ftd) gebeugt unter ber 
Saft deiner 3afw nein, aud) £)eine 21nftd)ten 
unb 2Bunfd)e, Deine gorberungen an Rubere 
ftnb anberä geworben. SCBaö Did) bamalS 
ergo£te, ift Dir jegt ein geftaltlofeS 6piel; 
tta£ Dir jegt greube gett>af>rt, erfdjeinc ber 
3ugenb nid)t feiten a($ eine $afl, ooer wirb 
i(jr ein ©egenffanb mutwilliger Spöttereien. 
SBie a6er fott auß einem (Ef)ebunbni§ ©utc£ 
erfpriegen, trenn e£ an ber £auptfacf)e ge* 
bricht, an ber ßrinigfeit ber ©cmüf&cr? — — 
Unb nun t>oflenb$ jpcbroig — " 

„2BaS fjaft Du an biefer au^ufegen?" 
rief 2>cit gereift — ,,id) bdcf)te bem 9ftdbd)en 
burfte fclbtf ber D?eib m'd)t^ 2Jrge$ nad;fagen ? — 
aber alte 3ungfem" — 



95 



„Sllte Jungfern," fiel 9)?ar g aretf) e 
bem gurnenbcn fanft ing SCÖorf, „freuen ftd) 
aud) nod) feon ganjem £cr$en beS £iebrei$e$ 
lieber Mü&cnbcr 9)?dbd)cn, unb mochten fte 
Sitte gern glficfKc^ wiffen — glucHid)er nod) 
wie fte t>iellcid)t felbj! gewefen — unb barum 
blutet mir aud) ba£ £erjj , trenn icf; fefje, ba§ 
jpebwig £)cine £anb annimmt, ba t'^r bod), 
baS weiß bag ganje £)orf, feit 3aljren fd)on 
ber £ u b w i g ©untrer im $opf gefteef t — 
unb £ubtt>ig war ein brafcer 23urfd)e — " 

„ßinbereien, Idngf? fcergefjene Slinbereien, 
an welche niemanb meftr benft, als £)u," — 
aber fo fpotteffe Söetf, „e$ fann £>ir auef) 
niemanb öerargen* wer fo lange ba$ #au& 
regiment geführt, ber flrdubt pef) baffel&e au£ 
ben £dnbcn $u geben, unb — nun werbe nur 
tticfjt bofe, fugte er gutmütig f)in$u, alö er 
®Rav$avttf)tn'$ ljerab|Tur$enbe £(jranen 
faf) — icf; wollte £)id) m'd)t franfen — unb 
fet nur getroff, ipebwig ift fugfam, unb wir 
werben aud) fortan in grieben mit einanber 
leben!" 2Q?arg ar et (je war uerftummf. 3e(3t 
ftatfe fte um aller £Belt willen fein abrafften* 
be$ SBort me(jr fagen fonnenj benn 2>eit'$ 



OG 



frinfenbet ^crbenft, baf fte nur au£ ßrigen* 
nue gefprocfyen l\:bc, trar (u btel für i&r trci» 
$eti £erj, tteld)eä an bemSrttbet m,t tratet 
£ tbe bin,}, nnb audj für jebeu ftemben Inn« 
mei eine gulle Knieten ;r^cfür fid) fre* 
trafcrf r)atf c dlScr je fremder fte nun nccf> 
Reifen $u formen beffre, um fo mitfei 
rubere i&i Sttge auf bei anr.cn &ebtt>ig, bte 
fort nnb fort mit ifjrcm $er|en taug* el;ne 
ihren Summet gaaj beftegeu |U fernen. 

Siel ;u fruj fut biefe trar enbh'cf) bei 
Somtabenb bot ^nncjfrcn angebrochen, ©ie 
foHte nun erfüllen, »oö fte gelob! harte, fo 
fchraer c3 auef) innrer i6r trerben mecfjtc; au£ 
ber f leinen elterlichen £uttc feilte fie nun als* 
ggttäfrau m oas r o e gattä beS alten Seif 
eintreten, ben fic boeft biel lie6cr als" Safer 
btttadittt hatte. Um b;e heftige $emegnng 
1 6 r e 3nnern t>or ihren f feinen ©cf(fttt)tfiern 
;u tterSergen, hatte ff e ficf), fo oiel als nreg* 
lief), n>ar>renb tiefes lages" äuget bem $auf< 
befefeafeigf. £cnnccf) bemerfte -21 n ton unb 
2??a r (cd) ert bie Xhrdnen ihrer rieben (rchrce» 
fter; fie Ratten fron anbern gehört, tvas* ge* 
fdje&en feilte, unb traren recht traurig, bag 



<J7 



bi'e ©cf)tt>cffer roeinte, bte fte fo liebten. 6ic 
eilten (jmautf tn 5ßalb unb gelb, um $u bem 
morgenben spftngftfefte 25lumeft $u pflutfen, 
bami't fte aud) tl)re *g)ütte mit grünen 9fl?at;cn 
unb Blumen * ©erotnbcn fd)ttutcfen fonnten; 
unb l;atten für bte ©djroefter and) einen $ran$ 
tton ^apen*3io^d)en gerounben, ben fte mor* 
gen ber 25raut auf£ ipaupt fegen rooCften, al$ 
23eroet£ fte Ratten baß ©ef)etmnt§ wof;l gefügt, 
aber befdjei'ben gcfdjroiegcn. $11$ fte jeboef) 
mit i&ren Blumen nad) £aufe famen, unb 
£ebwtg frcunblicf) auf fte ju trat, fonnfen 
fte ftcf) in if)rer greube ntd>t langer Ralfen, fte 
umfdjlangen bte £ieblid)e mit ben Blumen* 
©erotnben, unb Slnton bruefte tjjr ben 3io* 
fenfranj auf bte blonben Soden, tnbem er mit 
Itjftger Sfltene fagte: 

„£)tefer $ran$, mein ®d)rcefferd)en, be* 

„beutet eine Sßraut!" 
£ebwtg wenbete baS roftge 2lntli§ fdjnett 
ab, bamtt ber Heine bte X^rdne m'd)t feben 
möge, bie ftd) au$ tfjrem 2Utge (taftl; im nebm* 
licfyen Ülugenbltcfe aber fiel t()r £>(td auf $tt>et 
Sittdnnergefialten, bi'e fcfyneflen ©djnttetf auf 
bte ^pufte Manien—- unb, trog fte batf jpera? — 
^Uba* f. b. 3itcjetii>. 11. 7 



nein — nein! — ber SSorberc ttar Subroig! — 
ipcftlg ftrebte fld> btefer fegt t>on bem greunbe 
(o^umadjen, ber i(m $uruc£ halten wollte. 
„Sagmitf)!" riefen „unb obbie ganje2Befc e$ 
fagt — icf) glaub' e$ md)t! — t>on tyt felbff 
mug td) c$ fcoren, £ebnng, £>u felbjt mugt 
c$ mir fagen, ob £)u SBraut bi|t?" — unb babei 
bhefte er fo fcorwurf^bofl, fo angfHi'd) jagenb 
in ber 3ungfrau 2luge, bag bi'efe ben Sblid 
x\id)t $u ertragen fcermodjte, unb mit ttefge* 
fenften 2Jugen ein faum (jorbareS „ja, td) bin 
Pufferte. £)a uberflog 3orne$glut Sub* 
n> 1 9' ö 2lngeftd)t — „(ja! SBeibertreue!" rief 
er (jeftig, „wer baran glaubt iff ein Morl- 
es braudjt md)t$ weiter, al$ ein brächen blan* 
fe$ ©efdjmetoe, ein fcibneS Skib unb solle 
Riffen unb Waffen, um £tc6 unb Xreue unb 
SSerfprcdjungen $u tterseffen! 

„$Ba$ fcätte id) £>ir jemals gelobt?" 
fragte £ebwtg, burd) gubwtg'S mebrigen 
2>erbad)t, al$ ob pe fem £er$ um beS ©olbe$ 
willen fjabe Serratien fönnen, tief gefrdnft. 

£ubwi gaber fuljr, im mtlberen Xonc 
fort; „2ld> beburfte e$ benn erjt ber Söorte? 
wugteff £>u e$ nic&f, bag mein £erj nur Ort 



99 



gehörte, fo n>ie tcf) baß ©eine $u htfi^cn 
glaubte?" — Unb mit feuriger SSerebfamfeit 
führte er je§t bie Silber ber vergangenen 
greuben an bem weinenben 9)?abcf)en t»oru6er f 
unb 6at fo füg, fo fd)meid)elnb, nur il;m an* 
geboren ju wollen! — bag Jpcbwig faf! 
baß J£erj fcrad). @d)iSd)tern 6oo ftc jegt 
tfjr 2luge empor , unb ba ft'e fafje bag ftd) 
SubttM'g'3 greunb, entfernt (jafte, unb auf 
bem naljen $ird)fjof mit ben Äinbem fpiclte, 
fo fd)euete fte ftd) nid)t langer, bem treuen 
3ugenbfreunbe if)r gan$e£ £er$ $u erfdjliegen. 
€üvit unfd)ulbiger £>jfenf)er$igfeit gejianb ftc 
i'ljm, bag fte immer an tyn gebaut, erjdfjlte 
il;m t)on ber Sftutter ©terbefcette — t>on ber 
©efdjtx>i|fer ^ulflofen Sage — Don i&rem ©e* 
lu6be unb bem Äampfe mit ifjrem «freien, 
unb 6efd)tt>or i&n, i(>r baß fdjwere £>.pfer ber 
93fTid)t ntd)t nod) mefjr ju erfcfyfoeren. £ubn>tg 
falje mit (teigenber Bewegung unb SSerounbe* 
rung auf baß ließe SQiäbdjen. „3a, ©ein ret* 
mß ^>er$ fjat ba$ SKedjte erwählt! benn id) 
vermag ©id) unb ©eine armen (*>efd)tt>ijfcr 
jegt nid)t $u ernähren fpracfy er gerührt, 
al$ #ebtvig vermummte: „mein ©c^merj 

7* 



— 100 — 



fott 2)id) md)t irren — tef) werbe ©cm geben* 
fen mit 2ld)fung unb £i'cbc — aber fort muß 
id) nun lieber in bie grembe, um mein Der* 
(oreneg (Bind cr(f acrfc&merjcn $u lernen!" 

,,©o(t fegne £)id)," fpraef) jpebwig 
unb reichte bem greunbe bie £anb $um 21b* 
fcfyicbe bar — fafje i!)m nad) , fo weit baä 
Slugc reid)te, unb fdjicfte r)eißc ©ebete für 
fein ©lud $u ©oft empor. £)od) ntcf;t be$ 
2lllt>ater£ £)f>r allein fcatte bie frommen bitten 
vernommen, fte brangen aud) $u bem Cfrre 
etne^ tl;eilncl)mcnben mcnfcfclicften SBefenS. 
Jungfrau SD C a r 9 a r e t ^ e (>atte fjeute uod) 
allerlei für morgen mit ber r)olben 25raut be* 
reben, unb if>r widjd'ge ©efdjenfe beä 25ru* 
ber£ überbringen trotten, ©ie war $u gug 
gefommen, trat burd) bie £intertf)ure in £eb/ 
wig'3 £ütte ein, fanb ba$ nette 6tübd)cn 
leer, unb erwartete baf)er, ba§ £ebwig oben 
in ber SSorratr^fammer fein werbe. 5Dt ar ga- 
re tfce (lieg bie Sreppe (jinauf, fanb aud) jene 
tterfctylcfien, unb lehnte fid) nun $um (Erter* 
fenfter fyinauß , um nad) ber Vermißten au£* 
jufpä&cn. §kt warb fie ungefc^en eine geuejm 
ber ganzen ©cene t>on bem Siugenblicfc an, 



Wo bie frofjli'cfycn ßiuber £ebwig mit 5Mu* 
mcn umfcf)(ungen, bis $u bem, wo fte fcou 
bem greunbe i'Orer 3ugcnb 5lbfc()ieb na()m 
fur$ gan$e £eben! — $?argaretl)e weinte 
mit ber SBeinenben, aber fte fuf)(te, baß fte 
in biefer Stunbe fcf)tner$(icf)er (£ntfagung, ber 
3"ngfrau mcfjt begegnen burfc, fte (teilte tljr 
$6rbcf)en (litt in £ ebwi g 'S SBoljntfube, unb 
eilte unbemerft nacf) £aufe — tief befümmert 
über ben @cf)mer$ ber Reiben guten 9ttenfd)en, 
bie woljl ein belferet 2oo3 t>erbtent f)ätten.— 
2>a$ liebliche geff im 3a(jre war er* 
fcfjienen j t>on £)orf ju £)orf fjadete ©locfen* 
geldute über bte bluf)euben gluren; £erd)e 
unb 0?acf)tigall ftimmte ijjr geierlieb an; all 
uberall über ben üppigen ©aatfelbern, über 
bem frifdjen ©rün ber SBdlber f über ben 
2Mutf)enfronen ber grucfytbdume, wefjete, neu 
belebenb, ber £)bem ©ottetf, unb grül)ltng£* 
wonne fcfywelfte jebe 25ru|?. 3ßur £ebwt\j 
fufjr in 2>eit'$ leichtem 3<*gb wagen, an ber 
©efdjwijler 6eite, in trübem ©innen über bie 
lacfjcnbe (£rbe, nur if)r £er$ war ber gmtbe 
fremb geworben; benn iljrcä £eben$ grü&liug 
fcfyten ja nun fd)on abgeblüht! — 216er ben* 



102 — 



nod) ttar in if)rer SBrujf eine 9vuf;e , ein fo 
fuger griebe, bag (tc e$ lebenbig füllte, ein 
ber $fTid)t getveiljteg £efcen laflc and) bem 
SSerlafienffen unb UnglticHtd)|ten nimmer o&ne 
Sroff. 

3e§e fjtelt berSöagen t>or 2> eir 6 £anb* 
(jaufe. 23 c 1 1 empfing feine ließen @)d|Te mit 
einer crnjfen greunblicfyfeit; in Sftargare* 
t fjen'3 2lugc glänzen X&rdnen.— -„©oft fegne 
©einen Eingang, lie6eg$inb!" fprad) f?e t>ott 
Jperjlidjfeit, unb führte fre ber (Stube $u, 
wo i^ebroig fcf)on tnele25cfanttte unbgreunbe 
öerfammett fanb: ben @>eridjt£(jal£er — 
ben tuurbigen ^rebiger, ben 6d)ul$en ifjreä 
fjeimatfjlidjett £)6rfd)en£ aud) befien ©oljn, 
e&en berfel&e, Welcher ge|fem mit £ubtt)tg 
$u if)t tarn unb Sföefjrere onbere. 

3ttad)bem man bie Ijolbc SSraut ßettiCf^ 
fommt Ijafte, beren i?er$ fajt fjor6ar fd)lug, 
na&m ber alte 3Setf fie freunblid) bei ber 
£anb, flirrte fie in ben $rei£ ber ®dffe, unb 
606 folgcnbergeflalt im feierlichen £one an: 

v3d) fja&e £ud) $u mir gelaben, 3f>r 

„ließen greunbeunb &ad)barcn, um <£ud) 
3e«gen be$ widrigen ©cfyritteg $u 



— 103 — 

„madjen, weldjen id) jcttt $u ti)nn wiU 
„lenä bin. 3(jr n>igc e$, id) bin bieder 
„et'nfam burd) batf £eben gegangen — 
„ M a r g a r e t h c n ' £ treue (Sd) wejterliebe 
„ unb mein thdtigeg £eben liegen mid> 
„bt^f;er baß ©lud: eines gamilient>atcr3 
„ntd)t ttermiffen ; aber bie §eif rueft heran, 
„wo wir un$ an ben ©ebanfen gewöhnen 
„muffen, bag halb (EinS ober ba£ Rubere 
„t>on un£ abgerufen werbe: bann flc^t 
„ber 3urucfb(etbenbe allein, unb f;at nie* 
„manben mehr ber mit £iebe unb Xrcue 
„feiner pflege. 5Kud> werbe id) jegt fluni« 
„pfer, fe(;ne mid) oftmalen mehr nad) 
„3vuhe, unb aud) Margarethen thdtc 
„eine fräftige Jpülfc im J?au$wefen 9?otr). 
„©a i(t benn unfere 2Baf;l auf £>ebwig 
„gefallen, bie fromm unb (Teigig, befdjei* 
„beu, liebreid) unb gefällig mir, wie bie 
„ftroue aller SunsNuen, erfchieuen 
»ifl" — £ebw tg$ $nie wanfteu — 
„aber fie gebaute ber Verdorbenen Mut* 
„ter unb trat mutfjig bem Diebner naher, 
„unb fo," fuhr biefer jegt fort — „unb 
„fo fcht ihr nu'd) benn eutfcr/loffen, bie 



— 104 — 

„Staber be$ fcerflor&enen gorffer 533 (um 
„an Sinbcgftatt anjunefjmen, fcoraugge- 
„fegt, baß £ebtoig mir gleidjjegt einen 
„heftete i&rcr finbltd)en gofgfamfeit 
„geben, unb ficft ntd)t weigern voiU, bte 
„4?anb be£ Sttngfingg anjuneOmen, ben 
„ td) mir $um ©d)tttegerfofjn erfiefcn r>a6e 1" 
llnb hiermit öffnete er bie X^ure beö Sieben* 
äimmertf, führte £ubtt>tg barauä f)eröor unb 
in £ebttM'g fjin, unb fragte fcljr freunbttd); 
„9?un mein locfyterdKtt &ab id)'£ redjt 
„gemad)t?" — 

©prad)lofc$ ©tarnten feffelfe Staufen 
lang bte froren 3^9*« tiefet (Ebelmutljetf, 
bann aber crfd)ott ein laufet feternbetf „()od) 
lebe ber gute alte 2>ater %tit\ u Subretg 
unb Jpebttng a6er warfen ftd> fcor greube 
weinenb an beS ©reifet 93ru|t — unb £eb* 
ttMg fragte mit jitternber ©timme, tvomtt fte 
nur fo gro§c £ie6e unb ©unft fcerbient? unb 
tvic er ifjreS £er$en$ gc&etmf?e gaffen &a6e 
ergrunben fonnen? £>a beutete 23ett [adjetab 
auf Margarethen: „ba$ n?ar bie £erjenfc 
funbtger," fprad) er fmter, „unb wenn £)uglutf* 
lid) bi|t, fo banffl £>u e$ t|r unb Seinem 



reinen frnbHcf)en iperjen, mld)tß ftarf genug 
roar, feine liebften Söunfcfye ber 2tul)e i>cr 
|?er6cnben Butter $um Opfer $u bringen; benn 
toer SSater unb SKutter frnblicr) cfyxt, bem gab 
bte ©ott&ctt felbff bte 2>er(jetßung : 

„eS fottc i'r)m ttofclgefjen unb er lange 

„leben auf €rben!" 

(£()♦ ©lumer, geb. Spo^r» 



I 



\ 



III. 

ic tVe r & ö \] u it n 4. 



Sratna in jnm 2(itf$ü<jetw 



I 



5) e r f o n c n ; 

öUvwiln' 33 r tt df). 

(2 onr ab fem Sofm. 

Hauptmann 33 1' u cl) , fein SBvubcr. 

smagitfev 28 cl) , cbigei* eines ttatjen ©ovftf. 

(Hjarlotte, in Sientfen &e$ jö&evfövffcvfc 

(©ev 6d)aupla$ i(l bie ö&evfovffevei.) 



<S V jl C V % XX f j u Q>. 



Grfur Sütftrttt. 

(Sin v ; i? b«? SOBcftnttnö be$ Dter/offler*. <B tft friifjev 
gftorgen. £)ev öberförflev im ©cölafvocf nnt> Pantoffeln, t»ct 
jfnurptmami im Saabanjugc fTBctt an einem Xifdjdjcn unt> 
vaucOcu £afcaf. gonrai) tfei;t öintev öe$ SEatevS @tu60. 

Hauptmann. 
S)(c 3agb? — ja! ift eine fd)6ne ©ad)e; 
SJUem ber borgen * Slnfianb (fl fem ©pag. 
groei Gfunben, langer lagt man feine Sßadjc 
llna&cjclopf; — unb bort#ag feuchte <3va$ 
51uf torfgem 23oben, brfS fangtwilge Marren, 
£)& aud) ein £öilb crfdjeinf, unb fommt eä 

nid)t, 

©o [;at ba$ £f;ier ben $)icnfcf)cn ja $um 

Marren ! 
£>6erf6rfiet\ * 
3'dj hitU £)id) 



Hauptmann. 
®lad)' nur hin 66$ ©efldjt! 
6enug, id) $og bie Uljr, unb fafje $u: 
3wci ©tunben waren roaljrlid) fdjon t>orti6cr- 
£)er j^irfd) ift, bad)t* id), liftiger al$ &u; 
£)rum mag er gef;n, £)u gcljft $um grttyjtücf 

lieber! 

3cf) fefcfe meinen £a&n brauf in bie SKufj, 
Xlnb wollte c6en Ijier bem fleinen Detter 
£)a£ £roftrcort bringen: ,,€nblid) abgelofet!" 
£>a plofslid) fnatft e$ fcor mir. — 2We Hefter! 

3d) fcfyaue auf bort ftefjt laß groge 

83ee|f, 

S9?ad)t fe(jrt, id) fommanbire: gertig! geuer! 

£)berf6rfter. 
3?ein, trüber! ba$ »ertragt fein Sfdger »£)&r! 
£>er capitale, feifte £irfd) ein 25eeft? 
£)u bijt mir $war aHjSruber lieb unb treuer, 
Grin waefrer Hauptmann, aber, (jof$ ber ©eper, 
€in fd)Icd}ter Sager! Gonr ab tritt fjeröor 
Unb gieb £efd;eib. 

(£onrab. 

3d) Jatte ben 23cfefjl, 
£>en £>irfd), ber tmgrab fecfocf;tt Qrnben füftrt, 
3n feinem ©tanb «üb ©dngen nid)t $u ftoren. 



3$ Mfe MM ricfjtig a&gefpurt: 
©ein ©tanb war an ben alten £>acf)£&auro()ren, 
©ein SBccftfel, alle D^ddjte in ba£ gelb, 
£Bo£()uar$ ©arten unfre ©ra'nje T)d(t. 
S^cö 2J6enb£ tarn er fpät, weingelb $u laut, 
SXÜfem be$ Borgens, an bie groge tiefer 
©ict) angefleht , ef) noef) ber Sag ergraut — 

Hauptmann. 
Itnb welche Sttucfen, n>eld)e$ Ungeziefer! 
(Sonr ab. 

€r fonnte, mochte fid) ber SBinb nicfyt brefjen, 
2)ort einen guten ©cfyügen nicfyt entgegen. 
£)6erfSrftcr 

(auf &en Hauptmann Serena.) 

Spitt ftgt ber gute ©cfjuge! — ©iefj, für £>tcf) 
•g>atf icf) ben Jpirfd) gefcfyont unb aufge&ofcen, 

Unb £)u? V 

Hauptmann. 
Sag gut fepn, icf) Sebanfe mief), 
Unb xoiU Sief) be^fjalfc aßemM&en lo&en! 

£>6erf6rtfer. 
3?un heiter (Sonrab! 

(Eonrab 
23or ber feiten ©tunbe 
SBecft icf) ben Detter; ^atte auef) &e(feOf, 



1J2 



£>a(jeim $u galten alle SBddjferfjunbe, 
£>amit ber £irfd) $u jeitfg nidjt ba$ gelb 
£>erla(Ten modjte. 

Hauptmann» 

Tarife fefton, mein Äinb! 
gu jcftij fam er m'cfyt! 

(So nr ab. 

©ut ffanb ber 2öinb, 
£>er Detter an ber Äiefer, id) am 3aun; 
©d)6n roar ber borgen, irie er nie gefoefen, 
Unb al$ ber £ag Begann $u graun, 
(gafj icf) ben ipirfd) im 2Bat>nfclb ftd) dfen, 
llnb naef) ber tiefer 509 er fromm unb fadjf, — 
€3 fiel fein 6#uß. — 

Hauptmann. 
2Ba£ rieflt £>u nidjt: £a& adj't! 
Ö 6erf6rfler. 

» 

£>a$ Ijiege gerabe $u baö Sßilb t>erfdjeucf)eni 
(Ein äd)fer 3a e ger£mann t$nf nidjt be£glei$en, 
<£r ruft nidjt er|t, rcofjl aber gie&t er ad)t! 
€ n r a b. 

3e(3f ploglid) ffufst unb prellt ber £irfd) — 
Hauptmann. 

£)a$ macfyf, 
(£$ brannt i()m einer auf baS £eber ! 



113 



£ o n r a N 

&ein ! 

dt war gefegt! 

Hauptmann. 

£>a$ Imfe £mferbein — 

@ o n r a b. 

£)er £i'rfd) f)af £äujfe. 28te id) f$on eqdljlf, 
€r gab fem 3eidKn, er war rcin scfc^It. 
©rauf fam er mir vorbei in voller gfucfjf, 
3d) fd>og f er setetynet' mit gebrummten SUicfen, 
©mg fTüdjtig Ü6er bie $mei langen ©tuefen, 
Unb na&m ba£ an bei ber alten 25ud)t> 
SDann aber fing er langfam an $u stehen, 
©tanb öftere, faf) ftdf; um — — - 

Hauptmann. 

Unb tvar gefunb! 
Sß3ir brauchen un$ md)£ netter $u bemühen! 

£)berforff er. 
3ßem! er i(l franf ! ber ®d)ug figt rceibetounb, 
©old) braver £>trfcf) unb ein fofd)led)(er ©dfjuß. 

Hauptmann, 
SSiel nobler fehlen, al$ bloS ungefunb 
Unb invalib ben fronen £>irfcl> $u mad)em 
mtet f. &♦ 3«9enb 11. 8 



114 



£)6erf6 rftcr. 
bemalter Hauptmann, 6ring m\d) md)t $um 

Sad)cn ! 

Der #irfd) ift unfer! afcer lagt ibn nur 
(£rft fräufer tterben, bann f;at£ feine Siotl), 
2Btr fegen meinen gmgal auf bic Spur, 
Der ffellff unb ber Hauptmann fd>i'egt i&n tobt, 
So fommt ber Jpirfd) unb Hauptmann nod) 

$u <£fjcen. 

(jueoitfab.) 

Did) a6er tverb icfy beffer (reffen lehren: 
3n toller g(ud)t — cm toenia, fcor bem 

blatte, 

Dann (tgl bie $ugef niemals fd)fed)t, 
Söie td) ben legten J&trfd) gefdjofiTcn (jattc; 
DieS merfe! — ©cl)! mad) mein @en?ef)r ^u- 

red)t! 

(Cüottvab <jcf)t tn'S £attl.) 

Der S3urfd)e fann bie £>ige nod) nt'djt (äffen, 
3d) fenne ba£, nod) fdjläßt baß i?er$ $u t>oCT. 
ajebt ftd) aber! — 0! man lernt ftd) 
faffen! - 

Damit ber Sftienfdj ftd) conferöiren foff, 
£ea,t t&mba$6d)icffa{ <£iS auf $opf unbsSruf?, 
Da wirb er cnblid) feiner ftcfy bemufir, 



ilnb lernt — $um wcnigffen bie 53ud;fe 

fuhren! 

SBic Wollen aber feine Jett Verlieren! 

( ev vuft ttacO bcm Jfpattfc $u. ) 

@&arlo*te! rafd)! 



3 weitet Wufttitt. 
Gbarlotfe. © ie Vorigem 

@(>arlott e. 

£err £>6erf6r|ter? — 
£)fcerfor|Ur. 

«fob! 

ffirift ©»'#2 - ©er (larfe #irfd> 1(1 an«» 

gefdjoffen! 

<£$ gc^t ginau*! — SSrfog grufjtfutf un$ 

gefcfytvinb, 

©er Hauptmann fjat nur Kaffee erft genoßen, 
Unb wirft ©u i&m ntcftt 6egre ©tarfung geben, 
©o fliegt er nod) einmal bane&en. 
©ag 9)iiftag£&rob wirb eingenommen, 
©obalb wir t>on ber 3agb $urutfgefommcn. 

€l)arlotte. 
£err £)6erforjter ! 

8* 



• 



— 116 — 

£>6erforfter. 

3?un? 
(Ejjarlotte. 

2lud) Sie? — 
£)6erforfter. 

3lud) id). 

3cf) toiU mein Sipperiem ganj anberS faf|em 

3d) bad)fe bod) — 

Ö&erforfTer. 

3d) benf' allein für mid) ! 
25ig(jer (jafc id) e£ mir gefallen laffen, 
£)ag btefeä 9)?dbd)en meinen Slrjt gefpielf; 
Sfttcl) formlid) in ba$ Simmer eingefdjloffen, 
€0ii'r nad) ©efaHen an ben 9)ulg gefüljlr, 
Unb ffatt beS 25icrg, mir 2Baf]er eingegofiren. 
3e|$f aber ifT£ t>or6ei, id) toiü &inauS! 
£)er trüber frier, ber ©ed)$cljn * €nber bort, — 
3d) fann e$ langer nid)t ertragen, — 
(Eö ttn'rb mir Ijier $u eng im fyauß, 
$omm, Hilter! tom, nnr wollen fort! 
5luf , auf $um fro&lidjen Sfagcn ! 

€ a r lo 1 1 e. 

£err £)berforf!er 

£>&erfor jter. 
grö&Hficf foHtf £>u fcringen ! 



117 



£6if Du im &ufd) bort gipp' unb 2lmfel 

fingen, 

Unb tote im SBaigenfclb bte 2Sad)fel fd)lägt? 
€Dti'r t'(V$, als ob fo ein£ ba$ anbre fräst: 
„2öo bleibt ber Dberförtfer bod) fo lange? 
„ 533i'r ruften tfjn fdjon oft i>on 2lft unb 3}ejf, 
„Dod) eine flehte Jpeye l;dlt tfjn fefl!" 

@ l) a r I o 1 1 e. 
Da$ SSogfein fingt, mir aber iji fe&r bange! 
Ober f 6 rfter. 

mifaM — 

(Eljar lotte. 
©o will td) benn nur alleä fagen. 
211$ freute 3?ad)t ber ©eiger €inS gefd)lagen, 
Da toar td) auf, ber Kaffee toar bereit, 
3d) fratt' tfjn in ber ©tube aufgetragen — 

j? a u p f m a n tu 
3a J^erpnf finb , Du tfjatfl mir roa&rlid) letb, 
©o fruf) fd)on toad), ob unfrer no6len 3agb; 
Die f)itbfd)en 5Iugen fTanben nod) tterbrofifen, 
Du (jaft fte bod) nod) einmal $ugemad)t? 

€ f) a r l o 1 1 e* 
2ld) nein! td) fcabe fte ntd>t mefjr gefdjfofien. 
Denn al$ 6ie mit bem jungen Jperru erjt 

fort, 



118 



£)a fd)lid) id) in bag ffeine Sommer bort, 
Unb fefcte mtd) gan£ leife unb gan$ bicfot 
3u Raupten be$ Gerrit £)6erf6rtfer£ SSette. 

jD6 crforfler. 
©ie&ff £)u auef) felbft im ©c&fof ^gt fte mtd) 

nid)t 

£Benn id) nur einmal 3?uf)e fcor ifjr ^dftc ! 

<£ p a 1 Id f tff 
2Ber &at benn 3^re Stuf) gejfort? 
3d) bod) roofjl nid)t; id) f)abe nur gefjort, 
2Bie eigentlich ©ic feine 2ftuf)e fanben. 
©ie fpraeften fciel im ©d)laf, ©ie fd)racf'en 
auf 

©ie fagten frampf&aft 3&™n gug unb fcanben 
3&r £ud) barum unb feuftten tief barauf, 
Unb atö ber ©d)laf fte rcieberum befd)Hd), 
£)a beugt id) mid) 

©anft u&er ©ie unb fal) beim %lad)tüd)U 

©d)tmmer 

£en ©d)mcr$ auf 3(jrer ©tirn; ein feip 

@5en)immer 

Entflieg ber Q3ruff, ber 2lt&cm trar bekommen, 

£)ie £Bana,e (jeig, bie £anb fo fair, 

£)a merft id) balb, 

£)a$ 66fe lieber fei $urucrgefommen. 



119 



Unb traurig fcfylid) irf) ba in meine 5^ucf>c 
Unb rcetnte miel) beim ©uppe* Soeben fatt* 

£)berforffcr. 
£)u biff md)t flug! gab rooljl eiu'ge ©tiefte, 
38a£ aber gar tud)t$ $u bebauten (jaf. 

<£ f>arlotte, 
2ld), ©ie fcerfcfytoeigcn mir e$ immer! 
2)er 2lqt befahl, ©ie follten nicfyt ba£ Limmer 
SSerlaffcn, bi£ bie $ranfl)eit ftd) gelegt; 
£)od) flatt $u folgen, rufjtg ^icr $u ftgen, 
Kotten ©ie &inau$, <s5id) auf t>er 3agb 

erdigen, 

5Bei( ba etn£irfc() t>tc fed)$ef;m ßrnben tragt? 

Dbe r for ffer* 
3d) fott £>id) tvof;lerff um Grrlaubuig fragen? — 

(Eljarfotte. 
£)ja! bag muffen ©ie, fo lang ©te franf! 
3cb tt?iH ©ie ja auf meinen Rauben tragen, 
Unb, fl'nb ©ie lieber rool)l, nun ©Ott fetSanf ! 
©anu mögen ©te t>on früf) biß 2lbenb jagen; 
3d) bleibe frof> baf>eim, bereite gern 
£>a£ 3agbma^l bann für meinen lieben £erw. 

£)berforffer. 
£)a$ totrb fl'd? fitnben. Slber merfe £>ir; 
SBenn £>u noef) einmal nu'cf> be£ 3Rac^t^ i>erl)6rft, 



Unb mid) im (Schlafen jtcrj?, 
60 rociT id) Sir bie Xfjur! 

€ () a r 1 1 1 e. 
$lid)t bofe fem, jperr Dberforfter, 6i(fe! 
3d) nntt Bei 3f>i*cni ertfen SBinf jttar gefjn, 
£ocf) fomm id) lieber mit nod) fetferm Xritte, 
treibt mid) fort, id) mug nad) 3& n * n f e f> n - 
Denn atö ©ie mid) für 3&ren £)ien(t erfof)ren, 
£)a fagfen (Sie: Xrut mutbig Sei mir ein, 
3$ brauche fcicl, »eil id) gar tnel t>erfo(jren, 
£od) trau idj £)ir, £)u foÖ(t mir öCfeö fein! 
Unb frag id) nun, troju 6ie mid) erlefen, 
Unb benf i# mm, ob id)3 bi$f)cr gercefen? 
<So fagt bic innre (Stimme: nein! 

£)berf 6r|f er. 
2öo$u bie$ eitle $rag* unb 21nttvortfpicf ? 
£&u ttaS £)u fotlf?, unb frage nidjt er(i t)iel! 

@ f) a r 1 1 1 e. 
9?un gut, fo »ttt ein guteS $ud) id) bringen! 
2öi(bungen3 lafdjcnbud) fam gefiern an: 
3d) Witt bie 3*eid)arbt*©otf>'f#cn Sieber 

fingen, 

£>om GMenfomg unb bem 3agcr£mann. 
3?ur nehmen 6ie juruef, ttaä ©ie befohlen, 
£>ie $üd)fe ruf;e, f;eut nirfjt auf bie 3«9b! 



- 121 



£)berforfter. 
3* fö3te £>ir, ba$ grtS&fificf fottff £u $o(en! 
£>a£ übrige Ijab id) bereite btbaü)t, 
3c& »iß &cut auf bie 3agb. 

( S ö a v f o 1 1 e tjcM tvauvtg in i>a$ £cui$. ) 

2>tfttei Auftritt. 
£)ec Dberfortfer unb ber Hauptmann. 

Hauptmann, 
jperr trüber, mugt e£ mir md)t übel nefjmen, 
3d) würbe tief mief) in bie ©eefe fd)dmen, 
£dtt' td) baö $inb, wie Su jegt, fo betrübt. 
£>a£ i(l ein 9ttdbd)en, wie e$ weu'ge gie6f ! 
Unb weil (lc Xag unb 3^acf)t 
£)cn franfen 93ro&r)errn auf ben Rauben tragt, 
©tili bei i&m wad)t, 
Unb treu ben alten Brieggram pflegt, 
brummt er ftc an, unb $eigt ifjr gar bie £f;ur? 
€9?acjfl £u ftc tiic&t, fo nef)m ic& fte $u mir. 

£>berf6rfler. 
@te $t(t nid)t fort. — £ag gut fein alter ftnabe! 
3dj weiß e$, wa.$ id) an bem 5Dtdbd)en fta6e; 
fei Jötr unter im$ gefagt, 



— 122 — 

6te ift mir S^außfvan , £od)ter , Sföagb, 
Äurj am, aUtöl 

Sg aupf mann* 

Unb erfl fed)$efjn 3af;r! 
23et ®oft ein felfneg, Iieben£n>ertfjcg $inb, 
£>u ffe^fi aud), tote fte gegen £)id) geftnnt, 
Unb bift bod) rauf) unb §art. 

berfo r flcr. 

€3 ift toof)l roaf)r, 
3d) brumme off* ©od) fdjetn' id) nur fo f'a(r, 
£)enn tt?ügte fte, rcie gan$ id) iftr ergeben, 
Söie fte mein i?er$Matt ift, fte formte halb 
(Bier) über mid) unb if)ren (Staub ergeben. 
£)rum, ftenn fte fo red)t innig öor mir ftc&f, 
Unb leinen SBinf fcon mir fcerfdumt, 
£Scnn ber ©ebanfe mir $u £er$en ge(jt, 
©a§ id) bieder nur fdjtoeren £raum geträumt 
£)ann mod)t id) fte in meine 2lrme fd)(ie§en, 
Allein id) brumme bann, — fte barftf nid)t 

Kiffen. 

Hauptmann. 
S\eid) mir bie £anb! — 3d) bin feit t>iefen 

3af;ren 

3um crftenmal jegf roieberum bei £>ir. 
2US ober wir julc&f beifammen waren, 



— 123 



£)a gab'£ nod) eine £<w$fr<m ^fer« 

Sag mid) ben fd)Weren Xraum jegt gan$ er* 

fahren, 

£5enn wenig faxten ©eine Briefe mir. 

3d> aber will ba£ ©an$e uberfdjaun, 

©u mag)! bem trüber woljl ©id) an&ertraun. 

6er f orfler* 
©u (jaff mein SBeib gefannt 233te ffanb fte ba, 
3n tf)rer 3ugenbblut{je? — 
©a$ fdjonjie ^dbd)en, bag td> jemals faf), 
Unb, wie id) glaubte, reid) an £er$en£güfe. 
3d) ffanb als £)berjager unterm (EorpS 
Unb fagte 6a(b ba$ fd)6ne ßinb auf$ $of)r. 
©ie Aftern würben mir gewogen, 
3d) war ein tud)tger ffattlid)er ©olbat; 
€Ufa felbjf war gut unb fein erlogen, 
Sic 5vaufmannötod)ter einer SDii'ttelffabf. 
<Sie trieb iÜTufif, fang alle neue lieber, 
©ie tankte fofth'd), laö ben Ijalben Xag, 
Sprang wie ein Üicl) im ©arten auf unb nteber, 
Unb fc&rieb nod) fd)6ner, al£ fte fprad), 
©ie wugfe allem, wa$ fte tbat, ein £eben 
Unb einen feltnen SKei$ $u geben; 
Unb wenn fte bann in ifjrem ©onnfagftaat 
Sföit (;olbem ©rügen in bie Sircfje trat, 



— 124 — 



Den fco&en Sbüd halb (jicr, balb borten Warf* 

Da f)ieß c$: „fefjt feie $rone unfrer (grabt, 

DaS 3luge Weiß, ba§ eg (id) feigen barf!" 

3d) aber backte: biefe ober feine! 

eie itf gewiß fo öut f ate fcf?6n! 

3cf) fennte ntd)t bem #er$cn tmbcrffe&n, 

Sßarb um bie 3ungfrau unb ftc warb bie bettle. 

Söir feinten ung balb Don ben Altern fort, 

5ln einen einfara (litten Ort, 

Unb träumten, bort i>on aller SBelt gefdjieben, 

Dort rcerb unß aufgefm &auelic(? fftHer grteben! 

£ auptmann. 
0, t cf> erinnre mid) nod) jener Seifen 
pii Deine ipanb mir fcoll Begeiferung fdjrieb; 
(£in £ngel, t)ie§ e$, t)ätte Did) fo lieb, 
Dag Sf CUD uno 6djmer$ er mit Dir tf;eifen, 
$?it Dir in tiefe SBujfcnei'cn eilen, 
Unb bort für Did) nur leben Wollte, 
SBenn'ä eine Stpigfeft aud) bauern fofifte. 

08erf6 rfte r. 
Da$ war tr)r Xon, — id) (limrate gern mit ein» 

Der 5v6nig fegte cnblid) mtd) f)ie(jer. 

Oie 5^g im 3ubel mit mir ein; 

De£ QBcibmanuä fro()lid)er SSerfe&r, 

9Q?em freuublict) £au& ber na(;e Bucfyenfjain, 



— 125 — 



£)a£ S&ifb, ba£ ruljig burd) bic ©djatfen $og, 
£)cr $Hbfer bcr (jod) an bcn Wolfen flog, 
£>cr SSogcl Sßalbgefang in 25ufd) unb ipeclen, 
£)a$ Diaben* ^nfcfycn unb bcr <£ule ©cfjrei, 
S>cö Sttmfeft* 3vuf f bc$ 5Bilbe$ lautet 

©cfyreclen, 

£)a£ bunft ifjr fö(ftic&, bcnn cß war t&r neu; 
Unb wenn id) bann nun in 25egci|i'rung fprad): 
3?id)t rcafjr (jier iff e$ fcf)6n? — ©ie fagt e$ 

nad). 

£)en ganzen QavityaU aber unb bic Sudje 
SBeforgte eine alte 2Q?agb. 

ging ba&ci s^ar t>iele£ in bic 25rüd)e, 
©od) trurbc eben ntdjt banac!) gefragt. 
€lifa fd)lief big in ben Sag; (le faß 
Unb (tiefte, mufteirte, (a£. 
$am id) nun au$ bem gorft $urutf 
Unb fragt' icO emft t>[eCfeid)t nad) manchen 

©ad)en, 

60 fjieß e£ bann mit (jettrem 2M;cF: 
£aß nur, ba£ wirb bie SD?agb fdjon madjen, 
3u folgen fingen bin id) nid)t erlogen! 
60 war ein 3af;r im $taufd) bal)in geflogen. 
Sttein Sßeib gebar juerft mir einen ©of>n, 
£>ann eine £od)ter; bkft war if;r lieber; 



— 12G — 

Sa regte ftcfy ber erfle Svotefpalt fdjon, 
(iß jog gar mandje SBolP an ung fcoruber, 
Ser Slefj ber 3Reu^ctt war entfToljn, 
Sil Stimmung würbe immer trüber, 
Unb 2uff6arfcffett auS bem fruf;ern £eben 
Sonn? id) im §6rjler(jaufc t(jr nicfjt geben. 

Hauptmann» 
€o fd)nett war fcfjon bie (Ewigfeit fcorbei? 
Jpicr war woljl mdjf bie rechte 523uftenet ? 

£> 6er f orfler. 
9Wn, leibernid)t! entfToljen war mein ®ludl — 
©ic feinte fld) ftt ibre 6tabt $urutf; 
SBal oft in$ £au£ mir unwißfommne ©d(?e, 
guljr obne rn tcf> $u mandjem getfe; 
Sie $inber mochten fdjrei'n, 
3d) blieb in SBalb unb j?au£ allein. 
Da naljm id) unfre Butter bann inS £au£, 
(Sie follfe mir bi* £Birtbfd)aft fuhren. 
Slßein nun war ber griebe $>ollenb$ au£; 
Sie ®d)Wtegertod)fer wollte nid)t pariren, 
eie weinte, fdjmollte, 
Sie dufter sanfte, grollte, 
Unb td) ging wie ein Süncer ab unb ju. 
(iß f>alf fein: guteS unb fein bofeS 2öort, 
Vertrauen, £icbc, ©eeligfcit war fort! — 



— 127 — 



Hauptmann. 
J&err Araber! fc&aff ©ic unb ber SRuffer 3Utf>! 
SScrtreifc ben getnb! 

O&crfor jf er. 

©o (ja6 aud) td) ^ebac^f. 
3* ga6 Riffen, xoa* ffe eincje6rad)r, 
2i'c§ if;r bte £od)ter, td) Sefjtelt ben ©o&n, 
Unb fdjtcfre pe auf unb bat>on. 

Hauptmann, 
Su f)a(r getrau, wa$ Su gemußt, 
(Beafjnct ()a& id)3 tt>o()I, boef) ntdjt a,ewugt; 
Su unb bte Butter fcfynMcgt baru6er* 
3d) franb bamate bem geinbe gegenuSer, 
Unb bad)te nur an $ampf unb ©teg unb £ob. 
Socfy gegen eine fo!d>e £au£fmt£*D?otfj, 
Sie 9(üf;enb burd) ba£ SJ?arf be$ £e6en^ 

fc&leic&f, 

®d)emt fe(6(! ein Sefb^ug {etd)f, 
Senn ttie aud) ^ter t>teflcid)t bte $ugcl trifft 
t|t furg 2Sater(anb, unb bod) fein langfam 
@iff.. 
Dberforfler. 
6ic tx>ar nun fort! — weit, weit &on mir 

gefd)ieben, 

Unb td) mit @of;u unb SRuftcr nun allein/ 



128 



3m £aufe cjab'^ $war wieber 3iu(j unb grieben, 
3m ipcrjen nicfyf, benn fte mar md)t me&r mein! 
523a^ id) gelitten, lag midjtf ü&erge&en, 

£>tc alten 2Bd(ber (ja&en t$ gefefjen. 

£)enn wenn bie 6ecfe m'cfjt emSHfo mefjr tragt, 
SBaS fte allem bei Xag unb 9?ad)t erfüllt, 
SBenn'3 £er$ nur bann mit (jofjew Klopfen 

fcf)ldgf, 

(^o&albjum ©cfyug einmal unS nafjf ein SGilb, 
£>ann ifi e$ um ben 3<!ger fcfyled)t bcfMt, 
Unb er tj? elnfarn in ber weiten £Belf ! — 

Hauptmann. 
£aft £)u ntcf)tfpdterf;inöon t'Or vernommen?— 

D&erforfter. 
Sfttc mc&r! felbft feine geile, bfe fte fd)rie&. 
3d) f)offte erff, fie würbe wieberfommen, 
3d) backte ja, fie f)dtfe mid> $u lie6, 
Unb fonnte ofjne mi'cf) n(d)t leben ; 
<§ie würbe mir t&r Unrecht eingeffcf)en, 
6ie würbe enblid) ftd) $u Seffern ftreSen, 
Unb, o wie gern (jdtt icfj ifjr bann vergeben! 
21ud) füf)lt tcJ> woftf, id) war §u weif gegangen; 
<£rfl f)att' id) t&rer 2Inmutf) nur ge&ulbigt, 
£)ann a&er i&re ®d)ftäd)en nid)t entfdjufbtgt; 
s^an foll nid;t alictf auf einmal verlangen. 



129 



£)aö 933e(& t(l fd)tt?ad), bod) fd)tt>ad)er ift bcr 

SRann, 

£>er nidjt ba$©d)road)' erfragen, Seffern fann! 
SS3ie oft f)ab id) am J?ugel bort gefeffen, 
Unb, bt$ ber Sibenb ff £H gegraut, 
Söett auf bie ©frage nad) ifjr auSgefdjauf, — 
£)od) fte tarn ntcfjt! — ©ie fcaffe mid) t>er* 

geffen! — 

Hauptmann. 
£)ie Unbanfbare! unb wo lebt fte jegf? 

£)Ser forjier, 
$?an T)at üjr fang)! ein fd)tt>ar$e$$reu$ gefegt $ 
©ie flarb mit ifjrcr £od)ter balb, 
£)em $)a|Jor, meinem greunbe, warbg ge* 

fdjrieben! — 

©o bin id) benn m btefem tiefen SBalb 
€inftebler &ier geblieben. 
fRid)t$ f)aft' icf), ate bie Buffer unb ben 

Änaben, 

£)od) aud) bie erffre würbe fdjmad) unb alt, 

£>u roetgf, id) f)ab' aud) fte begraben. 

£)a fu&It id) miefy benn red)t unb ganj 

tterlaffen, 
£)ienf?bofen nur umgaben mid), 
3d) fonnfe feine jarfe £anb mefjr faffen, 
Silber f. b. Sttgenb Ii« 9 



130 



£ie mir bte Sffiolfen fcon bctr (gfirne flridj, 
SDenn @onrab, mit bem jugenblidjen ©itm, 
Rennt nur bte Wolfen bie am Gimmel jiefcn, 
3(jn lieg id) gern fem fro&ficf) Siefen treiben, 
$?ein Äummer foUt ifjm ein ©efjeimnig 

Mei6em — 

£a bittet mid) mein greunb, ber $aftor 

2Sad), 

3d> fotf ©eöatter ftcljn bei feinem $inbe. 
3d) fa^re l)in> bie £aueTrau i|t nod) fäuoacf), 
£iegt nod) im %ett\ an il;rcr Stelle fmbe 
3d> bort ein $?äbd)en, bie ba£ #au$ befdjicft, 
25efd)eiben jeben ©ajt ttillfommen f;ei§t, 
£>te ^uc^e orbnet unb bie £afel fdjmucf'f, 
£)ie $inbcr (jier $ur ©tttfamfett &ertt?eigr> 
©ort freunblid) fiefy $ur 5vran^n bnät, 
$ur$ rote ein guter milber ©eil* 
3m £aufe waltet; ein ejebruefte^ 3lleib 
(Ein einfach feibne^ Q5anb, ba$ teat 
3(jr $inbtauffd)muct'> ba$ fd)öne blonbe 

£aar 

Sttcfjf, gleid) ben $ra(ien * £orfcen, aufgebaut, 
3?ein, fd)lid)t gefdjettelt. $ur$, baö $?ab* 

d)en ba, 

SBa$ fd)tlbr' id) £>tr$? Charlotte iftc^ja! 



131 



6te rcar, erjdfjfte mein (Beöattertfmann, 

€in armeä »aterlofeä $inb, 

£)ic Butter frafte fte tfjm anvertraut, 

3(jr etilen £)tenft $u fucfyen, — unb gefdjttM'nb 

83ot td) mid) jum £)ien|t{jerm an. 

£)er $atfor mad)t e$ mit ber gRuttet au& 

(So tarn benn 8ottd)eit in mein S$au$. — 

Unb wie fte tfl, wie fte bie flBbrtffigafi fä&rt, 

Unb ftd) öom Morsen f>i$ jum 51benb rü^rt — 

Hauptmann. 
£)a$ fja& td) feI6fl mit greubett fdjon gefc^m 

£)6erf 6 rff er. 
51tfetn fte 6fei6t babet m'c&t ftefjn: 
SBann mid) ber $iucr(ja!)n nidbr fd)(afen (ägf, 
Unb id) t>or Sage fd)on mein 23ett' t>erlaffe^ 
Unb benfe: ficV fte ntd)t, fte fd)läft noef) feff! 
£>a fommt fte fcfyon unb bringt mir meine SaflTe. 
Unb fomm id) 5lbenb£ mube aug ber £aibe 
6d)feid)f fteif unb mübe ()inter mir 
SDiein J£>unb, ba$ alte treue l&ier, 
£)a nafjt un£ £ottd)en unb in foCfer greube 
^erlagt er mid) unb fpringt $u i(jr. 
Unb mid) empfangt ein freunbltd)e$ ©effc&t, 

9* 



132 



3cf) ftnb' ein tinfad) frdftige» ©ericfjf, 
Unb alle meine beften 3agbgefcf)icf)tcn 
9ttug trf) bem $?dbd)en freu berichten. — 
Unb wenn bie 2lcr$te mief) an$ Simmer hinten, 
$Benn (Eonr ab fpdt im gorfte blci6f f 
£ann weig fte balb ein guteg 33ud> ju ftnben, 
SRft bem fte 3ei't unb ©rillen mir vertreibt; 
Unb bie $cuftf, mein £auptöergnugen, 
5lu$ meinem £aufe faft verbannt, 
Unb bag@laöier, ba£ 3ar>rc lang gefcfywiegen, 
£at fte geweeft mit funb'gcr jpanb, 
Unb ade meine alten £ie6ling6lieber 
£6r id) öon ifjrer reinen (Stimme wieber. 
Unb fommt ber Q3aflor f wirb fcon ernffen 

fingen 

(Befprocfjen, £ottd)en ()6rt befdjeiben $u 

unb fcfyweigt; 
£>ocfj fudjen wir fte in$ (Scfprdd) ju bringen, 
£), wie fte!) be$ (Sprud)cö 2öafcrf)eit $eigt: 
„5Ba£ fein £>erffanb ber SSerfldnbigen ftefjt," 
„2)a$ abnet in Einfalt ein rmblicf) ©cmütf)!" 
&ocf) wenn i(jr bann bie SBange r)6^er glüljf, 
Unb wenn ba$ 2Iuge groger wirb unb geller, 
£>ann fagt fte plogltcfy ftd) unb fliegt 
£>mau$ unb forgt für Sucf) unb Äelfer. 



— .133 — 



(5e()' id) bieS nun, fo fann$ ntd)t anber$ 

fein, 

gcl)t mein £er$ in 2Bc(jmut() auf, 
£)a£ Idngft Vergangne fallt mir tru'cbcr ein, 
Sebenbtg (tetgt Grlifentf 25tlb fjerauf; 
3d) frage mid): toarum verrann mein ©lucf? 
£>a$ üöei'6 / baß id) t>or allen rate erlefen, 
2Barum (lieg fte mtcfy falt auruef, 
SBarum ijl f!e tute Sottdjen nid)t geroefen? 
Unb naht mir eine folcfye grage, bann 
53tn id) terftimmt, unb fa()r' ba$ 2D?dbd)en an. 

Hauptmann. 
2fd) freue mtd), bag £>u jufrteben 6i|f. 
£)od) l;a(t £)u fcfjon an deinen 6oljn gcbad)t, 
£)S tfjm ba$ 2D?dbd)en ntdjt gefdljrlid) ift? — 
£)u tteigt nnr fyatttn einen $lan gemacht — 

Öberforjf er. 
(Etnft unfre Selben $tnber $u vereinen, 
€i/ babet bleibt tß, follt id) raet'nen. 
9ftit bt'efem $lan tft (Eonr ab Idngjf Derfraut 
Unb (jdlt ©ein €ldrd)e.n fdjon für feine 

25raut. 

©er 3unge, glaube mir, i(t vo*f)tüd) gut, 
(Sin frifd)c$, froOetf, treue** 3dgerblut. 



134 — 



@f)arlotte fennt ba$ @an$e, freut ftcf) 

bruber, 

Sftecft i&n aud) tvof>I mit feiner SBrairt fcon fern, 
Unb @ o n r a b gefjr bem $?äbd)en crnft fcorüber, 
Unb fpiclr nur gegen fte ben iperrn. 

Hauptmann. 
Sftun tvofjl! bann i|t ber 53urfdje fefjr gefdjeur; 
(Er tvill mir überhaupt red)t tvo^l besagen! 

(E o n r a b. 

(tvitt au§ bem Jpaufe.) 

£>i'e 33üd>fe , lieber SSater, i|t bereif. 

£>a$ grufofftic! fjat (E&arlotte aufgetragen, 

3te lagt erfudjen 

Dfcerforfier, 

Qrnbltd) ! @uf, iüir fommen. 
Srifd), 2Ufcr, auf bte 2ippcn etn$ genommen, 
(Eronft fonnte£)tr bte^anb nod) einmal gittern ; 
3d) barf ntcrjtä trinken, benn @ f) a r l o 1 1 c fd)i'ff. 
$omm! roenn td) in ben 3agbrocF im'd) gefüllt 
£>ann sollen wir bie frifcfyen 523inbe roütcrn ! 

Hauptmann. 
@e& nur, id) fomme nad)! — 



135 



!8imer Wufttitt. 
©er Hauptmann unb (Eonr ab. 

Hauptmann. 

jpor er, Patron! 
(£r fd)eint mir jtvar ein guter 3ager$mann, 
£)enu tveibetvunb fliegt er bie J&trfc^e an, 
SIffcm i|f er benn auefy ein guter ©o&n? 

€ o n r a b. 

3* fcoff e$ tt>o&I, bod) roeig id)$ nidjf, £err 

Detter! 

Hauptmann. 
Sftad) er nid)t SGBinfcIjfigel 3Wc Detter, 
3cgt aufgepaßt, id) fuf)l ifjn auf ben Ja&n. 
50Btc tff$f (>at i&m fein £>ater nidjt fcefof)fen, 
SOicin (Sldrdjen ftd) $ur Söraut |tt f)olen? 

(Eonrab. 

25efof)Ien nidjt, er (jat mir $roar er$d(jff, 
(Sie betbe Odtten fd)on für un£ gctx>dr>ff ; 
SDodj fodt id) erft mit eignen 3(u^cn flauen, 
£)6 id) ba£ galten tvitf, roa$ er Derfprad), 
Unb ob aud) €1 dreien mir vertrauen, 



— 13G — 



Ob fte baß 2e&en mit mit treffen mag. 

Hauptmann. 
£)a$ SOidbcfjen i|t cm (Engel, toctg er ba£? 
€onr ab. 

60 grugte fte nud) öftere fc^on im Xraum. 

Hauptmann. 
Sefjntaufenb X&aler Sföttgift (inb fein @pa§. 
(Sonrab. 

©old) eme große ©umme fag' tef) faum. 
£>er 3<*ger ift jeboef) t>on £abfucfjt ferne, 
©ein ©ofb, ba$ i(l ber junge Xag, 
Siefen ftnb ifjm Xfjau unb 6terne, 
©ein ©i'(6er, Sftonb unb 6ee unb Q5acf). 
€r mit wenigem genug; 
€in guter 6cf)u§, 
(Em Heber ©ruf?! 
£>a$ igt fem epruefy ! 

Hauptmann. 
3fcf) totö Dir Deinen ©pruef) nid)t toiberftreiten, 
Dod) frag id) Did), tvitfff Du mein (Eldrdjen 

fe&n? 

SBiDffl Du mtcf) gern $u if)r begleiten, 
Unb bort and) Deine Prüfung ubertfefjn? — 
(Jon r ab. 

SSRit greuben, Uebfler £)fjeinv ttenn ic& barf 



- 137 — 



Hauptmann. 
(So jlctt Dicf) f)er! ftef) mir nod) einmal fcfrarf 
3n$ 21uge. — 25urfd), wie ftefjt t$ ()ier? 

SKft ©tt nod) frei? — 

€onr a b. 

3d) fantt mit frohem 9föut& 
$erftd;ern, bag icf)£ bin! 

Hauptmann. 

2lufe&re? @ur! 
©ieb mir bie £anb, DufoOtf mein (Eldrcfyen 

fennen, 

3cr) würbe gern £>id) meinen (Eibam nennen; 
©efaHt 3(>r (Eud), fo mögt 3f>r (Eud) öerloben, 
3er; r)a(tc Dir toa$ id) fcerfpracf), 
SlWbann fei Dir baö 9)?dbd)en aufgehoben, 
SBift Du ein SHann wirft ber fte forbern mag. 



fünfter Auftritt. 
Die Vorigen, (£f)arlotte. 

Gfjarlorte. 
Der #err lagt ben Jjerm Hauptmann boef) 

erfudjen 



138 



Hauptmann. 

gtitn grä&fiflcf ? 

@ l) a r ( o f t e. 
3a ! bag Sßarmbtcr roirb fonft falt, 
Söt'r (jabcn aud) red)t fcfjönen frifd)ett $ud)en, 
©te lieben if)n. — 

Hauptmann. 
SBer (jat ©ir ba£ gefagt? — 
(EOa rlotte- 
3$ Ijab cS 3^rem SSurfcfjen abgefragt. 

jpauptman n. 
£>u bi'ff cm gutcS Sftnb. £)od) lag £>(r fagen 
©cm @onrab orbne fernen beßen ©faaf, 
5$eil er mit mir in ftentg lagen 
£ie 25rautfa(jrt $u beliehen (jat. 

€| a r To t te. 
<5o tt>trb e£ toafnv wag td) t>orau$ gefcfjn? — 
3?tm td) Kitt ttafdjen, platten, näfjn, 
€r fod red)t fdjmucf öor feiner 35rauterfd)cmen. 

Hauptmann, 
greut S(d>$, wenn unfre Sinter fld) »cremen? 

@ (j a r f o 1 t e. 
S5on £er$en! aber cf> @te t>oit un$ fahren, 
SGÖitt id) uod) ungefdumt 
gur (I I a r d) c n 3(jnen manche* offenbaren, 
£Ba$ tmfer junger £crr fcon iljr geträumt. 



139 



(Eonr a b. 

(Sdjweig, bod), ttn'e fannft Du meine Sraöm* 

©eftd)te? 
Cßarfotte. 
Dod) junger #err! man finbet bort unb ()ier 
SBiätueifen roof)l ein 25faff Rapier 
Unb brauf rcd)t mebficfle 6ebid)fe. 
Die (Sammlung, bie id) mir baöon gemad;t, 
@ie (jab id) £ldrd)en $uge&ad;f. 

@onr ab. 

3d) twrbe f>6fe! 

(E&arlofte. 

Da£ iß einerlei, 
Sie SÜ?dbd)Ctt ffcftn einmal einanber 6ci. 

Hauptmann. 
Sftatürlid)! Ouvrm 

£>, f)ier i(f nidjfS $u üeforgen! 

(laut su Sottdjen) 

(So mag|t Du tvafd)en, platten, ndf>n, 
(Eon r ab unb id), wir reifen übermorgen. 
3e§t ift mir flau, id) voiU $um gruftfütf gcfjn. 

Sufcor nod) eine bittet galten ©ie 
Den «fterrn $urucf: fjeut öon ber 3agb! 



140 — 



4 



Hauptmann. 
Sag bod)! roa$ giebft £)u £>ir fo fciele 50?ü^ ? 
2Ba$gef)t £>icf)$an, wenn er ftd) fränfer mad)t* 

(E r)ar!ott c. 
2öa$ eg mid) angebt? £ieber @>ott! fo fca&cn 
©ie fidjerlid) 3&r^(drd}cn nie gefragt. 

Hauptmann. 
£>ie ((I aucO meine £od?(er! aber 25u 

(Sfjar lofte. 
3d) freilief) bin Derrcatft, td) (fer) allein, 
©ebore bienenb nur bem Jjaufe $u; 
£)a meinen ©ie, barf man nid)t locbfer fein! 

Hauptmann, (fußt tie auf t>te ettm.) 
3?id)t bod), fo bofe war e£ nid)t gemeint; 
Zi)u ttaä £)ein £er$ £>ir fagt, — td) bin 

£)ein greunb! 

(05) 



©edMter Auftritt. 
<£onrab. (Sfjarlot tc. 
<£onr ab. 

53leib Sottc&en, enblid) ftob wir ja allein! 
fage Sir, tß gefjt mir burd) bie ©eele, 



141 



SBenn £m nud) necf'ff, id) tatrn nid)t fro&ltcfy 

fein, 

<go lang td) mid) mit Sanier 51ljnung qudfe. 
5tfa£ £>u mir btft, id) barf e$ nid)t gc(Tc^cn f 
3d> mu§ 2)it f aft unb ernff t>orü6ergcf)en, 

<£&arlot te* 
5Diem lte6(ter @onrab gtcb £)id) ru^tg bretn 
Unb fei gefaßt, wir muffen je(?t nod) fdjweigen, 
fid) ber gunffge 51ugen6lttf wirb feigen. 
@ o n r a b» 

Unb wenn £>u fremb mid) nennff, ben jungen 

£errn, 

©efjorfam mid) bebten)! , tcf> barf nur würfen, 
£>ann aiefjt tß mid) $u £>ir, bann mbd)t id) 

gern 

23or aller «Bett Dir in bte ÜIrme flnfem 

Gfjarlotfe* 
©et rufjtg! (Siel) id) bin ja aud) gefafff; 
5öa£ wir gelobten, bürfen wir nid)t brechen! 
3d) baue Diel auf unfern lieben 6aff, 
€r iff fo gut, er wirb ba$ SBort un$ fpredjen. 
(Eonrab. 

6laubff ©u ben $afer wirfltcf) $u bewegen? 

@ 6 a r l o 1 1 1. 
3* ()o(f e$ ja ! er (ja* mir oft bie £anb, 



Sßcnn id) in füCfcc £>emutf) t>or tfjm (Tanb, 
aiufö Jpaupt gelegt, als fei e£ 23afer* (Beesem 
©ewig t>cr 2lugenMt<f i(l ntcfyt mefcr fern, 
£)er un£ erlaubt if;m alleä su befennett, 
Hub aldnjt un£ erft ber Vßatnütbt (Stern, 
Sann voiü id) &idj nid)f mef)r ben jungen £erw, 
3?ein, meinen £erjen$» Gon r ab nennen» 

(öev ö&evfövflev tvitt unUmtvH in 3agt> * Äleibuna tn i>ra 

JpauStljüv.) 

G o nr ab. 

Unb bann — o £ottd>cn! rceldje ©eeligfeit! 

Vertrau auf ©oft! ba$ giel i(l ntcfjt mer)r tteif. 
@ o n r a b. 

fftur einmal lag mtd) (jer$licr) Sic!) umfangen, 
3?ur einen $ug auf Seme lieben 2Bangen, 
Sann fja& id) Sroft für lange lange 3^'t- f 

(fie umavir.cn ftcfj.) 

£> 6 er f ortf er. 

(tritt fjevöov unb veißt fie auSeinanbcv.) 

(EOarlotte! (Eonrab! 3f;r €ud) Oier um* 

fangen? — 

9)ietn eigner ©oljn, mit meiner 2D?agb? — 
6o fd)anblicfy alfo bin id) Untergängen? — 
Su bift fofort au$ meinem Sicnft gejagt. 
Su S3u6e, auf Sein giraraer ! ©oft Bewahre 



— 143 — 



$?icfj t)or $er$n>etffung. — Sftun fo faßrc r)m 
SSertraun unb ©lau&e! £egt mid) auf bie 

35aljre! 

<£ß war if)v ntd&t um meine grauen Jpaare, 
dltin naefr bem ©oljne ffanb t(jr eitler ©mn. 
@c6»ci'gt! 3^ feib fc&ttlbfe! SRic^t ein 9QBor(! 
2Iu$ meinen 2Iugen fort! ' 

(Sornrab unb Göavlotte seöcn ftia <tf.) 

tft fem ©olb auf tiefer SBcft me&r acf)f! 
£>er ®enfcf) i(l ein er&drmlicfjeS. ©efc&Iecfot! 



144 



3n>etter2Cufjug. 



enter Wüfititb 

St'mmcv in bei öSerförflevS <I£ofmung.~ ©cv öUvfövtttt fißt an 
einem ^tfcöe, i>en £opf auf t>ie £anö geftü^t; bei« Hauptmann 
gef)t im Simmev auf unt> afc. 

Hauptmann, 
©o fjor bod), 21Ifer! janfe, fTucfje lieber, 
9?ur fo im ©d)tr eigen brüte langer m'djt! 
Gereifter gef)en fdjneffer über, 
©obalb ein ©türm bte 5Bolfen bricht. 

Dberforpcr. 
Vorüber? — - 5S3cnn bte ©aat jerfd)fagen, 
933a£ bifft unS bann nod) ©onnenfcf>etn? — 
©efniefter jpalm roi'rb feine grudjf mefjr tragen. 
2Ba£ fott id) nod) $u ^o(fen tragen? — 
betrogen jtef) id), unb allein! 

Hauptmann. 
23in id) benn rccn'ger Untergängen? — 
id) ben Betben auf ben %ai)n gefügt, 
£)a (tanben fte fo breujt unb unbefangen, 
Unb r)aben bod) gar arg mit mir gefpielt! 

£> b e r f 6 r ff c r. 
Verlag £>id) brauf! ftc foßn e$ bugen, 



— 145 — 



@(jarlo tte? gort mit biefer ©djfange! 
Der £5ube a&er fott gef)ord)en muffen, 
Dafcor fei Dir ntd)t bange! 

Hauptmann. 
3?tcf)f alfo! (Jon r ab i|t ©ein einä'geätfinb,— 
©e^tvunöttc £te6e bringt nidjt ©eegen. 
3$ warnte Did), Du roarejt Minb; 
Du trdgf! mit&itt aud) einen £f)eil ber 6$ufb, 
Drum lag un$ tu ®ebulb 
Unb ni'cfjt im bie ©acfye Verlegen. 

£>ber forßer. 
Du trieft $uruc!? — 

Hauptmann, 
war ein fd)6ner Sßfan, 
Dag unfre ßinber ftd) t>er6inben foUten; 
Docf) (am t$ immer auf bie grage an, 
Ob fic benn aud) einanber fja&en woCften? 
Dein Qtonr ab (jat bie grage je£t entfcfyieben, 
©emd^r' if)m roatf fein £er$ begehrt; 
€0iCtn (Hdrcfjcn fennt tf;n nid)t, fo wirb if;r 

grieben, 

3lud) weiter nicf)t geftorf. 

D6cr fStfler. 
Du willjt, id) fott ben fdjroadjen SSater fpielen ? — 
©übet f.fc. Sagen*, n 10 



140 



Hauptmann. 
5Ber T)teg ©td) benn ba$9ttdbd)en fo erf)e&en? — 
©er 6of)n (jat fernem Später recfjt gegeben, 
9?ur bag bte jungen 2eute feiger fufjfen* 
©u f)a|t fte ©eine Xocfcter oft genannt, 
93?ad) fte baju, unb gteo ifjr@on r ab' 3 £anb. 

£>6er f orfler. 
fann m'cfjt fein! fte r)a6en nuef) Betrogen! 
3fcft roitt @(jar!otten mcfjt meljr fefjn! 

Hauptmann. 
5ß3or>( (>aft ©u red>t. ©er S5urfdje f)at gelogen, 
©arü&er mug er Siebe ftefjn. 
3cf) reiß fofort in ba$ 25err)6r ifyn nehmen, 
<£r foXl benennen unb ftd) fdjdmen! — 

(ev Bingert.) 

£>6erf6rfler. 
5Ba$ macfjjt ©u? 

Hauptmann. 
Sftun bie Wolfen roftf fd) 6redjen, 
©er ©acfje ffar fa$ 2Iuge fdjaun. 
(Ein 2Sater mug mit feinem 6ofjne fpred)en 
Unb neu erroetf'en bag SSertraun. 



147 



3 weiter auftritt. 

Sie Vorigen. <£onrab. 

Hauptmann» 
£or' 25urfd)e, alö id) Sief) t>orr)tn gefragt; 
Ob nocf) bein £>er$ fcon aller Neigung frei? 
Sa fjaft Greift mir: 3a! gefagf, 
Unb boer) fcerneljm icf), ba§ e$ anbers fei. 
Su f)a|l unS alfo grofcltcr) Untergängen, 
Sruro mug t'cr) fKec^cnfc^aft Don Sir t>er* 

langen! 

CEonr ab. 
D^tc^t Untergängen! — 

Hauptmann* 

Sftidjt? Su lugft feßon roteber? 
©er) inSid) Sttenfd)! fprtd) md)t mefjr nein! 
Sort ftfct ber 23ater, wirf Sief) t>or i(jm 

Hieber, 

SBefenn' ir)m afleS — - unb er wirb öerjci&n. 
(Eonrab. 

3lc&, SSater! 

£)&erfor(ter. 

2B{H|f bu je£t mir aüfei* fagen? 
10 * 



— 148 — 



(Sonrab. 

3cf> fatm ja m'djt! £)u mußt Gfjarlotteu 

fragen. 
£)6erforfter. 
2Bie? fott i'd) ton bec £>irn' efff mir erfjokn, 
3Ba£ mir ber <Sof)n ntd)t felbft vertrauen mag? 
3d) fü()l'$! fic (>at mir meinen (Bofjn gepo^len! 
ß o n r a b. 

3^cm ! 23ater! nein! nur frage je§t md)t na*. 

Hauptmann. 
$Diu§ man ftd) feiner £ie6e fd)a c men, 
£>ann taugt fie nid)t£. — ©eftefj e$ $u, 
3?id)t rca&r, bie Sötte moefitejf £>u 
fOicl lieber £)ir $u grau, al$ €1 dreien 

nehmen? 
Gonrab» 

Sur grau? SBewa&re! — £)&eim, nein, id> 

reffe 

mt S^ncn! 

Hauptmann. 
3egt reigt bie ©ebulb mir au3! 
SSerfud) eö mir ^u nafjn, bei ©oft iri) tveife 
£cn Sugner mit ben <£toci (jtnautf! 

£>6erfor|?er. 
$eid)ffmma,er , fo toiUft &u Seine 2uff, 



£)eut Cpfel nur mit bem £erjen frei'6en? 

£ter finfft £)u et'trem $?dbd)en an bte 23ru|T, 

£)ort ttMff|l£)u 23rdufgam einer anbern 6let'6en? 

©rdngft £)u £>td) atfenf&al&cn an, 

Unb lagt bag SBertfje immer tm'eber fahren? 

(£tn achter 3fdcjer£mann 

9)?ug (reue £tcb' bewahren! 

60 Storfcfc tfl S>ei'ttcö 35afer^ ©in«! 

Hauptmann. 
SOBo iff G&arlotte! 

(Eonr ab. 
gort! nad) X&al^etm &tn! 
OScrforper. 
@etm§ gu unferm $a(for SBacfy! 
©er aber wirb i&r bte (£pi'ffel (efen, 
€r ift $u Tange fdjon mein greunb getvefett, 

bag er f?e enffdjulb'gcn mag. 
£>a fommt e_r! greunb 



©rittet Auftritt. 
SDie Vorigen. ?3a(tor SBa d>. 

Hauptmann 

Sag mtd) c$ t&m erjd^cn / 



— 150 — 
$ a ft o r. 

3d) tt>et§ tß fdjon, unb bin f)i*!)cr geeilt; 
2frt folcf)cr (Sfunbe barf ber greunb nid)t fehlen, 
£)amit er aud) baß ©djtoere tfjcift. 

£) 6 e r f 6 r |t e r* 
(Ein bittrer Äummer trifft mein Stäupt, 
£)er ©lauft' an meinen 6ofjn i(t mir geraubt, 
Unb fte, bie id) wie meine Xodjter (jiclt 

?3a (lor. 

(SOarloffe? — (Sief), id) (jabe e£ über* 
nommen, 

£ter, tto'ä ben grteben £>eineS fyaufcö ajfr, 
©fatt t&rer nod) einmal $u £ur $u fommen. 

£)berf6rjter. 
SSerfud) e$ nid)t, fte fcor mir $u sertretem 

$ a (I o r. 

£>a$ ^abcfien f)at mid) nur gebeten, 
SDir eroffnen; n>a£ if>r bod) t>i'ettctd)t 
3?od) $ur €ntfd)ulbiguna, gereicht. 

06crf6rfJcr* 
£)a$ i|t m'cfyt rnoglid)! 

Df fto ifl bie Seit, 
3» ber £)ein £erj nid)t folcfte Srocifcl fannten? 



151 



£Bo f?d)$ fcerfraucnb nocf) $u jebem tvanbte, 

©ern $u entfdjulbigen bereit. 

O 6er f 6r fr er. 
533er fjat ben @(auben mir $er|tort? — . 

£)u mod)teft niemals fon|t fcerbammen, 
S3et)or £>u nicfjt ben 6d)ulbigen gebort. 
<5o faffe bie (Erinn'rung benn sufammeu, 
2U$ fei bi'e alte Seit aurucFgcfefjrf, 
Unb, raff bem £er$en alter Siebe t>oll, 
S3ernimm# teaä id) £>ir fagen foll! 

£)berfor|ter. 
3* (>6re! bod) fei furj! 

93aftor. 

<£in greunb fcon mir, 
£)en eine$ 9ttdbcf)en$ feltne 6cf/onr)eit riir)rte, 
3?a()m fte $um SBeib unb sog mit i&r 
£Beit fort; troljin fein 2imt ir)n führte. 
Oh pe jeboef) am eignen ipeerbe 
9D?it Suft unb £iebe rcalten roerbe, 
©ie, bic bieder beim $er$enltd)t 
Sftur gern im £an$ t>a^tn geflogen, 
3u feiner Arbeit ffreng erlogen, 
Oh fit baß rcerbe, fragt er nid)f< 
Unb tva£ ffe übernehmen foüte, 



— 152 — 



2)er (Sattin unb ber $ft\itntpfiid)t, 
©ie tannV t$ nid)t, unb o\$ fle'$ wollte, 
G'rfcfyratf fte brob, unb tfjat e$ nid)f. 

Oberforffer. 
3d) fenne baßl — nur weiter, weiter! — 
53Hjffor. 

5ln alTem fefjlt' e$ Mb im S$a\x$. 
£>ag junge $aar MieS 2Infang3 Reifer, 
„&a€ Qkid)t ftd), Oieg e$, wieber au£, 
„$Benn man erfahrner wirb unb dfter!" 
£)od) Siebe , bie nur übernimmt, 
$8a$ i(>r erfreu(id) fdjeint unb leidjt, 
5Dic ft'cf) fcerbüftert unb fcerfttmmf, 
©obalb ftd) unb ©orge $eigf, 

SKirb, wie ber ©pät(jerb|f, immer f alter. 

D 6erf6 rff er. 
3a woljl! ja wo&l! — 

$affor. 

£)er junge ^ann 
(£rfannte enblid) biefe SDidngef, 
£)od) fhft fein SBei'fc in if>ren $flid)fen 
3?ad>ftd)tt3 ernft $u unterrichten, 
SBarb i(jm ber fonft gepricf'ne (£ngel 
Suwiber. 3n be$ ©atten büffern 
£ag unfcerjtanben (Irafenber §8erwei$. 



— 153 — 



©ie fucr/t' ifjn $u $erf?reun, if)n $u Vergnügen, 
£)od) er gefror nur um fo mefjr ju €i£. 
£eid)tftnn unb ©trenne paflen nie $ufammen, 
©er toitt cntfcfjufo'gcn, jene tüitt fcerbammen, 
Unb tt>a3 iti biefem ©(reit ba$ttnfd)cn (ag, 
£)a$ arme £er$, 6rid)f nad) unb nad). 
£)a (rat beS hatten Butter nod) Jjmju, 
£)te junge grau ttarb gdn^id) unterbrueff, 
Unb efjer ga&'g im §aufe feine 3vuf>, 
SSW ftc ber $?ann t>on ftd) gefdjitff. 

£)&erforfter. 
©e&attcr! 

qjaftor. 
Unb mit tief tterfegter ©ce(e 
g(of) b(e Söerffogne in bie ßrinfamfeif, 
Sic prüfte, ftc erfannte, tta£ ifjr fe&fc, 
Unb war ju jebem Opfer balb bereit. 
£)ie Beffe ©d)ule ifl ein trüb' ©efefctef. 
©ie dnberfe if)r gan$eg 5Befen, 
©ie fefjnte ftd) nad) fjdutflid) jtitfem (Bfilcf, 
Unb bad)te: „<£r, ber miäj $um 28et'6 erlefcn, 
„€r liebt mid) nod), er ruft mtd) roof)f $uriicf ! 
„£)ann fott bag alleg, tvaö tf>n off gequält 
„5ln mir fcerfdjrcinben, 
„Unb ba£, tve^al6 er mief) fc>or bem getvdfjft, 



— ' 154 — 



w ©4t$ foH er an mit fmben!" — 

2111cm fit fjofffe, barrefe fcerge6en£, 

Unb fo enffcbrcanb bag ©lütf be£ Mcn£. 

(etjavlotte ift Ui fcen Ickten Korten unbemerft eingetreten 
«nb mit gefalteten JpänDen an fcei* SCfjftre iWjen geblichen.) 

£)6erf 6r jt er. 

(aufgevegt.) 

2Ba$ foff baS? - 

33 a ff r. 
Unb ftc fagfe ben errtfäfttfr 
3(jr £od)ferIctrt fo forgfam $u er$ie[;en, 
S3ci ffitfem Seifigem 9?afurgenu§, 
3n ernffer SSifienfdjaft unb in ben $?uljen, 
Unb $pii'd)fen einer Jpautffrau, ol£ ber (Baffe 
£)ie Buffer einft gcrounfcfjf, bod) nid)t be* 

funben ()affe. 
Unb war' ifjr bfcö gelungen, bann 
Sßefd)fo§ fie, au£ ben freuen SDiufterfjdnben 
£)em immer noef) geltebfen Sftann 
£)ie £od)fcr unerfannf $u fenben, 
Unb reenn ba$ $ia P bd)cn jebe 93fl(d)t erfüllt, 
Unb trenn ftc btencnb feine ©un(l ertvorben, 
£)ann fofle fte iljm fagen un&crbutff: 
„SSergtcb, bie Buffer i(t nod) ntdjf gefforben; 
„3c& bin £)cin $inb, id) bin if)r (Ebcnbilb!" 



— 155 — 



£)&erforf!er. 
SRcin ©oft! — €&art otte? 

(Efyarl otte 

(tfiirst töm su Süße«.) 

23ater! 

£)6erfor|ter. 

Ö mein Srnb! 
SGarum f;a(t £>u £>id) mir fo lancj üer^udt? 

Hauptmann» 
©o gefjftf, twnn wir cm alf er Brummbär ftnb ! 

?5affor. 

5öag ©i'cfc mit 8ic6e jcgf für fte erfufff. 

6' ift nur ber 2I6glan$ *>on ber dufter Q5i(b. 

£>6erforfier. 
Unb ©eine Butter? £>etoe $?utfer? 

5Ja|?or. 

£ter ! 

Sftimm bi'e Dorn £ob Q:rf?anbnc nneber (jtn! 
@ onr ab. 

( füfjvt t>ic Sftuttev fjevefn : ) 

£>emGonr ab, $ater, : bringt bte Buffer £ir. 



— 15G — 



&u !)aft gefiegt getreue £)ulbertn. 

£)6erf6r|ler. 

eUffa! 

Sluguß! $annft ©u mir t>crjei^n ? — 

O&erfortfer. 
€D?cm tief Betrauert SBcio, ft'e tvieber mein! 

3d) feegne (Euern %>unb auf£ neue ein. 
(Eonrab. 

Uno §5ater 

£ l) a r l o 1 1 e. 
&ater — 

£)oerf6rfter. 
©titt ! wollt 3(jr ba£ £er$ mir 6red)en ? — 
Äeinmt 3Bei6 unb £ocf)ter in mein Kämmerlein, 
34 6a6e Diel, fo »tel mit £ud) $u fprccfyetr, 
£)ocf) oljne Saugen muß c£ fem; 

foll mein «fpcrj flef) roieber gan$ ergießen, 
Sßtte grubling foll e£ buref) bie 55ruft mirwefjn, 
3d) roiCt md)t$ t&un, mcfytä tf)un, olg (£ud) 

umfdjliegen, 



— 157 — 

itnb faft mid) an ben tf>cttcm 3ugcn fefjn! 

( jum Hauptmann tmb (S o in* ab.) 

3f)t- beibc fonnt inbcg ben ©ed^efjn* Gräber 

fd)te£cn! 

(2BäTjvenb ber ö&cvförftet mit Svau unb Xocöter cto&fjt, tmb 
ber Hauptmann fiel) mit Gonvab bic £rtnbe veicöen, faßt 
bcv 55oröana.) 



IV. 

ei)t et nie \)t 



3n ber glucr'lic&en 3^ ber ßinberja&re, wo 
tt)i'c bte $erfd)icbenf)eit ber Otdnbe nocr; ntd)t 
fennen, wo bte 3Sorurtr)etle ber SBcTt ba$ 
frof)e weiche £>er$ nod) ntcfyt »erwarten, unb 
wo ftd) nur ba^jentge $ufammen finbef, wag 
burd) Unfdjulb unb gleidjgefttmmfe gro()lid)> 
feit für etnanber pagt; in biefer glütf liefen 
Jett Ratten flef) btc Setben 3}ad)bar£ * fttnber 
©op&ie unb grt§ f ernten gelernt, mit ein* 
anber oft gcfptelt, unb ftd) innig lieb gewon* 
nen- 216er bte SScr&ältnifie tljrer Altern wa- 
ren gar feftr t>erfd)teben, benn ©opfjte mar 
bte einzige Xocfyter be$ reichen ^urgermetjler^ 
£>olb f grig aber ber <5or)tt einer armen 
franfcn£Btttwe, weldje unter bem tarnen grau 
3ona3 befannt war, unb jt'd) faum mit tfj* 
rem Knaben ernähren fonnte, ja e$ würbe 
frei if)r oft an bem 3}otfjburfttg|fen , unb an 
aller Pflege gefegt r)aben, wenn mcftt, buref) 
©opljtedjenS gurfpracfye bewogen, bte 
«Uber f. b. 3ugmb h. 11 



— 1G2 — 



mitletbige Glutin berfel&en im (Stiften bic 
arme $lad)bavin unterftügt fjatte, unb trenn 
md)t fn ber atterbrütfenbften geif cm Detter in 
ber 3Rotb erfd)icncn tvdre. Der altere 23ru* 
ber be£ Derftorbencn &ßcber3ona£ f)a(fe fid> 
fett vielen Sauren fd)on au$ feiner £cimatf) 
entfernt. €r roar in feiner 3ugenb ein twf* 
ber ungezügelter $na6e gercefen, unb galt 
bei benen, bte ftcf) feiner nod) erinnerten, für 
einen laugemcf)^. Der 5Ö3e6jM)l be$ 2>ater£ 
rooCffe i&m ntd)t fd)metfen, er jog ben blanferc 
sjßaffertrocJ t)or, unb roar faum auf ber 
(Scfjufe $u einer gcroiffen Üveife gelangt, alö 
er bafcon ging unb in einem fremben Sanbe, 
roeld)e£ eben in (>arte Kriege t>ertvicf\(t roar, 
Dienftenaljm. Der frafttge^lrm, ba£ fro^e treue 
«fcerj roaren roiflfommen , er bienfe mit 2Ju$* 
jcid)nung unb fod)t manche ftcgreidje <5d)lad)t 
mit. Ob er a&cr gleid) in feiner 2>aterfrabt 
fa(tfcerfd)olfenroar, fo&atte er fie bod) ntd}tt>er* 
geffen, fo tru§tc er bod) Don Seit $u gelt ftd) 
%lcid)vicf)t au£ ber ipetmatl) $u fcerfcfyajfen, 
unb fo Ijafte er benn aud) ben £ob feinet 
23rubcr$ unb bie gdnjlid)e Verarmung feiner 
Jpinferlaffenen fcernommem <£$ roar einmal 



1Ü3 



ferne greube f?d) $um Kampfe in bie <Sd)ran* 
fen $u ließen, aber nid)t Mo3 gegen bte geirrte, 
bie i(;m mit Od) wert trnb CDiußfefc entgegen 
Sogen, fonbent and) gegen bi'e geinte be£ 
menfd)(td)en ©lucfcS; er fagte bajjer ben 
fdjneflcn €nffd)fntj, feinen 2Ibfd)teb $u nehmen, 
bte Sßajfeti ntcber^nlegen , unb anbern SBaffcn 
gegen bte Slrnmrt) unb ben Langel $u ergret* 
fen, t?on tucld)en bte SBittwe unb ber $nabe 
feinet geliebten Kruberg &art gebrückt ti?ur* 
ben. 3« jenem Sanbe, bem er bisher al£ 
Oolbat gebient, e$ voat (£ngfanb, gilt bte 
©ttte, bag nad) fcotfenbetem genüge biejenü 
gen, roeldje Sparten auftun?eifen traben, eine 
€ntfd)dbtgung an ©elbe iafur erhalten, bte 
um fo l;6f)er auffallt, je gefährlicher bie 
£Bunben gewefen ft'nb. Qanß 2fona$ (jafte 
5«?ar niemals batan gebac&t, feine Sapfcrfeit 
unb fein geben für (Selb anjufd)Iagen, attem jegt 
beburfte er beijen für bie Verarmten SSermanbten ; 
er jeivjfe feine Sßurrten öor, er! i t eine ntd)t 
unbebeufenbe <£nffd)dbigung unb badjfe: „jeßt 
äarfjt £)u baS ©elb nc&men, £)u fcatf £)ir$ 
mit ©einem #cr$bfate rebltd) berbient, um e£ 
benen $u bringen, bie £>ir amJ?er$en liegen!" 

11 * 



<Bo trat er, als ein unerwarteter Keffer, in btc 
armltcfje iputte ber SBittroe, übernahm bie 
(^orge für fte unb ben f leinen g r t g ; unb ba 
er tvof;l ct'nfal), ba§ btc mitgebrachte 6umme 
nur eine Jcitlang ausreichen werbe , fo bot er 
bem @ertd)t£amtmann beg <Stabtd)en£ feine 
©i'enftc al$ Schreiber an; unb Dcrbiente fcier 
burd) angesengten §lei§ fofctel, ba§ er ftd) 
unb feine armen SSerroanbfen ernähren formte. 

grt§ gercann ben £)(jeim jmar t>on gan» 
$em £er$en lic6, unb ()tng an ihm roie an 
feinem SSatcr; allein 'ba£ Opfer toaä btefer 
ihm unb ber Butter bradjfe, erfannfe ber 
5vnabe nod) nid)t, er trieS feine luftigen 
©ptele, ging flei§tg in bte 6d)ule, unb fyklt 
bte freunblichen 2ßorfe bie ihm ®opfjied)en 
faßte f ben £lumcnflrau§ ben fte ihm gab, 
unb bie t leinen Unterflü£ungen, bte fte ihm 
sott ihrer Butter suroenbete, t>iel hoher, al$ 
bie fortrodhrenbe (Sorge, unb augeftrengte 
Sirbett be$ Ofcimö fyanä 3onaS. — 6o* 
phicchen h^ttc ihm etneä lageS geftanben, 
baß e£ ihr hochtfer SBunfch fei, ein 9iofi> 
fehlchen $u befigen; unbgrijj, ber bie gan$e 
©egenb genau rannte, ttar an einem 6onn« 



— 165 — - 



tage fruf) in bcn 2öalb gegangen unb ftafte 
im tiefen ©itfic&t befielbcn feine ©prenfel auf* 
gcfTcCft f um ba£ Voglern für bie geliebte ©e* 
fpiclin $u fangen. J&i'cr begegnete er einem 
tt>ol)lgeflcibefen 3icifenben, ber i&tt fragte, 06 
er tf;n tto&l auf ben regten £Beg nad) 3fc. 
bringen fonne? §ri§ fannte bie öerfc^fun* 
genbftcn 2Balbc£pfabe , erbot ftd) fogleid) $um 
£öegrccifer, unb erfuhr, ba§ ber grembe ftd) 
am fpdten Slbenb in bem 2ßalbe verirrt, unb 
bie 9cad)t in bemfelben $ugebrad)t &abe. ©er 
$nabe führte i()n nad) einem jtunbenlangcn 
SBege cnbltd) an bcn Svanb be£ t>id)tin 2Bal« 
be£, geigte iftm in ber Entfernung ben X&urm 
be£ £>6rfd)en£ 91. unb ttollte nun tvieber $u 
feinen 6prcnfeln jurud eilen. £>er grembe 
aber Ijatte rodfjrcnb if;rer £ßanberung t>tcl mit 
bem Änaben gefprodjen; Ijatte fid) feine £e* 
6en$t>crf)ältniffe erjdf)len (äffen; unb ba tfjn 
ba3 offne treuherzige frdftige SÖSefcn be£ $lei* 
nen innig an$og, fo gab er tfom nid)t allein 
eine jiemlid) rcid)lid)e 25elof)nung, fonbern 
merfte fid) aud) feinen tarnen unb feinen 
©eburttfort in ber ©djretbtafel an, unb fagte 
iljm beim Wbfäitb: „er werbe il>n ndd)(ten$ 
befuxf)cn!" — 



— 166 — 



grifs flog nad) jpattfe, brachte fein reid)*» 
Iid>eö SSotcnlo&n ber Butter, erjagte fein 
21fcent(jeuer, t>crgng 06er balb üfrer ba£ nad)fte 
9iotl)fcf)ld)cn, weldnä er 6 p f) i c d) cn brtn* 
gen fonnte, ben freunblid)cn fremden $errn. 
tiefer f)afte ben 5vnn6cn jebod) ntd)t öergeflen, 
benn nad) einigen ££od)cn fam ein SBagcn 
in baS ^tibtd)cn gerofit/ unb fruit fcor bem 
©atf&aufe. (Ein trof)fgeHeibefcr £crr ftieg au£, 
6cfud)te ben 25ürgermeifJcr £olb, bann ben 
®erid)t6amtmann, unb (rot enblid) am 9?ad)* 
mittag in bie drmficfje £ütre ber 2£ittrce 
3fona$. S r f § erfannfe in i(jm 6alb ben 
fcerirrfen SBanberer, ben er $ured)t gewiefen, 
unb biefer, ber ben frobftdjen Knaben &er$(ic& 
an pd) brtiefte, 5>i'cg ifrn bann f)erau£gef)en, 
unb fegte fid) mit ber Stifter unb bem £)f)eim 
jpanä 3ona£ $ufammcn, um u6er beß fünf* 
tige 6d)id'fal be£ f leinen §ri§ mandjeg £öid)* 
tige mit ifjnen $u fpred)en. £>cr grembc gab 
ftd) al£ ben £erm t?on SBilben, bem jefci* 
gen ^efißcr be£ £>orfe$ 3w wefd)e$ tym erft 
für^id) burd) €rbfd)aft zugefallen war, $u 
ernennen. €r erwarte, ba§ tf;n ber 5vt*j6c fo 
innig angefprod;en f;aOe, wie nod) fein änbe? 



1G7 



rctf Äinb; baß er ffcf) tiacf) üjm genau erfun* 
bigt unb nur ©ufeö fcon i&m unb ber ganzen 
gamtlic 3 o n gefrort; unb baß er nun ba$ 
unfcermutf)ete 3 u fammenfreffen mit ihm für 
einen SBinf ber 23orfef)itng f)afte, Od) bicfcS 
armen aber talentvollen guten $na&en fcätcr* 
lid) an$ttnel)mcn, ba er felbft f.'nberfoä fef. 
(Er mad)te ber Butter tmb bem Dbeim ben 
25orfd)lag , if)m ben Knaben $u u&erlaffen, ben 
er auf fein onbereö entfernt liegcnöeä ©ut 
mitnehmen tooffe, unb fccrfprad) für bejfcn 
weitere 2Jus6ilbung unb Jufunft rcblid) 6e- 
forgt $u fein. — £>a$ Ülnerbteten war $tt 
gunfiig, e£ fonntc nidjtjurucf gemiefen werben, 
alle greunbc unb Sftad)fcaren rieten e$ anju* 
nehmen, unb fo trennte ftd) benn g r i £ fdmurj* 
d'cf) ton ben ©einigen, am fd)mer$lid)ften aber 
bod) fcon feiner ©efpiclin bem t leinen ©opl) te* 
d)en, unb jog mit feinem neuen 9)fTegcPater 
in bie neue ^cirnafl). — 

£err Hon SBilben fjielf freutid), wa£ 
er t)erfprod)en , er lieg feinen $flegefof)n $u* 
fcorberft in feinem .fpaufc untcrrid)ten unb 
brad)fe ifyn bann auf ein nal)eä ©nmnaftum, 
wo griö nid)t alfein in ben ©ijfenfdjaften, 



168 



bebeufenbe gor tfcf) ritte madjte, fonbern feine 
grei|tunbenaud)ba$uanroenbete, um in ber£ie6* 
Ifogtfunjf feinet $fTeget>ater$, bec Sföufif, (t'd) 
Su öert>ollfommnen, unb befonberä auf bec 
Violine eine bebeufenbe gertigfeit $u er* 
langen. £err t>cn Silben r)atte roafjre h*r$* 
liehe 2>aterfreuben an bem Knaben, unb burd) 
fit hinlänglichen Sofjn für alle übernommene 
©orgen; aUdn bie arme frdnfliche Butter 
3fona£ follte bie£ nidjt erleben; fie (jatte, 
voaß ft'e beim &bfchieb ahnte, bem Liebling 
voixüid) ben legten $u§ gegeben r unb tfarb 
einige Monate nach ber Trennung öon ihrem 
grig. — Sluch bec Oheim £an& 3onaS 
follte noch einmal ba£ jliUe Jpäutfc&en Der* 
lafien, unb au$ feiner Siuhe nod) einmal in 
baS Getümmel be$ $riege$ hinauf pichen. £>er 
fcerljeerenbe $rie~g ftac nehmlfd) auf$ neue 
auögebrod)en f er fyattt gan$ £)eutfd)lanb unter 
bie 533affett gefMt, frembe S36lfer fchienen bie 
beutfehe Äraft ge6rod)en $u &a6en* £)a rief 
ber h^lbenmuthige Äonig fein SBolt $u ben 
Staffen, ber große $ampf für gret'heit unb 
5£ater(anb begann, unb aud) £an£ 3onatf 
t>ertaufd)te roieber bie geber mit bem ©djrocrte, 



unb jtefltc ftcf> ate frmbiger Stieget frontet) 
In bie Slei&en ber greiroiöigen, unb fod)t bie 
©d)lad)tcn feinet Sonigtf mit. 

£)a$ jpäutfcfyett, in bem bi'e gamilie^o* 
naß gelebt Wttr fanb nun fcerobet, e£ tourbe 
balb fcon fremben $)?enfd)en bercofjnt; unb 
6op(>ied)en blirf'te oft traurig auf bie Mei- 
nen genfler f)in, auä benen iljr hin freunb* 
lid)e£ t>ertraufe$ 5Jntli(3 mef)r entgegen ladjelte. 
£>er alte 23urgcrmeiffer £olb erlieft a&er 
jebod) t>on 3eit $u geit SKacOric^t öon ben 
erfreultd)en gortfdjritten be$ §ri§ 3ona$, 
unterlieg aud) nid)t fie ben ©einigen mit$u* 
Reifen unb feine greube barü&er laut au^u* 
fpredjen, ba£ ein fo arme$ Sinb feiner £>ater* 
flabt tnelfeidjt nod) ein 6ebeutenbcr SDianu 
tverben, unb ftcf> unb feinen @eburt£ort $u 
Grfjren bringen fonne. 516er er foßte.balb mit 
gri§ in ein nod) nä&ereö 2>erf)dltntß treten, 
©er SBo&lt&dtcr beö gegfetn neljmlid), £err 
t)on 533 1 1 b e n f flarb aud) nad) einigen 3a&* 
ren, unb ba er bewerft, roie fein $fTegefo(ju 
immer mit begeiferter £te6e fcon bem S5ur* 
germeiffer £olb unb beffengamilie gefprocf)en, 
fo fcielt er biefen am geeigneten , funftigr)in 



170 



bte ©fette ei'neä 23aferä bei bem Knaben $u 
erfcgcn r tt?eefjaf6 er ifjn benn jum 53ormunb 
feinet Pflege M)\uß ernannte, tveldjem er tu 
feinem Sefiamente ein fccbeufcnbcä Kapital 
unter ber 55ebingung aufgefegt \)atte , ba§ er 
fid) burd) gfetß unb fittlid)cß betragen befien 
ftetä rcürbig bezeigen mugte; Im entgegen ge* 
festen gatfe aber foOe biefeg Kapital bem 
gnebrt'cf)3onag nidjt au£ge$aljlt, berfelbe 
fcielmc&r feinem <£d)iäfak ü&crfaffen trerben, 
unb baß 2Sermäd)fn(§ einer mifben Stiftung 
$ufattcn. — 2U$ ber £urgermei(ter baß Xcffa- 
ment erhielt , unb §ri($ fid) mit einem fer)r 
innigen, finblid) frommen Briefe an i&n wen* 
bete, rief er gerüfjrt au#: „3a td) mittlem 
SSormunb, Dein 2>ater fein! Du braver 3ungc! 
baß (Eapttaf tvirb Dir nie terferen ge&en, 
bafur i|t mir nid)t 6ange, Dir ift burd) eine 
tvunberbare Sügung geholfen!" Die 2Sorau& 
fagung beß 33ürgcrmetf!cr£ festen fid) aud) 
immer mef)r $u erfüllen; §ri§ ermud)$ in 
Mü(jenbcr ©efunb&eif, bie S^wfK f««ec 
2c^rer lauteten immer gunffiger, in beß alten 
Jpolb'.ö 8rufl mehrte fid) baS SBo&froeflcrt 
für ben SScrwaißen, unb jeber Sag, n?eld)er 



171 



günffigeSunbc t>on bem fernen jungen greunbe 
fcrndjte, Würbe 6 o p \) i e n jum fro&en gefitage. 

£)a£ 9Didbcf)en naf)fc> jegt bem Hilter, Wo 
ba£ jtinb jur 3ungfrau f)eranwdd)ft, wo (td) 
tue 23Iicfe ber jungen Scanner jucrfl &eobad) - 
fenb unb au^cidnenb auf fte richten / unb 
fcie Singen ber übrigen fogenannten greunbin* 
nett neibifd) mad)en f unb jebe ülu£$eid)nung 
erfpä&en, bi'e ber einen Dktieidit mef>r $u £r)eil 
wirb, als ber anbern. 3En folcfjer Seit fcfyaut 
bie f)eranwad)fcnbe 3ungfrau eljer mit ©efjn* 
fudjt auf bag 2oo£ ber bereite (Erwacfcfencn 
benen fte gleid) $u flefjen wünfdit, al£ $urüc£ 
auf bie feeligen grettben ber un6ebeutenberen 
$inbf)eit, bie nur erft in fpdtern 3af>ren, unb 
wenn manche bitUvt Xaufd)ung unfere (Erwar* 
tungen fcom £c6en (jerabgeftimmt (ja&en, unß 
wieber wie ein 6fem in bunffer $lad)t erfdjei* 
nen. ©opftie gfid) einer fd)6ncn auf6lüfjen* 
ben Siofes fte warb aUcntfjal&cn au$ge$eid)/ 
nef, fluntal bie (Büfc iljretf £cr$en$, bic Stein- 
zeit if)rer ^reele ber fd)6nen äußern gorm 
enffprad); unb eS brdngte ftd) mand)er junge 
$?ann in i(jrc 9?%, ber fünft 13 2lnfprud> 
auf tfjre £anb $u machen Qtbad)tc. Mein 



— 172 



fte blieb batf unbefangene t inblid) »frofte SBe* 
fen, unb wie aud) 6ittere Redereien fic n>o&( 
Ratten (loren fonnen, benuod) ging tfjr atte$ 
rujjig fcorüber, alä ftefje em unft'cftfbarer ©e* 
niu£ if>r $ur (Seife, unb t>a\tt fein £d)ilb 
über tf>r reine$ ©eef. 2lber bie greunbinnen 
meinten, bag nteftt bie ftimmlifefte Unfd)tilb, 
m'd)t bie frofje unbefangene $inblid)fcit, fon* 
bern ein anbcrer@runb bafjinter ffeefen muffe ; 
unb ba nun © o p ^ t e oft t>on § r i 6 3 o n a £ 
unb t>on ben guten 2ßad)rid)fcn, bie man fcon 
i(jm erhalten, tric fleißig er fei, unb tt>tc er ^uben 
fd)6njten Hoffnungen berechtige, oft erjagte, 
fo fd)ten e£ feinem Jrceifel mef)r unterworfen, 
bag nur baß S&ilb betf 3ugcnbfretmbe$, in 
3f;rem £er$en feftftef)c unb alle übrigen gin* 
brüefe tcrfd)ma^e; unb e£ fehlte nun nid)t an 
tborid)tcn faft unbarmherzigen ^eefereien, bte 
mit if)rcm bittern &tad)d baß forgfotf fd)Ium- 
mernbe £cr$ t>ern?unben unb eö auftoeclen 
fottten, $umal grig bei feiner reiben (£rbfd)aft 
ben meiften ein redit benciben&oerfber 3ung* 
ling fefeien. ©op&ien^ Buffer f)6rie mit 
SRigfaUen biefen £on, ber einen grogen %f)til 
ber Unterhaltung ber greunbinnen außmadjü; 



173 



eg t(;at roef)e, bag bie dftern 9}?dbd)cn 
bi'c ftnbltdje Unbefangenheit ber jungem $u 
fcerlefcen (Irebtctu fte erbliche feiert« mit Siedet 
bie Öucflc fo mannen ge&fgriffc*, fo manchem 
$u früf^ettigen 25unbc$, woburef) arglofe 3ung* 
fraucn ifjc £oo£ öcrtrauenäbott an einen 
Sftann 6inben, bec felbjt noef) faum $u enf* 
fdjeiben öermag, ob baö aufbraufenbe ©efuljl 
be$ j&erjenä nid)t trüge f ob pe (jarmonifd) 
$u etnanber jfimmen, ob f)of;e 2Jd)tung ifjrer 
Siebe £)auer geben, ernjleö Ädmpfen gegen 
eignet, unb fanfteS Bulben gegen frembe 
6d)mdd)e tOrem 25unbe aud) bann nod) ©(ücf 
fufyrn werbe, tvenn (dngft ber Svaufd) bec 
£cibenfd)aft entflo&cn fei? £)ie fcerffdnbige 
Butter (jatte aud) if)re £od)ter $u biefen 
Slnftdjten exogen, mtyalb legiere benn ruf)ig 
unb unerroiebert alle jene Redereien ertrug, 
unb fid) im ffißen reinen ^er^en be£ §23e* 
ttugtfein$ erfreute, bag fte bem grifc untf* 
lieft t)on ganzer (Seele gut fei, unb bag er 
bie£ aud) fo red)t in öoßetn Sftaage Derbiene. 
21ber fte follte eine ftarte Prüfung überffeften, 
benn bie greunbtnnett unterliegen nieftttf, iftr 
biefe ffiae ©ecligfeit $u trüben. 



174 



(Ed tvarcn bie Schulferien roieber einge* 
treten, bie grig fonjt" immer bei fernem $fle/ 
gettater, bem £erm ton Silben fcerlebt 
fcatte. tiefer roar jeboef) tobt, unb je£t beute 
grtg fcon feinem SSormunbe bem 3Hirgermei' 
ffer £olb bie €rlaubntg erhalten, bie gcn'en 
bi'cgmal in feiner SEaterftabt, im £>aufe beg 
SSormunbed ^bringen $u burfen. £dncjjl roar 
aflc$ auf feinen , (Empfang bereit unb fein 
©tubcfjen georbnet, man (jatte ir)n feit fed)$ 
3af)ren nicfjt gefefjen, unb roar nun begierig 
ben €rtvacf)fenen roieber ju begrüben; allein 
e£ verging ein £ag naef) bem anbern unb 
grig erfd)ien immer noer) m'd)t; fcon bcmfel* 
ben ©nmnafuim roaren anbere (5cf)üfer, rote 
man rougte, fd)on in tf;rer ipeimatr) einge* 
treffen, nur §ri§ 6lie6 au£. 6op(jie war 
in eine 2l6cnbgcfeIIfd)aft gegangen; fte fanb 
^icr eine greunbin mit tarnen 3ulie, bie 
t)on einer f leinen Sveife $urücfgefer)rt tvar, unb 
eben, aiß ©opl>ie in baß gimmer trat, eine 
wichtige Dteut'glcit crjdblt $u fyaUn fcf)ien, 
roofcon fie jebocl), al£ fie 6opl)ten erblicfte, 
fogleid) abbracr). SlHein bie übrigen neugieri* 
gen $ftäbü)cn brangen in fte r fortzufahren, 



175 



unb 3ulie, bie fldj md)t lange bitten ließ, 
fagte mit einem trcf;mufl>i'ö tjcrfletlfcn 35litf# in 
weitem bie 6d)abcnfrcube aber nid)t $u t)er* 
fennen war: „3* &<*tte Sic e£ gern erfparf, 
„mein © o p f; i c d) c n , ollem wa$ f)ilft ba£ 
„©Zweigen; wa£ alle wifien, wirft auefy £)u 
„balb genug erfahren, unb fo ift e£ 6ef]er, 
„wenn £)u etf au$ bem s JJ?unbe einer greun* 
„bin fcorft!" — 

,3ein (Soft, wa$ fja&t 3&r benn? u rief 
@opl)ie erfdjrocfcn, „wa$ fott id) benn 
f)6rcn?" — 

*,3o nun, fufjr3u liefert," id) fannSir 
tegt genau berichten, we$f)alb £)err grie* 
briet) 3ona$nod) nid)t l;ier eingetroffen ift, 
unb wcä&alb %i)v roofjl aud) für immer auf 
ifjn fccrgebltd) warten modlet €r ift neljmltd) 
auf unb baüon gegangen, unb $teljt mit einer 
Iieberlid)en ^cttlergefellfdjaft im 2anbe um^er. 
SöaS eS für 2lbentl>atrer fmb, unb auS wie 
fielen ^erfonen bte noble ©efeHfd)aft befteljt, 
weiß id) fcI6ft nidjt anzugeben ; id) (jabe nur 
gefefjen, wie er auf einem öffentlichen ©pa* 
Hergang *u &, im ©ebrdnge fcon tnelen 50?en- 
fd)en bie Violine fpielte, wdfjrenb ein alter 



— 170 — 

blinket 5)?ann üon einem Knaben geleitet, bie 
Silin ofen baf&t in feinem £utc einfammelte. 
2ltfe Söelt rounberte ff cf> r frag ein fo l;ü6fd)er 
junger $?enfd) ftcf> <w foldjeä ©efmbel ge* 
fangen Ija&e, unb man ga6 beuüicO $u tw* 
ffel)en, bag biefe ©efettfefeoft rcoljl noef) au£ 
mtcrefianteren 53erfonen 6e(lef)en möge, alß 
auß bem alten &ltnben unb bem Äna&en, unb 
fciele trollten eint fefjr (jü6fd)e Xocfyter be£ 
€r(tern bereite gefcfjen (ja6en. 3* abererfannfe 
ben 2Siolinfpieler foglcid), unb al$ tcf> tfjm 
im 2Sorü6ergel)ett jurief; „®ufcn $6enb £err 
3onaö!" ttarb er feuerrotf) öor ©d)aam unb 
twnbete ftd) ab, al$ ob er mid) nicfyt öerffanben ! " 

Sluf biefe €r$dl>lung erfolgten nun fcon 
©eiten berguljorerinnen 23ertt>unberung, fd)ein* 
6are$ 23ebauem, fyämifdje Urteile > man 6e» 
mu&tc ftd) red)t aefliffentlid), bie erfetyroefne 
©op&ie aufzuregen, ifyt reinetf j£>er$ gegen 
ben Unbanf6aren einzunehmen, unb ff c enbltd) 
baf)in $u bringen, bog ff e <wf &w ©teile mit 
3ulien auf6rad), mit i&r $um SOafer eilte, 
unb biefem in um fo grelleren garben ba3 
©el)6rte lieber er$d(>lte, al$ ifjr jungfrauli* 
djer ©tolj fid) gegen ben ©ebanfen empörte, 



17T 



mit einem fo Unwurbigeu in früherem innig 
freunbfcf)aft(id)ett 2Ser&ä(tni§ geflanben ju &a- 
hm, ja fogac feinetwegen ber ©egenftanb 
fcfyarfer Redereien gewefen $u fem. 

£)er alte 53urgermei(Ter £o(b, ü6erbte§ 
fd)on buref) gri($en'£ 2Iußen&[ei6en befrem* 
bet, &6rte mit (£r(taunen bie geläufige €r$ä> 
(ung ber beiben $D?dbd)en; er gfaubte innert 
unb 6efcf)fo§ in feinem %ovn nunmc&r eine 
fjarte Strafe u&er ben Unwurbigeu $u t>er/ 
I;ängcn. 9ßur bie fanfte Butter war mit © o* 
pf>ien£ betragen nicfyt eim>er|tanben; „£>u 
fcajf unfern greunb t>erbammt, o&ne ifjn fei&ft 
ge&ort $u Oa&en!" fagte fte ber Socken „!>a(l 
bem 23afer auf ba$ ^>6d)ffc gereift; unb ber 
gute Sttfenfcf) fofl nieftt ef>er richten , alt biß 
er bie ©cfyuib unöerfennbar t»or fteft (ledert 
tfefjt. 2Ba$ wirb jefct au$ bem armen §ri§ 
werben, ber t>ieffeicf)t nur leic&tfmnig gefjan* 
belt &at? £)u &a(t i&m fein ganjeä £e6en$« 
glütf öerborben!" — ©op&ie fiel ber $RuU 
(er weinenb an bie 25ru|f, aßein e$ war nun 
einmal gefcfye&en, unb bei bem leibenfcfyaftli' 
djen Später war jegt jebeä mübernbc SBort 
|u fp<ft. 

Sötlber £ fc. 3«flenb n, 12 



178 



£>iefe crnße Unterhaltung würbe burd) 
einen Sßotcn bc£ D&cramtmatmS auß €lt* 
f>eim unter&rodjen, ber bit gamilfc £olb 
auf morgen jum Ätrdjwei'fjfefle einlabete. (£$ 
gefdjafj bieg gcwoljnlid) alle 3a^re, benn jene 
$ftd)tt>ei&e war ein 58olf$fcft für bie gan^e 
Umgegenb, unb bie greunbe be$ Öbcramt* 
mannä waren jfcttf baoei feine ©äffe. £>ie$ 
brachte Jerflreuung in bie beftmtmerten £er* 
5cn f benn bie Üvctfe nad) (E ( t 5 e £ tn * bie 2$af)l 
ber getffleiber tmb fcieleä anbere mußte be* 
fprodjen unb bereitet werben; ber ©ebanfe 
angril? trat wieber ctwa£ in ben£>infergrunb, 
unb nad) einer (jalb unruhigen 3?ad)f, brad) 
ber borgen be$ $irdjwei[)fejTcS an. 6 o p fj t e 
faß mit i&ren Aftern beim grufjjlücf, dß 
unangemelbet ein fcfylanfer ßaftlidjcr Sungling 
in baß gimmer trat — Sief), cß war grig! — 
£ro§ ber grogen £krdnberung bie mit tfjm 
Vorgegangen, trog ber fdjonen männlichem 
Steife bie er erlangt, ernannte ©op&ie bod) 
fogletd) bie alten vertrauten gu^c wieber, unb 
fenfte Meid) i&re ülugcn $u Kobern gri§ 
aber grüfte mit eMem 5mf?anb bte gamilie, 
eine &ofce £)vot&c überflog feine SBangcn alß 



179 



feine ^ttefe auf 6opfji'e fielen, er fonnte 
nicfjt fpred?en, unb u6erreid)tc fh'ff befdjeiben 
bem 23urgcrmeijter feine Rapiere. £>er alte 
£olb burcfy&Idtferfe fte, ga& fte bann aurücl 
unb fagte mit fdjneibenber ßältt: 

„Stätte £err3ona£ in ber (oefew @5e* 
fetffdjaft, m welcher er ftd) in -ber legten 
Seit (jerumgef rieften, aud) nod) gelernt, ben 
Saturn $u rabtren, unb einem neuern hinein* 
ätifegen, fo fonnfen mid) biefe Seugniffe t>iel» 
Uid)t tdufdjen. 3Ee£t a&er roeig id), welche 
S3aga6unben*^afjn er nad) bem ©d)lu(fe ber 
©djule gewagt, bcefjalö Qe6 id) auf biefe 
Seugniffe gar nidjtS mcf>r!" — 

„3?un wenn ©ie bieg 6ereif£ reiften, 
£err SSorraunb, " entgegnete §ri§, bejfen @e* 
fid)t eine r)o&e 6Iutf) 6ebec!te, „fo werbe id) 
bod) f)offentlid) €ntfd)u(bigung t>or 3^rett 
Singen fünben! " £)er SSürgermeißer aber fcer&ot 
t&m im l)bd)ftm Sorne ben Sftunb, er glau6fe 
fd)on atfe$ $u burc&fdjauen,- er wollte nid)t$ 
weiter fjoren! 

„215er Jpcrr SSormunb," f)o6 gri§fü> 
ner an, „wenn 6ie mid) angehört fcerbammen 

12 * 



— 180 — 

woßen, fo muß icf) 6ie um bie 5Jw*$af)(ung 
eine£ Xbeitö bcö ^apifalc^ bitten, roclcf)c$ 
mir mein feiber $u früf) verdorbener SOo^l* 
tba'ter im leftamente au$gefe§t bat!" 

2)iefe grecfjfjeif festen ben 25urgermei|ter 
$u weit getrieben. (£r fprang auf, trat (jajttg 
auf ben (£rfd)rocfenen $u, unb rief im boef)« 
ften Jörne: „$enn|t £>u bie 35ebingung be£ 
£ef?amente$, ungeratener 25ube? weißt 
baß £>ir Bei deiner jegt ermatten gebend 
weife ba$ ganje Kapital verloren gebt? — 
£)u erbältjt feinen fetter! £>u bijt nun wirf» 
lief) ein $ett(er!" 

„Orr wirb ja jurucffefjren ton feiner 
!Berirrung!" fprad) bcfcfjwicfjrigenb bie Sßur* 
germeifterin. 

„9Wn!" rief gri§! „tcb fann m'c^t $uräcf# 
feftren, benn mein £er$ weiß fid) feiner 5öcrtr« 
rung fcfyulbig. 2Iber £err 2>ormunb, SBafec 
S$ o l b, boren 6ie mid) nur einen 5lugenblicf an ! " 

£)odj> ber ^urgermeifter faßte i&n am 
$lrme, um i&n jur X^ur ^inau^ufu&rcn. 



181 



©a ging btc ftifle SKeftgnation bc5 3üng* 
lingä in SSerjtwiffung Ü6er, unb mit J»e6cn» 
ber ©timme fprad) er: „'Der 23ormunb, ber 
2Sater, Witt micr) nicfjt froren, fo muß icft 
mid) benn an ben SSiirgermeijler ber 6(abt 
roenben. £BaS 6ie bem armften Bettler ge- 
magren, formen ©ie aud) mir nid)t »erroet« 
gern. SDieine ©d)ul*3eugni|Te werben Sfmctt 
aftf gelten, i'cf) bitte nun um einen €r« 
(au6nif?fcr)ein, burd) €0?uftf unb ®efang 
mein 25rob t>or ben £t)üren ber Seufe &ier 
fcerbienen $u burfenl" 

£>ic$ enffc^teb! ber 25urgcrmeifler f;dtte 
bem Reuigen, 33efierung-©efobenbenbocr; roobl 
ttieber fcerjic&en, nad)bem er i&n erft burd) 
©trenge gefdjrecff. 21ber biefer £ro£, im 
3lngeftd)t feiner §Batcr|tabt eine broblofe $unft 
ju treiben, getviffermagen 21nfpred)en |u sol- 
len, ba£ ging $u weit. £>er alte $9?ann fcfyrieb 
fdjroeigenb unb mit bebenber £anb ben t>cv* 
langten (Erlau6ni§fcf)ein, reifte ifjn bcm3ung* 
(ing mit falter 2>erad)tung l)in, unb $£&fte 
t^n fortan mit ®ram unter bie Verlornen. 

£)ie ganje gnmilie unb befonöerä @ o p f; i e, 
war burd) biefe ©cene tief erfd)uttcrt, unb 



182 



ati grtfc ba$ i?au$ Derlafien fjatte, rief ber 
23urgermcijter : „Spannt ben SBagen an, fcftnell 
fpannt ben £Bagen an! rote rooWen (jtnaug in$ 
greie! bei bem Äircfyroei&fcfle, unter ben 
frof)lid)en $?enfcr)en wollen wir ben 2>erlol;r* 
nen roieber fcergeflfcn!" — ©ie festen ftcr) in 
ben SBagen, ftc fuhren fort. £)er £)beramf. 
mann empfing bie gamtlte £olb auf ba$ 
freunbfcfyaftlid^e, unb tl)at j&r ben 2>orfd)lag 
fcor ber Mittagstafel nod) einen Spaziergang 
burcr) ba£ £)orf auf bie große Söiefe $u machen, 
bie Ijeuf ber Summelplafc bc£ 2Solfe$ rcar* 
£ier r)atten ^aufleute if)re Gliben aufgefd)la- 
gen, f)kt tonte 5D?uftf t>on allen ©eiten, l)ier 
würben mancherlei frojjlidje (Spiele getrieben. 
21 uf <Sopl) tenö niebcrgefd)lagenc£ ©emütr) 
rotrfte ber 2lnMitf ber allgemeinen grol)lid)feit 
trojtenb unb r)eilcnb r ober oft bebte i(jr £>er£ 
bennod), benn ftc fürchtete, ad), ftc r)offte, bem 
2>er[?ognen roieber $u begegnen! 

„ gaffen @ie un£ einmal borten unfre ©c&rif te 
roenben," fagte ber Dbcramtmann, „roo ftd) 
baß SSolf in SKaflfe (n'nbrängt, c6 mug bort 
ettvaö befonbereS |u fe&cn fein!" Man folgte, 



— 183 — 



iinb berna&m, af$ man ftd) näherte, ben $lang 
einer einzelnen fcortrejflid) gefptelteu Violine, 
bie in ben reintfen Doppelgriffen ben einfa* 
d)en ©efang einer Äinberftimme begleitete uub 
al$ (entere i&t 2teb fcollenbet &atfe, ftd) in 
nieifterf;aft aufgeführte ^)f;antafte ergoß. 
Der £>bcramtmann Pufferte bem 23urgcrmetftcr 
inü £)r)r: „greunb, (>ier muffen wir $ur)orcn, 
ber £urfd)e fpielt augerorbentlid)!" €r war 
mit feinen ©äflen eben bi£ in bie fcorberften 
üKei&en be£ Äreifeä fcorgebrungen, aU ein 
alter blinber ©olbat mit einem 6rel$fu§e, an 
ber ipanb cinetf Knaben im Greife herumging 
unb aud) i(>m ben jjut barreicfyte, in weld)em 
er bie ©aben einfammelte, bie il)m bie Xcue 
jener Violine erbaten. „2Bte fceigcft Qu, Hilter?" 
fragte ber £)6eramtmann, inbem er i&m eine 
bebeutenbe ©abe in ben Jput warf, unb ber 
33ürgernieifter ein gletd)egif>at, „unb wie nennt 
fid) jene* brat>er SBioliuenfpieler bort?" 

„ 3d) bin ber alte S$ a n 3 3 o n a £ ! " ent> 
gegeute ber Slnöalibe, „unb fjabe Sftiemanö 
ber für mid) fpredjen würbe, wenn e$ bie ©eige 
bcö reblicfjcn Sunden bort, meinet gri§, n(d)t 
tHtt !" — — 



51n ber reicfybefefcten Safel be$ £>6er> 
amtmannS fagen Sttittagö bie fro^ltcfjen ©elfte, 
$wifd)en bem §8urgemetfter aber unb bcm £>ber* 
amtmann oben an ber alte Minbe 3nt>alibc 
unb gtvtfcfjen berSßiirgemeifterin unbOop^te» 
cf)en, ftrig 3ona$. £er 2Ute &atte mit 
furjen Korten fem (Scfytcffaf in ber legrern 
Seit erjagt/ unb fo alle bunfcle groeifcl ü6er 
§ri§ folgenber ©eftalt aufgeklärt. 

£an$ 3ona$ (jafre ben legren grei* 
fceit$fampf tapfer mit gekämpft, &atte oft bem 
Xobe fiegreief) gegenüber geftanben, unb war 
tief in ba$ 2anb bc$ §cinbe$ mit ben fteg* 
reichen beeren fcorgebrungen. 216er 06 man 
i(m gleid) in feiner Kompagnie nur ben fu&nen 
3ona$ nannte, ob er gleid) immer ber (rrfte 
tt?ar, wo $u einem befonberg gewagten Unter* 
nehmen greiroiflige aufgerufen würben, fo blieb 
baß ©cfü&l ber SDienfcblicbfeit bennod) mitten 
im ©et&t'rrc be£ Krieges in feinem jjerjen ttad) ; 
er (tritt nur gegen bie 6en?a(fneten geinbe 
feinet 2Sater(anbc£, nicf)t a6er gegen bie armen 
rce&rlofen 25en>o&ncr be$ feinblidjen £anbe$, 
unb tvie er (Erftere allenthalben |ts belegen, 



— 185 — 



ju fcerttfgen ftd) Bemühte, fo war er oft ber 
©eniug ber Sc^teren, unb nafjm fie t>oc ben 
©raufamfeifen feiner $ammeraben in (Srfjug. 
<5o gefdjaf) e$ benn auef), bag Jpantf 3 ona$ 
einj?, aftf wd&renb etnetf ©efed)te$ ein «Dorf 
im geuer aufging, ber getnb mit bem Bajo- 
nette barauä Vertrieben würbe unb bie uncilutf* 
liefen Grtnwofjner ebenfalls ber 2But() ber 6tur* 
menben erlagen, ba§ £an$ 3ona$ eben 
alß ein brennenbe$ #auS u6er bie i-eid)en 
fetner 25ewof)ner äufammen|iür$en wollte, ein 
armeä weinenbeä $näblein au$ bem glammen 
rettete. €r befd)log ftd) be$ $tnbe§ anju* 
nehmen, befien Seben er mit ©efafjr bc$ fei* 
ntgen erlauft hatte, übergab e$ einseifen ber 
Pflege einer $iarfefcnbcrin unb nafjm e£ fpa% 
terfjin, al6 t(jm eine $ugel ben gug jerfdjmcfferf 
(jatte, unb er nad) langen Seiben enb(id) mit 
einem ©teljfug auS bem Sajaretf) entladen 
worben war, alß gufjrer mit, um mit il)m 
langfam nad) ber Qtimatf) $u pilgern. £)er 
Snabe (;ing mit unfdgltdjer Siebe an feinem 
Erretter, (ernte balb bie Sftutterfpradje bef- 
felben, unb würbe fein Pfleger, alß unfemegS 
eine neue fdjwere Ärantyeit ben armen 3foiti a$ 



180 — 



Befiel unb i&m ba$ £id)t feiner &ugeu raubte. 
23on bem garten Knaben geleitet , $og ber 
fclinbe la&me 6olbat naef) ber J&eimatfj. Grc 
nm§te ba$ SKi'tfeib anfprec^cn, trenn er m'cf)t 
Büngern rooKte, unb hatte bem Knaben ein 
paar einfache ru&rcnbe Sieber gelehrt, bie 
if>m pfirfligc SUmofcu eintrugen. 60 tv-ar er 
bis $u ber ©tabt gekommen, tro §ri|3 auf 
bem Gh;mnaftum (icr) auffielt. 216er hier tvar 
bie $oH>ei befonbers read), beim bie ^tabt 
lag auf ber £eerftra§e, ber $rieg hatte eine 
Spenge liebcrltd)c$ ©cfmbel eräugt, baß (jei* 
matfyteß sum £>rud: be3 £anbe£ umherirrte, 
unb ber blinbe 3ona3 fonnte feinen gültigen 
$a§ Dornigen. £>er Buttel tv-ar baljer eben 
befcr)dftigt, ben Unglucf Heften ofjne SKüdfidrt 
unb mit ©efoalt $ur (Stobt hinauf $u reeifen, 
als §ri§ jufdOig (jinpfam, unb in bem 3n* 
Dölibcn feinen lieben Df;eim, ben treuen 33jTe* 
ger feiner Butter unb feiner frühen Ä'ir.b> 
f>eit ernannte. Giften, glcfjen, konnten ben 
Nüttel nidjt ertv-etcfycn, feelb fonnte er ihm 
nicht bieten, benn er erwartete erfl ba£ Keife* 
gelb $ur £Banberung in bie Jgcimath, ber 
SMinibe würbe unter ben guftromen ber @af* 



187 



fcnOrut mit ©ewalt au£ ber (Statt (jinautf* 
getrieben, faßte grig einen fdjneffen En** 
fd)lu£; er fprang auf fein Simmer unb bolte 
feine Violine; bie (Sdjulfericn waren ange* 
gangen, man fonnte if)n alfo auf mehrere 
2öod;en nidjt fcermijfen, unb fo wollte er benn 
ben blinben Ofycim begleiten unb mit feiner 
©eige ben bürftigen Unterhalt fcerbienen, biß 
fit ben weifen 5öcg t>on einigen ^an^ig £0^et* 
Jen nad) 3ona£ 25aterfJabt mu&fam suruef* 
gelegt tjaben würben. 

SBie gn§ biefen SSorfag auggefiifjrf, 
voaß Sfteib unb 23erldumbung ljin$ugefe($t, 
wifien wir bereite 2lbcr ber ©djleter war nun 
gefallen, ben ber befd)eibene Süngling felbjl 
uid)t hatte lüften Wollen, ber £>ürgermei|?er 
£olb fcatte if)n lange fdjwetgenb an feiner 
§ßru|t gehalten, alß ob fte ftd) £>eibe etwag 
ju t>er$ci&en Ratten, unb (;atte bann bem alten 
3ona3 t)erfid)erf,scr foßenun wieber in feinem 
Qaüßfym wohnen, unb tß werbe nur einer 
furzen Eingabe an ben ebeln $6nig bebürfen, 
um ibm eine JJcnfion $u öerfc&ajfen. Miß 
war fror) unb glucHid) am fdjonen ^ircr/weir;* 
fcjfe, unb alß am $benb gri§ unb ©opf)ie* 



i8a 



d)cn ben fr6f)ficf)en Sana eröffneten, far)en alle 
23Itcfe mit 2öof)(gefaHen auf bie Reiben per) 
roertr) gebliebenen Sugenbgcfptelcrt ; unb ber 
Sfteib unb bie 6ucf)t $u Sftecfereien wagten fein 
üBort mc&r in bem Greife froher feef iger SDienfcfyen. 

Gtyathtte *>• ©lumer ge&, ©poljr. 



V. 



(Ein Jujlfpiel in jroei herein 



93 c r f o n c n. 

Srau Don @ I o t a « , SBitttte. 
fioittfe, tf>re Socöter. 

SBürsevmeiflet 20 a n D e H) ö u p t , tt)V SSvuber. 
Otto, fccfTen €of;n. 

Snfpector Vollmer, a>ew>alter i>e$ ©ute$ £efmfcra. 

©Ottltefc, fein @of)tt. 

«Katf^bicnev unb SBice « ©taMförefoer ©etffel. 

©er JDorf * etfulje *p a l) l. 

©in SBeMetrter. 

' 1 . - ■ j,*' '*,'*•■ »\ s ,-j ' .-^ 
(©er ecöouplag tft auf &cm (Sitte £emrtevg.) 



£ r (l c c 71 u f 5 u 9 



<g v ft e r gitt f tritt. 

(Sürowv im 6djIo§ jti Jfpeimfccvg.) 

grau dou (Blorau. £ouife. Vollmer. 

grau Don ©lorau t 
3ff mein trüber nod) ntc^t aurutfcjefefjrt? 
o l Im e r 

Sftocf) m'djf, gndbige grau; ber «g>err Sur* 
gcrmciftcr fuf;r $roar (jeut fdjon fe&r frür) au£, 
unb wollte frei geiten ttieber im ©erhoffe ein; 
treffen, um mir bic ^irtr)fcr)aft£recf;ttunc}en 
bann a&$uncr)men, adetn e$ ijf fcf)on fajf 
U&r. 

£ outfe* 

3cf) glau6e, bag ber £>nfel faum Dor 5l6cnb 
roieberfeljren roirb, benn fein ©efjetmerratfj, 
t}txi Pjetffef, $ä1)lt fjeut ttaftrfdjetnltcr; fdmmt* 
licfye 23*dumc im 2£albe. 



192 



grau t>on ©lorau (mumm ©rooetu 
Souife! 

So ui f e. 

(Sercig lie&e Butter ! t>orge|tern 6efafjen bie 
Betbctt Herren alle ©ebdube im £>orfe, ber 
£)nfel ton äugen, ber £err ©eifiel i>on innen; 
&er £)nfe( fd)rie& braufien bie gafjf ber gen* 
(!er unb geuereffen auf, unb ©eiffel im 3n» 
nern bie 3af)l iti Sljuren unb Xrcppentfufen. 
(Seffern (jaben fte bie gelber unb Söiefen in 
2lu<\enfd)ein genommen; Öeiflfel (jat offent^aU 
Ben ben 25oben gefojlet, babei $n>ei gfafdjett 
SBein gebraucht, um ben 6anb toieberum 
au$ ben gd&nen unb hinunter in ben Ziagen 
$u fdjwdmmen, unb (jat bann bfe Safjl ber 
gclbwege unb gugtfeige genau aufgejeic&net. 
grau t>on ©lor au. 

SBofjer ttMfl|t£>u benn büß aUcö fo 6effr'mmr 
roiffen? — £)u fcerfdjonft bod) Ottemanbett 
mit teilten 2Bi§eIeien. 

Souife. 

3d) 6en'd)fe nur bie reine 2Ba(jr&eif. £)er 
£)(jeim fjat mir geffern biefe trefflichen ©eiffel* 
fefoen g(ur*unb S^anßtaUUtn, rote er ffe 
nannte , mitget&ertt, bamit ic& mir mUtidjt 



— 193 — 



$?and)eä barauS abtreiben modjte. 3cf> (>abe 
fte aber freute früf) nod) $u bertd)(tgcn gefugt, 
fjabe bte geuereffen unb Sreppenftufen t'n$ 
glurregtffer, unb bte gugftetge in bte £au$> 
tabefle nad?getragen, bort allcö aufammen ab* 
birf, unb fo fmben bte Herren benn nun äße 
bte ©adjen frübfd) 6etfammen unb in red)t 
grogen ©ummen. 

grau Don (Blorau* 
£ o u i f e , £)u bift wirfltd) fef)r auggelafifen ! 

£outfe. 

<§ei mir ntd)t bofe, 9D?utterd;en! £>u 
toeigt fc^on, td) mug nun einmal ladjcn, n?o 
e$ etwas $u (adjen gtebf, unb fann ba$ SRetfen 
md)t (äffen. 

grau öon ©loratu 
3d) (>abe mtd) roofrl oft über £>eine ffctS 
frol)ltd)e £aune gefreut; fte (jat mir in (rüber 
©ttmmung bisweilen n?o[)l Erweiterung unb 
felbff Xro(! gewahrt; aber fte fann bod) aud) 
in iei$ff?mt ausarten, wenn man in 2>er* 
frdftntffen nur baß Ud)cvüd)z auffuc&t , bte 
boefr einen fe&r widrigen €tnflug auf unfer 
«Uber f.b. 3»3enb n. 13 



— 194 — 



gan$e$ geben fcaben werben, unb id) hm mid) 
be$(>alb eineg SRigfattmä nicfyt erftef;ren, bag 
£m &ter mit ©adjen deinen 6d?er$ freibjf, 
bie al$ Vorbereitungen bt'enen follen, nnö 
au$ btefem Heben £)r(e $u vertreiben. 

£ o u t f e. 

2lu$ biefem Orte vertreiben? 2Ufo ben 
©ebanfen fjaff £>u ttirflid) fcfeon gebaut, 
dufter? £)u tt>ifl(t unfer fd)6ne$ Deimberg 
tt?trHic& bem £mfel abtreten tmb mit mir fort 
$tef)en, an einen fremben£)rt? — 3}ein, nein! 
ba$ ffl nid)t moglid), bag fann(t &u nimmer 
rae&r! fenne beine unermeglicfte ©ute 
unb Siebe , bie er)er ftcfy felbff, al$ anbern 
ttelj $u tfmn vermag, td) (>abe fle bisweilen 
toof)l felbff fefton gemigbraud)t> aber fo tteit 
wirft £)u fte bod) niebt auSbefjnen, bag £)u 
Deimberg, unfer 93arabie£, in bie falten £dnbc 
beg Ofytimä unb feinet eigennugigen © e i f f e l ' $ 
geben wirft? — 

Vollmer. 
<£ö verflogt wo&l nidjt gegen bie fdiul* 
bige SSefcfyeiben&eit, gndbigegrau, trenn aud) 
ein alter Liener ftd) mit bangem Jper^cn bte 



— 195 — 



grage ctkubt: ob ®ii benn roirflicf) biefeä 
©ut an ben jjerrn trüber abtreten motten? — 

grau t>on ©lorau. 

©ie r)a6en ein Sftedjt $u biefer grage, 
mein guter Vollmer, 3&re fangjdfjrigen 
treuen £>ienf?e gegen unfre gamilie machen 
(Sie su einem 9Jiitgfiebe berfelben; aud) fyattt 
icf) biefe Angelegenheit mit 3&nen boef) befpre* 
cf)en muffen, fo fcf)mer$licf) mir auef) immer 
bie nähere 25erufjrung berfelben i|f. £>a$ 
£e|?amentbe$Dberf!en, meinet fceligenöfteimtf, 
enthalt über ben lunftigen SBejtfc t>on Deim- 
berg feine fcfle 23eflimmung; er (jar mit fei* 
ner 2D?i(be roeber meinen trüber noef) mir 
$u nafje treten trotten , unb beefjalb nur feit 
gefegt, bag rcir, feine €rben, un$ in feine 
2>erlafienfcf)aft fo tfjeilen fotten, bag eineö 
t)on un$ ba$ @5ut, ba$ anbere bag 6aare 
Vermögen erraff. £)e$fjal6 fjaben wir un$ 
f)ier öerfammelt, benn bie ndfjere lieberem* 
fünft hierüber fjat unß ber $er|forbene felbjt 
überfaffen. Sötern trüber tt?itt fid) jeboefy niefit 
eher erHdren, bi$ er ben £öert(j be$ ©ufetf 
fcl6ft naher fennen gelernt (ja6en wirb. 

13 * 



106 — 



Souife. 

£> tt>c&! bie (Summe ber geuerefien, £rep* 
penftufcn unb gußltctge, ttM'rb $u anfefmlid) 
augfallen! 

Vollmer. 
SGBie td) fcernommen, betragt bic baare 
$>er(a|fenfd)aft be$ feeltgen #errn £)6er|?en 
gegen r)unberttaufenb Sfjaler, alfo metner 51n- 
ftd)t nad), weit mef)r, al£ ba$ ©ut Deimberg 
fcI6(t rcerff) t(T. SBenn ßrm. 6naben baljer, 
nad) ber großem (Er&fjäffee greifen rcotten, 
bann muffen tmr un£ frciltcr) alle für fef;r 
unglücHid) galten. 

Soutfe. 

dufter! um ©otfcS SBt'Ken Su trirft 
boer) nidjt? — 

grau öon ©loram 
SBie fonnt 3(K glauben, bog td) J^eim* 
berg frefantttg aufgeben unb fcen ben lieben 
59?enfd)en frier fdjeiben modjte, um tikücidjt 
einige taufenb Zlyaltv reicher ja fein. 516er 
mein SBitfe gift ja hier nid)t allein, td) mug 
aud) nad) meinem trüber mid) rtdjten. 



— 197 — 



£ o tu f c. 

3a, li'eOe dufter, nacfy bem £)nfel richte 
Siel) immer, ber ijf gut, unb 06 er gtetd) baS 
@k(b fcfjr lieb f)at unb ifyn bie £eufe für get* 
$ig (jalren, fo f)at er mir bod) fcfjon t>ie(cg 
ntd)t ab\d)la$m fonnen; nur auf beu fiffigen 
©ei'ffel f;6rc lircOt, id) furd)fe, ber fegr feine 
unfinnigen £au$* unb glurregitfer nic&t um* 
fonfl an! 

Zweite* Auftritt. 
Sie porigem Ser @d)ul$e $a^l. 
Wahl 

£>afren 6ic $u ©naben, ba§ tc& f>ier fo 
gerabeju gelje. 216er e£ fyat benn 9?otf> 
orid)t (Elfen, unb affo aud) roo&l ba£ ^erj f 
unb id) fomme im tarnen ber ganzen @>e* 
meiube , um eine groge 9?otf) Don un$ ab$u* 
nxnben. 

grau t)on ßHorau, 
3f>r feto immer gern öon mir gefeften, 
mein Heber tyafyl, unb roigr, bag id) (Eure 
9}ot(j ttiöig $u mmbern, ober fte wcmgftentf 



J98 — 



fcocf) mit <£ud) $u feilen fucf)e. Srum fagt 
mir föwü m$ 3(>r mfafjty. 

3* 6m bod) &tcr ber Slidjter, unb ba ifi 
mir benn af$ SWffger bcr gieffgen ©ertöte 
baS £e|?ament unfereg feelrgcn £errn befannf 
gsmorben; ai$ id) nun barau^ Derna&m, bag 
fiä) ble <£r6en in bcm ©ute Deimberg unb 
in fernem baaren 9?ad)la|fe Don ^unberttau* 
fmb Sfjaler fetten fottten, ba backte id) in 
meinem @mn; ber feeltge £err &at gut für 
tm$ geformt,- benn nun behalt b(e gnäbige 
S^« ba$ ©ut, unb ber £err SSurgermeiffer 
nimmt ba$ ©elb ; unb fo (>at benn ein jeber, 
K>a$ ifjm lieber ift, unb tttr behalten aud) 
ft>a$ un$ la e ngff baß Sicbffe »ar. 216er bte 
©acf)e fd)eint ftd) jefct anbertf brefjen $u trollen, 
ber SSicefecretarw* ©et ff e I bringt barauf, 
ber £err 23nrgermeifter fott ba£ ©ut nehmen 
«nbg^nen ba$ ©elb (äffen, unb ber Bürger* 
metffer fc&emf allen feinen SBiOen an ben ©e* 
crefarw* abgetreten $u (;aben. 

grau Don ©lorau. 
SBo&er »ift 3f;r benn bie£ fo genau? 



199 



3d) (jabe bie bci'bett getreu ja nun bret 
Sage fang aflenfOalben (jerumfufcren muffen; 
td) (jabe ja gefeiert unb gef)6rt, wie ber ©e* 
cretariuä einen zweimal (joOern £Berf(j bei bem 
©ufe f)erau^ubringen fucfjte, fo ba§ man 
oft ntc&t wu§te, ob man baruber lachen ober 
weinen fotfte. 

grau t>on 6(or au. 
2lber mein trüber? — - 

3a nun ber glaubt 3Jtfe$, wag if)iu ber 
Söinfcbeutel fagt, unb wenn f?e benn beibe 
platte machten, wie ba£ (But funftig benufct 
unb bie Untertanen beftanbelt werben follten, 
ba' ging einem ber2D?utlj unter unb bie 2lugen 
gingen über. £)ie$ atttö ift nun in ber ®e* 
meinbe fcerlautbart, unb fte W mtcf) Ijierfjer 
gefd)icft, bie gndbige grau bod) um (Botte& 
willen $u bitten, bag ©ut ntc^t aus ben 
^dnben $u ge6en, fonbern e£ fe(! $u (jafotif 
wie eine Butter tfjr $inb fe(! umflammert 
l)dlt, wenn e$ tfjr auf bem ©fla&enmarft ab* 
gekauft werben fotf. 



— 200 — 



grau t>on 051 or au* 

(So weit ift e$ ja nod) ntcf>t gefommen, 
mein guter $aljl! icf) wunfdje fcon £er$cn 
Bei €ud) $u leben unb $u fferben; nirgend 
fuf)k td) midj glücflid;cr al$ l)ier, unb Euer 
Vertrauen unb Qrurc £ic6e ijt mein ©lue! unb 
mein 6tol$. £)eg&al& fcoffe td) aud) feljnlid), 
mem trüber werbe mir Deimberg über* 
laffen; aber td) mu§ bod) aud) auf feine £Bun* 
fd)c ^ucfftd)t nehmen, mug bod) aud) feine 
©runbe (joren, fann ja m'c^t allem entfcfjeiben! 
Vollmer. 

£)ann Serben Sie mit 3t)rer großen ©rite 
unb Sttifbe gegen ben J?crrn 35urgermeijfcr unb 
gegen benfcr?lauen©etffel nid)t# außvt^ttxu 
£)ann werben wir ©tc ton un£ fd)eiben fel)en 
unb an 3&rem üfteifewagen wol;l tiefer nod) 
trauern muffen, al$ am ©rabe unfere£ ge* 
liebten alten ijerrn, ben ©Ott $u ftd) gern* 
fen fjaf- 

SCÖaS foH benn au$ unS Hillen werben, 
wenn 6ie fcon unS gelten. 

Vollmer. 
Unb bte fd)6nen Einrichtungen, bie ©ie 



201 



mit bem feeltgen £erm £>berften fcter getroffen 
Ratten, werben 6te fle frembeu Jpdnben übet* 
raffen mögen? 5öo wirb ber ^dbd)cnfd)Uflefjret 
«üb bte Sföeifferut bleiben, bte €te au$ 3&*w 
eignen £afd)e für bte ^teft^en 5vtnber befof* 
beten? £öer tttrb bte Sinnen unbftranfen npd) 
fernerhin unterffugen unb pflegen, unb ftc 
l;etlcn (äffen? 

grau t)on @Horau. 
3d) Joffe ja @ie bod) ^mM, ben td) aH 
uteinen ^e^rec hierin betrad)te. 

35 o Ilm er. 
$?id)? — £> mein ©ort! 

©er £err SSurgermetfTer fclbft fann ftd) 
wenig um un£ befummern, er wirb bod) lie« 
ber in feiner 6tabt bleiben; aber, — geben 
(Sie nur 2Id)t, — ber ©etffcl wirb f>cr* 
fommen, wirb &icr fein £Bcjcn treiben, unb 
bann — 

£3 o H m c r. 
3a, bann kbe wof)l griebe unb 6lu(f ! 
rufie £)td), armeS (jarmfofeä SSotfdjen, bann 



202 



mit ben 6ofen Waffen ber Pttytfft, um Deine 
SUtfje unb Dein &ed)t $u fcOugen, ober laufe 
in Seiten batton» 

$afjl. 

Unb 35r, £err Vollmer, 3(>r reblid)er 
treuer Verwalter be$ (£ud) anvertrauten @u; 
te£, fdjnurt nur aud) $uer|t €uer &unbel 
unb jiefjt mit ben frier grau geworbenen £aa* 
ren in bie grembe. 

grau t>on @Uorau* 
£6rt auf! £6rt auf! 3frr werft mir eine 
3ettner(aft auf$ £er$! 

(Beijen ©ie nid)t fcon un£, gnabige grau! 
(äffen ©ie ftd) nidjt etwa bie paar taufenb 
£(>a(er mefjr ober weniger fclenben! wir wollen 
e£ 3&nen burd) Siebe ttid)üd) wieber ein6rin* 
gen, unb 3fjre $Bunfd)e folTen unfere ©efcote 
fem! bleiben ©ie unfere Butter, unb (affm 
©ie mid) nid)t ofjne £rof! $ur ©emeinbe $u* 
rucTfefjren, benn e£ \ft fdjon ein QBeinen unb 
klagen im ganzen Dorfe! — -grdulein £oui£* 
cfyen, id) weig e£, ©ie ftnb ein gutetf $inb, 
fonnen unö nicfyt üerlajfen; fegen ©ie ein gutetf 



203 



5Bort ein, baf? m(r bie Sflama eine fefle, trJfc 
liehe guftcherung giebf, 

Souife. 

2ra, liebe dufter! ich will £>ich bitten 
unb immerfort 6tttcn r unb, big bie ©ache 
ent fchieben i(f, ©tr immer mit 23licfen unb 
Dorfen bittenb $ur ©eite flehen* 2Jn mir fotlfl 
£>u einen guten 25ei|fanb gegen ben £)nfel 
haben, $eige iljm nur bie&ual einen fe|f en $8iU 
lern £m fclbff gewimtfi ^ier ja eigentlich nichts 
babei, ber Onfel aber gewinnt eine größere 
©umme (Mb, unb bie armen 5D?cnfd)cn hier 
behalten ihr ©lucf! ©ei nur biennal nicht ju 
gütig, weife nur bie^mal beharrlich 5We$ $u* 
rücf! 3ch will mir auch ein gan$c£ 3ahr hin« 
burch allcS, aHe^ t)on £>ir abfchlagen laffen, 
£)u foHft nicht ein Branchen fehen, unb ba$ 
tvia in'el fagen ! — 

5>ahl. 

©prechen ©ie fein SBort, guabtge grau, 
benn ich fc&e cß, baß SBeincn ift 3hnen naher, 
2J6cr geben ©ie mir bie £anb barauf. 3d) 
weiß benn fchon tvaö c$ feigen foß, unb will 
cS ber Oemeinbe erflären! 

(Svrtu tton©Jorau vetdjt tljm fdjttmöen& öevüfjvt &tc £anö.) 



Wahl 

(fußt U)\- i>tc £ani>.) 

2fcf) banfe/ bantt, Sföamac&en! 

(er eilt afc.) 

Vollmer, 
©oft fei £>anf! 

( 8 o u i f e umarmt fcie S&lutte*. Gitie fuvae 3)<mfe. ) 



Ibtitfet Auftritt. 
•Söanbel&aupt, ©eiffel, unb bie 
93o rtcj e n o&ne $af)(. 

SB a n £ e ( ( a u p f * 
©uten borgen, grau ©c&rocflcr ! guten 
borgen, mit emanber! 

grau t>on ©lorau. 
©uten borgen , mein lic6er SSruber ! £>u 
Gift fjeut red)t lange ausgeblieben! 

£Banbe(f)aupf. 

(\wftftd) in bm £ef;tttftiljU 

greittd) fef>r lange! 2lc&, eine <3ut$to?t 
ift eine fdjrcere (Sacfje! id) bin ganj crfcfjopff, 
bin (>alb tobt. 

Souife 

Unb ba$ fcfjene Srüf;f?utf 



Söanbelfjaupt 
®ott ntd)t Derge&licf) auf micft warfen, 
id) fomme, id) fommc fd)on! 2Iocr ei, ei, ei, 
wa$ iff baä Jpei'mbcr g bod) für ein fd)6ne£ 
®ut! — 28ir fmb nun enblicf) fertig, ()a&en 
2We$ $u Rapier ge&rad)t!-- Du wirft erjtaunen 

grau öon 6Iorau. 
3d) fenne ja Deimberg fcfyon genau. 

2S anbelfjaupf. 
kennen, fagft Du? 2Batf nennjf Du gc> 
nau fennen? 3d) Witt Dir gragen vorlegen, 
Don benen Du and) ntcf>t eine genau bcant* 
Dorfen foH(f. 516er unfer © c t f f e ( f)ier, ber 
ijt tief eingebrungen, ber bat meifter&afte $lr* 
fceifen angefegt, t?or bereu fftefultafen man 
ermannen mu§. grage einmal Deine £od)tfr, 
jte &at fte $um £tjetl fd)on gefefcen. 

2 u t f c 

©ie muffen mir e£ nod) anmerfen, lie&er 
£)nfef, wie ernannt id> bin! unb jegt &at Jperr 
©eiffel of;ne gweifel aud) ein £Balbregt|Ur 
entworfen? 



— 200 — 



©eiffcf. 

<go ifl e$, mein gndbigetf grdulein! Steine 
fcbftacben Gräfte fmb fo frei geroefen, fdmmt* 
liebe SSdume unb ©etfrdudje in Quantität unb 
Qualität auf bem Rapiere $u t>er$eicbnen. — 

grau öon ©forau* 
£)a£ i(t atferbingS fafl unfcesreifficfj. 

SBanbelfjaupf* 
UnSegreifltd) ttobl für €ucb, für unä 
aber ntd^f- SBir ba6en 93ro6egdnge geboten 
unb fykt nacb tag @an$e beregnet. Denn 
ftefjjt £)u, ©djroetfer, man fpreifet bie 5Hrme 
autfeinanber unb gc^t $roei big brei Minuten 
lang alfo m ben 5Balb binein, tco er am bid)* 
teffen ffr. hierauf merft man fid) bi'e gabt ber 
25dume unb 6ef!rducbe, bie man auf tiefe 
SBeife mit ben £dnben unb gti§en 6eru&rf f 
multiplicirt biefe(6e bann mit ben Minuten 
unb ©tunben, bie man $um Umgeben ber 
ganzen SBafbung braucbN unb bat (n'crburcf) 
Sittel gefunben. Die gaf)(, bie ftcf) auf biefe 
SBci'fc ergie6f, gebt in$ unglaubliche, unb wer 
nicfjt etroaä ^at&emaftf t>crfle^t , bem (lebt 
ber 23erffanb (litte. 



207 



$ ouife. 
©a$ &abe id) Idngff gemerft! 

SSollm er. 
SBotfen ber £err SSörgermeiffer aber md)t 
lieber bte £ol$ eSttanuale burdjfefjett/ um grunb* 
lief) $u erfahren xcaß ber gortf jdjjrlid) toitUid) 
eintragt? e£ burftc bie$ xoofyl baß ftd&erfle 2ln* 
Raffen geben , benn bie groge 3a(jl ber 25dume 
auf ben papieren fonnfe bod) tto(jl trugen. — 

£Banbel(jaupt. 
Sttetn #err $oll mer, erfparenSie ftd& 
jebe Qrinmenbung* 3d) 6m (jiet £>err, unb 
roa# mfd& trugen modjte, baöon ttnrb fpdter* 
&in bie Siebe fein, ©efjen ©ie jegt lieber auf 
bie 2lmt£(?ube unb legen ©ie 3&re Sledjnun* 
gen sufammen, [bamif xoit biefel6en fogleid) 
$ur £anb nehmen fonnen. 

Vollmer. 
£>te Siedlungen ftnb bereit georbnet. 

SBanbel&aupt. 
®ut! SBenn benn auef) bie$ ©efd)dft über«» 
jtanben fein wirb* bann grau ©c&toejfer werbe 
id) mit £cfitmmtf)eit meine ßrrfldrung abgeben. 



208 



Vollmer. 
3cf) werbe ®{e alfo in ber 2lmttftfube 
erwarten. 

SBanbeljjaupf. 
Unb 3fjr beibe, weibltdje ®mufytv, orb* 
tief ba$ gru&ffutf an einem füllen $[d§d)en 
im ©arten; e$ gefjt waljrfid) m'djt langer 
ofjne grö6(!uc?> eilt nur immer üorauä, id) 
Witt meinem @ecretariu£ fcorljer nur noef) 
einige 523tnfe geben, bann femme id) nad)+ 
2 o u i f e. 

(leife ju SBanbelfjaupt.) 

£)nfeld)en, Winten (Sie aber fo, bag bec 
©ecretariuS ntd>t $um gru&fftuf mitfommt. 
grau öon (Bio r au. 
Du wirf! un£ auf ber XerraflTe finben. 

hievtet Wuftxitt. 

2Banbel(>aupf. (Beiffel. 

£Banbelf)aupf. 
©ciffel! id) werbe nun m'djt langer $u* 
ruef galten, id) werbe furj'unb unumwwiben 



— 209 



mit ber Grrfldruno, hervortreten f tag ich baä 
6ut h&alten triff. <£r fclüjt rdtfj mir baju, 
e£ ijl auef) roirftid) ein fdjonetf ©uf, unb ber 
SSorthcil $u augenfeheinfich. 2Ufo — — 
©eiffef. 

2Ufo — Grin &immlifd)e$ 6ut, eine ©oIb* 
gru6e, ein t)erifable£ $arabie£! 

SöanbelMwpr* 
3cf) hin im JJarabiefe a6er fehr raube 
geworben ; ber SSagcn f)ter ift eine alte (logige 
Äarrete. £>a$ muß funffia, onberS werben. 

®eiffe l 
Natürlich, eine geberfutfehe ! 

533anbe(&a«pr« 
©an$ recht! eine toofjffeile geberfutfehe! 
Xhun ihm bie 9ii66en nicht auch wer), t>on 
ber heutigen gar)rt? 

eetffel. 

Sftir? — Sich, flc mochten wohl fchmer$cn, 
ft'e mochten lauf auffchreten, aber ich hin nun 
fchon an fo ettüaö gewohnt. 3Sa3 fyavt ich 
nicht Bereift alleS au&jeflanbcn! Unter wel- 
chen Slihhenftogen nicht fchon bte galjrf mei* 
ne£ Sebent gemacht — 2Ber in freuer Pflicht* 
crfullung fo harre ©chicffale erbulbc« mugte, 



210 



tm'e tef), ber adjtet m'cfjt me&r auf Hibben- 
fd)mer$en. 

Sßanbe (& aupt. 
3a, eine treue SecTe i|f er, ba£ i(t raaftr! 
«Uber bie SRatbebiencrei i|t fem fdjlecfyter $o* 
ffen, uno jefct fjabe td) ijjn nod) nebenbei 
jum 25ice-6fabtfd)rei'6er gemacht, unb ifjn 
an meinen Xifd) gebogen, n?a$ rcia er mc&r? 

©eiffel. 

Unter £od;eWen Regierung tjl bieS 
ein (Sind, eine Sßonne. 2lber man wirb bod) 
naef) unb nad) after, ein ruftigeä Sftittagg* 
brob, eine ruljige D^acftt finb bod) aud) etrcaä 
tvcrtf)* Steine beengen Xt'fd) gen offen unb 
£au£freunbe waren gewofjnlid) bie emgcflecf* 
ren 2>agabunben. Unb tvie mit fommt man 
bei folgen SSer^dltnifTen in ber SMlbung $u* 
ruef ! td) würbe eine nod) mit beffere gebet 
fuhren, wenn id) mir bie #anb nic^t bureft 
ben Stotf fcerborben fjdttef 

5Banbcl()aupt. 
3* Witt e$ tbm glauben, benn er fu&rt 
einen guten 6tocf\ 



211 



©eiffet 

533aö 5i*rft mir bieg afleg, e£ fu&rt $u 
@5tcf)t unb £df)mungen, aber nicfyt $u einem 
ruljtgen trof;l t>erbicnten ©Ig* $nbere bie 
nidjtö getfjan, alg i&re fetten (Suppen gegef* 
fen unb ©e(b cingcftric^cn fjaben, werben 
treue Liener, werben gamilienfreunbe ge- 
nannt — ob fj c 9 leid) — 

8BanbeI()aupt. 
2Beg(jaI& &6rt er auf ju fpredjen? rebe 
er weiter! wen meint er? 

©ctffef. 

<£w. £od)ebeln ftnb alfo feff cntfdjfofien, 
bag fd)6ne ©ut Deimberg für ftcf> $u behalten? 

SBanbelfjaupt. 
3d) wäre ein Ü?arr, wenn td) eg fahren 
liege ! 

©etffel. 

516er bie gndbige grau fennen tr)ren S3or* 
f$tfl $u fc&r, ff c werben aud) barauf Befielen, 

2BanbeIt)aupf. 
£)ag glaube id) md)t! bie ©djweffer i(! 
gut, fie t)cit mir immer nachgegeben, unb 
wirb eg aud) biegmal t&un. 

14 * 



— 212 — 



©etffefc 

D, fte i(l ein Sögel! aber e£ giebt eine 
©dränge im ^Jarabicfe, bie ben C^ngcl auflegt» 

SBanbelljaupt. 
5öer i(l tiefe ©erlange? l;erau$ mit ber 
©pracfye! 

©e if fei. 

©ott td> 35ncn ben^atanaö erft nennen? 
f;aben ©ie felbjf nidjt bemerft, tt>er immer 
nur mit ber gnäbfgen grau unb bem grdulcin $u* 
fammen fteef t ? nur Don i(;nen SSefcljle an* 
nimmt, nur (jmter £od)bero tterefjrten Diu* 
fen weife 3iatf)fcf)Iäge $u geben weif?, nnb 
in £od)bero SBeifcin fcerfdjloffcn Bleibt, tt?ie 
eine &erptd)te 25ierflafd)e. 

SB a n b e I & a u p f . 
(Er meint geroif? ben Vollmer 

©eiffel. 

2Ba!>rlid), e$ bleibt 3fjnen nidjtß »er* 
borgen! aud) tiefen 9ftenfcf)ett Ijaben ®ie be* 
reittf burd)fu)aut! 

8&anbef(jaupf. 
&er Vollmer \\l ein ©c&leidjer! 



213 



©eiffe f. 

Qri'n bofer tücf ifdjer Sttenfcf), ber ßrrc. ©e< 
ftrengen fd)6ne ^31dne jcrflorcu tvirb; er merft 
ml)i f tag er frcf> t>or Syrern (Bedarf 6 liefe 
nidit (jalten tonnte; beä&alb fegt er jegt alleg 
auftf ©pief, um batf ©ut an bie grau 
©lorau $u 6ringen> benn ba$ (Etgenf&um 
ber grauen lagt f?c& lei'djt fcerroaltem £>a! &a! 
SB a n b e f l) a u p f. 

3c!) glaube, ©etffef, er fjat ^ecfjf. 
316er \va$ tff nun fci'er ju mad^en? — £e ! — - 
fo rebe er bod), unb blicle er ntd}t fo bumm 
t>or ftcf) auf bi'e (Erbe! 

©eiffe U 

üh'djf £\xmn\l)tit , t>erer)rter £err 83 du« 
germeiffer, fonbern in (Stumpffmn u6era> 
Ijenbe Trauer, brüeft meine 23licfe ju SSoben. 
(Em ©uf, ein Rittergut t>on biefem Umfange, 
fott 3&nen um blefen ©pottprei'3 verloren 
gefjen. ©et £>err 3nfpcctor Vollmer be> 
Rauptet $ft>ar, b(e fcaare 33erla|fenfd)aft über* 
fliege bei weitem ben 2Bert() beö ©utetf. 2U* 
lerbmgg mag ber £od)feelige iperr Dberfte 
unter SSollmer'tf ipdnben ba$ ©ut fef;r 
fd)led)t benußt fcaben; aber wer t$ merf an* 



— 214 — 



tilifch (tatiffifd) an$ufd)lagcn fccrffcht, wie id), 
fommt balb hinter ben eigentlichen wahren, 
foltben S23erf^ beffeI6en. 2fd> toill nur ange* 
fceu mag mir mein ©ebdchtnig bor6tctet , benn 
eine hoßfyafu £anb hat mir meine Tabellen 
in (Eonfufion ge6racf)f. 

€rfHt'd), einige achfjtg geucrefien! — rcaä 
raucht ba jährlich nicht für eine ©umme hin* 
burch auf, an ©tippen, ©emufe, gleifch, 
traten, Kaffee u. f. tt>. 

3wciten£, gegen $meifaufenb XreppcnflU' 
fen unb gegen fiinfhunbert X&ürcn. — Söie 
t>iel tragt ber fchroadje $ftenfch nicht auf ben 
treppen hinauf unb hinab! unb tt>a3 fann er 
nicht alles hinter ben Xhurcn thun unb cr> 
tverhen ! — 

£)ritten£, weichet reiche @5eroer&e toirb 
ntd)t auf ben ein unb $roan$ig gahrrocgen unb 
(leben unb breigig gugffetgen hier burch bag 
Sanb Riehen, unb n?ie Mitat fchmetft, hei* 
läufig ermahnt, nicht ber lie6e @rbboben mit 
SDiofelrcein fcermifd)* ! — unb entlief) 

SBterteng Ü6er eine SJjittion groger unb 
fleiner $5äume unb ©ej!räud)e in beut gorfc! — 
SBelch ein groger foliber 2öert(>! 



— 215 



2Banbel(jaupt 
ift tcat)v, er burd)fd)aut bie ©adje 
genau. (ES gefjt ntd>t anberg, id) mug ba$ 
Qut l;aben, id) vertiere fonft juotef. 
©et'ffcL 

©an$ red)t, mein £err 25ürgermeiffer ! 
tvenn nur ber 25 o Ilm er \üd)t ttäre, bann 
modjfe bi'c gnabige grau roo&I $u belegen 

fein , aber biefer 9ttenfd) 

Sßanbel&aupt. 
©d)a(f' er mir ben $afron Dom £alfe! 
£>6rt er? id) befeljl e$ i&iti! 

©eiffel 

Sßir troffen fcerfudjen! — wer aber foll 
otebann an feine ©teile fommen? £)a$ ®ut 
fanu bod) nicfyt of)ne 3"fP^^r fo flehen unb 
liegen bleiben, tote eine SSüftung? 

SBanbel&aupf. 
£>a bat er lieber SKedjt! ba$ ift eine 
fefilimme 6ad)e. — ßmffel, xca$ i|t ifjm? 
überfallt ifjn trieber bie Xrauer ? — Svebe et 
lieber unb geb' er Siatlj! 

©eiffcl. 
i|t ein feigerer hoffen, (jter unter 
bem 25auerbolfe $u leben, unb überbieg noc^ 



216 



mit bem Ite&en SSi'efc me^r umgeben ju muffen, 
alä mit ben OTcnfcften fel6|r. Slllfein, 
tljäte ein arter treuer Liener nicfyt für feinen 
an<je6etecen ©ebicter ? 

SB a ti b e ( 5 « ü P t 
S5er(Tcr)e i'd) üjn redjt, ©etffef? 

©etffel. 
3d) fjoffe, ja wo&l ! 

533 anbei (jau-pf. 
(Er t'jt ein treuer SOccnfcf) ! unb e£ fott für 
if)n geforgt werben, fo&afb id) bag ©ut 
f)a6en werbe. 516er fd?affe er mir er(f ben 
23 o Km er weg. 

© e i f fe I. 

9ttem #err 33urgermei|?er, id) werbe un* 
gfaublicfjeä tf;un! betrauten mid) £od)bie* 
fclben aber immer im QSorautf alg benjenigen 
unb gerufjcti (Sie, mir über bagjenige S^od)» 
bero SBort $ufommen $u lafien. 

Söanbcl&aupf. 
50?ein lieber jjerr Snfpector (Seiffei, 
icf) t>erf?d)ere 6ie meinet 5Bof;Iwolfen$ ! 
@ et ff et 

Snfpecfor! — 2faf JQocf)t>erefjrfer, <Sie 
follen t>on bem 3nfpector ©ciffel f;orcn! — 



— 217 — 

5Banbell)aupf. 
©ut! — 3egt gebe er tu bie 3lmt$fhi6e 
unb neftme er bort ftatt meiner bem 23 oll* 
me'r bie SKecbmtngen ob; aber jlrcng fagc id), 
febr ftreng! 3d) werbe inbeß mit meiner ©cf)»e* 
jfer frfi&ffütfcn. 

(ab.) 



gunftet* Auftritt, 
(©eiffcl töffn*) 

©eiffef. 

£err 3nfpector ©eiffel! — £e ba! 
nun fott e$ gan$ anbertf treiben, benn Su 
tfebjt jefct am giele. — Sie baare SScrlafien- 
febaft Don bunbert taufenb £f)akr tvare frei* 
lief) ein fcfjoner SSifien geroefen, fctel fetter, 
alö bag @5uf feI6(t. 21ber biefen SBiflen fyattz 
ber alte geizige SMrgermeifier gan$ allein bin* 
unter gefd)lucf't , unb ©eiffcl mürbe nid)r 
mit $u < Xifd)e gefcfiTen ^abem $5et bem ©tife 
aber ttn'rb ©eiffcl d) en ^uerfj fpeifen, rcd>t 
fd)6ne fette ©uppen, unb ber geftrenge £err 
tvirb nur einnehmen, ttaö if)m ©eiffcld)en 
anrieten tvitf. 2>or aßen Singen aber muß 



218 



ber Vollmer au£ bem 2£egc; i>ietfei'd)t gtebt 
bie 9icd}nung£ • Slonaljme ©cfegenljeit, ifjn in 
einer 6d)linge $u fangen. — 58tr trollen 
frifd) anS SBerf geljen! (Seif feigen, pag 
auf! pag auf! 

(gefct aj.) 



©edjfter Auftritt 
© o f t Ii c &♦ Otto. 

3(t SRiemanb I)ter? — nein! $uf, nun 
tonnen 6tc (jeremfommen! 

Otto» 

Cfommt (jerettt.) 

516er bte Xante? tto tft beim bic Xante? 

5öa3 fd)reten benn nad) ber Xante, 
unb m'd)t nad) bem ^3apa ? b»e jungen 2>6gcfe:n im 
5£afbe fdjrelcn nad) feiner Xante, feubern 
wollen nur Don il;rcn 2Uten gea(3t fem. 

Otto. 

51d), wein lieber © o t tli'e 6! nad) meinem 
alten feuern DOctm mochte id) trol;l fdjreicn, 



219 



trenn er mid> nur im ®rabe boren fonnte. 
3d) l)abe ja ()ier crff erfahren, baß er tobt iß; 
tt?o foH id) mid) nun f)intvenben in metner 3lna.fl 
unb SRotfc! 2ßenn Du ade* tviffen fofltc(l? — 
©ottlieb. 
3a mit bem feeligen Cmfel ftar'ä au£, 
©ott f)at tf;m ein fanfteä (Enbe gegeben. 3d) 
burfte auef) an feinem ^ter6e6ctte ßefjen,er 
fagte ju mir: ©ottlieb, Du biß ein e&r* 
lief) er Sunge, f<*9f ^/ 6lct'6c Dein lebelang 
fo unb eö wirb Dir tvol)lgcben, fagt er! unb 
biermi't flcpffe er mir nod) einmal bie rcd)te 
SBange, unb fcerfdjteb. Da öabe id) benn $u 
nieinen S3ater gefagt: £oren ®ie SSatcr, fagt 
id), n?cnn (Erie mir etroa jufallig einmal eine 
£>f)rfeige geben trollten, fagt id), fo fein ©ic 
fo gut, unb nehmen Sie lieber bie linfe 58a efe, 
fagt id), benn auf ber 2fved)ten bat mir bie 
liebe £anb be£ feeligen Jperrn ben Slbfc&ieb 
gegeben, unb ben foll mir fein 9föenfd) abau* 
fdjen, fagt id)! 

Otto. 

Did) &at er alfo gefeegnet, mid) aber 
md)t! unb je§t, würbe er midnefct tt?o(jl feeg* 
ucn wollen? 



220 



© o 1 t 1 i c 6. 
3a, wer weiß benn, wa$ 6ie wiebcr 
bringen? (Ftwa$ guteä wirb wof)l fd)wer* 
lid) fein. 

Otto. 

51nd) mein 2>ater ift alfo fjier? 

greifid)! er t&iU ftd) mit ber ©ndbigen 
in ba£ ©ut unb in ba£ (Selb be£ feeftgen 
Jperrn tfjetfen, unb ba friedet er mit bem;9ftu$je 
(Betffel nun fd)on feit bret lagen bafb 
rtidwdrttf, halb fcorwdrfg im ganzen ©ute 
timfjer, al# ob e$ ein Seid), unb er ein gro* 
§er $rcb$ tx>dre. 

Otto. 

2Ufo an bie €r5fd)aft madjen fte fid) 
fd)on, tva^rcnb id) bcn guten aTtcn Önfel 
mir nod) (cbenb bad)fe ? — fjat er benn aber 
gar nid)t an mid) gcbacfyt? (>at er benn mir 
Uin 2tnben!eu ftinferlafien? 

© o 1 1 1 i e 6. 

©ebadjt (jat er freilieft nod) an 6tc. (Fr 
fagte: „wa£ id) (jinterlafte gefeegne ©ott nieU 
nen (Erben, fagt er, id) f)ojfe fte werben e$ $u 
rat&e galten, fagt er, bi$ auf ben Otto, ber 



221 



$roar ein guter gefdjeuter 3unge, aber bod) 
eine fc&r licberlid;e gliege i(t, fugt er." 
Ö 1 1 o. 

25urfd)e, ba$ lugft £>u! £)u unterfangt 
£>icf) 

©ottIic&. 
junger £err, mit bem Stigen 6(ei6cn ®ie 
mir t>om £alfe, id) luge ntd>t, benn wer lugt, 
ber (tiefet Unb trenn ©ic feine lieberlidje 
gliege ft'nb, fo ifl eS gut! aber ber fcelige 
£err fyatö gefagt, unb ber log aud) nid)t> 
unb tw$(jal& fmb @ie beim lieber l;ier? — 
Ötfo. 

grage ntd)t unb mad)e nur, bog id) bte 
Sanfe allein fprcd)en fann, an wen foll id) 
mid) jegt anberg toenben? ©age ibr, c$ fei 
ein grember fcier, aber t>crrat^c ja niemanben, 
ba§ id) c$ bin. 

©ottrieb. 
Sa* get)t ntcf?t f bic ©ndbige früfjffucft 
mit bem *)3apa im ©arten unb e$ fott fie 3ßic* 
manb (Toren. 

Ötto. 

6o rufe mir deinen 23ater (jicrfter! aud) 
bem fann id) mid) anvertrauen* 



222 



© ottlich, 
®c(jf and) md)t! bcc f;dft 2Jbred)nuna, 
mit bem Sftueje ©eiffel. 

D tto. 

216er lieber, golbner ©ort lieb! meine 
Stube, mein ©!ucf, meine G;f)re beruf;t barauf, 
id) mug t|tf auf Der ©teile fpredjen! £)u bifl 
ja mein alter lieber ©piclfammerab, fei jefct 
mein greunb, mein Keffer! 

(a* wilt ifjn umarmen.) 
© o 1 1 1 i c b. 
£inf£ gehalten! füffen ©ie mid) nidjt auf 
bie red)te £>acfe, bie i|t fd)on befefct unb jtvar 
bejfer. 2lber rcenuä freilid) ©lucf unb Grljre 
gilt £>a fommt ber SSater ja felbff. 

©ufcenter Auftritt. 
© i e 25 o r i 9 e n. 2> II m c r, 

Vollmer, 
©iel) ba, junger £err! SBittfommen! 
Otto. 

Sttein licbßcr £crr Vollmer, 6ie form 
meu rote gerufen. 



223 



V o f i m c r. 
3d) erfuhr in biefem 21uo,enMitfe, bag 
©tc in einer eben m'djf pafiTcnben ©efellfdjafe 
Iji'er angekommen uub im ©affftofc a&getretcn 
voareti ^ tuib baß man St« ge&etmniguoft tmb 
dncjftltd) uad) bcm ® d) T o ffe f)dttc fd)lcid)ctt 
fef;en* £>e$f)al& fttd)e tcf> 6ic auf, bcnn id) 
furd)te, ©ie bringen uuS eben nid)f£ €r* 
freulid)e$. 

5ld), id) fomme bietfmal in fd)recf(td)er 
Verlegenheit! £3o pnbc id) nun Sftatr) unt> 
£ülfe, ba mein freufter greuub, mein ©d)u§* 
cncjel in ber Slotl) md)t mcftr i(t ? 

Vollmer» 
3a, tvir (jaben ben cblen Jpcrrn begraben. 
3Rotr> (jaben ®ie if;m allerbi'ngö oft gemadjt, 
unb fo fonnte er benn aud) 3&f ®d)u($a,ei|l 
in ber D^otf; fein; aber t>erlaffen fmbSt'e bod) 
nimmerme&r, (Sie (jaben ja nod) einen Vater. 

£tto. 

Sftetn! nein! ber Vater barf nid)t$ \v\\J<n, 
er i|t (jart, geijtcj, unerbittlid), id) fjabc i(;m 
nicfyt eol;u naf;en burfrn! 



224 



23 oll mer. 
©eine Strenge fyatten Sic burd; 3(jr 
SSetragen wo()l oft fcerbienf. 

Ott o. 

Rann fein! 516er Iicfc|ter £err Vollmer/ 
nur jegt feine Vorwürfe, benn bie foftbare 
geit fcerjtreidjt, unb u6er meinem Raupte f)dngt 
ein ©djrocrt, ©ie fjaben mtd) ja fonft aud) 
lie6 geljabt, ne&men ©ie (Sief) meiner an, wo 
id) fo serfaffen fcor 3&nen (te&e. 

Vollmer. 
2öa3 wollen ©ie benn eigentlich? — 
Otto. 

3d) ^a6e wieber attfg neue ©Bulben ge* 
mad)f, id) (jabe gefpielt, fca&e mit anbern tiel 
aufgeben (äffen f hin fo immer tiefer f)ineinge* 
ratzen, unb enblid) — ad), mein lie6j?er 23 oll* 
mer! — id) (jabe meinen alten £ßirtf) ge* 
fd)fagen, al£ er mid) mit garten SSortcn an 
meine ©cfyulb mahnte. 

Vollmer» 

SBic? — ben alten el;rlid)en ©djneiber* 
meiner f)a6en ©ie gefd)lagen, ber %f)t\m fo 
unjal;ligc ©efdfligta'ren erliefen f;af, ber Sic 
pflegte, alß ©ie franr waren, ben f;aben ©ie 



— 225 — 



gcfdjlagen, weil er nur fein 3Ud)t von 3 fj nett 
geforbert &at? — £)tto! Otto! e$ ift weit mit 
3^nen gekommen! — ba fann id) md)t Reifen! 
9ottUr& 
£atte benn ber ©ehneiberpapa nid)t etrna 
einen aufrichtigen 6ohn, ber fid) feiner an* 
genommen, unb ihm geholfen hatte? 

(£v madjt bie ^antomine t>e$ <2tf)lagen$.) 

Otto. 

(Ei wofjlf oi'e ©ohne eben, bic wollen 
nun öOc$ entbeefen, unb eine ausführliche 
$lage beim £erm Svector einreichen, wenn 
id) nicht fofort ihren 2>ater aufrieben (Me. 
Vollmer. 
£>a fyabtn bie ©ohne voHfommen recht, 
unb (mb noch fehr milb gegen ©fe. 
Otto. 

£Bo aber foll ich baS ©elb nun herneh* 
men? Ju guße bin id) bie sehn teilen her* 
gerennt, aber ber Sftarqueur au$ bem golbncn 
£6wen, wo id) immer gcfruhftücft unb %5iU 
larb gefpielt fyabi, unb ber dltcftc ©chneiber^ 
fohn fnib mir nachgelaufen f weil fte furchte* 
ten id) fonnte ihnen bavon gehen» Jpier in 
Rimberg wollte id) mich bem geliebten Dn* 
SSilbtt f. b. Sugeub h. !«> 



— 22G — 



fei nun in bie 2Jrmc werfen, er foßte mic& 
retten, nur bie$ eine flflal nod) retten, unb 
er würbe mid) ntc^t öerftogen fcaben, ober er 
iff tobt — tobt! — unb wenn id) bag fcr>ul/ 
bige (Selb ntcfjt fjeute noc& meinen Gleitern 
ou^a^Ie, fo will ber eine jurücf $um SKector 
laufen, unb alleä anzeigen, unb ber anbere 
fcier auf bem ©djloflTc £drm fcfjlagen, unb 
(Sie fennen benJperrn SXector, (Sie fennen niei* 
nen 2>ater. 

Vollmer. 
£)ie @acf;e jte&t aHerbina^ fer)r fcfjlimm! 
SBie f)od) belauft ftcr) benn aber bie ©ummc ? 
tto. 

3c& brauche wem'gftenö r)unbert £f)aler. 

Vollmer. 
€i ba$ t(! Diel, fefjr fciel! unb eine foldjc 
©umme ()aben 6ie leidjtftnnia, burcfjsebracfyt? 
©otflieb. 
Wit {mnbert £f)alem fann man brei tue!)* 
ti$e Ockfen faufen. 

Otto. 

3a boc&! 3a bod)! 216er rechnet nur 
jegt md)t, fonbern (jelft mir au$ ber 9?ot(>! 
lieber alter Vollmer, bei bem Slnbenfen 



- 227 — 

3(jrc$ fecligen £crm Jaffcn @ie mid) m'cfit 
in ber 51ngjt t>crge^cn ! geben @te mid) nid)t 
ber (Strafe, ber (Sdjanbe $rei$! 3$ will fcon 
je£t an gcwtg orbentlid) , gut, ffeifiö fem; 
am @5rabe meinet lieben Ontdü tritt id) Q3ef- 
ferung geloben, tmb mid) burd) tiefe legte 
(jarte Prüfung reinigen raffen. 

Vollmer. 

Otto, ©(e tfjun mir ttirflicf) leib! aber 
wie fott id) (jelfen, n?o fott id) baS (Bclb ber- 
neljmen? — id) fjabe eS nid)t* 
©ottlieb. 

£6re, SSafer, (ag mid) einmal einen $or* 
fcftfag tbun! 3d) fann ben Otto ntd)t fo fcer* 
ätreifefa fefjen, roir (jäben unS t>on 3ugeub 
auf gefannf, fyahm manchen fronen bummen 
©treicr) mit einanber gemacht, unb er i|f im* 
mer gut unb fj^lid) gegen miefy gcroefen. 
3e§t bvidjt mir ba3 £er$ bei feiner unbdn* 
bigen D^ott) unb Su twigt, wenn id) ein* 
mal in6 deinen gerade, bann ttn'tf e$ n?a£ 
fagen! 9}imm £)u bie f)unbert Xb«^r einffroei* 
len au$ bcr 2öirfbfd)aftöfajfe, ba (jaft £)u 
ja (Belb genug barin. 3d) lafie fte mir auf 
bie jroei&unbert X&afer abregnen, bie mir 

15* 



228 



bcr fcelige ftcrr a(£ feinen Spot&eti fcefcmacf)t 
f;at , unb bic mir bie (Erfreu ja bed) atrfga^ 
fen muffen. 

Vollmer. 

3ci) barf foldje Jfa&lttuaen nid)t tvtüfuf;r-' 
Iii) au£ ber Äaffe letzen. 

3a bod), Du barffT, 2>aferd)cn! id) laufe 
$ur ©näbtgen, jupfe fie ein paar 93?al am 
Sftocfe unb fage iljr, bag id) mem@c(b tycibcn 
mu§, tt?enn id) mir utdjt bag £coen nehmen 
fofl. (rie ift tu'el su gut, fte wirb bir bic 
2lnroeifung $ur gaf)Iung geben, unb fo ijt bie 
ganje @efd)id;te afcgemadjt. 

Otto. 

£), mein lieber, treuer, $cr$cn£ ©oftl;c6! 

©ottliefc. 

£iefcfter 25af er , mad)e e£ fo, id) bitte 
£>id) fcl&(t um ©otteäroillcn! ©icb bic &un* 
bert X&afer, ba§ wir ben 6d)netbcr unöSftar* 
quer omit au£$af)(en, id) fdjaffe £)ir bie 21n* 
Reifung ton berBnabigen, t>crlaߣ>id) barnuf! 



— 229 — 



Vollmer- 
(eil 36ncn $u Siebe tvttt tcf> beuten 
£>orfd)lag erfüllen, mein ef)rltd)er J&ofyn, ob 
id) e£ gleid) ntcf?t follte. £iber bann, £>fro, 
geben 6te and) tu fid)! ©ebenfen (Sie btefer 
6tunbc, wenn 3f)ncn wieber bte 23erfur)rung 
nd)t, unb raenben feie 3&re fronen Gräfte 
unb ©eingaben an, bte Hoffnungen $u er* 
füllen, bte unfer cbler SBo&ltljdter bon Sutten 
in£ ©rab genommen (jat 

Otto. 

§8atct §80 Urne r! mein liebjfer ©ottlteb! 

Waffen 6te bod) ba3 ©efuffe unb fronen 
6tc mir bte rechte 23acfe, ober 

Vollmer. 

Äommf nur, neljmt ba$ @5elb unb 6c* 
friebtgt bte ©laubiger ! td) barf bei ber SKcd)* 
nung^a6nar}me ntd)t langer fehlen, unb (jter 
im ü^eben^tmmer üerneljme td) fd)on bte ©tttnine 
3(jre$ SSatcrä! ©u aber ©ottltcb fcfaffll mir 
fofort bte 21nrocifung. 

(alte afe.) 



230 — » 



9i#ter «auftritt. 

grau Don ©lorau* &Banbelr)aupt. 
£ouife. 

grau öon (Bio tau. 
3d) (jabe tt?af)rltd) nid)t geglaubt, lieber 
trüber, ba§ unfere 5öünfd)e frier fo l)axt ju* 
fammen treffen konnten. 

£Banbell>aupt. 
€i, warum cjtebt mir meine liebe grau 
6d)ttK|fer niefrt uad)? — 

' grau t> o u ® 1 o r a u. 
(Bern würbe id) e£ t&un, läge (jier nidjt 
$u Diel für mid) in ber 933agfd)aale. ©eit bem 
Sobe meinet ©atten (>abe id) frier bei unferm 
lieben £)freim gewohnt, frier frabe id) meine 
Socfrter erlogen, f)ier bie SKufre meiner ©eele 
lieber erlangt , frier einen frofreren 25eruf ge* 
funben! gur mid) i|t Deimberg alfo wirflid) 
eine J£>eimatfr geworben, £>ir ift c$ immer fremb 
geblieben; id) frdnge fe(l an biefem ?3ld§d)en, 
feff an ben 9Ö?enfd)en, bie l)ier roofrnen, unb 
well bie ledern aud) mid) lieben, fo barf id) 
fte m'c^t Derlajfen. 



933anbe((jaupf. 
0, tcf) Hebe Deimberg unb fein« 23ctoo(j* 
ner attcf) gan$ entfcglicfy- 

2 o uife. 

$bcr, Ifebjler £mfel, bfefe toabrfjafc enf< 
fc(3ltcl)c Ste6e tf! boef) erff je(5t enttfanben; 
fm&er&m liebten ©te fo jli'Cfe toccj, bag man 
e$ gar ntcfyt ndjt merfen fonnre, unb bag 
war bod) ötel bequemer. 

5Banbef(jaupf. 

S$<it fte mir in$ i?er$ gefefjcn/ Sttamfcfl? — 

8 o u t f e. 

Unb ba£ totflen ©ie noef) ntcf)f? — ©an$ 
tief fjabe tcf) fttneincjefefjett, unb erfannf, tote 
$ut mein Heber £>nfel i|t, unb tote er mtcf) 
etgentlicl) im ©titfen biel lieber Ijaff als ba£ 
gan$e Deimberg. 

2Banbelfja«Pf- 
£)a bijl £)u feljr im 3rtf)ume begriffen. 

Unb tote er au£ mifber Siebe $u un£, bte 
entfegltcfK gtebe $u b(efcm©ute aufgeben totrb, 
SBanbel&aupt. 
<£r toirb fein DJarr fein! 



232 



2 ouife 

£>efto mebr aber ein guter trüber, ein 
lieber Onttl, ben id) red)t innig liebfofcn min. 
5öanbelr)aupf. 
Sttdbdjen (aß mid) ungefdjoren. 

£outfe. 

£)ag (jaben ©ie nur fcf)on im ©arten 
beim grufjftutf gefaxt, unb ba bin id) benn 
aud) mausen ftiu* geroefen, benn ©ie f>atteu 
bort mefjr $u t(jun, atö mit mir $u fpredjen. 
3cgt aber finb alle bie bdglicrmt ©acben nie* 
bergefd)Iud't, bie un$ bort Im 5Bcgc ftanben, 
jegt barf icf> mid) nu't bem lieben £)nfel fatt 
fpred)en unb barf ir)n jegt bitten, fo berief) 
innig bitten 

$3anbel&aupt. 
©ieb bir feine 9SJ?ür)e! id) beilege feft auf 
bag ©ut! id) muß einen Ort baben, roo id) 
mid) btöroeifen fcon meinen fcicfen ©cfdjdften 
erholen fann. 

grau öon ©fera u. 
liefen Ort fünbefr £>u eben f)ier, trenn 
Du ttn$ befud)jt. $D?it offenen 2lrmen wollen 
n?ir £)id) frier empfangen, mit banfbar treuen 



233 



£cr$en Dir äffe greube $u machen fuc&cn, Du 
alfo oerli'crfl nid)t& 

8 o wi'JTe. 

SBi'r aber verlieren fa 2Iffe3, OTetf! 
Ober foff id) mit leichtem £er$en auß bem 
gimmer gefjen, bag mid) aufroac&fen fa&? SDJit 
leichtem £er$cn mem ©arteten mit feinen 33lu* 
inen unb 53Iilt6en(!rdud)em bie id) gepflegt, 
bi'e äffen Smben mit ifrren ge6efmnt§öoßen 
6d)a£ten, unb bi'e ©rdber meiner Sieben i>er* 
(äffen? foff id) fcon ben SKenfdjen frier fdjeiben, 
bie 

( fie »enbet ftcö wtnenb a&. ) 

grau t)on ©lorau. 
gaffe £;c& Souife! 

£ouife. 

(wenbrt ftcö frtjttett fadjefnö um.) 

3d) bin gefaßt, liebfte Butter! wie tonnte 
auefy ber liebe £)nfel nein fagen, wenn wir 
if;n fo innig bitten. 

SBanbelfraupt* 
3d) werbe aber bod) nein fagen, benn 
id) T)abe einen ©o&n, auf ben id) 6cöac()t 
fein muß. 



— 231 — 



$ o u i f e. 

Unb meine fluttet t>at eine £orf)fer, bie 
auef) aCfe Ülücf fld)t öerbtent 3&r IkhtäOtV 
d)en 6rauc^f ©elb, $ouißd)tn afcet Braucht 
für (l'd) Mb t>te SOTuffcr ein jlitfeg 2lftl, unb 
fo i(l ja 6e(ben liefen Ämtern geholfen. 

grau t> on (Blorau. 
€nbl(d) mug tef) £)ier) auef) barauf auf* 
merffam machen, tag noef) bem Urtjjeil aller 
^irtf)fd)aft£&erftanbtVn be$ feeligen £)l)ctm$ 
6aare 2>erlajTenfd)aft reeit mefjr 6efragt, al$ 
ba£ ©ut toer(T) ijf. £)u gewinn!* alfo, unb 
meine äßunfdje fmb um fo uneigcnnugiger< 

£Banbel(jaupf. 
£)u fpricfjjt fcon ©etmnn, fcon Sßfrt6* 
fdjaft$&cr|tdnbigen ? — £)a$ mögen roof)l 
£err Vollmer unb feine greunbe fein. £>er 
(3\itäan{d)la$ meinet ®eiffe( a&er lautet 
gan$ anberg, unb rote Su Vollmern fjorj?, 
fo roiU tef) ©elf fein r)oren. 

£ouifc« 

2llfo £err ® elf fei? ba fodte man boef) 
einmal mit bem lie&ett£errn©e if fei fprecf;en. 



— 235 — 



kenntet Auftritt. 
£)ic Vorigen, ©eiffef. 

SBanbelfjaupf. 
9}un ©eiffef, ift er fertig mit ber Ülec^* 
nungSabna&roc ? l)at alleg feine Ülicfjtigfeit? 
©eiffel. 

üBcrbe glctd) bamit $u©tanbe fein, mein 
i^err &urgermeiffer ! e£ fcebarf nur nod) einer 
emsigen fleinen Slu^unft. -fpaben ,€rc>. ®e* 
jtrengen feit bem 'lobe be£ feeligcn £errn 
£)6crffcn irgenb eine t)orfd)ugn?cife Ballung 
auS ber ^irtfjfd)aft^affe empfangen? — 
2Banbelf)aupr. 
O^tc^t einen ©rofdjen* 

®eiffe(. 
2Bie benn a&er bi'e gndbi'ge grau? 

grau t>on ®lorau. 
€6en fo wenig. 

©eiffel. 
5Iucf) in ben legten Sagen nic&t? 

grau t>on ©lorau. 
£)urd)au$ nid)t, e$ würbe ja fon|t eine 
Quittung *>on mir Dorfjanben fein. 



Pfiffe!. 

©ans vi&jtl 3d> bitte M)cv f bannt i'd) 
bte Siedlungen gehörig fd)lie§en fcmn, baß 
®fe beibe t>tc ©nabe f)abcn, btcö SSefenntnig: 
„feine Oelber empfangen ju r)aben!" — unter* 
fd)ret6en $u trotten, bartut td) e$ a(£ Jpaupf* 
beleg ben Siedlungen anfügen fann. 

(cv iifccvijiebt ein ^apiev, ftc fefe» unD untcvfctkctfcen fccibe.) 

©etffe l 

Unb nun mein geftrenger £>err bürget* 
ractjter, erbitte td) mir £od)bero ©egemrart 
nur auf einen Slugcn&luf in ber Slmtäflube. 

2öanbeli)aupt. 
3d) ger)e, unb trenn id) $urüd?er)re, foßft 
meine catf)egorifd)e QIntrcort öcrner)men. 

(mit ©eiffet ob.). 



3 c^nter Auftritt, 
grau Don ©Ibra u. $ o u i f e. so» fowtif 
©ottlteb- 

So uife. 

3D?it 23orjMungen unb bitten erlangt 
man f)tcr ntd)t£, ba£ ifl geroig! affo bitten 



— 237 



raffen ©ic un$ ntdjt mefjr, beim cß t\)t\t mit 
$u ml), &t meine t&eiire SKuttcr, fo fall 
guräcC geftiefen $u fef>en. 

grau t) on ©lorau. 
€Dt tt 6d)er& unb ©pott wirb aber Atocfj 
weniger au£gcrid)fct, man erbittert bie 2cutc 
nur, ffott fte unfern SBtinfdjen geneigt $tt 
madjen. 

5 o u i f e. 

(£3 crfjdlt cod) aber bei guter Saune, unb 
bie ijt Ijier notljig, icf> würbe fonft fcor roei* 
neu faum fprecfyen fonhen* £)er £>nfel ijt e£ 
jebod) nt'dtf, ber ^icr felbft gegen feinen 2>or* 
tbeil auf ba$ (But beftarrt, — nein, e$ ift 
©etffel, unb ber will befttmmt einen $lan 
$u feinem eignen 25crfbcil bahn au^fubrem 
€iner fo(d)cn modjte id) wof)l aud) ßifi 
entgegen fc$cn, unb e£ tarne barauf an, wer 
bann ta$ (Spiel gewönne. — 

© o 1 1 1 i e b. 

(fdjaut fjeveinj 

3(! e£ unfertbdnigft erlaubt? — 

grau t)on ©lor au. 
Äomm bod) herein, ef)rlid)er ©Ott lieb, 
id) fcabe £)id) l>eut nod) nid;t gefel;cn. 



238 



(Bottlitb. 
3a! — id) fjafre 35efu4! 
So ut f e. 

3d) ftia rounf^en, bag ©fr Sem £efud) 
tvcm'gcr 3?otfj gemad)t feat f al$ un$ bcr 
unfnge. 

©otflieb. 
2fe nun, t>on trogen ber,D?otfj, mit bet 
fomtfe icfy raemeä %i)cilß nun audj fcfyon $u* 
friebcn fem. 2lber tcf) (jabe nod) eine 2Mtfe 
auf bem J&erjen. 

grau fcon @Horau. 
fftuc r)erfcor bamir. 

©otf Heb. 
©ie iß aber unbänbta, grog f ®fe werben 
baöor erfdjrecfen. 

2 o u i f e. 

SBi'r fmb fegt an aHe£ gewohnt/ unb er* 
fc^rccfctt nid)t mefjr t>or grogen bitten. 
(göttlich. 
Sftun alfo — de wi'flTen bod), bag bcr 
fcelicje £err geworben iff, tt?tr fjaben i&tt be* 

graben, unb (jaben alle fofef>r babet getretnf 

grau t>on ©lorau. 
3d) foßffe ja nur Seine 2>ttte (joren. 



239 



@ottlie6. 
2ilfo — bcr ©eelige war mein $atfje, 
unb f)at immer etn>a$ auf mid) gefjaften, unb 
(;at mir aud) In feinem Seftamente awei&unbert 
Sfjaler fcermadjt, ba$ werben (Sie wifien. 
grau i>on ©Urau. 
5ltferbina,$, $roertjunbert£(jalergefjoren&ir ! 

©ottlieb. 
3Ufo — unb nun paffen ©ie auf, nun fommt 
bie25i(te; — 3d)tt>i0 mein ©elb jegt (jaben! — 
grau t> on ©lorau. 
foUen ade Senate in biefen Sagen 
au$a,e$af)lt werben. 

©ottlieb. 
3?ein! fo f)aben wir ntd)t gewettet, icfy mug 
mein @e(b glcicf) fcaben, id) brauche e$ in biefer 
Minute, e$ fann nidjt$ Reifen! unb ba fomm 
icO benn $u Sfjnen, gnäbise grau, ©ie foHen 
mir eine 5lntt?eifung auf bie 2Birtf)f#aft$fa|Te 
geben, tamit eS SSater gleich au^a&fen fann, 
tef) voiü auef) je£t mit ber £dlfte aufrieben fein, 
grau t)on ©lorau. 
2Bo$u braudtf £)u je§t fo fciel (Selb? 
3d) mug erfl mit deinem SSafer fpredjen, 
ob biefer e$ zugeben roiff! 



240 



(Ei, toaä ba, wa$ ba! machen ©ie ferne 
Umftänbe! $?it bem 2Öater fonnen ©ie jegt 
nicfyt reben, ber ftgt in ben Äfauen beg 9ftu6je 
©ei f fei, unb mit mir foßenfie f)ernad) reben, 
fo Diel fre wollen- 

grau t>on ©lorau. 

3d) fann ja bie Slnnjcifung aud) m'djt 
oKein ausließen, mein trüber ^at ja ctfeidje 
!Xcd;te mit mir auf bie Äaffe. 

Oottliefa 

SIEerh'ebfk gnabige grau, machen @ic 
fcoef) wegen ber paar geilen nicfyt fofcfyeg 
2luff>eben$. 6ie fd>rei6en ja oft ©tunbenlancj 
unb bie ginger t&un 3(jncn nid)t wefj, fo 
werben jie bod) für ben armen (Bot tlieb 
bret geilen fcfyreifren fonnen? — grdufein 
Souitfdjen, td) bitte 6ie bod) um föoftetf* 
willen, fd)teben Oie bie Sftama hinten nad), 
id) werbe t>orn $ief;en, bag wir ftc nur erft 
jum 6d)reibtifd) bringen, 

(ev faßt gv«« «o« ©lora« fcci bei' #an3 unb jtcfjt fie sunt 



— 241 



(Silfter Slflftritt. 

£)ie23 oricj etu SBanbel (jaupf* ©ciffef. 

$Qanbcti)aupt 
Qaltl m& ift baä? — ©ewatt? — 
33urfdje, £)tt ttilfff £>id) an £emer J^errfcf;aft 
begreifen? 

©etffe f. 

£)af;mfer ffecft ein furd)t6are£ Dompfaff, 
Sparer unb ©o&n — £uebfia()I, mütid)t 
Sföorb! 

grau t)on ©lorau. 
3}em bod), Heber £rut>er, e$ ijl jam'cfytä! 

SSanbelfraup^ 
© c ( f f e f, arretire er ben 23urfd)en aud) l 
(ja((e er if;n fc|f! 

2 O U t f C (fiefft (id& toor.) 

3dj fafie ben ©ottlteb ntd>t arrettren, er 
Ijat m'd)tö sSofeä getrau ! ©e6en 6te ftdj ■ 
feine SRiifje, £err ©elf fei! (Bottlie6, 
(auf! (auf! 

©eiffef. 

£>a$ grdulem fd)ugt ben SSerbrec^er? 
5lber mein 21rm faßt burd)! 
©ü&er f.D. 3ugenb ». l& 



242 



©ottltefc. 
3a! fag( t&n nur, fagt ifjn nur! 9SBfr 
fpielen f>ier gucfyS unb £enne ! <5d)6n guten 
borgen, £err ©eiffel. 

(ev entläuft uni> Mnft Soutfen, inbem cv ba$ Simmer Mft 
läßt, biefe fofgt iOm.) 

©eiffet 

SBarre 8urfcf)e! £)u foflff c$ higen 
muffen ! 

grau t>on ©lorau. 
2I6er meine Herren, m$ mifcfjen (Sie 
ftcf) benn Einern? e$ (jt ja gar md)t& 
2öanbcl()aupf. 
3}td)t$! fagjt SDtt! gar nic&t$! — £>er 
Jgatfunfe, ber 2>arcr, tff ein Betrüger, e$ 
fehlen f)unbcrt Xfjafer in ber Sßlrt&fcfjaftf* 
fafle, unb ber (So&n Vergreift ftcf) an feiner 
gerrftyft! tft ba$ nidjtä? 

grau fcon ©(orau- 
5Q3te? bte Sucfimmgcn waren nicfyt richtig? 
e$ fehlte ©e(b in ber Äaffe? 

SBanbel&aupf. 
3a, (junber* X&aler fehlen! £)er Patron 
war erff frogig genug $u behaupten, er ()dcte 
ba$©elb an£)icf> geaalt, fctö i&m benn ©et> 



— 243 — 



fei tmfer legtet frier untcr$eicfrnetc$ 23efcnnt* 
nig fcor bie Slugen friefr. 

grau fcon ©lor au. 
£>a£ muß burd)au$ eine 3rrimg fein, 
benn 25 o Km er ift 

SBan belfraupt 
€m 6d)(eicfrer, ein Betrüger, Neffen 
(EirtfarDuna, wir nur ben auga,e$eid)neren 25er* 
bienften meinet 6ctffel fcerbanfen ! Unb 
rcaS rcotffe ber ungefcfrd'ffene ©otrliefc 
frier? — 

grau t>on © ( o r a u c&a» flfr 
Söenn tefr ©ottfte&'ä 25ene()men unb 
feine bringenbe ^eftigfeit ertodge, fo weiß id) 
tx>trlltd> faum ; m$ id) batton benfen foH? 

£öanbelfraupt 
3d) fra6e fcereitS für £)id) gebaefrt, gefran* 
belt, grau ©cfrrcejter- 23oümer a6ge* 
fegt, atretirf, ben ©eriefrfen it6erge6en. 3n 
meinem guten ©etffel ffeHe id) £>ir aber 
frier ben neuen 3nfpector t>ot\ 

grau öon ©lorau* 
trüber, £>u fra|t $u rafefr gefranbelt! 

16 * 



— 244 — 



SBanbelfjaupf. 
3u rafcf)? fann bie ©erecbftgfctt $u rafcb 
öcu6t werben? foll btc 3nfpector|Me &ier 
unbefegt bleiben ^ unb fennft bu einen £ßürbt* 
gern baju al$ ©ciffel? — 

©ciffel. 

3d) f;abe mid) <m$ £iebe ju £ocr>bcro 
gamtd'e beftimmen (offen/ baö muboolle 3n* 
fpeeforat (jier $u übernehmen, unb ben in* 
(ereffanten Slufenfbaft in ber (Btabt mit bem 
oben £anbleben $u fcertaufdjen. 

gvau tton ©torau. 
3d) fann meine guftimmimg (jter$u ntcfyt 
eber geben, bitf icr) triebt felbjl mit 25 oll* 
nier gefproeben fyabt. 2öic mochte td) ibm 
iuttamn ba§ er, obne irg;nb ein $Xecr)c, fxd> 
auf miel) berufen tturie. 

Betffe I. 

£>or bem erften 2>erl)6r, rcirb ober mit 
€ro. ©naben <£rlaubmß, foö&I 0ttemanb mit 
bem Snquifiten fpreeben burfen. 

2öanbelr)aupf. 
3icin! burd)auo md)t! ijf ja aud) 
fcfyon allcä cnvicfeiu er ifl abgefegt ! 



— 245 — 



grau öon ©lorau. 
ü?un fo crffare id) fykxmit, tag id) 
bennod) an Vollmer $ Unfcbulb glaube, unb 
bng id), wie attcb bie ©ad)en (leben mögen, 
aütü für if)n erfegen ttntf. 

SBanbelb aup f. 
®uf, ber £)cfect fofl£)ir auf ©einen Sintbert 
angerechnet werben , aber ber Strafe fann 
Vollmer niebt mebr entgegen. 

(Beiffel. (J« 2Bant>elöaup t) 

35(eITe(d)t würben (£w. ©egrengen f?cf> ge* 
neigfer feigen, biefe allerbingö ungewobnli- 
eben Söunfcbe $u erfüllen, wenn bie ©na* 
bige aueb gegen £>ero S&unfcbe 

2B anbelbattpf. cunnft ©etffetn, t>aß ev ton 

Sa! £6re 6cb weger, meinetwegen , £)ir 
$u Siebe will id) ben Betrüger £)ir ausliefern, 
bem fonfl ba$ JttcbtbauS geroig ig, madje mit 
if;m roag £)u willg, aber oer$id)te nun aud) 
mir $u Siebe auf bie$ (But. 

grau Don ©lorau. 
5Belc^e SSebingungen! 



24G — 



©eiffel mmudi) 
Stecht, mein £err 2$urgermet|ter ! Söffen 
©ie nicfjt nacr), benn fegt mug 2Jllc$ enffcfjie* 
l>ett werben; unb ba Vollmer bei ©cite ge* 
fcftajft iff, werben wir hoffentlich bafb am 
Stele fem. 

Souife * 

(fjevein eifern). ) 

£ieber £)fjetm! bie dauern wollen ben 
Vollmer mit ©ewalt Befreien ! ©ottlieb 
hat Jpulfe gerufen, e$ iff unten ein groger 
©pectafel! 

SBanbelfjaupt. 

3 ba fott ja ba$ Söetter! ©eif. 

fei fpring er hinunter, treibe er ba$ 2>ol£ 
5tt paaren, bamit fje begreifen , wag ein 
25urgermciffer $u fagen hat. 

(Soutfe jteljt fctc SDiuttcr bei Seite, fpvicöt fjctmlicö mit ifnv 
uno fcöeint tfjr ju et'jätyen, walifit© ottlieb amtvtvaut fjat. 
© c i i f e ! fpvidjt mit Sß3 o n o e l f; a u p t auf bev anbevo (Seite.) 

©elffel. 

©ein ©ie unbeforgt, mein £crr kärger* 
meiner ! icr) werbe griebc ffiften unb mit meü 
nem braunen greunbe (evseiat auf t>en etoef.) £)cro 
£ulbigung afl()ier vorbereiten. 216er pichen 
©ie nun auch hier alle 3\egiffen wo ©trenge 



247 — 



unb 35e(jarrltd)Feit md)t$ f)ilft, ba nmg £itf 
511m 6tege fuhren. 

Söanbelfjaupt 
Da$ ift gerabe meine Sadje. 

©eifftr. 

SBebenfen Jpocfybtcfelfrett/ bag 6ie mid) 
bereite $um 3nfpector ernennt. — 

£Banbelf)aupt. 
©ef) er nur, id) fjabe fcf)on alleg 6ebad)t 

(©eiffcl «5.) 

Zwölfter Wufttitt 
Die Vorigen, orme ©efffei. 

grau t)on @Horau. 
Die @ad)e .mit Vollmer f!e!)t auberS, 
id) f)afce mid) näf)er batton unterrid)tet unb 
überfleugt, bag er jene (junberr Sljaler tt>trf * 
(id) für mid) <je$a&(t, jebod? nod) feine -Üuit* 
tun$ erhalten f)at 3d) werbe biefe t&ra nad)* 
traglicö anketten f unb bitte if>n feinet 21r* 
reffet $u cntlaffcn. 



248 



2ßanbelf)aupt. 
£)araug wirb nidjtäl ba$ fmb SSinfcf* 
5Ü3C ! wenn £)u ba$ ©elb erhalten bäfrefr, 
wurbeft £u £)id) wof>l fcorf)in fdjon barauf 
befonnen tyaben. 3c£t ift biefe 33ef>auptuncj 
ein galfum, mad)t bie ©acfye nod) fd)Iimmer, 
unb üerrotefere aud) £id) mit ftincin. 3d) 
werbe Verlangen, bag Sir ein (£ib baruber 
abgenommen werbe. 

grau t>on © for au» 
trüber! wie faunfe Su fo gegen mid) 
(janbeln? — 

£ o u t f c 

£rei6cn ®ie bie ©ad)e m'd)t $u weit, 
mein Onfefcften! fonff fonnfen (Erie in tiefe 
SBcrrcicfcfung wof)f aud) mit hinein gewiefeft 
werben, unb 3bnen würbe ein fo(d)e£ $£\dtU 
banb fef;r läflig sorfommen. 

2öanbelr)aupt. 
€i wa$, id) treibe bie 6ad)e nun aufS 
CMeugcrff c ! wenn £)u mir nid)t im ©uten wei* 
d)en wiß(f, fo foöt 3(>r mtet) ganj anberö 
fennen fernen! 



— 249 



grau fcon @Horau. 

3c mefjr td^ ©id) frier t>on einer neuen 
(Seife fennen lerne, um beffo weniger fann 
tef) ©ir jefet baö ©ut tferfaffen« ©u 6i(l gan$ 
in ben £änbcn©cüu , $ freimtucfrfd)cn ©eiffef, 
unb wie würbe bester mit ben guten fricblicfren 
^Oicnfdjen umgefren, wie würbe er reefrt ab/tdnlid) 
alletfserftorcn, wag id) forgfam aufgebaut frabe. 
©u würbet e£ nid)t frinbern^nn ©u fd)ein(? 
ßar feinen eignen bitten mcfrr $u fraben. 
SBanbelfraupf. 

Seinen eignen SBiHen? baS will id) Dir 
jei^en! ©u wiüff mir alfo niefrt weichen? 
wißfl mir nid)t ba$ @ut abtreten? SBofrfan, 
fo magjt ©u Wonnen Mei6en! 3d) aber werbe 
wieber freiratben, ein rcd)t 66fe$ werbe 
id) freiratfren, mit ifrr $iefre id) bann ein, unb 
wollen wir fdjon fefren ! wer frier £err fein 
unb ben anbern vertreiben wirb! 

£ouife. 

Dnfel! @ie werben bod) niefrt ben 6per* 
ling f|irfen wollen, ber bie armen 6cfrwalben 
au^bem 9?ej?e 6ei(l? 

SSanbelfrau pf. 

3a, ba$ will ic&! 



— 250 — 

grau fcou ©lorait. 

6tore bod) md)t unfcr gefcfytt>ijterltd)eS 
£krf>älfni§ mit fo raufjer £anb. £aß untf 
enbltd) $um 3^1* fommen. 9)?etne ber$lid)en 
bitten bewegen £>td) nic^t ^ fo mag benn bag 
©djicffal entfcfyeiben, — wir wollen loofen. 
5Banbel(>aupt» 

Soofen! fagff £)u? — 3Retn, id) loofc nidjt! 
£)te £öeibcr loofen gern, fit fyabm ©lud ba&et, 
id) aber &abe nod) niemals ctmß gewonnen. 
3?ctn, id> loofc burdjauö ntd>t! 

(ein SSebientcv melfcet, fcafj bai SJlittagcffen ansei-icötrt fei.) 

SBanbel&aupt 
2Jngerid)ter, fagt ba$ 59t enfe^enf inb ! @ut, 
mtdj hungert $war fe^r , benn ber Slerger 
$c(jrf, aber id) tann md)t efjer mit (£ud) einen 
Skiffe« eflen, biß wir nid)t im deinen ftnb; 
nein, td) will Heber serljungem ! 

grau üon ®lorau. 
Sötern trüber, fei bod) nicf)f fo fcart! 
£outfc. 

©eben ©ie einem 2Sorfd)lag ©efcor, ber 
alleS frof) unb freunblid) lofen tonnte! $om> 
men©ie jegt $u £ifd)e, £>nfeld)en! unb laften 
Bk t$ ffd) red)f gut fd)inecfetu beim £>efer£ 



fudje id) 3&n?n bcntt eine große btcFe 9Dian* 
bcl autf , ©ie effett mit unö ein 2SieUie6d)en, 
imb tver bem Zubern morgen juerp einen 
guten borgen bietet, ber btl)äit bag @5ut. 

£BanbeU)aupt. 

CfRtf ftd).) 

2SieKieI>cf)en ejTen? — £>a fommt bie Sif! 
unb ber SSerflanb in Slr&cit. &öo e£ mit 
©trenge nicfyt ge()t, fott angewenbet mx* 
ben, fagt ©eiffel, alfo — — 
grau t>on ©lorau. 
SMe ©ad)e fd)cint mir bod) öfel $u ern(t f 
für einen folgen ©d)er$! 

£B a n b e 1 1) a u p t. 
2Bie? ernff? — £Retn f id) |timme6ei! 
id) effe mit (£ud) ein 23ieEiebd)Ctt, unb mor< 
gen fruf) fei'ö entfdjteben; jebod) unter ber 
23ebmgung, baß ©eiffel in bem Sötctliebc^cn 
mit eingefd)Io|]en fein muß- 
Soutfe. 

2lud> ba$, aber bann bin and) id) mit 
eingefcfyloffen, unb fann and) fiatt ber $?ut* 
ter ben cntfd)eibenben guten borgen bieten. 
£B<fn&eI&attpt 

<£$ mag fein , \d) toiU €ud) fd)on faffen. 



251 



Sotufe. 

2lffo fopp! — gD?utterd>en! bitte, bittt, 
toiUiQt ein, fo wirb bi'e ©acf)e bod) enbltd) 
o&nc ©roll per) Iofcn ! 

grau t>on @Ior au. 
2Be.nn £)u cg tt?unfd)e|T, trüber, r)abe 
i'cf) nsd)tö bargen, o6glctcf) cg mir faft un* 
nioßlid) tf?, au$ bt'efec 6act)e einen -3d)cr$ $u 
raodjen! 

SBan bei r)aupt. 
£)etfo 6ef]cr, fo mad)en wir eS mit So u t 3* 
cf)en allem ab; nun a&er fommt $u Xtfcfce, 
ba§ wir urtg fctö $um 3SieÜi'e&d)cn burcr)efien. 

2 o utfe. 
©ufen borgen, £>iein'e6d)en ! 

2ßan belr)aupt. 
3a, fd)6n guten borgen, $icHt'e&cr)m! 

(Subem aKe afcöefjeit faat bei* SEovfjang.) 



253 



Sroeifer 3( u f j u 3, 



Grtfter Auftritt." 
"(Simmer t>er Svau bott (Slot au.) 

£>ffo. ©ott(ieb. 
Otto. 

(SU (55 1 tt f , bev efcett öeveitttrttt.) 

£>a(f Du bie Same gefprodjen? wirb ©ie 
benn enblid) balb fommcn unb mid) t>on mei» 
ner 21ng|f um Deinen SSatec befreien? 

©ottlieb. 
3a , fte toirb gleid) bier fein! 5Beil ba$ 
Slbenöbrcb Deut gar fein £nbe nehmen trollte, 
fo laufdjte id) im Nebenzimmer, €9? tt bem 
€ffen waren fie langft fertig, aber ber ^)apa 
unb ber ^u^(e ®eiffet fyatttn einen grogen 
$unfd)napf t>or ftcfy, fd)enfren unbdnbig ein, 
unb trollten, ba§ bie ©nabige unb grduletn 
aud) 25efd)eib tf;un foflten, unb trenn ftcr) biefe 
beiben gierten, bann machte (Seif fei einen 
<Spectafelunb beibeförieenbann immer: 2>toat 



— 254 — 

s8idluM)tn ! — id) mochte nur tviffen, rcaöbatf 
für ein S9?enfd> fein mug Der 2>ieflic6d}en ! 

Dtto. 

5Betg benn bie Zantc 

(Bottl'ub. 
3cl) fja&e i&r burd) ,£oui3d)en einen 
SBinf ge&en löjfen. 516er innrer £err, nun 
gefjcn ©ic aud) m fid), unb machen ©ie 2ltlc£ 
txueber gut! 

Otto. 

3d) tmfl ja! ©ein SSafer tt)dre langft 
fdjon gerechtfertigt, wenn mid)©eiffel nidjt 
abgehalten ^atte. 216er bie Xante fotl SIHcö 
erfahren, ft'e foö mir rafften ttaS id) tfjun, 
unb wie id) £)tr lehnen fotf, ® o ttliefc, bag 
£)u mein Detter warf!. 

©otfltcfc. 
Klethen ©ie mir mit 3(jrem £o(jn fcom 
£et6c ! e$ ijt nur gut bag id) 3&r Detter bin, 
benn fo burfte id) 3fjnen nichts t&un. 
SD?u$je 6eiffela6er meinen Jperjeöater n>e* 
gen ber jjunbert Xftaler arretirte, ba fn'66elte 
mir e$ hoflifd) in ben gingern, unb id) ftdtte 
groge £uff geftafa mit bem ^arqueur unb 



255 



bem ©cfyneibergefellen auf SOrem %l&cUn 
$uff $u fpielen- 

Otto. 

Su unterfang Sief), ©ottliefc? 
©öttltek 

€i wa$, unterfangen! £Benn ber SSafer 
unfcfyulbia, arretirt ijl, unterfangt fid) ber 
©oljn 2llle£. 216er 6ie f)a6cn mir einmal wei§ 
gemacht, id) wäre 3f)r Detter unb ba wollte 
ficf)g bod) m'd)t tf>un lafferr* 



^weitet Auftritt. 

Sie Vorigen, grau fcon ® lorau. 
£ouife, 
Otto. 

2id), meine liebe, t&eure, Xante! 

grau öon ©lorau. 
£)tto! Dtto! wie fe&e id) Sid) wieber! 
Otto. 

3a, id) fomme al$ ein glüd)fling, aber 
©ic werben mid) nidjt verflogen. £), mein 
liebet £oui heften, ()ilf mir bitten, bag Seine 
Butter mir wieber t>er$ei(>t! 



256 



grau t>on ©forau. 
SBic oft fjat unfer fecligcr £)f)etm £)ir 
fdjon öer$ie(jen, unb £)id) aug brucfcnbett 
Verlegensten gerettet ! £)u bi'ft aber ein $u 
leidjtftnniger SÜienfd), ber fortmdfjrenbe ©ute 
mig&raudjf, unb reblidje greunbe in£ UngfücB 
$ief;t! £)u öerbienft efcjentlid> feine $ad)ftd)f/ 
fonbent ^arte ©träfe! 

Dito. 

25in id) benn nid)t gefTraft genug? £abe 
id) mid) niefit i>on meinen groben ©laubigem 
fcerfofgt f)ierr)er fluchten muffen? ©cl)c id) 
nid)t ben reblicfyen 9)?ann ber fid) meiner an* 
genommen , fogar be3&db, unb n?eil er tbcU 
mütE)ig gefd)roiegen I;at, im ©efangnig? fid)t 
nidt ber ftmple 35urfd)e fcicr jegt altf mein 
Svetter ba? — 

©of tlteb. 
3?a! ba fjoren 6ie e$, baS id) ber Kef- 
fer bin! 21ber eben belegen muffen ©i'c aud) 
nun m'd)f$ mefjr Don ©träfe reben. €r tat 
bag ©einige gefriegt, unb tvenn id) nun ein- 
mal ber Detter bin, fo will id) aud) ber Over* 
ter bleiben- 



— 257 - 



£oui fe. 
€f)rlid;er ©ottliefc! 

©ottUeb. 
216er fjort einmal 5llle! fdjafft mir nun 
ben 2Sater au$ bem Socfye, ober id) fdjmeiffc 
geuer inö D^cfc unb ()ole mir ben Werter au$ 
ben glammen. (£$ ift dladjt, alleS legt fid) 
fdjtafen, unb ben SSater fein Odette fW;t leer! 

(ev iveittt.) 

£ o u t f e. 

SBemc nidjf ©ott liefe! warte nur noch 
wenige (Stunben, bann wollen wir ben SSater 
fe(6(l befreien! 

Otto. 

3c() (ja&e nid)t warten, fonöern al3 fte 
Vollmern in$ ©cfdncjntg führten, $u mei* 
nen 2>ater &mflur$en ; ifcm alles 6e£'ennen, unb 
fo ben guten Vollmer ber mir $u Siefo 
fdjwieg, red)tfcrtigen Wollen! 316er ©eiffel, 
au ben id) mid) $ucrft wenbete, ^ielt mid) 
ba&on $urücf; er fcefdjwor mid), meinen SSater, 
ber fel;r bofer Saune fei, fegt nid)t ju na&en, 
fonbern lieber auf ber ©teile nad) ber 6cfyulc 
jurucfäueilen. €r felbff wolle Vollmern 
fd)on burc^uf)elfen fudjen. 



258 



?$rau öon ©lorau. 
£)arauf redjne m'cf?f ! ©eiffel f)at tf)tt 
red)t gcfTiftentlid) fccrbdcfttig gemacht, benn 
wo bliebe aucf) fonft ber neue 3nfpector, wenn 
Vollmer geredjtferttgt wäre! 

Otto. 

£)er neue 3nfpector! — tjt benn SSolU 
nur abgefegt? 

grau t)on ©lor au. 
©ein SSafer (jat 6etffeln baju ernannt. 
Otto. 

®ef)6rt benn Deimberg nid)t 3f>nen? 
£)er feeltgc £)nfel fann e£ ja bod) Dtteman* 
bem anberS &ermad)t f)aben, als nur 3&uen? 
grau t>on ©lorau. 
3?ein, er l)at ntdjt barüber entfcfytebcn! 
£ o u t f e. 

Unb ijtöiV* benn md)t Heb Dtto, wenn 
£)em SOater bieS fd)6ne @ut credit. £)ann 
braud)ft Sit £)td) nidjf mefjr alß ein gdidjt* 
ling &ier ctnjufdjfetdjcn, bann wirb eö einj? 
©ein €rbe. 

Otto» 

Unb toaü nimmt benn btc Xante al$ 
<£ntfd)dbtgung bafur? 



259 



So utfe. 

5Ba$anber£, al£ bie baare SSerfafTenfdjaff. 
Otto. 

2ld) nein, Iic6c Xante! tl)\xn ©ic ba£ 
ja nicf)t! nehmen ©ie baö (But, unb (äffen 
©ie bem -23a(ec ba£ ©elb. 3* weig cö, ber 
SSater öerfraut bem eigenntfgigen ©ciffel 
nur ju feljr, unb wie würbe tiefer mit £eim* 
berg fd)alten, tote bic armen $?enfd)en (jier 
brüefen, unb Sittel wag ©ie fo fd)6n Ijier em= 
gcrid)tet, jerfforen f wenn er 3nfpecfor bliebe. 
Deimberg würbe fid) balb md)t meljr dljnlid) 
fef)en. 3^ei'n , Xante , ba$ fännen ©ie nidjt 
$ulaffett! ©fe burfen ftd) öon biefem £)rte 
m'c^t logfagen! ßaffen ©ie bem SSater ba$ 
©elb, unb nefjmen ©ie baS fd)one gtetfdjen 
(Erbe. £)er SSafer wirb bann rufjiger fein, 
©eif fei wirb if)n weniger betrugen fonnen; 
unb aud) mir i(t ba$ (Belb lieber, td) Witt eS 
nid)t Ietd)f (innig i>erfd)Wenben, aber fcor mir Hegt 
@otte$fd)5ne2Belf, ic&witt fte fefjen, Witt wan* 
bem, reifen, fo weit mid) meine ©e&nfud)t 
fortjiefjt, unb Witt freie £Bal)l behalten mir 
eine ipetmat^ $u fudjen. 

17* 



200 



£otufe 

Genua', ßenuej! xciv fmb eint's ! 3$ 
mußte Seine SD?cinun<j cr(l hierüber »iffem 
3e£t fann id) frei unb gefrofe (janbeln, unb 
morgen frül) füll Mt$, fo ©oft will/ glucf* 
lief) emfcfyiebett fein. 2lber nun liebe Stturter, 
otigeften (Sie bem Otto aud), er l;at bi&» 
seilen roirflid) rccfjt öemunfttge Slugenblicfe, 
unb ein gute£ £er$. 

@of tlieb. 

©ndbicje grau! id) bitte aud)! froren 
©le, ief) bitte auef)! 

Otto. 

Siebe t&eure Xante! 

grau t>on Qlorau. 

3d) tvifl glauben, bag £>u £nd) Seffern 
mtft, miß Semem Söater ben Slerger, Sir 
bie SSorrourfc erfpareu, unb jene jjunfccrt 
Xfjaler bic^mal für S,cr> jaulen. 

©ottlieb. 

@d)6nen £)anf ! kaxm$ rcirbnid)tS! 3d) 
bin einmal ber Detter unb roifl'ä aud) biet', 
fcenj e$ ift aud) *>iel beffer fo; benn trenn 
bem jungen jperrn ba£ ®d)ulbenmat^en tim 
mal lieber auf dm?, bann tvirb er benfen: 



— 2jI — 



bk reiche Saufe ntcf)f, fonbern ber arme 
®ottlitb fyat mit fem ©efb gc^eüen f unb 
»enn er bietf benff — 

£)ann tm'rb er öoe atfer weitem 23er* 
fu&rmtg ge fiel) er t feilt, 

8'outft. 

$6er, tte6e$ SDiUtferd) ett # e£ ijt feßott 
fpät! 3cf) mug mit ©ottlieb noc() tt)id>* 
(ige Singe abrebeu, bemt baä SSictticftc&cti rfl 
«jegcßVtt unb €fc$i<ff6t£ttM<t0< fdjwanft! 

grau öon ©I orait, 
Eouife! (jajt £>u übernommen! 

fcebenfe SlfoS an ber Mtttffu&runa biefeä 
©cfjerjeS &3ngt! 

8 o u i f e. 

ßag mtd) nur matten! Sin fro&(td)er 
feum , -uub ein frommer SBiEfc tverben mir 
feßon $um 6ieg2 öerf)elfen! guf;rc £)u bc« 
Otto auf fein @c&faffiu&d)ett , erjage tfjm 
Sttfe^, Qd) aber Dor Sftitternadjt ja nicfjt 
fcfjlafctt, benn id) mu§te £)td) ja fonfl wie* 
ber auftfetfen. £>u aber, ©ottlieb, fomm 
mit mir, £>u foflff mir Reifen! 



6ott(Jc6. 
9?un, wenn id) ctft cm'£ Reifen fomnie - 

( fie aefjen alle ab. ) 



©rittet* Auftritt. 

( SSevwanblmta. SSanöel&aupt'S @ff)tafjimmei\ 5© a n- 
t> eil) au p t attein, in grfjlafvocf uni> ütaditmüße, et vauefit 
Xtöat unt> figt an einem Sifdje, auf welchem ein gve&ei- 
23ierfrua, untet* bemfelfcen aUv noeö ein £ovfc mit 5Bicvflar 
fcöen tfefct. 

5Banbelf)aupr. 

(ein KBvtef in bei* £anb.) 

©d)one 9?ad)rid)ten ! bie fe&Ien nod) um 
einem in biefem Söirrtoar ben $opf ganj con* 
fufe $u machen. — £>ie (^cf)tx>ef?er , erpicht 
auf bag ©ut tote einziger; bic 2ouife, eine 
waljre £ere; benn feit id) ba$ oerbammte 
%$kl\ubd)m gegeben, ift mir fo bange al$ ob 
id) einen gaubertrunf im 2ei6c fyatte, — unb 
tnbtid) r)ier ber Otto, mein etn$ige£ $inb, 
auf unb baoou gegangen, toa&rfcfyeinttd) ©djul* 
beu fjalber! 3* unglücklicher 9)?ann ! für roatf 
foll id) nun $ucijf forgen, wo nun juerjt 
bmfaffen: nad) bem ©ute, ober nad) bem 
Stinte? — 



26:3 



Vierter Qhtfntt. 

5Ban btlfyaupt ©eiffel. 
©eiffel. 

3egt ift Sittel 6eforgt, mein £err 53ur* 
germeijter ! 2lde£ ! 

5öanbel&aupr. 
£at er ouef) ferne fünf ©tnne noefe 6eu 
fammen?— -(Er Ijat l)6llifd) tief in ben 93tmfd)* 
napf gegueft. 

©eiffe l. 

34 formte <£w. ©eftrengen ja umflog* 
lid) allein in btefer gefährlichen warmen ©tro> 
mutig (äffen. Unb wa$ bie fünf ©inne an6e* 
trifft, fo wollte tef) lieber fcon fedjfen fagen, 
benn bie Pfiffigkeit, ber fecfyfte ©inn, i(l eben 
burd) ben *))unfd) recht wad) unb warm 
geworben. 

SB anbelfcaupt. 
(£3 tl)Ut auch D?otf), benn ba$ t>erbammfe 
S5iellie6d)en — — 

©eiffe l 

Sftein ba£ treffliche SBießre&djen ! ©ie hat* 
ten feinen herrlichem Einfall haben fonnen, 



2<>4 



alß bic (£nffd)eibum) auf tiefet 5vunf?ftudcf)cn 
$u fegen ! 

£ßanbelr)aupt. 
Geeint er milid)? — td) backte aud) fo; 
beim t>ergfctd)en trollte f?d) bie (Sdjroeßer ttidjt; 
mit Gröblingen roar md;t£ aug$urid)ten; auf£ 
Soofen mod)fe td) mtd) ntd)t etnlaffen, alfo 

©et ff e(. 

2Ufo jur SJfififtgfetr bte SuPud&t genom* 
men, ba alle anberen (geelentugenben nidjt 
SuretdUen, unb roaS bte ^Rjfigfett fceranffaftet 
fjat , follen ©ie jegf gletd) ^oreit. 

Söanbelljaupt. 
©ege er ftd) , unb Geriete er ! 

©etffel. (f^tneo.) 
<£tv. ©eftrengen &aDen alfo etn 9Sießfie6* 
rfjen mit grauFem Souifcrtöon ©(orau 
gefpeifH ' 

SBanbel&aup t. 
3 freilief)! aber e3 ftgf mir nod) r)ter 
oben! 

©eiffeX 

53er t>on 3f>nen nun affo bem Slnbern 
morgen frulj jucrfi einen guten borgen $u* 



— 205 — 

ruft, i)cit baß sSkilkhdjm unb mithin t>a$ 
@ut gewonnen? 

Sö a n b e 1 5 a u p f . 
3a bod), icr) rcetg c£ ja! 
©ei f fei. 

9?un entfielt a6er bi'e grogc grage: SSann 
fagmitf t>aö borgen? — 

QBan&el&aupf. 

SD« große grase logt ftcf) mit ber ftetnen 
2Jntrocrt aluljim: ba$ borgen 6egtmtt roenn 
td) aufflefje« 

eeiffeL 

SDitt nidjfen! bann fonnte grduIemSouttf« 
d)en nod) früher auffielen, unb un£ beu 
Siang aMwfrn. Söt'r muffen bag borgen 
alfo roegr)afd)en, fo&alb e£ jung rcirb, unb ba 
nad) alt *r)errommu'djer SBeife ba£ lie&e SJJoc* 
gen anfangt, foöalb batf liebe freute tn ber 

Mitternacht $n>6lf Ur)r gefc&ragen f;af, fo 

rnerfen ©ic.bic SPftjftgfeft? 

5BanbeIf)aupt- 
<£* tfl nur fcafc fo, 

©et ff cT. 

SUfo fe&cn ©ie, nur bcäfjalb Ija&e td) 
<£tt. ©etfrengen unb bt'c tarnen fo fange frei 



2öu 



bem $unfd)napf aufgehalten, bi$ ftd) wenig» 
ftentf über bie legtem eine Slrt langweiliger 
©cfyldfrigfcit $u fcerbretten fcrjeine. 6ie fefjtt' 
ten ftd) nacf) ben Letten, liegen nun fcfyou 
auf ben ttere&rten Öftren, ber $unfd) wirft, 
unb jic werben nicfet $wolf Ufer fcfylagen 
ren- Sßt'r aber wollen ntcfjf $u23ette gcr)en. 

SBanbelfjaupt. 
Genfer)! wenn tef) ba$ anhaften werbe, 
nad) folcher 2ln(frengung! 

©etffel. 

<£$ wirb fd)on gef>en. Einmal ift fein- 
mal, wir legen un$ bann erfl fro&lid) $u 
SUtfte, wenn wir gefiegt ftaben. 2iber fjoren 
£5tefel6en nur weiter: 2Jm Eingänge beS (£or* 
ribcr£, ber $u btefem gimmer fuftrt, fjabe id) 
unfern alten Slat^futfc&er mit feiner großen 
$eitfd)e pojfrrt, unb if>m befo&len; bei So* 
beträfe feinen 9)ienfd)en ju un£ ju lafien, 
fonbern Sittel un6armfjer$ig nieber$ur}auen; 
benn man fonnte jeboer) woljl aud) un£ etwa 
überrafcfyen wollen unb bie $fü(ftg;cif. 

58anbelr)aupt 
S^aturlid)! — nur weiter! — 



— 2()7 — 



©eiffel. 

9iur ber D?ad)twdd)fer feil burdjgelafien 
werben; er ijt bereite gewonnen; unb ba ftd) 
alle SSJelt fji'efelbft nad) ber U&r auf bem fjte* 
figcn $i'rdjtljurme richtet, welche man fjter im 
Simmer md)t fcfylagen frort, fo foK ber $lad)U 
voäd)Ut ®d)lag $wolf Uljr all&i'er erfcfremen, 
un$ öerfunbigen: e£ fei nun morgen! unb fo 
unö gleicfyfam al£ $uoerldf)iger geuge bienen. 
3d) f)abe if)m bafur eine furflltdje 2$elo&nung 

*>erf)cißen, benn bie SPftfftgfett fagt 

SBanbel&aupt. 

©d)on gut! fefrr gut! aber weiter! 
©eiffel. 

SÖtft be£ 92ad)twdd)fer$ Laterne fd)letd)en 
tmr un$ bann juoorberfl $u ber ©ndbi'gen 
6d)laf$i'mmer. Wirb aber &erfd)lofien 

fein! 

Söanbel&aupt. 
£>a$ wäre bumm! wa$ l)üft nun >mem 
©utenmorgen ©efcfyrci braugen? man mug 
ftd) ja babü fefjen, fo au£gemad)t! 

©eif fei. 

@5an$ redjt, wirb aber fdjon fommen! 
£w. ©eftrengen ftc&eu alfo mit bem $utfd)er 



2Ö3 



t>or bcr ZH? f trommeln tödjtig barm unb 
rufen: „guten borgen S8ielliel>d)en !« 
£öo n b e ( f) a u p t. 
SDa$ foll nicfyt fehlen ! 

©etffel. 

£)ec geint) erroaefit, fpringt au$ bem 
35efte, merft blog auf tiefen SingnffSpuuff, 
gittert unb &äff ftd) hinter @d)Io§ unb Siie* 
gel ftd)cr. 3cf) ö&er ffc^e inbeß mit bem 
fftatyttoädfyUt unter ben genf?crn, er r)äft bie 
Reifer, id) (feige leife fcmauf, jtoge plbfyüd) 
eine genf?crfd)et'6e ein, faf)re mit bcr Laterne 
m'£ Simmer , rufe: guten borgen 2h'cllie&* 
djen! unb toir fjaben bag ©piel gewonnen! 
5ß3anbel&aupf. 
©etffef, er iff ein feljrgcfd)eutcr$?ettfd) ! 
£>a$ §8rcni«6t6en t(f gewonnen, ba$ fcfyone 
große ©ut iji mein! 

©etffeJ. 

3d) grafulire bct>ote(?, unb 6ringe <£n>. 
jpodjcbeln $ucrjt meine ^ulbigung bar! 
28anbeljjaupt. 

3d) baute! — Äilian2Banbel&aut>t, 
Gonful $u 6tord)(>eim, €rbf2er)n* unb ©e* 



260 



ridjtö&err auf Deimberg! — £>atf Hingt gar 
nicf)t übel! 

©eiffel 

Unb 2ibam © e i f f c 1! Olim ffafyMpm unb 
2>ice- ©tabtfcfyreiber $u ©torcfj&eim, bcrmalen 
f)mfd)aftlid)ct £üan bc I fya upt'fcfter ©eno 
rat * Snfpcctor au Deimberg SSofjfgeboren. 

SBanbclfjaupt. 
Jperr ©cncral*3nfpector ©eiffef, bit* 
ten ©ie 6td) eine f leine ©nabe ouö! 

©efffel. 

$?ein gndbigjler £err! tef) ffefje mid) ate 
3nfpecfor gar $u fd)kd)tl £>aS traurige 53et- 
fpiel Hegt i>or, ber ungfutflicfje Vollmer 
fyat au$ junger (teilen muffen/ id) bitte um 
3ulage! 

Söanbel&aupt. 
3d) bmiaige 3fjncn, 3&rer fefjr (reuen 
£>tenfte wegen, fünf £f)aler Sulage mit bem 
23ebmg : baß ton morgen an ber fed)f?e ©in« 
ttieber abgefegt werben mu§! 

©eiffef. 

2Berbe un&ergeffen fein, unb fo mit t()un* 
(ic(> ben fecfyften 6in« qm'e^ciren (äffen. 



— 270 — 



58anbelf)aupt. 
£)iefe (Eacfye rodre foriöd) fcoflig im dei- 
nen;. a6er eine anbere liegt mir nod) fe^r 
fd)roer auf bem £er$en. &er SKector ber 6djule 
in S3o^6cr^ fdjrei&t fyiet an mid), unb fragt, 
06 mein ©ofjn bei mir angekommen fei? €r 
tt>irt> bort fcermtgt, unb man glaubt , er fei 
^djulben fjalber entlaufen. 

(SeiffeL 

Dtfdjen? ber roi'rb fd)on roieberfommen! 
£>ergleid)en $leinigfeiten bttrfen €ro. ©effren* 
gen je£t nid)t beunruhigen, reo alfe ©ebanfen 
nur auf einen einzigen roi'c^tigen $unft ge- 
richtet fein muffen. 

28anbelr)aupr\ 
$leinigfeiten? — SQienfd)! er fjat feine 
$inber! er tteig md)t, rceldje 2(ng(l ein 23a* 
ter um feinen ®o(jn fyatl 3d) (ja6e mid) oft 
t>on i&m jur £ärte gegen meinen Dtto Der* 
leiten laffen. 

' ©etffef. 
£abc id) benn m'd)f nur immer in €tt>. 
©eftrengen Auftrag bie ©trafbriefe fdjreiben 
muffen? 



5Banbelf)aupf. 
(Sie f)abm mein $inb aber t>on mir ab* 
wenbtg gemacht! £)er feeltge £)nfel (jier galt 
iftm al£ SSater, $u t(jm Ijafte er Vertrauen, 
fcor mir nur gurdjt ; ben Onttl bcfud)te ber 
3unge immer, su mir tarn er niemals ; unb 
ba ber £)nfel nun tobt ift, läuft er in bie 
£BeIt, ober t>tcCrci'd>t gar in§ Gaffer. 
9*fffe& 

2>ere(>rter £err 2$urgermeiffer, Beruhigen 
6ie ©td) ! mir faßt eben ein, bog tefy fjeute 
einen burcfyreifenben ^Beinfranbler gefprodjen, 
ber wollte Otiten auf einer f (einen gug* 
reife begegnet fein; ber junge £err ijl gewig 
fcf)on auf bem Sftucl'wegc nad) 25oyberg be» 
griffen. SBenn wir er(l fjier im Sieinen fmb, 
wifl id) fclbff Unreifen, bem jungen £errn ben 
$opf wafdjen, unb *MeS wieber in Drbnung 
bringen. 

SBanbelfjaupf. 

533enn nur ber 2öetnf>dnbler 

6eiffer. 

3d) fege meinen Äopf $um $fanbe, ber 
junge £err iff wieber auf bem SKucfwege 
begriffen. 



— 272 — 



Söanbelfjaupf. 
D?un icr) will micr) je§t $u beru&fgen fu* 
d)en. 3d) fiifjle mid) afcer $u fer)r angegriffen^ 
unb ba bei: ^utfe^er braugett £Bad)e jh&f, — 
unb ber 9?ad)(wädj(er kommen wirb, — unb 
ba bie Uljr nod) nid)f $wolf gefdjlagen fjaf, 

unb ber $)3unfd) allemal fe&r fd)ldfrig mad)t, 

unb ba bie$ ein fcljr mufjefcoller Sag war, 
unb icr) nod) tiefe Gräfte fcraud)en werbe , — 
unb ba wir bi'e heutige 3?ad)t burd)Wacf)en 
wollen, — unb mir'£ befonberö m ben Slugctt 
brud't, — fo Witt i'd) fie ein wenig $u fdjlie* 
gen fudjen* $age er inbeg auf, ©eiffef, unb 
wenn ber $lad)ttüäd)tw fommt, fo (iogc er 
mid) an, a&er leife! 

®eiffe f- 

Sterbe nid)t ermangeln, Wirb a6er Salb 
gefd)cr)en muffen, i'r.bem bie Reifte 6funbe 
md)t meljr ferne t(l. \ 

(2öanbell)aupt fcöläfi eitt* ©eiffel fegt ftcö eine 93Iüi?c 
auf, jitnbet eine pfeife an, fcfjenft ftcö 93tei* ein, fcOeucöt 
bem OSüröermeiflcv bewerten bie Stieaen , unb gefjt bann ttic; 
bei* fdjwetaenb tm Simmer umf;ev- OrnblicTj, mtcöbcm ev iifrev; 
jeuat tfl, baß anbei l) au pt fetf fcOlaft, faat ev: 

(£in grogetf Sägewerk liegt l;infer un£. 
Vollmer i(l gcfhlrjtf unb id) |ter)e an feiner 



273 



Stelle! £>er junijc £err i(! jurutffpebirt ; 
benn bcr f>atre nod) gefehlt, um fid) ttfta 
mit bem £errn ^3opa je&t au^ufo^nen. £)a3 
fann tnetteidjt fpaterfjtn gcfd)e(jen, bod) nur 
buref) meine £anbe. Slflcö ifl im 6effen 
©ange, bic Sadje cnbigt mit einem ©pafic; 
fo fann(f £m auö fcoflem £alfe Iad)en, ©e if< 
fei; benn £)u wirf! bod) enbfid) einmal gu 
cfwaS orbentlicfeem gelangen. Unfer lieber 
23urgermeif!er f>ier mag fcfylafen, mit $ugc* 
mad)tcn, ober offenen 5Iugen fdjfafen,— wir 
trotten bafur forgen , tljm bte Sdjfafmufce 
rec^t tief uOer bte £)fjren $u jte^en. 

(man hövt Da$ 9?ad>ttt»rtd)tcvf)i>vtt Wafen.) 

£a! ba$ iff bic Carole! ber 3ftad)tft<Sd)> 
ter fommf , ber (Seiger (jat $ttolf Uljr gefd)la* 
gen. — iperr 23tirgcrmci|tjr ! — £err 23ur* 
germeiffer! 

$Battbel()aupf ( aurfaöven&. ) 

£e ba! tvaS fott fein? — ©Uten 3»er* 
gen! guten borgen! 

Geiffel. 

9?od) nidjft! nod) nid)t! ermuntern Sie 
fidr>* £)er SRactjtwäcfrter fommt, toir muffen 
unö $um Angriff röffen ! 
Silber f. b. Sttgenb n. 1» 



274 



($3d()venb ftcö StöanbefOaupt bie fdjfafrigen Stegen vei6t, 
unb Geiffel bie pfeife wegfegt, unb nocfj einmal aM$ 
t>em SSievfvuge tvinft, öffnet ficö bie £&üi-e: Soutfe tritt 
ein al$ 92ad)ttxȊc6tct* betreibet , mit Saternc, epieg unb 
«TCatötwädjtcrijovtt/ nadjbem fte nocfj einmal sui« Zimt öerein 
gebtafen fjat. 

2 U 1 f C ( » u 2B<tnbel6aupt mit lautcv (Stimme. ) 

(^d)6n guten borgen $&kllkbd)in ! 

(fte nuvft bie SSerileibung ab.) 

SSanbel&attpf. 

QUIc Detter! 

6eiffeL 
3d> bin be$ XobeS ! 

So utfe. 

2Ufo, guten borgen SSielliebdjen ! — 
£>ic Ufjr f)at $n?6lf gefeiten, ber neue Sag 
&at begonnen, bie SBeffe ijl gewonnen! 
SSanbcI&aupf» 

6eiffcl, er iff mit feiner ?3fifftgfeft ein 
©cfjaaföfopf. 

©eiffcL 

- £>er $utfcf)er braufrm ift an Slßfen ©cfjulb, 
unb ber 9?ac()ttt>acfyfcr f;af un$ fcerrat&en ; icf) 
bringe ®ie 5ei't>c um'3 £eben. 

SBanbcl&attpf» 
£aß er'£ gut fein, er friegt fbnfl *>on ben 
beiben 5?erf$ noef; ^rugef ebenbrem.' 



— 275 — 

©eiffef. 

€m folcfter ©paß, ift ein Dummer 6p a g, 
er gür mcf)t$, e$ ift Sßefrugeret l 

Söanbeff) aupt 

£a(tc e*'$ flüge «Raul! (jat er md)t auefc 
Betrügen unb fogar m bi'e genfier emftetgen 
trotten ? 

£ouife. 

<£m 6d)er$ war erlau6t; icß fyabt 3ftr 
SSorr, lieber Onfcl, unb ba$ werben ©ie 
nicfyt brechen? 

2Banbelfjaupt 

SRcin, äBorf fjafte icf), aber bie* ift mein 
legtet e$ wirb ba(b mit mir au^ fem! 



fünfter Auftritt 
SDie Vorigen, grau fcon ©(orau, 

©oftlieb- 

#ier bring tc& bie Sföama! wir (jaben 
gewonnen! 3uc0&eifa! 

18 * 



— 27ö — 

grau t> on ©lora u. 
6ei mir nid)t bb\c, trüber ! 23er$eif) bem 
froren S0?dbd)en, bag e$ £>id) uberliftet, ba 
e3 £t'u^ nicfyt er6tttcn fonnte! 

SBanbel&aupt. 

£)ic 3Bei6er fmb ©erlangen ! nef)mt benn 
atttß (jin, a&er lagt anfpannen, bag id) fort 
fomme, e^c e$ £ag wirb, ©elf fei paefe 
er ein! 

©eiffcL 

3d) werbe a&er €m. ©ejfrcngen wo&l 
leiber nidjt Begleiten fonnen, benn £od)bie* 
fe(6en Oaben mid) einmal $um 3nfpector (jier 
ernannt, unb werben burd) £od)bero SSermit* 
telung 3f;r SSort bod) aud) ()ier in <£(jrcn 51t 
Ralfen fudjeu, 

grau t)on ©lor au. 
Reifen ©ie un6eforgt £err ,©ciffel! 
3cfy fann (Sie f)ier nid)t ferner Qe&raudjen; 
benn Vollmer iff unb bleibt 3nfpector 
fcei mir. 

©ottliefc. 
Sibje! SRitfje ©eiffe'I! 



277 



grau t>on ©lor au. 
£m aber, mein Itebfler 33ruber, t>erla§ 
mid) uid)t fogfeieb! ©eine Slbreifc Ware mir 
ja ein fcl)mer$licf)e£ 3eicl)en £>eiueg Unwiu*en£. 

Souife. 

D}un ift ja aller ©treit vorbei, unb nun 
eijl rönnen wir 3(jncn rcdjt unbefangen bie 
größten 23eweife unfrer Siebe geben. 

OBattbeffaupt 

3d) fann nid)t bleiben! ba$ ©ut ijl t>er* 
loren, mögt 3ljr'£ (jaben! 216er meinen Otto 
will id) ntdr)t verlieren, er bat 6cl)ulben ge* 
mad)t, i(f $>on ber ©d?ule fortgelaufen/ wer 
weig wobin! ©eiffel wollte mid) $war be* 
rubigen, aber td) bin nicfyt rufjig, td) will 
felbjf nad) Verberg reifen , benn e$ ijl mein 
einiges $inb! 

(Sfau Don ©iorau öiefct ©ottHefcea einen 853t'nf , i»o< 
vauf öiefer forteilt.) 

grau fcon ©lor au. 

Unb wenn er nun tt>trflirf> au$ £etd)tfmu 
©Bulben gemadjt, unb wenn nun ein reblidjer 
gveunb bie ©djulben faft mit Aufopferung 



278 



be3 eignen outen Sftufeö bejaht bditc , um 
deinen 6o(;n <m$ <Scf)anbe unb <8cf)marf) 
$u retten! 

9B a n b e I & a u p t. 
^prtcf)! wa£ weißt SDu baöon? 

grau öon (Slora u. 
Unb trenn felbft ©djma&ungen unb ®o 
fangniß ben Sttann m'cfjf bewogen batfett, £)ei< 
nen ®o&n $u t>crratr>en, unb £)ir Ikrgfer unb 
«nb 6ram aufouburben. 

SBanbelbaupt. 
£)ann würbe id> bem brauen 93?ami bie 
J?anb bruefen unb mein 3unge foffife i'bm bic 
$anb fußen! $ber ©d}Weftcr, wo i(t benn 
Otto? 3>u Weißt e£ gewiß! $0o ifr mein 
eofjn? 

eetiilcx Ol u f t v 1 1 r. 
k £ie Vorigem Otto. Q.ot&iith. 

&tu. 

(ftöWt beut SBÄtor o" Süäcn. ) 

&ier bin id), mein ^ater! 

2BanbeU)aupt. 
536fer 3ungc, wa$ (>ajl £>u 3cmac()t! 



— 279 



Otto. 

SSerjei&en 6ie mir, tue Xante roeiß, tw'e 
id) bereue! 

grau öon ©formt. 
3a, id) ^oflfe gewig, er ttirb ftrf) befiern. 

2EanbeI()aupt. 
£a|t £)u ©Bulben gemacht? 

Dtro. 

äöofjl böbe icf) e$ getban! 

^öanbelbaupr. 
ünb wer iff ber $?ann, ber ©ic(j auö ber 
SotJ gerettet gaben fott? 

Otto* 

<£$ iff Vollmer, unb bier fem 6obn! 

QonUe'*. 
©ie fmb eine rechte bumme Ä(atfd)e! 

Otto. 

$flit ben fcunbert Xbalern au$ ber $a{]c, 
bic ftd) ©ottlieb auf fein Segat au^a&fen 
(te§, bat er bie ©laubiger, bie mieb bi£ gier* 
f)er verfolgten, abgetvebrt Unb um 6ie nidjt 
$u frdnfen unb mir bie (Strafe $tt evfparen, 
bat er (tili 2lfle$ erbulbct; bcnn©eiffet lieg 



— 280 — 



ifjm ja nid)t %tit, bie @aef)e burcf) bie liebe 
Xante au^5ualecd)cn. 

SBanbel&aupt. 

£>u aber fonntejf ba3 rufcia, mit anfer)en, 
unb fonnteft fd)trctgen? $fui! 

Otto. 

3rf) fja&e ja © et ff ein &u*eg anvertraut, 
er aber n'etf) mir $u fdjroeigen, unb lie&er auf 
ber ©teile jururfgufe^ren ; benn 3§r ?om fei 
furcf)f6ar, unb er muffe erfl Seit gewinnen, 
um bie <5ad)e $u »ermitteln. 

2ouife. 

ja ! er t)at fo lange »ermittelt, 6i£ ber 
Dnfel i&n $um Snfpector ernannte, unb Soll« 
m e r n abfegte, 

©ciffel. 
3er) muß red)t fer)r bitten — — 

5öanbelf>aupt. 
(Fr &alt ba$ SSÄaul! 

Otto. 

3Jcr)! unb bie Briefe, bie Belffcft in 
Syrern Hainen an miel) fdirieb, waren immer 



— 281 — 



fo fcart; fem SSimfcf), feine Q)itte würbe er; 
fallt, id) burfte ja md)t mef)r nad) £aufe 
ronuneu, fccmi 6ie fcatten e$ mir ja autfbrutf* 
lief) unterfaßt. — 3d> war fcerfiogen! 233ie 
fjettte id) e$ wa<jen kirnen, 3&nen Miß $u 
entbeefen ! 

533 anbel&aupt. 

©ei f fei, er iff ein fedjäffnmger ©d)urfe ! 
3cgt burd)fd)aue ic() i&n! €r wollte mief) in 
feinen Rauben behalten , id) follfe Sftiemanb 
()aben, auger i&m. 533tr werben unä nd()er 
fpredjen ! 

©eiffel. 

3cf) hin unfdjulbig, — Um Briefe 

SBanbelfcaupt 

3d) will fte alle felbfl lefen, er foll feine 
mefjr fd)rei6en. 3e§t gelje er, unb faeje er 
bem ßrfel, bem 9iatf)gfutfd)cr , er fofle ben 
©cfcuft © e i f f e l nad) £aufe fahren ! Warf* ! — 

(©etffcf geOt <tf>.) 

3c& afcer blei6e nod) frei <£ud), $inber, 
will meine fcaarc €rbfd)aft orbnen, unb nun 
euer ©aft fein» £>enn weil nun fein (Streif 
roefjr unter un$ iff, ben ber £aßunfe wo()l 



282 



$u un(crf;öf(eu tvugte; unb tvetl icl) nun mcfr 
nett 3'ungen tviet>cr (>abe, wollen wir nod) ein 
paar frofjlicfte läge verleben. — Unfc nun 
gute Vladjt, 35i'clli'cbcf)cn! ££cnn e$ Sag t»irb, 
Witt id) mief) 6e(m Vollmer bebanfen! 

€rn(l Jpouwaft). 



VI. 

€ r i nnev u n # 




„S)ie (Statte/ bl* ein äi-ogev SOienfdj Jetvat,. 

efnsettwifjt, n<t<6 jjtinbevt 3afjveu Hingt 
„6*fn SBovt unb feine töflt bem <2rn?eT wl$et\ " 



it tiefen Korten f)a&e id) ßhtd), meine 
lieben 2efer , im erffen X&eife tiefer Silber, 
bereite $u mehreren folgen <&tatttn ()ingeftif)rt, 
nnb (jäte €ud) gezeigt, voo j?ora$ nnb 
SttdccnaS einft wohnten, wo Naumann 
geboren, Äom er erlogen wnrbe, wo <5<$)iU 
( e r btc^tete , imb entlief) wo ©otfje jegt 
nod) le&t. — 5lud) jegt foDt 3fjr mir lieber 
bie ^)anb reichen, nnb mit mir $n einigen foU 
djen £>rten watffafjrten , welche burd) bie (£r* 
innernng an groge nnt>ergeglid)e $D?cnfd)cn 
geheiligt jlnb. 

£)ie SSÜla bc§ (Sicero* 

©ie ©efdjidjfe wirb (End) gewig fcfjon ben 
tarnen be$ Sföarxuä XuHinö Cicero ge/ 
nannt (jäten, ber «W ©eaat^mann nnb 6c* 
fonberg alg 9\ebner einer ber au£ge$eid)net* 
(ten Scanner beS alten Dvom war, unb ber 
106 3afjre fcor <E5>rtfcu^ geboren würbe; öieie 
t>ot (£nd) f'ennen nnjtreittg and) fcf)on bie 



28ü 



©griffen ; wddje wir Don i&m nod) beftgcu 
unb bie in ber 2irt be3 2Ju3brucfe$ fowoljf, 
ul$ aud) in i&rem mncru ©efralte immer al£ 
3Äu$cr gelten werben. £ter erbltclt nun 
bie ©egenb bei 51 rp in um/ wo jeneö £anbl)au£ 
tfanb, bem Cicero in £inftc&t auf feine 
ret^enbe £agc beu Söorjua, t>or allen feinen 
übrigen Söeflfcungen gab- 3n feinem SBerfe 
t>cn ben €5efc($cn fpridjt er ftcf) fWf* barüber 
axiß unb fagt bort an einer Stelle, ba§ er 
nicf)t fatt werben fonne ba$ f)errlicf)e SJrpi« 
nun] $u betrachten. — Uebrigcnä war biefet? 
$anbt)au$ fein &äterlicl)e$ <£rbe unb fein ®e* 
burttfort; be£()alb iff e£ ber 3?ad}welt aud) 
befonberä »id)ft'd geblieben, unb man bat in 
neuerer geit alle Söiö^c angewenbet, bie (Stätte 
wieber außufmben, auf ber jene langft »er» 
faflene unb öon ber £rbe t>erfd)Wuubene 23illa 
fianb. 

5Dian glaubt biefe 6teße jöufd)en ben 
©tdbfen 6ora unb SJrptno am Ufer be£ 
gluffeä 6arigltano, bort, wo er ben giuß gi> 
brennt aufnimmt, angeben |ti Tonnen. 93M> 
rere krümmer, bie man tu t>er 3Ra(>c einee 
jefct bafelbjf vcbmtn Sleftcr* gefunben bat, 



— 287 — 



f>al( man mit SBcjtinimt&ßit für btc Uc6errctfc 
jener merfrourblgen SSida , unb tnefe :Kei'fenbc 
bcfucfyen tiefen Ovt, um (jter ba$ 2lnbenfen 
jenetf unfterMic&cn Sftannetf ju feiern, ttnb 
l>ter tvte er e$ einjl tfyat, auef) bie 3}afur jtt fre* 
numbern, bie tro£ ber fielen 3a&r()unberte, 
welche ba^volfdHii fieejen , mimer noef) tn $Iei« 
cfyer 6cf)5n£eit ij>rc £anbfd)aft t>or iftnen au$< 
breiter. 



• 1- ... -, 4 : auf . v • v 
bcm ©f. Rannte-- j?it^f)ofe 511 9?ürn6crg 



«öon bcn wenigen Ue&crreffen ber verfallenen 
55 illa eine$ merftiourbtcjcn SKomerg, fufjre id) 
€ud), meine lieben £efer, ju bem ftefnen Jpaufc 
beg großen beutfc&en $un(Her$ älterer §ett, 
$u bem ©ra&e 21 16r c t £)urer'g. 

(£r war einc$ ©olbfcfymibtS ©oljn in 
Dürnberg unb würbe bafe(6ft am 20. $?ai) 
1471. geboren« ©ein frü& ftd) entwicfelnbeS 
augerorbentlidjeä Xalent für bic Seicfenenfunfl 
unb Malerei fcewoa, ben SSater, ber iljn bis- 
her in feiner 93rofeflTion fel6|t unterrichtet fjatte, 
il>n $u bem bamatö 6effen $?a(er in 9?ürn* 
Berg, $u €D? t cf; a e I SB ol) (gern utt), in bie 
£e^rc äu geben, wo er fid) im Jeidwcn, $?a* 
len, $upferfted)cn unb J&oljfc&netbcn üben 
foHte* D?ad)bem er i)ier brei 3a&rc auSgc* 



— 289 — 



galten, unb foa&renb btefer Seit a,^ t>/cT &on 
ben übrigen ©efeöen feinet 2D?eif?er3 cxMM 
fcatte, unternahm er eine Sieifc burd) £)eutfd;* 
taub unb bte 2?ieber(aube, biß 35enebi'cj ; m er 
ftd) (andere Seit auffielt, unb Cebeutenbe gort; 
fdjritte in feiner Äun|t mad)fe. D?ad) einer 
Dterja&rtgen 2l6wefen(;cit rief i&n fein 2>afer 
$urucf, unb Der&rirat&efe ijjn imC2I$ne$bcr 
Softer betf Sfccdjamfer* £an$ §rei) ju 
Dürnberg. — ©iefc J&eiraff) aber, bte er nur 
anß Siefce unb ©e&crfam ju feinem Später 
fd)log, begrunbete baS Unglück feinet gebend; 
beuu Signet war ein $n>ar fd)ene$, a6er 
bofe£, mifitrauifdjetf, &abfüd)ti$eö ££eib, ba£ 
ben SBertfc tgrcö ©arten atö SO^enfcg, n>i'e atö 
ÄunjUer, ntd)t faßte, fonbern if;n nur immerfort 
jur Arbeit antrieb, um burd) ifjn @e(b $u 
erwerben» unb batf je nachgiebiger unb milber 
er felbj! war, if;n nur um beffo (Treuger unb 
fdjonungälofer bef)crrfd)te. (£r unternahm fpa- 
tcr&in nod) einmal eine Steife nad) 3fa(ieu 
unb ben Sftiebcrlanbcn, t>erfc>oÜfomm(e fid) gier 
nod) mel;r turd) baö Slnfcqauen frember $unff* 
werfe/ unb bie nähere 35etanntfd)aft gletd)- 
zeitiger groger SöWffer, wie 3« Svap&ael 
«Silber f.D. 3«3e«ö u. 19 



— 290 — 

©an$io, unb £uco3fcon Serben, mit 
bencn er innige greunbfdjoft fd)log; unb er* 
langte entlief) weit unb breit einen feldjen 
$uf>m, bog nid)t ollein oUe ©elefjrte unb ftunfc 
in tf)n e&rten unb liebten r fenbern bog oud) 
ber beutfcfye $aifer 90? orimil ion L ifjn ju 
feinem Hofmaler ernonnfe, unb^oifer (EarlV. 
t(jm ougerbem nod) ein obeligcg Soppen »er* 
lief), .ftoifer €9?a ^ imilion erlieg feinetwea,en 
fogor fola,cnbe£ benfwurbieje (Schreiben on b;e 
©tobt DUrnbero,; 

„SSKayimilian t>im ©ottes ©nofccn, 
55 €nt>äljte 9t6mifd)ec Äaifer!" 

„efjrfome, £iebe, betreue! nocfjbcm unfer 
„unb be$ Üieid)c£ getreuer 31 Ibredjt &\u 
„r er in ben 3etcf}nuna,en, bie er ung $u unfe 
„rem £>orfjoben a,emod)t, guten §leig beriefen, 
„unb fid) bo6ei erboten f>af, oud) fmer olle 
„wege olfo $u Ü)ixn, worüber wir ein bef:n; 
„bcrcSSBo&lgefallen (joben; oud) weil berfel6c 
„£>urer, wie wir ollerwortS fccmommen, in 
,ber Suttf! ber Sföalcm t>or oflen librigen 
„Stiftern bevu&mt wirb; — fo fmb wir ba* 



<29l 



„burcf) bettet worben, i&n mit unferer ©nabe 
„gan$ befonberö $u forbern, unb tvir fcegef)* 
„ren bemnad) t>on (£ud) mit crn(lKc6em2öiffcn, 
„3f)c hoffet un$ $u <£&ren ben gebauten 
„£)tlrer frei (£ucf) *>on allen gemeinen 6tabt* 
„ anlagen , alg 2lngelb, ©feuern u. f. w. 6e* 
„freien, in j?inftd)t auf unfere ©nabe unb 
„auf feine Gerühmte Äunff, bie er 6ci (£iid) 
„billig genießen fott. Unb if)r werbet unö 
„folcfje gorberung in feinem SOBege a6fcf>fngcM, 
„n?ie ftcf) benn fold)e$ auefo un$ $u ®efaflen 
„unb $ur gorberung einer folgen Äunj? ftof>l 
„geziemt £)aran t&ut 3&r unfere Meinung 
„u. f. n>, 

2lu§erbem, m$ 5Ufcr-ed)t £)tircr in 
feiner ftunfl alß SRafer, Shtpferffecfjer, «Mb* 
(jauer, unb £ol$fd)neiber 25ebeufenbe$ leiftete, 
fcfyrieo er aud) nod) mehrere feljr ad)t6areQ£erfe 
n6er bie Geometrie , bie 33erfpecffoe, bte gor* 
tififation unb ü&er bie Proportion be$ menfdj* 
liefen Äorpcr*. 

58a$ er feinen Seifgenofien galt, 6efagt 
folgenbe£ Urteil, weld)e$ einer berfelfcen 
gleid) nad) feinem Xobe ü&er tfjn autfgefpro* 
d?en; e$ (jeigt barin; 

19 * 



292 



„ ; £>icfer l b r c d) f £) ü r e r f;<Wc foldjc 
„Dielfoitige ®a6cn, ba§ er Don ber ©eo* 
„nietrie, ber SpcrfpectiDc, ber gortifüca* 
„fton, unb £i)ir,efrie irtmbcrltd>e 5Dinge 
„burd> ben S)rucü an ben Sag bringen 
„fonnte; tvar alfo btefer $unfUer cm 
„freier ^rrfrnber , guter Jcidjner auf £of$ 
„unb Rapier; ein fud)t(gcr 9Mcr Don 
„£>elfar6en, 5£a(]erfar6en, Miniatur, unb 
„ <$ummlfMbcn , auf £ofy, £ud?, ©e« 
„nidner, Rapier, Pergament, unb bergf. ; 
„ein guter ^oufflrcr, £5ilb!jauer, Don 
„£oI$ unb (Stein, Kein unb grof?, gan$ 
„unb (;al6, runb, unb wie man e3 nur 
„immer erbenfen unb begehren mod)fe. 
„3n (Summa in aßen ber Malerei au» 
„gehörigen <&tndm unb Steden war er 
„em fo!d)er vortrefflicher 9D?ann, ber« 
„gleid)en man nid)t tteig, ba§ einer Dor 
„if;m fotfte gelebt (ja6en, unb ift and) 
„bi$ ba&er hin fofdjer erfunben ttorben. 
„5l6er bic Dorncf;m(!e Urfadje, ftarum 
„5Ubred}t £>urer Dor anbern fo f;od) 
„l)crDorgejogen unb gelobt ttn'rb, ifr, 
„baß wof)l voM)t gefunben werben , bie 



293 



„bem £)urer in einem £)in<}e flletd) 
„{ein mbd)ten, e| fyat a&er feiner fcou 
„tfjnen aUe bie mannigfaltigen 2) fir er' 
„©a&en! " 

/Dürer (iar& am 6. Sipril 1528. im |fe6en 
unb fimfst'dfZcit Mentfja&re, t>oit allen feinen 
Sci'fgenoffen mm'g 6etraucrt, $umal e£ fein 
(Se&eiinnig ge6Üe6eu im* baä ber tiefte £er* 
Sengfummer, ben i&m fem g&ett fcerurfacfyr, 
feinen fruf)ern £ob fcerbeigcfu&rf f;afte. 

©ein treujler greunb, ber berühmte 
3Mrnbergifd)e SÄaf&^crr H^t.rM* pirf- 
Reimer, fdf>r»c6 folgenbe^ über feinen Xob an 
3of)ann £fd)erte in &8ten, 33aumei|ter 
imfer Gart* V. 

>»3d) 6a6c waijrltcö au 2ü&rcd)ten 
„ber bejfen greunbe einen, ben id) auf 
„£rbreicfy gehabt, verloren, unb bauert 
„mid) utdjtS l;6(j<r, al$ baß er fp eine* 
„fjarcfelfgcn Zo'c.co t>erftor6cn ift , n>et* 
„d)en td), nad) SSer&ängniß ©offeS, nie* 
„manbem alä feiner Jpautffrau jufagen 
„fann, bic iT;m -fein £erj eingenagen 
„unb bermaßen öepeüiiset (>at, bag er 
,,ftd) fd)ueßer t>on Rinnen gemalt, benn 



294 



„er war nuögctorrt rote CBtrof) unb 
„burfre (einen guten S3<enfcr)en mc&r fit- 
zen, ober su ben beuten geljen, 5Ufo 
„f)(me ba3 befe SSeib feine ©orge, baä 
„ifjr bod> wa&rfid) m'cfyt 8?ot() get&an; 
„$u bem r)at fte i&n Sag unb 3tfad)t an* 
,, gelegen unb $u ber Slrbeit r)ärtiglid) 
„gebrungen, bfo$ barum, ba§ er (Selb 
„ wbiente unb i(jr ba6 liege fo er fturbe, 
„benn fte afifermeg üerberben fjat hoffen, 
, 5 tt)ie fte t$ bennnoef) tf)i\t, unangeft&cn, 
„bog ifjr 5Ilbred)t biß m bic cooo 
„Bulben SBcrtfc geladen (jat. 2Iber ba 
„ if! fein Genügen unb in ©umma tjt fte 
„allein feincä £obe$ Urfacf). 3$ (jabe 
„fte fcl6ft oft für ifjr argwofcnifcf) flraf* 
„tief) Siefen gebeten unb fte gewarnt, 
„attcl) ifjr »orgefagt, tca$ baß (£nbc 
„&ieri>on fein würbe, aber bamit (jabe 
„icf) nid)t$ anbercs al$ ünbanf ttlan$t, 
„benn wer biefetn $?ann woljl gewollt, 
» unb um tf)n gewefen , bem tft fte §einb 
„worben, bag fte waljrlid) ben2U6rcd)t 
„mit bem £6d}f?cn befummert, unb if>n 
„unter bie €cbe gebracht f;at." 



295 — 



SSie fleißig 2U6recf)t £)urer gewefen 
i'fl/ Geweift bie (Summe feiner Arbeiten. 9D?an 
6e^auptet er f;a6e verfertigt 

104 Äapferfti*c 
367 jjorjftfjmttc, unb 
1254 (Semdlbe fcerfcfjiebcner 21rf. 

9!uf bem et. 3o^ann^*»fr^ofe ju 
3hirn6erg liegt er in einer Familiengruft 6c* 
gra6en, ba£ Tupfer $eigt Q;ud) feine ©ra&ifdtfe« 
5luf bem o&ern Sfcfft bcS ®ra6fteine£ lieft 
man fofgenbe einfache ®raf>frf)rift, bie t(jm 
935 i ( 1 6 a ( l> <)) i rf (jeiraer fegen lieg: 

MEMORIAE ALBERTI DURERI. 
QUICQU1D ALBERTI DURERI MORTALE 
FülT , Süß HOC CONDITUR TÜMÜLO 
EMIGRAVIT. VIII. IDUS. APRKLIS 
M. D* XXVIII. 

£>em t>eru(jmten ©anbrart, bem ©tif* 
ta ber 3Ralec*2lcabemie in SRArnftetg, ber 
1G88 &afel&jf ftarfc, guugte biefe th\fcid)t 3n* 
feftrift aber nicfjt, unb er fugte auf einer 
£>roucetafel notf) folgenbe jwei aubere (ra)u: 



r. 



V1XIT GERMAMAE SUAE DECUS 

ALBERTUS DURERUS. 
ART1UM LUMEN , SOL ARTIFICUM, 
URBIS PATRIAE NOR. ORNAMENTUM, 
P1CTOR, CHALCOGRAPHUS, SCULPTOR, 
SINE EXEMPLO, QUI , OMNISCIVSA 
DIGNUS INVENTUS EXTERIS, 
QUEM IMITANDUM CENSERENT, 
MAGNES MAGNATUM, COS INGENIORUM 
POST SESQUI SECULI REQUIEM 

QUIA PAREM NON HABUIT, 
SOLUS HEIC CUBARE JUBETUR, 
TU FLOßES SPARGE VIATOR. 
A. R. S. MDCLXXXL 
OPT. MER, F. CUR: 
J, DE. S. 



— 297 — 



II. 

£tcr rufte 
S&Ufthv gurfi! 
£u mef;r a\$ großer Sftann! 
3n Sier - Äunfl &at e$ £)ir 
^oef) femer gleid) get&an ! 
£)ie (Erb ttar auScjema&tt, 
^)er Gimmel £ncf) fegt f>a£; 

£)u maf)le|f petita nun 
£>ort an fcer ©otte$*<Bfat>f. 
&ie 

25au* S3tlb / 9ttaler*$tmf! 
£)te nennen £)td& Patron 
Unb fegen £)ir nun auf 
im £ob 
bie 

£or&eer*ä?ron! 



208 



2lßjii!jrlicf) tvurbe btö&er an £>urer$ 
£obc$rage t>er ©rabjmn t>on ben jungen 
ftüujHern feiner SSaterffabt befranst, unb jnm* 
mal fd;on i\l feine &unberljdf)rige Xobfcnfeicr 
begangen werben. Sefst am 6. Sipril 1828, 
an welchem Sage ber große heißer nunmehr 
t>or 300 3afjrcn geworben, i|i biefe lobten- 
feier aber auf eine befonforä toürbige SBeifje 
begangen Horben, ido$u ber jefcr regterenbe 
Äonig 2 u b tt> £ 9 Don ^aicrn bie £auptber* 
anlafiung gegeben l;at. tiefer gur(t, ber 
fünfte unb 2£iflTenfd)aften lieb* unb fd)ä£f, 
unb für alle3 ©roßc unb £blc begeiftert ifr, 
erließ im SJldr^ be$ 3af;re^ 1827 folgenbeS 
©^reiben au ben ©encral^reiö^ommijfac 
511 Dürnberg': 

„SJZdn liefar Jjjerr ©meral^cete* 
commiflfar ! " 

„IbbM) i|f ber an £)eutfd)lanb$ ßunfller 
„ergangene Aufruf: bem 2Ubred)t Dürer 
„burd) Anlegung eineö &tammby$t4 ÜId)tung 
„*u bezeigen; e£ feil uid)t unterbleiben; aber 
„I)iulangl(d> beuc&f tß mir nid)t, biefeö SDJatt- 
„ne$ 3nbenfcn tvürbig $u cl;ren; nur buvd) 



— 291) — 



„fem S«to#rl& atttf <£r$ fann bieä gefdjeljen. 
„3n Shlrnocrg, wo er gc&oren, gele6r, ge< 
„ftor&en, fdnbe e$ feine geeignetfte ©feile. 
„ SGBie in fo fielen XrefflicOen cje^c triefe 6tabt 
„aud) Sterin mit nac&afjmung&oerf&em 53cU 
„fpicle t>or / inbem fte t&m ein Senf mal er* 
„richte, ein öffentliche^/ tva$ in unferem 
„ bcutfc&en SSaterlanbe nod) feinem SunfHer 
„nrieberföfjren. 216er 3?urn5erg nid)t allein, 
„gan$ £)cutfd)lanb werbe $um beitrage cm* 
„gelaben; ijf er ja bod) beffen grogter SünfUer; 
„unb ber grogte jegige 23ilbljauer, SKand) 
„au3 Berlin, würbe eS $u Sttündjen fcerfer* 
„tigen, wo bie einzige groge (Ersgiegeret in 
p,@übbeuffcWanb bcfte&t, unb wo berfel&e fid) 
„gerabe $u jener %t\t aufhalten wirb, ginbet 
„tiefer 2>orfd)lag in Sitten feinen £l;cilen $ln* 
„naf)me, fo hin id) fcereit, bie Uttter$eid)ntmg 
„mit namhafter 3ufa$t $n eroffnen. ©d)6n 
„Ware cß, wenn an bem breifjunbertlfen 3af>* 
„regfage oon Sll6red)t £)urer'$ Sob be$ 
3 ,£)enfmale$ ©rimtflem gelegt würbe. <E& werbe 
„a&er aud; nnunterorod)en an bemfel6en ge* 
„arbeitet. Sonnte bie f leine ©fabf 3lo(Io<f 
, if;rem 9RftMt$tr> bem gürten $ lud) er, 



300 



„au$ eigenen Mitteln t>or roeuig 3a^ren cm 
„e&ernetf <Stiinb6üb erndjtcn, fo n?trt> baö 
„groge Dürnberg bod> n>of>I ba$ 9ialjmlid)e 
„vermögen unb nod> baju.mtt 23cif)iHfe; e3 
„fann e£, unb an bem bitten jweifeln, feeige- 
,,fid) etneg Unrecfytc^ gegen feine S3cn>o&ner 
„fcfyulbig magern £>it$ Schreiben, mein Itebcr 
„£err @eneral*$ret$commtffar, feilen We 
„ber t?on mir fcor$ugh'd) gefd)d£tcn Qtabt 
„mit, bc^glei'djen aud) i&rem $unfUerüerei'ne, 
„unb $toar am 6. t>e3 ndd)|fen $?onate£, aß 
„an bem Sage, an roeldjem nad) einem 3a^re 
„bie toittt ©deufarfeier fein tmrb. SSttit ben 
»3&nen Mannten ©efmnungcn ber 3&nen 
tooljfgercogene 

2ut>rotg- 

Wltiwfyen am 24. sotfrj. 

1827. 

hierauf würben oon ben in Dumberg unb 
5)iund)en befte&enben $unft(eroereincn, fövifu 
fid>e €inlabungen an äße $unfffd)ulen, $unft* 
vereine, unb einzelne au^ge^nete ÄiinfUer 
crlaffen; e$ fcerfantroelten ftd) [aud& aläbalb 
au$ naf>en unb entfernten ©egenben £)eutfd)* 
(anbö eine fo groge $lnga&( Äunftter unb $ut# 



— 301 — 



frcanbe |n bicfer geier, baß fie nid)t mef>r in 
bcn @)aftr)dufern Sfturnfcerg'S $la§ fanben, fon* 
bern aud) in 53rit>atwof)mmgen aufgenommen 
werben mugten. 

@d)on ad)t £agc $tu>or waren mehrere 
junge ßunftler au$ $it:nd)en in Dörnberg 
eingetroffen, um Sur 23erljerrltd)ung ber geier 
eine 9ictf)e transparenter ®emdlbe, welche 
©ceuen anß £)ürer'$ Sebcn fcortfellcn feilten, 
$u liefern, mit benen benn aud) ber große 
3fat&&au$faal/ tt>eld}er treffliche Original* 
SBanbgcmdlbe fcon£)urer enthalt, fer)r fmn* 
reter) auggefdjmüctt wnrbe. ©iefe transparenten 
©emdlbe, für beren jebe£ man au$ ©firer'S 
^a^tbnd) felbff eine paffenbe Unferfcfjrift ge* 
rod&tt &atte f waren folgenbe : 

£)a$ erfte SBito fMte ben Slugenblicf bar, 
wo £)urer'S SSater feinen ©of)n in ber $?a» 
lerwerftfatt be$ €0? i*ael SBol)lgemuf 0, 
biefem Stteijter al$ £er)rltng ubergiebt, mit 
folgenber Snftyrift: 

„5lm <St. ^Inbrca^lage fcerfprad) mid) 
„mein 33ater in bie 2e(;rja()re $u SO? t cf>a cl 
„SBof)lgemut&, brei Saljre lang if;m 
«Su bleuen. 3n biefer Seit fcerliefj mir 



302 



„©ott gfciß, baß id) wo&l lernte, aber 
„tnel Don feinen Unechten (eiben mußte." 
Sluf bem fetten $ilbe war £)urer'g £rau* 
ung mit 2Igne£ gre» fcorgefteflt. <£$ führte 
bie Unferfdjrift: 

„Unb al$ id) (jeimgefommen war 1494 
„naefy spfingjfett, Oanbclt fyanö greg 
„mit meinem SSater unb gab mir feine 
„<£od)ter mit tarnen 5Igne$. Orr gab 
„mir $u t&r 200 ©ulben unb (jielt bie 
„£od)$eit, am Montage fcor SDiargaretlje 
„im 3a&re 1494. 
$luf bem britten 25ilbe faf) man bie nieberfdn* 
bifd)en Sttaler in Antwerpen 6ei einem (Baff* 
mat)le mit iljren grauen um£)urer jjmtm 
ftfjen; wie große mit ßrpljeu umwunbenc 
SBetnfrüge ^getragen unb © u r e r n fclbft Don 
fd^oner £anb bie 25ect)er gefugt würben, unb 
aud) ber9xatf)$bote ton Lintorf f ittcfct ferne 
fiaub. fiier la$ man folgenbe Snfc&rift: 
„£)a (üben mid) bie 9D?aler auf ifjrc Stube 
„wo ©ilbergefcfyirr unb anber fopHd) 
„®e$ier. €$ waren t^rc 2Beiber unb atte 
„ba, unb treffliche ^erfonen öon Mannen 
„unter ifjnen, unb wollten mir aUc$ tf)un, 



303 



„wa$ mir (ie& ttdre. £>a famcn bcr S$cv* 
„ ren fcon 31 n * o r f f 3*at(jebotcn unb fd)cnf* 
„rcn mir t>ier Mannen 2öc:n. £>c£ faßte 
„ id) ifjncn untertänigen £>anf unb ent* 
„&et meine £)icnfte." 
£>a$ vierte 25ilb mar ein aflegonfd)e$: 
SSor bem X^rone bcr ßtmfl $ur rcd)fen 
#anb fianb bcr grogte beutfdjc Sftaier 3U* 
brecht £>ur er, jut limcn bcr grogte italieni* 
fc(>c 9iapf)acl ©an$io, f:d) bie Jpanbe rei* 
d:enb, beibe mit bem Eorbeerfranje gefdjmütf'c. 
Jpmter £>urcr erbliche man ßaifer $?aj:i* 
milian, Suffjcr, Söilibalb %ivtf)ti< 
nur, unb STOeitfcr SBofjlgemutlj; hinter 
Siapljael ffanben bie <pdt>j?e 3ntiu* II. unb 
£co X. ber große $5aumcijler Söramante 
unb 3vapf)acl'£Eer)rer $t etroi^crugi no. 
$?an far) ferner Svap^oel'^ ©entu^ ifjm bie 
fdjonften Sblumtn pftäcfcn, nxlfjrenb £)ürer'£ 
©eniu$ fambofffd) ben alten ©prud) anbeufete: 
„Q3e(eunb arbeite!" ®an$ im £tntergrunbe 
zeigte ftd) auf ber einen ©eite bie <5tabt 3Mrn* 
fcerg, auf ber anbem ©eite bie ©fabt Siom. 

üluf bem fünften QMlbc er6licfte man ein 
©cfyijf im ©türme, unb in bcmfelben beu 211; 



304 



brecht £)urer, \w er unter niedreren fcon^c^ 
bt$fwd)t ergriffenen ^perforiert, mit ruhiger 
gafftmg bem erfchroefenen ©cfjijfer beim Slrme 
ergreife unb ihn an Siftuth unb ZWtftit in 
ber ©efafjr aufforderte^ mit ber Unterfd)rift : 
„ ©a Serrig ba$ (Seil unb fam ein (lar- 
„fer (Sturmnnnb. ©er ©c&ffmatti? raufte 
„fich tmb fchrie unb war 2Jng|t unb Sftoth, 
„benn ber SSmb war groß. £)a fprach 
„ich $um ©chiffmann, er foßt em £>cr$ 
„fafien, unb Hoffnung $u ©oft haben, 
„unb nacfjbenfen toaä $u t&un todr. Unb 
„wir Ralfen ben fletncn ©egel lieber 
„halb auf unb fuhren lieber an!" 
£)a$ fechjte £ilb $eigte ba$ Äranfenu'mmer 
t>on £)urer'3 SOiUtter, unb wie er an ihrem 
Sterbebette gefefien unb mit ihr bi$ $um legten 
5iugenbltcfe gebetet. führte bie Untsrfcfjrift : 
„21m 17. 50?ar) 1514. $ftei ©tunben t>or 
„Sftacht, ift meine fromme 2D?utfer 33 ar* 
„bara £)urenn fcerfchieben. 6ie hat 
„mir auch $ut>or tr)ren 6eegen gegeben, 
„unb ben göttlichen grieben gewunfeht, 
„mit tnelfchoner Sehre, auf bag id) mich 
„t)or ©ünbe foHt' hüten. 3c& betet ihr 



— 305 — 



„t>or, bat)on &a6e tcfy folc&c ©djmer* 
„jcn ge&a&f, baß id)*£ ntc&t au$fpred)en 
„ fann!" 

sHuf bem tfe&enten 33tlbc enblid) faf) man bert 
würben $?ei|?er 9U&red)t £)tirer felbft 
im ©arge liegen, ringgfjerum brennenbe $er* 
seti unb bureft bie geöffnete J&alle, in weld)et 
bec ©arg jfanb unb $wifd)en ben brei weißen 
£iltcn $u £<Supten befielben, ben gekernten 
Gimmel über einer bunffen 2anbfd)aft. 3n ben 
$erfoncn, bie an feinem ©arge jtanben, erfannte 
man bie Porträts ber jefct le&mben großen 
5?un(ller, £f)orwalbfen, tftatxd), unb 
D&crbec*, welche fämmtlid) a6ge(jalten wor* 
ben waren , 6ci feiner Sobtenfeier jegt anwe« 
fenb $u fem f unb bie man auf biefe Sßeife 
r>6d)(l finnig vergegenwärtigt Ijatte. £>ie Un> 
terfcfjrift biefeg 33ilbe$ war auö einem Briefe 
$trf6cimcr'$ genommen unb tautttt alfo: 
.,©ott wolle bem frommen 3U6red)t 
„gnäbig unb 6arm(jer$ig fein, benn er 
„ fjat wie ein frommer 23iebermann gelebt. 
,,©o ift er aud) gan$ d)rift(id) unb fertig 
,,oerj?or6en. £>arum feinet QtiUß n\d)t 
„$u furdjfen iff. ©ott öerleif) un$ feine 
«Uber f. b. 3«gcnb Ii. 20 



— 300 

ifQnabf» baß anr i(;m $tt feiner Seit fertig 
„ nac&folgen!" 

©et Sobcärag CU 1 6 r e d) f Durer'tf, ber 
6. Slprtf, fiel bieäma! auf ben erfien £>ftcr# 
feiertaa,, moburd) ber Xobtenfeter eine um fo 
l)6i)ere 9Beif)e gegeben würbe £)ie anroefenben 
greunbc £)urer'£ bcrfammelten ficf> mit bem 
anbrcd)enben borgen in £> u r c r ' $ £aufe, unb 
5ogen bann in ernffer £)rbnung fruf) um 5 
lU)r auf ben $irci)f)of, wo ftc £>urer'g ©rab 
mit einem £orbeerfranje fcfjinücftcn, unb unter 
oollftimmiger mufifalf^er Begleitung fo£* 
genbeö Sieb, tvefdjeä t>on bem $?afer Grruft 
gor)? er mit Bejug auf baä Öfter feit (jierju 
9cbtd>tet korben war, nad) ber 6cfannten 
£(>oral Gelobte: „3Bfe fd)6n leucfjt un$ ber 
33? ownflern " — fangen: 

3m ©djlummer ruFjt nod) rings bte SBelt 

2fuf ©abt unb £anb unb Salb unb getb 

Siegt foetf'gec ©rabeäfriebem 

2)a6 mttterna'cfyt'ge £)un?el fmft, 

£)a$ 2icb ber 2fuferflef)ung ftmat; 

„(Jnvacbt uom ©c&laf, 3f)t Stuben ! u 

„ 3?fu« 6 frei f*«* iff etjfrmbat! 

„ ßfcubeSbattfoWl 



307 



„Seffern feinen! 

»®ott retrb ewig uns Wittum !M 

£fo« SSorf, ba$ tvöjlreicf; 2fa?n Ringt, 
2Cu-a tieftet* »Seele freut bringt 
$ter an gereeibfer ©tattc 
£)ir, ber trett über ®rabe*f(uft 
Siflit madiger Stimme heut un$ ruft 
gu feinem 9?u()ebetfe, 
©co&er Stteijler, bi\t erlauben! 
©rabeSbanben 
Seffern feinen! 

©ott mag un$ aueb Dir vereinen, 

5Bte §elt teudjt uns £5ein reines £idjt! 
SÖBit t)6ren roaS Dein Sftunb uns fpricfyt, 
Sßic wollend treu bewahren: 
„(£in$ ift, was gutes wirft unb fcr)afft 
„3w SS&at (ebenb'ge Äraft, 
„ßinfyeit f#£t t>or ©efafjren." 
©tojjer Sfteijlec bijl erflanben, 
Crrbenbanben 
Seffern feinen! 

£cin Sag foll un$ ewig einen! — 

20* 



308 



hierauf befranse man aud) $irfh*i* 
raer'ä mf)i$ ®rah, unb fcrachte auch feiner 
2ifche am läge ber £obtenfeier feinet innig» 
ften greunbetf einen ernten SDtforgcngrug. ©er 
ufcrige lag würbe, al£ erjter Öftertag (n 
chriftlicher ©titfe Begangen unb erft am 2l6enb 
in bem gefchmücftcn !3iathhau$faale ein gro* 
geg Oratorium t>on grie brich ©djneiber 

„€hnftu$ ber SDfetfler" 
t>on bem (Eompomffen felfcjl aufgeführt 

5lm anbern Sage fcerfammeften ftd) bie 
ÄonigL (Sibil'Unb^itifair*, unb bie ©tdb(t^ 
fchen 23er>6rben nebft aßen SunfUem in bem 
grogen Siathhauöfaale unb sogen fcon hier au£ 
in fceftimmter feierlicher £)rbnung nach bem 
£>urer*?Ha§e, um fykt ben ©runbffein $u 
feinem ©enfmale $u legen, ©er 9ftegterung$> 
^rdftbent i>on$?ieg übernahm bieä (Befchäft, 
n?oju man ihm eine fil6erne ^eHe überreichte, 
fcorfjer aber legte man folgenbe ©egenftdnbe 
in ben mit einer £6hlung t>erfehenen ©runb* 
jtein hinein: 
i) Grine Dcrgolbefe $upferplatte , auf tt>c(* 
eher bie ©efchid)te ber (Errichtung biefe$ 
£>enfmale$, nebjt einer 23efd)rei&ung beö 



309 — 



<))lane$ ba$u, unb einem S(kr$eid)m§ bec 
btö jegt ()i'cr$u eingegangenen Q5ei(rägc t>er* 
jeic&nef waren; festere betfanben au$ foU 
genben ©ummen : 
3000 gl. öon er. Sttajeffät bem Äom'g 

2ubn?t9 t)on Katern, 
2000 gf. »onber^emembefaffein^ilrn« 
berg. 

2100 g( 4 t>on benSSärgern m9}urn6erg. 
500 gf. öonbemÄunftIeröeretnbafe(6(!. 
100 g[. t>on bem 2U6recf)t £)ilrer 

herein bafelbff. 
1460 gf. eon ben auswärtigen 51cabc» 
uriecn unb Äuntffreunben. 

2) £me Äupferplatte, worauf 2U5red)t 
£)urer'$ 6tanbbi(b, welc&e$ auf bie* 
fett ©runbffem erratet werben fotfte, ge» 
(lochen war. 

3) (Eine Ärplfatt.&afe, entf)ato«& em 
(Eyempfar ber Sonffitution be$ 3ieid)e$> 
cm ^emplar ber jegt unter bem Xitel: 
„Reliquien 2>ürer'g" erfd)(enenen 
fbüd)Uinß f mehrere auf bi'efe geier 25e$ug 
ftabenbe Sttebaitfcn, $eben unb (Bebicfcte, 
unb enblicf) tnele jefct gangbare $iun$forten. 



4) u. 5) gwei ßnjfTallftofcfien mit ro* 

tfrem unb weigern $irfd)«rifr. 
6) 7)u.8) t)reihiftbtd)t.'t)erfchrofrene©[a^ 

röhren mit ©ctreibegattungen t>on bec 

legten (Ernbfe. 

9) (£ine fufrbicftt «öerfdjfoffene ©faifroljre 
entf)aftenb 36 (Sämereien, unb eine 21 uf* 
forberung nn bie Nachwelt, wefdje t>teU 
leiefit biefen ©runbtfein einmal offnen 
foöfe, ben ©aamen fofort lieber $u faen, 
ba er bie ßeimfraft gewig nidjt verloren 
Gaben würbe. 

10) £in ©latfgemafbe, ba$ 3?irbniß be$ 
jegrgen $6nig$ t>onQ5aiern bartfellenb. 

11) (£ine fupfeme 25üd)fe mit 2lr6eifen 
ber Nürnberger Äupferftedjer , 6iegef* 
fcfyneiber, unb £itf)ograpben. 

12) grcei StöebaiHen mit £)ürer'$ unb 
SPirf&eimer'ä 25ruftbtlb, unb 

13) enblid) ein ^r)rtffu^ * 5topf in Jpoljfc&niff. 
2luf biefen ©runbffein foö nun2U6red)t 

£>ürer'$ ^fanbbilb auS €rj gegoflfen , auf* 
geftetft werben; ^rofcflTor Svauc^ in Berlin 
wirb nad) einem Q3i(be £)ürer'£, auf Wcl* 
cf;cm biefer fid) feibft bargefteflt fjat, ba$ 



311 



OjtObcII bnju fertigen, uub ber Sötlbßaucr 
33 u r 3 f d) mi b t m SHrnbcrg wirb ben (£uf? 
befördern 

liefen beuifdjen Jjclben, ben (Siegern 
in Mutigen <Bd)fad)tcn, finb bereite foßbarc 
Sttotmmetite gett>ei&t tvorben ; ba$ -Dcnfmal 
2Ubred)t £>ür er'3 aber ift batf erjle, mc^ 
d)cß £eutfd)lanö einem feiner großen $unjt* 
(er crrid)tet fcaf; nnb cö mußten 300 3abre 
tKrgcfjen, ef)e ein bentfd)cr gürft ben ©cban» 
(m baju fagre, 

2öer ttnrb einjl ben ©runbjtclu tweber 
offnen, unb roetTcn tarnen t>on €ucf), meine 
2vfcr, wirb bann uod) uubcrgejjen fein? 



3fflanb'§ ©attcn$au8 + 



-#ber mußt mir, meine Heben jungen 
greunbe, t>on bem ®rabe unb bem Senfmalc 
%lb°ttü)t£)\\vtt'ß, jegt aud) in ba$ £au$ 
eine$ SO?anneö folgen, ber ebenfalls ntd)t t>cr> 
gefien werben barf, wenn £>eutfd)fanb bie 92a* 
men feiner grogten $tinfUer nennt S^ar gebt 
bi'e Äunff bi'e er geübt, mit bem Äunßler 
immer wieber $u @5rabe, unb t>on bem wa$ 
fie für ben 2Iugenblttf gefcfyaffen, bleibt nicfjtä 
alß baS Slnbenfen für bie 9?ad)Welt $urucf; 
bennod) ftebt jie nicfyt minber &oc^> unter ben 
fünften, unb übt oft ben allergrößten €in* 
ffuf auf bie 2D?enfdjen au& 

3br erblitft fjier Slugufl SBil&elm 
3fflanb'£ ©arten&auS im Tiergarten *u 
Berlin, ber einer ber gr6f?ten bcutfd)en 6cf)au* 
fptcler war. <£r würbe $u £anuofcer am 19. 
i&pxU 1759 geboren, war ber 8of;n bemit- 
telter Altern unb erhielt eine forgfame <£r$ic 



313 — 



bung. 5lber bie unbefiegbarc 2icbe jur bra* 
mattfcftcn $un|t trieb t^n bem unbefonnenen 
©dritte, of)ne 23ortt>tjTen feiner Altern, in fei* 
nem 18. 3<t()re £annot>er $u t>crlaffcn f unb 
SOiitglieb einer ©djaufpieler • @efettfcf)aft juerfl 
in ©otfja nnb bann in $?annf)etm $u werben. 

Sfftanb ermäblte biefe £aufba(jn jeboef) 
nic&t, wie fo mancher anbere junge Sflenfd) 
eä tfjut, au$ leid)tfmm'ger üuft $u einem un* 
gebunbenen £eben, wo er ber Sföufje bc$ ©tu* 
btumS emfler SötflTenfc&aftcn über&oben $u 
fein glaubt, fonbern ba$ bunfle ©efuf)l feinet 
grogen £alente$ für biefe $un|T, $og t'bn un* 
nnberjleblid) $u i'br fjin, unb veranlagte Ifjn 
aud) , fid) fort unb fort rait ber grogten 2ln* 
ffrengung unb ©orgfalt in ifjr autfjubilben 
unb bic bamaligen grogen nod) unerreichten 
bramatifdjen ßünfller, <£cff)off unb6c^r6- 
ber, fk& $u Puffern $u roäblem ©o gelang 
e$ ibm benn enblicf) ftd) wirflid) $u i&nen 
hinauf $u fcfjftingen, unb ebenfalls einer ber 
grogten ©djaufpieler $u werben, bie £)eiitfcö* 
lanb gehabt (jat, benn in bem ernjlen flfei* 
gtgen ©tubium unb im tiefen Sluffaffen feiner 
Wolfen, in bem nie gehörten Sufammenfjang 



311 



feinet butd)Hd)tcn Spielet, unb in ber crjlau« 
ncneroürbigen $ßa{)xf)ät ferner £)ar{teUimgen 
ijc er t)oit feinem noef) übertreffen Horben. 

3m 3at)ic 1796 rourbe er jur £)ircctiou 
be£ $6nigl. National >£r)eafcn$ und) Berlin 
berufen , bort im 3a()re 1811 t>om Könige 
felbtf sunt @5encraI*£)irector 2lffer königlichen 
©djaufpicle ernannt unb if)m ber rotbe Slbler* 
£)rbcn brittcr Pfaffe t>erlier)en. £>ier toav er 
gan$ an feiner &xüti er erfreute uid)t allem 
oft genug ba£ 53ublifum burd) fein au^gejeicl)* 
netcö ©piel, fonbern er bifbefe oud) fiele 
junge ©cbaufpiclcr , bie fid) nod) a(3 6rat>c 
5htn|Hcr berodbren. $?an faf> unter feiner £H'< 
rection in einanbergreifenbe t>ortrejffid)c Dar* 
ftetfungen, n?te mau fit jegt feiten m$i er* 
bltcf unb bie bramatifd?cn £iebfuugcu, trefd>e 
bamatö erfebienen, rourben auf eine tviirbige 
SBcife auf bie SSüfjnc gebradjf. 

&ud) cXi bramafifdier ©djriftftetfer bat 
er manebeä $ld)tbare geliefert, ©eine fdmmt* 
lieben 2öerfe fmb in einer neuen 5Iu£ga&e fcor 
kurzem erfebtenen. $?an f)ält feine @Wcfe 
jegt Jtittr für langweilig unb gebebt , unb 
bringt fie be$f>alb aud) nur feiten nod? auf 



315 



bie 53üf)tte, allem, ftc ft'nb eigentlich boch burd> 
ntd)tö 33effcre£ erfegt worben, benn bie flcincn 
poffen&afrcn ©tuefe, beren man jegt oft meh- 
rere an einem 2ibenb barjuftellcn pflegt, (?er)en 
weit unter ben 3ff lanb'fchen, bie bamate 
aßen klaffen ber gufchauer oft einen erf)e* 
benben unb 6leibenben ©enu§ cjett»dr)rten. Unb 
wie ba$ 6chaufpielf;au$ nicht b\oö ein 35c- 
Iu|tigung£ort, fonbern ein flarer Spiegel 
be£ £eben£ fein foll, wo tin'r bie (E&araftm, 
bte £anblungen , bie ©chicffale ber $?enfchen 
an un£ vorüber gehen fchen, unb un$ manche 
wichtige Sefjre nach £aufe unb in unfer eignet 
£cben mitnehmen fonnen, fo ftefjt ber (Schau* 
fpieler, welcher feine Dioden in ergreifenber 
Wahrheit bar$u|teßcn, unb Xugenb unb £ajtcr 
un$ in ihrer wirklichen ©ellalt $u feigen fcer* 
mag, auch al$ ein recht eigentlicher ^unftlec 
ba. Sfflanb war ein folcher, unb noch ift 
er nicht wieber erreicht worben. (Er ftarb am 
22. ©eptember 1814. 

£)a$ ©artenhau^ , welche» un$ ba$ 
Tupfer jeigf, war fein liebfter Aufenthalt* £ier 
verlebte er gern feine gefchdftlofen ©tunben, 



316 



(jt'cr jhtbirfe er mit gleiß feine Sioßcn, f)tcr 
fcf>rie6 er feine bramatifc&en £öerfe, ()ier ift 
er auef) gc(?or6en. 



3e($f, meine (ie6en 2efer, fagf un$ nun 
eine wette .ffteife machen, au£ fcem alten €u* 
ropa über fcatf Sfteer ftimvea, in ba£ jagend 
lidje 21merifa einroanbern, unb unä auf bem 
frtfcfyen fräftfeen 25oben umfe&en, 06 wir 
aud) frier fefron an manchen <St&tttn verweilen 
mb$cn, b(e unö bie Erinnerung an große 
SDiänner, ober raerfroiirbige €reia,niflTe i>or 
bie <Sedc fu&rem 



93on t>em arcßcn SBmime j» Äingftoit. 



[r erliefen auf blefem Tupfer (jiec bie 
©tabf ^3f)i'labclpt)ta, eine bec grogfen In 3?orb* 
amerifa. 2}or 150 3afjrett ffanb nod) fein 
cinfttgeä £au$ on biefem ©tranbe^ wo fegt 
In meljr al$ 1500 Käufern fc&on weit über 
120,000. Stoffen wohnen; unb £anbcl, be- 
werbe, 5^un(Ie unb &Bi(Fenfd)aften eiu&eimifd) 
geworben fmb. 

£)cr ©rünber tiefer fterrlidjen ©fabt 
f>clgt William 53c nn. €r würbe 1644 ju 
Sonbon geboren, unb war ber ©o&n be$ eng* 
lifcfcen 3lbrairatö 9)enn> ber i'&m eme au£* 
gejetebnete €rjic&un<j geben lieg, unb tf>n für 
ba$ große Seben, unb für (jo&e ©faattfdmfcr 
&u bilben fud)te. SB 1 1 Ii a m <)3 e n n tterfdjmä&re 
aber 6alb aHen du§ern ©lanj, trat $u ber 
9leligton$.©ecte ber Öuäfer Ü6et unb fanb 



31« 



halb nur barm feinen £cruf, ifjr £efjrer unb 
ber Verbreiter tr>rcr 9U((gu>sd;§htft$tett $u 
werben. (Bein Vater Unterlieg i&m, ne&ft 
einem fe&t grogen Vermögen, Jugleicf) eine 
Bebeutenbe 5inforberung an ben tetaat, bem 
er $u 2Iu<*rüftung einer gfotte einft anfer>nlid>e 
Summen öora.cfcf)ot7en hatte, gur biefe gor* 
berung erf>ieft $enn im 3abre 1681 t>on 
ber englifcficn Regierung einen großen £an* 
be^ftrid) in D^crbnmerifa mit ben toffigen (Di* 
gentf)um£* unb £or;eit£*?udnen barü6er. Orr 
Benannte biefen 2anbeejrrid) nad) feinem ta- 
rnen en f ilb an ien, unb fit cf> f e feinen in 
(Emglanb öteffdftlg fjart terfofgten greunbeu 
unb Anhängern frier in Slmerifa eine greijtatt 
in ftd)ern. 

£)er paffenbfTe £)rt jur ©runbung ber 
neuen Kolonie, fd)ien ihm baä Ufer be£ gro- 
ßen gfufici Delaware; »eil bieg a6er fcon 
bem if)m jugeroiefenen Sanbeeftrid) mdjt mit 
umfa§t rcurbe, fo faufte er ba$ £anb am 
£>clamare fcon ben 3nbianern , bic in »tfc 
ben Horben jeneä £anb bamal£ noef) bettoftn* 
ten. Unter bem grogen £aume , ben wir auf 
ber Äupfcrtafcl (>ier fetjen, öcrfammclte SS i I* 



31Ö 



Ii am jJtnn bie Häuptlinge ber inbianifd)en 
$flter#amme, frier raufte er i&nen ba$ £anb 
ab, unb 6ier fd)lo§ er mit i&ncn unb ber: 
D?ad)barftdnimcn ein griebcnS unb greunb* 
fcbaffäbfinbnig, baö $war nur münblid) be- 
fprocfjen unb t>on feinem £&eile befdjworen 
würbe, bennoef) aber fcfl gehalten unb niemals 
gebrod)cn worben i|f. 

$enn führte hierauf gegen 200 feiner 
©faubenögenoffen öu$ (£ngfanb ftierber unb 
grünbete mit biefen neuen ülnfteblern bie (Sfabt 
{) i l a b e ( p f) i a. €r gab feinem aufblüfjenben 
vrtaate fromme , weife ©efege, unb |Mte ba» 
bei al$ Jpaupfgrunbfag auf: 

„ £)ag jeber, ber einen au*mctd)tigen ©oft, 
„ben ©djopfer unb SKegierer ber. 2Be(t 
„befenne, unb ftd) burd) fein ©croiffen 
„»erpfliefitet erfidre, unter gefe£lid)er 
„Dbrigfctt gered)t unb ru£)tg $u leben, 
„unb feinen anben wegen religiofer $?ci* 
„nung $u frdnfcn, ein Bürger biefeS 
»<5tctatc$ werben fonne." 
S>a jegen benn Xaufenbe mit ffiebffdje« ©e* 
(Innungen fcier ein unb würben gfucflidjc %utf 
ger, unb t&d&rcub bie Sföcnfc&en, wddje fid> 



320 



meift $u jenem griebenöbunbrnffe trcuberjig 
bicr bie £anb reichten, Idngft fcon ber (Erbe 
abgetreten, unb $u ©taub geworben fmb, grünt 
ber alte groge 25aum, ber 3* u 3e fene^ 93un* 
be£, immer nod); erquickt bie nadjfofgenben 
©efd)fccr)fer nod) mit feinem ©djatten, unb 
fcfyaut, cm grau geworbener greunb be$ gro* 
§en giujTeä, ber feine blauen Sßogen an tfjm 
fcoruberrottt, rujjig auf baö immer me(jr unb 
mef;r $uncl)menbe regere Seben unb SOirfen 
ber 2Dtcnfd;en an ben bebauten, gcfdjmudten 
Ufern bc£ £)elamare, bie er einft in feiner 
3ugenb nod) in tiefer fdjweigenber Qrinebe 
gefannt fjafte. 



\ 



§Berö SBeruon in $ßito>inim 



,3tt bem J£4nfc, tuelcOcä auf bem £uöd bort 
frefjt, tvnrbe ©eorg 25af6ingtott am 
23. getwar 1733 ge&orcn, ben bie fc^t Der* 
einigten grci'ltaatcn fcon Sftorbamerifa , al$ 
fte ficf) son bcr «brucccuben £)6cr(jerrfc&aft 
ber (Englanter (otfrefgcn wollten, cinfiimmia, 
jnm £>6crücfeljl$f)afccr t(jre£ ^ccre^ fccriefen; 
bcr bann mit tiefen eifi'g jufammcn<je6racf)ten, 
un^cu&tcu Gruppen bennocf) ttnctffrgi ©iege 
ö&cr bie (£n<5ldnber erfocht; fo bie grei&cit 
feiltet SBaterlanbetf äeijnSnbctc; enbffcö dl$ 
tJraftbenf bc$ Qonbtnttß tvetfc 6efe§e er* 
lieg; bte fluöflen €0?aagrc^cltt ergriff" , feinem 
Staate £Bof)ljfaub unb gefHgfei* $u fiesem 
»Aber f. b. Sugcnb if. 21 



— 32-i — 



unb bec feinem neu entfW;cnbcn Söolfe in ßd) 
fcT6f? baß fd)6nfce SSorbilb cincö auögcscicfc 
neten, cblcn 9Eftcnfd)en unb bürgere gab. 
ßrinef feiner Biographen faßt in folgenbeu 
furzen SBortcn ben ©ehalt biefcä Cannes 
fcf)r wahr unb treffenb $ufammcn: 

„53afhington fyatU eine cble ©c* 
„ff alt, ba$ £er$ cincg SBeifcn, ben @ci(l 
„ cine£ ©taafgmanncä, unb ben Sftutf) 
„eineg freien Störgerä. 2lu£bauernbc 
„ Straft bei ringsumher fleh anhdufenben 
„unb mehrmals $u einer furchtbaren 
„©roge anroachfenben ©djmicrigfeiteni 
„unerfäutterlidje £reue gegen baß $3ater* 
„(anb auch bei emppnblid;en $rdn?un* 
„gen; eine bei bem lebhafteren (E&rgc 
„fuf)le aud) ben politifd)cn 23erf)dlmif* 
„fen gebüfjrenbe Sichtung unb 2>efd)eibcn* 
»&rit> geftigfeit bei entfehiebener (Pittficht, 
„ohne ftolje eigenfimiige£artndcf igfeit unb 
„bie fdjone Söerbinbung vernünftiger 
„Strenge mit vernünftiger SÄtfbn £>iefc 
„(£tgenfd)aftcn bezeichnen ben Shat acter bic= 
„ fe$ eben fo liebrcicOcu als fraft&olfcn^ 
„eben fo großen, alß guten $?anne£! u 



£)ec Dictum unfern Q3ud)e* öc(Ta(tct mir 
md)t, Q:ud) 533 a f f; i n 9 1 o n' ö Eeben au*füfjr- 
lief) ja er$äfjlcn. 6cinc £e&entfgcfd)id)te ift 
in bte ®efd)id)te feine* SSaferlanbe* öerroebt, 
unb 3fjr werbet fte ba&er am beften unb au& 
fül)rlid)j?ett au* ber legtern fennen lernen» 
3?ur (Einige* wa* 3f)r bort ntd)t ftnbcn bärf* 
Ut, will td) <£ud) ()(cr nod) mitteilen. 

23af7>ington mar burd) ba* Vertrauen 
feiner tötitburger mehrere 9)?ale ttieberl)olf 
$um $rdftbenten bes (Bcneral*£ongrefie3 g** 
xpäl)lt rcorben ; nadjbem jebod) ba* legte SM 
fein $imt 5ecnbt^t war , $og er ßd) im 3af)re 
1797 tvieberum auf fein fcaterlidje* ßanbgut 
t>uxMf weld)e* auf bem 25erg 3>ernon am 
Ufer be* f>errlid)en gluffe* <Potomatf gelegen 
war, unb auf unferer ftupferfafel $ufe(jen iff. 
23on (jier au* fd)rieb er elnft folgenben 23rief 
an einen feiner greunbe: 

„(Eben jefct erft fange id) an ber Sttuge 
„ unb ber grei&ett t>on üjfentlid)en ©or* 
„gen mit Suff $u gemegen, benn wie 
„tmmfd&en^merff; p e mir aud) fmb, e* 
„erforberte bod) einige Seit, bi* td> mid) 

21 * 



221 



„in il)un SSefiß ghkHicf? fflfrfte. 
„ mag fonberbar f fingen, unb ifi bcnnocf) 
„foa&r, cr(l (janj fcor Surjcra gclancj e$ 
„mir, t>on einer <3cneo&nf)c(f $u lajfcn, 
„fegleicfi beim CüMadjen am borgen 
„über bie (Scfdjjdffe be$ £age$ $u fm 
„nen, unb feine Ueberrafdjüng mefjr j$u 
„füllen, wenn id), uad)bcm f?d& mehrere 
„^(nse im ®eifie um unb um gercenbet 
„Ratten, bte Grntbecfung mad&te, bag id) 
„fein offentlidjer $Ü?ann ntc^c fei, ober 
„fon(t irgenb mit 6ffent((d)en @efd)df* 
„ten tfnm fja&e. <B i(f mir, wie 
„mo&l irgenb einem ermßbetcn SBanberer 
„$u SRuffje fem mag, ber nad) manchem 
„mülj&oü'en ®cf>ritfe, mit fdjtterer Sßurbe 
53 auf feiner ©djulfer, enblicfy bcrfelben 
„ent&oben i|t, enblid) ben Ott feiner 
„^eftimmung errcid)t Ijaf, unb fcom 3<ele 
„feiner SGSanbcrtmg mit ernffem Slugc 
„Surttct auf bie SBinbungen feinet $fa* 
„beg fre^t, tme er ba bem ©umpfe, bort 
„bem gtugfanbe entging , bie auf feinem 
„SBege lagen, unb t?cr benen i§n nur 
„ ber aflmdef/fise Reifer menfdjlic^er 6d):cr'> 



325 



„fale bewahren fonnfc. 3d) bin «in cm* 
„ fad)tv Q5ürcjer an t>cr $5anf ber $oto* 
,,mo cf'$ geworben, unb genieße unter 
„meiner eigenen Siebe, unb unter meinem 
„ebenen getgenbaume, fern üon bem@e« 
„tiMl&f bc$ Xageö unb ben gefdjdftiöen 
„6cencn beg ojfentlid&en Sebent, bte 
„greuben, bie ber Oolbaf, ber feinem 
,j2vu(jme naebiagt, ber 6faaf$mann, 
jjbfffe» öefcWffiöe Sage unb fd)laflofe 
„$dcbte $ldne für bte 2Bo$Ifa&rt feincö 
„eignen Sanbetf, Otelleidjr ben Sftuin an* 
„ berer £dnber,) füllen, al$ ttenn bie 
„ß:rbe nicf)t für un$ alle grog genmj 
„tvdre, — bie ber £>ofraann, ber un> 
„aufgefegt ben 23licf feinet gürjfen be* 
„tx>ad)f, ob er niebt ein gndbigctf Sdd&efn 
„erbafdje, ntdjt femien fonn! — 3cf> 
„ftabe mieb mdjt nur t>on allen offene 
„fid)en ©efcbdffen äurücf gebogen, id> $ief)c 
„mief) aucJ) in mid) fclfcft $urucf f unb 
„werbe ben füllen $fab biß fyviMtltbwö 
„mir berjlicber Sufriebenbeit geben. 5luf 
„^icmanb neibifd) bin id) cntfc^loffen, mit 
„Willem ^rieben $ u f ei ' tlf m ^ f % m 



— 32;» — 



„2ctcntff!rom (lifl &inat$ugieifen , 6i$ id) 
„rai* meinen Oettern fcf)fummere!" 

%Baßfyin$ton Ictfe in tiefer fdnMidjen 
Suruifge^ogenöcit nur nod) $tvct 3aljre, er 
j!at& am 14. £>ecemter 1799 in einem 2Uter 
fcon 67 3af)rcn. 3« feinem leftamente ga& 
er allen feinen ©cfo&etutie greifjeit unt fegte 
eine tefradjtlidje ©umme $u Slnleguna, einer 
(jofjen ©d)ule $u (Eolum&ia unt einer grei* 
fcfjule für arme hinter au& ©ein ©rat er« 
fje&t ftef; im ©arten te$ SSenjeg 5Sernon. 

Sfteljrere $orfdjlda,e ffnt fcereitö <jet(jan 
werten, um tiefem grogen Wannt ein rcur* 
tige3 £)enfmal $« errichten. (B fcöeint ater 
nid)t$ ter ©adjc fo ana,eme{]en unt fo fcfjon 
getad)f, al# m$ ter Slmerifonifcfje ®c&rtft* 
fteffer €t>reft tarüfcer fast: 

„3d> tteig feinen paffentern £)rf, ten 
„otogen Bannern, ftcldjen 9?ortamerifa 
„feine greifet* fcertanft, ein n?urti(jeö 
„^ettümal $u errieten, alß ten 2$era, 
„SSeriion fel&jl. — ffr liea,t im jRittef' 
„punfec ter Urnen, nafje frei ter J&atipf* 



— 327 ~ 



„flatt, an ben Ufern eincä ber fitoutfcn 
5 ,glufie in ber SBelt, unb, rcao i&n bc* 
„ fonberä baju eignet, er war SS a c ; l) i n 
„ton'tf SSo&nung! — €3 (jat mir oft 
„tote eine 2lrt Grntioci&ung gefdjicnen/ 
„bag jeneä S^auß, mldjcü bem Stmfrifa* 
„nifdjen 2Me bod) ein £eiligrt)ura ge> 
„Worten iff, jefct $u ben gewöhnlichen 
,,©ebrdud)en be£ Sebent bienen mag, 
„unb bag e$ bem SSotfe nicfyi frei fW;eu 
„foH, ju allen Seiten nad) 33crg 53 er* 
„non gelten, unb frier am ©ra&c fei* 
„ne$ polirifc&en SSaterö feine 6elü6oe 
„abzulegen. £ßenn e$ jebermann erlaubt 
„todre, nad) ©efaUen bortfrin 511 toaßfaf>r* 
,> ten, jeben Sßinfol bc£ £aufe£ uub ©artend 
„befuefren unb an ben ßc&eimjlen §3la($cn 
„tfdj feinem ©e&anfen fi&crlafien $u bür* 
„fen, toie würbe .ba$ 6ffentlicf>e 9So(>l 
„baburet) befördert werben, benn fein 
„Bürger fonnte fcon einer folc&en SBan* 
„berung juriidlc&ren, o&ne bag feine 
„$>aterlanb£licbe md)t er()6()t, unb feine 
„reinfiett ©efu&lc tu'c&t ermutigt unb 
„geftdrft waren, ©iefen ©cnuß fa«n ba$ 



— 328 — 



„SSotf nicf/t fyabm, fo Uucje jener Ott 
„ba$ (Eigent&uni eute£ Grin^clnen iff. SEerg 
„fernen muß ba&er t>on ber Nation 
9, (jefauff, a(£ 32arionaf<juf ansefefren, unb 
„()ierburcf) gugfei'cf> ber gamilte 58 ag* 
"'„bington bie fc&ufbige ©craigfOuun^ 
„gegeben werben. £>a£ £>au£ unb bie 
„ 2dnbereien würben bann fofci'cl wie mog* 
„ffeft ganj in bem Sujraube er&aften wer* 
„ben muffen, in welchem fie £öa$(jing* 
„ton (jinferftef. (Ein 2luffe&er mit tu 
„niejen ®cf;ülfen mügfe Miß sefjorig 
„fteforgen, unb ben -25efud)enben alle 
„ 9lac&rtd)ten bie fie ü6er SSernon ju 
„fraben wunfeßen, yd erteilen bemü&t 
„ fem. SSon ber 6pige be3 £aufetf würbe 
„bie Sftatumaf *§fag8e wcf>en, um e$ als 
„ öffentliche^ (Pisent&um gu fee|cic$ttetii im 
„ 3»«crn befielben ober mußten bie 55ilb* 
„nijTe ber Reiben unb Patrioten auä ber 
„Seit bei S3cfrciun<j^ Ärtcgcö aufge« 
„fangen werben, wdf>renb man auf einem 
mitten tri ber Söefi'guncj feißfr, 
„QBa^ingtcu^ collojfateö ©t(nU>6Üb 
„ju ^ferbe errichtete; fdjon t?on weitem 



321) — 



„würben bann bi'e Bürger, roelcfje um 
„biefett Ott su befugen, bem gfug &er- 
„auf fcftifffen, biefe 6tafue, majeffätifc!) 
„ frerborragenb ü6cr ben SBipfeln ber 
„zäunte, bie baö #au£ umgeben, afö 
„freubiged 3^1 $ rer ^ ei f e grüßen, 
„unb jebeä t)or6eifcge(nbe ©cfyt'jf tourbe 
„ if)r $u £(jren bie ©egel (treiben , roie 
„bi'e 2Ufjenienftfcf)en 6eeleute baß ©rab 
„bc$ £(>emtjlofle£ $u grüßen pfk$* 
„ten, baß ftd) am €m0ana bcö £a* 
„fenö cr&ob."